Seite 1 von 2

Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 27.03.2019, 22:47
von Kudu
Hallo,
da ich zur Messe nach Fürstenfeldbrück fahre und da mal einige Ruten probewerfen möchte, ja nur welche?

Es sollte eine Einhandrute in der Klasse 4# oder 5# werden, 9 Fuß, und sie sollte etwas straffer sein.

Ich habe bisher einige Bambus, Glass und eine GR 50 von Grey. Jetzt suche ich eine etwas schnellere mit der ich auf mehr Weite komme.
Letztes Jahr hab ich eine probegeworfen, ich glaube es war eine Scott, mit der konnte ich nicht bekannte Weiten erreichen.

Was könnt ihr mir empfehlen wenn es um etwas mehr Speed geht.

Andreas

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 27.03.2019, 23:29
von Thomas E.
----

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 27.03.2019, 23:38
von Surfklaus
Kudu hat geschrieben:
Es sollte eine Einhandrute in der Klasse 4# oder 5# werden, 9 Fuß, und sie sollte etwas straffer sein.
Letztes Jahr hab ich eine probegeworfen, ich glaube es war eine Scott, mit der konnte ich nicht bekannte Weiten erreichen.

Was könnt ihr mir empfehlen wenn es um etwas mehr Speed geht.

Andreas


Versuche mal die Scott Radian. Viel Power, viel Gefühl.

Gruß Klaus

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 09:02
von daNiedabaya
Servus,
ich empfehle die Guideline Fario CRS. Ist derzeit am auslaufen, daher auch gutes Preis-Leistungsverhältnis. Sowohl in der vier- oder sechsteiligen Version eine schnelle, aber nicht zu harte Rute.
Gruß, Mirko

Gesendet von meinem CMR-AL09 mit Tapatalk

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 13:01
von chrmuck
... günstig & schnell: REDINGTON "VICE"

Dazu gibt es ein schönes Video auf YOUTUBE aus Amerika mit der Frage, was weiter wirft... 200 $ oder 900 $...
Nur das Grün finde ich etwas hässlich, aber das ist mein persönlicher Geschmack!

Gruß Christian

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 13:55
von Michael St.
Hi,

ich bin gerade von meiner Helios 3D in #5 total begeistert.
Schnell heißt ja nicht steif und die Rute zu werfen, ist ein absoluter Hochgenuss.

Die Scott Radian finde ich auch fantastisch...
Ist auch alles eine Preisfrage.

Gruß,
Michael

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 15:39
von Gerg
Hallo,

ich habe seit ein paar Wochen die Vision Stifu #6 in 9“ in Gebrauch, aktuell ca. 50 Stunden mit der Rute am Wasser verbracht.
Die Rute ist schnell aber kein Besenstiel.
Bis jetzt (ca. 6 Jahre) war ich mit Glass bzw. Med Fast Ruten unterwegs.
Was soll ich sagen, gleiche Wurftechnik aber doch einige Meter weiter und vor allem genauer, besonders bei Spots mit Büschen oder Bäumen/Ästen im Wasser.
Preislich unter 400 Euronen, werde mir die #4 in 8“ bestimmt auch noch holen.

Viel Spaß bei deinem Ruten-Kauf

Beste Grüße aus Salzburg
Cheers Gertsch

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 18:37
von Harald aus LEV
Hallo Andreas,

die ECHO Boost würd ich auch nicht außer Acht lassen.
Schöne straffe Rute mit gutem Preis-Leistungsverhältnis.

Gruß
Harald

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 19:27
von Blame
Moinsen,

wenn Du nicht soviel Geld ausgeben willst!
Versuch mal ne TFO BVK.

MfG

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 20:23
von Thomas E.
Kudu hat geschrieben:Jetzt suche ich eine etwas schnellere mit der ich auf mehr Weite komme.
Letztes Jahr hab ich eine probegeworfen, ich glaube es war eine Scott, mit der konnte ich nicht bekannte Weiten erreichen.


Hi,

ich frage mich, wohin man beim Fischen eine 4/ 5er Leine werfen muß ? :roll:
Über 20m habe ich nie gebraucht, meist weniger und das geht auch notfalls mit Gras oder Glas.
Würde ich aber nur nehmen, wenn ich nichts besseres hätte. :wink:

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 28.03.2019, 22:10
von webwood
Servus Andreas,

wofür brauchst du denn die Weitwurfrute?
Thomas E. hat ja schon diesbezüglich geschrieben.
Ganz klar, es macht Spaß, wenn das Backing auf der Wurfwiese durch die Ringe rattert.
Doch beim fischen, kannst du bei einer Nympfe ein Biss erkennen, wenn du 20 Meter Schnur im Wasser hast? Ich nicht.
Selbst bei einer Trocken und rauem Wasser bist du doch schon jenseits sinnvoller Wurfweite.

TL

Thomas

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 29.03.2019, 00:05
von Kudu
Danke schon mal für die Ausführungen.

Wenn ich mich recht erinnere war es auch die oben erwähnte Scott Rute die ich testen durfte. Mit der kam ich auf Anhieb sehr weit, weiter jedenfalls als mit meinen Gras und Glasruten.
Ich möchte ja nicht permanent 20 oder mehr werfen können, aber es gibt bei uns am Wasser sehr wohl Situationen wo ein Fisch auf 20 -30 m
nach einer Fliege steigt, nun gibt es die Möglichkeit näher heranzuwaten oder ebend auf 15-20 m zu werfen und die Fliege die letzten 5 m treiben zu lassen und dies sollte sie können.
Jetzt werden einige sagen, geh in Wurfkurse und übe übe übe. Ich habe jetzt vielleicht 15 verschiedene Ruten geworfen und jede ließ sich anders, besser oder schlechter, kürzer oder weiter werfen.

Schön und sauber wie in Zeitlupe lassen sich die Bambus und Glassruten werfen, jetzt soll es ebend etwas knackiger werden.

Ich schau mir mal Eure Empfehlungen an soweit sie da sind.

Danke Andreas

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 29.03.2019, 16:32
von Magellan
Hallo Andreas

Ich schmeiße noch die TFO Professional Series 2 mit ins Rennen.
Eine med. fast Rute, so beschrieben vom Hersteller.

Wenn es dir darum geht lediglich „kleinere Fliegen“ mit der angegebenen Schnurklasse in deinem Weiten –Rahmen zu casten, würde ich sie durchaus als stramme Rute beurteilen. Ein Arbeitsgerät, nichts fürs Auge, allerdings preiswert und robust.

Gruss
Heiko

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 30.03.2019, 08:19
von superfredi
Hallo
Schöne Grüsse mal noch schnell an --- Thomas E.---- zum 1000. Beitrag! :daumen

Andreas - noch eine Woche - dann kannst Du Dich auf der EWF in FFB austoben - bei hoffentlich schönstem Wetter....man sieht sich !
Ps - kommt Klaus Peter auch ?

Na denn....
Fred

Re: Schnelle Rute gesucht

BeitragVerfasst: 30.03.2019, 08:54
von Kudu
Hallo Fred

Nein Klaus Peter konnte nicht, aber ich komme mit meinem Vereinskammeraden Rudi.

Ja ich hoffe auch auf gutes Wetter, letztes Jahr war es ja Super! Wir können uns ja mal Freitag Abend treffen, wir haben ja ein anderes Hotel bekommen, aber das liegt auch nur einige Km weg.

VG Andreas