Seite 1 von 1

Rolle HARDY HBX 4/5 FWS

BeitragVerfasst: 05.02.2019, 15:20
von Hans.
Hallo allerseits,

nichts gegen die neue HARDY HBX 4/5 FWS Rolle --- http://www.fliegenfischer-forum.de/hardyhbxfws.html ---, aber 148 Gramm Gewicht sind von gestern, wenn die Rolle in der 500 Euro Liga spielt. Da hätte ich eine negative Bemerkung erwartet von den Testern.

Hier gewogen:
Vision XLV 5/6 > 118g > 209€
Vision XO 5/6 > 122g > 369€
Guideline FAVO > Aluguss > 132g > 117€
Nautilus MPII 5/6 > 133g > 439€
Guideline Fario 4/6 > 125g > 379 €

Gruß,
Hans

Re: Rolle HARDY HBX 4/5 FWS

BeitragVerfasst: 05.02.2019, 18:26
von Norman506
Hallo,


Genau das habe ich mir auch gedacht, ich habe mir allerdings schon letztes Jahr die zepherus ul in 8,8,#3 gekauft. Ein Traum mit der Trockenfliegen und mit einer Daniellson Orginal midge super ausbalanciert. Die Kombo wiegt mit Schnur knapp unter 200gr ;-) die längeren Ruten zum nymphen brauchen ja mehr Gewicht um in Balance zu kommen....



Tl

Norman

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Re: Rolle HARDY HBX 4/5 FWS

BeitragVerfasst: 05.02.2019, 20:19
von Michael.
Hallo Hans,

das Gewicht steht doch im Bericht: so kann sich jeder selbst ein Bild machen. Und nicht jeder FliFi steht zwangsläufig auf immer leichter, schneller, etc....

Gruß
Michael