JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Siegfried. » 20.09.2013, 10:16

Hallo Clemens,
na wenn das kein teaser ist. Gespannt und voller Vorfreude auf den Bericht wie immer.
Glück Auf
Siegfried
Fische sind zu schöne Geschöpfe um nur einmal bewundert zu werden
Siegfried.
 
Beiträge: 1112
Registriert: 14.05.2010, 21:44
Wohnort: Dortmund
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 135 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon DocSalmo » 20.09.2013, 13:34

=D>

Sieht ganz toll aus, Clemens. Hast du auch Fische gefangen :doubt:

(just kidding with my last remark)
DocSalmo
 
Beiträge: 55
Registriert: 11.09.2009, 12:22
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Rattensack » 21.09.2013, 16:55

Hi DocSalmo,

das lass ich mal offen.
Die Frage ist ob ich mich einen 2- oder 3-teiligen Reisebericht ohne Fische schreiben trauen würde ;-)

C.
A curious thing happens when fish stocks decline: People who aren't aware of the old levels accept the new ones as normal. Over generations, societies adjust expectations downward .. (Kennedy Warne)
Benutzeravatar
Rattensack
 
Beiträge: 1007
Registriert: 29.09.2006, 07:44
Wohnort:
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Michael. » 11.08.2014, 14:44

Hallo,

hier ist nun Nummer 1 des Dreiteilers: http://www.fliegenfischer-forum.de/jakutsk.html. (2. und 3. Teil folgen in den nächsten beiden Monaten).

(Danke Clemens für diesen tollen Stoff!!!)

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6576
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 160 mal
"Danke" bekommen: 492 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon urs.wehrli » 12.08.2014, 12:25

Unbedingt mehr von diesem Stoff!!

Kann's kaum erwarten, bis es endlich September, resp. Oktober wird!

Ganz grosses Kino! Bravo!
flyfishing stories, floattrips & more: floaters.ch
Benutzeravatar
urs.wehrli
 
Beiträge: 186
Registriert: 23.01.2007, 12:59
Wohnort: Worb, Schweiz
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 17 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Michael. » 01.09.2014, 14:52

Teil 2 ist "ON":

http://www.fliegenfischer-forum.de/jakutsk2.html

Viel Spaß!

Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6576
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 160 mal
"Danke" bekommen: 492 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Magellan » 02.09.2014, 04:22

Hallo Clemens

Phantastisch!! Aber wohl auch schmerzhaft zu wissen, das in wenigen Jahren von diesen außerordentlichen Huchenbeständen nichts mehr über sein wird...

Gruss
Heiko
Benutzeravatar
Magellan
 
Beiträge: 282
Registriert: 21.07.2014, 21:17
Wohnort: Concordia / Argentinien
"Danke" gegeben: 41 mal
"Danke" bekommen: 80 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Noatak » 03.09.2014, 16:33

Danke Clemens für die beiden tollen Berichte!
Hammerbilder und interessante Informationen. So finde ich die die Bemerkung über den Wasserstand während des Jahres eindrücklich.

Zum Teil 1 habe ich eine Frage:
Mich wundert, dass nicht Rentiere als Tragtiere gewählt wurden. Wurde euch dies nicht angeboten? In dieser Region/Kultur werden normalerweise (oder "wurden"?) Rentiere dafür eingesetzt.
Ich würde mich freuen, wenn du dazu etwas sagen kannst.

Wir freuen uns alle schon, wie es weitergeht.

Herzlichen Dank und beste Grüsse
Hans
Benutzeravatar
Noatak
 
Beiträge: 62
Registriert: 31.03.2013, 09:49
Wohnort: Schweiz (Bodensee Region)
"Danke" gegeben: 9 mal
"Danke" bekommen: 12 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Rattensack » 03.09.2014, 16:52

Hallo Hans,

danke für die nette Rückmeldung!

Rentiere als Tragtiere wären natürlich schön gewesen, auch als Fotomotiv.
Im Sommer sind die Rentiere in den Bergen - weit weit weg von den Dörfern bei der Straße draußen. In der Gegend wo wir den ersten Pass überquert haben sind angeblich etwa 2000 Rentiere unterwegs.

Ich denke dass das der Grund ist warum unser Führer auf Pferde zurück gegriffen hat, vielleicht auch die höhere Trageleistung.
Von den Jakuten werden Pferde auch als Fleischtier gehalten. Sie laufen im Sommer frei herum, kommen nur im Winter - minus 50° ist ganz normal - in die Dörfer um dort zu fressen bzw. werden in Erdställen untergebracht.
Weil sie in der Regel frei herumlaufen sind sie so wild bzw. schlecht als Reit- und Packtiere zu gebrauchen.

LG,
Clemens
A curious thing happens when fish stocks decline: People who aren't aware of the old levels accept the new ones as normal. Over generations, societies adjust expectations downward .. (Kennedy Warne)
Benutzeravatar
Rattensack
 
Beiträge: 1007
Registriert: 29.09.2006, 07:44
Wohnort:
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Rattensack » 13.10.2014, 17:53

Michael hat den dritten Teil online gestellt.

http://www.fliegenfischer-forum.de/jakutsk3.html

Einen großen Dank an ihn für die viele Arbeit beim layoutieren!

Viel Spaß,
Clemens
A curious thing happens when fish stocks decline: People who aren't aware of the old levels accept the new ones as normal. Over generations, societies adjust expectations downward .. (Kennedy Warne)
Benutzeravatar
Rattensack
 
Beiträge: 1007
Registriert: 29.09.2006, 07:44
Wohnort:
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 53 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Michael. » 13.10.2014, 17:57

.... absolut gerne !!! Das war Spannung pur bis zum letzten Bild !!!

(Mach weiter so!)

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 6576
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 160 mal
"Danke" bekommen: 492 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Frank. » 13.10.2014, 19:24

Mal wieder: GANZ TOLL!
Hab vielen Dank dafür, lieber Clemens!

Dein Frank
Das sind Deine Beobachtungen, mein Lieber, andere haben andere Beobachtungen gemacht.
Franz Kafka
Benutzeravatar
Frank.
Ehren-Moderator
 
Beiträge: 5843
Registriert: 28.09.2006, 11:35
Wohnort: Niedersachsen
"Danke" gegeben: 433 mal
"Danke" bekommen: 594 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon DocSalmo » 14.10.2014, 09:05

K L A S S E !!!
DocSalmo
 
Beiträge: 55
Registriert: 11.09.2009, 12:22
"Danke" gegeben: 6 mal
"Danke" bekommen: 14 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon Kanne » 30.03.2017, 20:48

Moin Forumsgemeinde,
ich platze fast in Erwartung von Clemens‘ Veröffentlichung seines Reiseberichtes Teil zwei „Zwischen Jana und Lena“. Musste daher diesen alten Faden mal hervorholen als Dank an unsere „Forscher“.
Dank auch an das gesamte Forum, den Michael für die vielen TOP- Reiseberichte sowie Anregungen, habe in den langen Jahren der Mitgliedschaft viel mitgenommen. Hat nix gekostet, ungewöhnlich….
Nun, lieber Clemens, wann ist endlich April????
Grüße, Lutz
Kanne
 
Beiträge: 338
Registriert: 30.01.2007, 12:33
Wohnort: Sachsen
"Danke" gegeben: 15 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: JAKUTIEN-Splitter einer gescheiterten Reise

Beitragvon flifiandy » 30.03.2017, 21:46

Toll, einfach toll !!!


tl Andy
Benutzeravatar
flifiandy
 
Beiträge: 292
Registriert: 28.09.2006, 21:13
Wohnort: Südniedersachsen
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 7 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste