Margaree River 2016

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Margaree River 2016

Beitragvon Thomas Leinauer » 28.08.2016, 14:16

Servus,
fährt jemand diesen Herbst nach Nova Scotia an den Margaree?
Ich fliege am 09.09., vielleicht trifft man sich ja!
Thomas Leinauer
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2006, 14:20
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon AlexWo » 28.08.2016, 14:20

Hi Thomas, schreib bitte mal nen kleinen Bericht hier im Forum, Fische, Befischungsdruck, Lizenzkosten, Guide ja /nein usw. mich wäre sehr interessiert mehr darüber zu erfahren.

LG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1027
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 419 mal
"Danke" bekommen: 120 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon Thomas Leinauer » 28.08.2016, 14:21

Evtl. könnte ich noch günstige Übernachtungen in der Margaree River Inn Lodge vermitteln!
Thomas Leinauer
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2006, 14:20
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon Thomas Leinauer » 28.08.2016, 14:23

Ich schreib was, wenn ich zurück bin. War zwar schon oft in Nova Scotia, aber nie so richtig auf Lachs im Margaree. Die Lizenz ist wirklich günstig. Dafür ist nur C&R (was mir aber nichts ausmacht!)
Thomas Leinauer
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2006, 14:20
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon AlexWo » 29.08.2016, 07:09

Hallo Thomas, darf man als Ausländer in Nova Scotia ohne Guide fischen?

VG

Alex
"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1027
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 419 mal
"Danke" bekommen: 120 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon Postman76 » 29.08.2016, 10:59

Hi Thomas,

das würde mich auch interessieren. Vor allem auch welche Möglichkeiten es ausserhalb des Magaree Rivers auf andere Fischarten als Lachs gibt. Nova Scotia ist ja ziemlich groß und ich hätte die Möglichkeit einen Freund zu besuchen, der ist aber eher im Westen der Halbinsel in der Nähe von Tusket/Yarmouth.

Beste Grüße und viel Spaß!!

Peter
==============================================================================
There´s a fine line between fishing and standing on the shore like an idiot - Steven Wright
==============================================================================
Postman76
 
Beiträge: 99
Registriert: 13.08.2008, 13:06
Wohnort: Longbeach
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon Thomas Leinauer » 01.09.2016, 09:49

Also, man braucht als Ausländer keinen Guide!
Man muss hald eine allgemeine Fischereilizenz oder die Lachslizenzen kaufen. Sind für nicht einheimische etwas teurer.

Sonst hab ich bisher nur auf Tunfisch o.ä. im Atlantik gefischt. Bei meinem ersten Besuch 2000 war ich schon am Margaree, aber da hatte ich das mit den Lachsen noch nicht so drauf. Hab nur einige gesehen, aber keine gefangen.

Ich klicke mich seit Wochen durch Youtube, da sind auch einige andere (kleinere) Lachsflüsse zu finden.

Die Moorseen sind voll von Saiblingen (Spackled Trout), die aber nicht wirklich groß werden.
Thomas Leinauer
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2006, 14:20
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon AlexWo » 01.09.2016, 10:30

"salmonfishing is not distance, its control...." H.M.
AlexWo
 
Beiträge: 1027
Registriert: 15.08.2010, 09:31
Wohnort: Vogorno, Tessin/Schweiz
"Danke" gegeben: 419 mal
"Danke" bekommen: 120 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon Postman76 » 01.09.2016, 10:41

Ich hab auch noch was wo man mal nchfragen kann:

http://novascotiafishing.com/forums/


Gruß
Peter
==============================================================================
There´s a fine line between fishing and standing on the shore like an idiot - Steven Wright
==============================================================================
Postman76
 
Beiträge: 99
Registriert: 13.08.2008, 13:06
Wohnort: Longbeach
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 9 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon griebra » 13.09.2016, 12:03

Hallo Thomas,

ich bin ab 23.10.16 vor Ort (Margaree River Inn).
Vielleicht bis du ja noch da.

Tight Lines
Rainer
griebra
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.04.2010, 08:02
Wohnort: Coburg
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon Forelleke » 14.09.2016, 09:31

Morgen,

wünsche euch viel Spass!
Ich war vor ein paar Jahren im Juni dort, und habe meine erste zwei Lachsen verhaften können...

Ich glaube aber das der Margaree oberhalb der Interjunktion Brücke dieses Jahr gesperrt ist, und die "Einheimische" kaum auf Lachs dafür auf Trout und Stripers fischen,
um den Bestand zu schonen.
Ist der Deutscher, Werner, noch immer Besitzer der Margaree Inn...?
Damals hat er kein Bock mehr gehabt und war ziemlich frustriert.. in Verbindung mit dem Aufenthalts Regelungen bez. seiner Frau...

Die Einheimische sind recht gewöhnungsbedürftig... jeder zweiten Satz beinhaltet das "F..k" wort, vor allem Deutschen sind weniger beliebt.. ( bin Niederländer ;) ) aber das legt sich schnell und dann ist es ein einmaliges Erlebnis mit den Typen in Rotation zu fischen..

Ich habe damals auch sehr gut im Meer Brooktrouts gefangen... bis ü50 cm.. mit knallrotem Fleisch..super Fischerei!

Und vergiss nicht bei dem berühmten Eiskrabben Restaurant am Meer vorbeizuschauen...

TL!!

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 155
Registriert: 11.07.2008, 17:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 10 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon Thomas Leinauer » 11.10.2016, 23:44

Also ich bin wieder da und konnte sogar einen Lachs fangen! Ausführlicher Bericht folgt natürlich.
Thomas Leinauer
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2006, 14:20
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal

Re: Margaree River 2016

Beitragvon Thomas Leinauer » 10.11.2016, 23:19

So:
also grundsätzlich bin ich jetzt schon soweit, daß ich wieder hinfahren könnte!

Die Unterkunft im Margaree River Inn war zwar sehr einfach, aber ausreichend. Ich empfehle jedem diese Unterkunft, aber wenn zwei oder drei zusammen, nehmt eine Suite mit Küche!
Es gibt ein tolles Buch über den Margaree River und alle Pools, New Handbook for Margaree (englisch) damit kann man sich einen Guide wenigstens für die Platzwahl sparen. Die Erfahrung fehlt dann hald.
Ich war mit meiner Frau, die dort das erste mal mit der Fliegenrute gefischt hat eher an einsamen Pools. Erstens wollten wir mehr Ruhe und auch durch ihre Wurfkünste niemanden vom Fischen abhalten.
Erst am letzten Tag sind wir an die unteren Pools, wo ich auch gleich einen schönen 12-Pfünder gefangen hab.

Überall hab ich nur nette Leute getroffen, die nichts dagegen haben, wenn man durch ihr Grundstück zum Fischen geht. Überall sieht man Autos mit Ruten auf der Haube! Ein echtes Paradies für Fliegenfischer!

Allerdings sieht es mit dem Tacklekauf eher schlecht aus, was man brauch, sollte man mitbringen!

Ich fahr auf jeden Fall nächstes Jahr wieder hin!
Thomas Leinauer
 
Beiträge: 15
Registriert: 14.11.2006, 14:20
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 2 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste