Newport House- coming home

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Newport House- coming home

Beitragvon berndi » 08.09.2018, 06:39

Hallo,

nachdem ich 2017 nicht in Irland war machten sich Entzugserscheinungen breit. Die Grüne Insel rief mich, immer lauter, speziell an dunklen Winterabenden...Und so kam es mir sehr gelegen dass der Schweizer Max Marti eine Gruppenreise zum Newport House anbot. Das Newport House, das ich so sehr liebe und das mir mit den Jahren wirklich ans Herz gewachsen ist. Am Ende waren wir nur eine kleine Gruppe- Hermann aus Bad Liebenzell ( man kennt ihn als Riverwatcher der herrlichen Nagold ), Patrick aus Luzern und ich. Max holte uns in Dublin ab. Wie war das wohltuend- kein Stress am Mietwagenschalter, einfach einsteigen und sich chauffieren lassen...
Spät kamen wir in Newport an, doch die wundervolle Cathrin, zeitlos schön, sorgte für eine Sandwichplatte immenser Größe. Das erste Guinness, der erste Whiskey, das Feuer im offenen Kamin- ich war wieder an meinem Sehnsuchtsort.
Gleich am nächsten Tag fuhren wir zum Fluss. Nie habe ich ihn so flach erlebt- fast hätte man in Halbschuhen durchlaufen können. Kein Lachs weit und breit, und auch kein Regen in Sicht, das war Pech.
Blieb nur der Lough Beltra. Ich war mit Max im Boot und Eamon Kennedy war unser Ghillie. Fünf Wochen hatte es nicht geregnet, ja Mr. Trump, den Klimawandel, den kann man nicht leugnen...Zwei Tage waren wir auf dem See, aber mehr als eine kleine Meerforelle war mir nicht vergönnt. Trotzdem habe ich die Stunden genossen und auch die Mittagspause mit frischem Tee- das Wasser aus dem See und erhitzt per kelly kettle.
Max hat tolle Ausflüge organisiert- an herrliche, menschenleere Strände und besonders der Trip nach Achill Island ( Heinrich Böll lässt grüssen ) hat mich beeindruckt. Auch das Muschelessen in Ballynahinch war klasse.
Jeden Abend nahmen wir das Dinner im Newport House ein. John Gavin kocht dort seit 1993- er ist ein Ausnahmekönner. Die Tage vergingen wie im Flug. Geblieben sind die Erinnerung an eine besondere Zeit und ein Plus von 3 Kilogramm auf der Waage...

Tight lines, Bernd
berndi
 
Beiträge: 105
Registriert: 14.01.2008, 23:58
Wohnort: Malsch
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 16 mal

Re: Newport House- coming home

Beitragvon AlexWo » 08.09.2018, 10:21

Hallo,

Lachsfischen ohne Lachs, trotzdem stets ein Genuss, geht mir auch so....

LG

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1211
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 463 mal
"Danke" bekommen: 166 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste