Nordschweden im Herbst

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Nordschweden im Herbst

Beitragvon redragon » 05.09.2017, 10:00

Hallo liebes Forum!

Seit zwei Wochen hab ich das Glück, bis Weihnachten in Luleå studieren zu dürfen.

Gerne würde ich die Gelegenheit nutzen, um hier auch ein, zwei Mal Fischen zu gehen.
Allerdings erweist sich die Suche nach einem geeigneten Gewässer als sehr mühselig. Darum hoffe ich auf eure Erfahrung!

In einem Geschäft wurde mir der Bureälven 2 h südlich von Luleå empfohlen. Der ist aber vom 01.09 bis 14.10 wegen der Meerforellen- und Lachswanderung generell gesperrt. Trifft das auf alle Flüsse hier in der Gegend zu? Lohnt es sich auch, danach noch ans Wasser zu gehen?

Wenn jemand mir Tips geben könnte, welche Flüsse und Bäche im nächsten Monat offen sind, wäre ich ihm sehr dankbar :). Problem ist aber, das ich auf Grund einer endlichen Tragkraft meiner Schultern mein Watzeug zu Hause lassen musste :roll: Eine Möglichkeit zum fischen vom Ufer wäre deshalb nötig.

Schöne Grüße aus Schweden,

Erwin :)
redragon
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.01.2017, 13:05
"Danke" gegeben: 2 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Nordschweden im Herbst

Beitragvon orkdaling » 05.09.2017, 10:34

moin moin,
Schwedische Regeln - regional sehr verschieden!
Schau mal nach deinem Gebiet bei - søk fiskeregler via karta - http://www.svenskafiskeregler.se/Sv
Wirst wohl eh bald was anderes unter die fuesse binden muessen :badgrin:
gruss hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 1923
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 138 mal
"Danke" bekommen: 379 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste