Seite 1 von 1

Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 21.04.2016, 12:48
von Hans.
Liebe Freunde,
wer sich eine neue Weste anschaffen will sollte sich überlegen, ob die vertikale Anordnung der vorderen großen Taschen nicht auch für ihn eine gute Lösung ist.

Die Simms Vertical Vest z.B. ist so ein Teil: Sie ist etwas kürzer geschnitten und bietet vorne durch die vertikale Anordnung der großen Taschen eine sehr gute Bewegungsfreiheit: Bei angewinkelten Unteramen, wie wir sie z.B. beim Einstrippen der Schnur haben, stößt man unten nicht mehr gegen die sonst üblicherweise horizontal angebrachten großen Taschen, die mit Fliegendosen gefüllt auch noch weit vorstehen. Ich jedenfalls empfinde das als sehr angenehm.

Und wer tief waten will ist durch den kürzeren Schnitt wesentlich besser dran damit.

Just my two cents
Hans

https://www.simmsfishing.com/shop/vests ... -vest.html

Re: Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 21.05.2016, 08:24
von lagr86
Hallo,
ich bin derzeit am überlegen auf eine Weste umzusteigen und habe die Simms Vertical mit in die engere Auswahl genommen. Kannst du eine Einschätzung über die Robustheit des Meshgewebes geben? Bin mir da noch unsicher, da ich hin und wieder einen Rucksack dabei habe und befürchte das sich das mit dem Mesh nicht so gut verträgt. Wie sieht das mit den Größen aus? Bin selbst 1,88 groß bei ca. 90kg. Möchte gerne vermeiden, dass sie an mir rumschlappert. Habe an eine L gedacht?!

Grüß Lars

Re: Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 23.05.2016, 11:41
von Hans.
Hallo Lars,

bis jetzt war ich mit der Weste ca. sechs mal am Wasser und bin hochzufrieden mit meiner Entscheidung. Die Armfreiheit genieße ich genauso wie die Anzahl, Größe und Aufteilung der vielen Taschen, einfach genial. Ob es Fliegendosen in 16,5 x 10,2 x 4,4 cm sind, Vorfachtasche und Papiere, der ganze andere Kleinkram bis hin zum Autoschlüssel, alles findet seinen sicheren Platz. Und der Sitz ist exzellent dabei! Über das Meshgewebe kann ich nur sagen, dass es kein filigranes Spinnennetz ist, sondern einen absolut robusten Eindruck macht, wie die ganze Weste eben. Ich persönlich würde bedenkenlos einen Rucksack tragen.

Größe L ist für mich bei 180cm und 80 kg genau richtig. Die Weste kann ich noch gut über dicker Kleidung tragen, ohne das sie überm Hemd schlabbert.

Vielleicht hilf Dir diese Tabelle > Size Chart weiter:

https://www.simmsfishing.com/shop/vests ... -vest.html

Viele Grüße,
Hans

Re: Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 26.05.2016, 08:27
von lagr86
Hallo Hans,
vielen Dank für deine Einschätzung. Eine Sache habe ich noch vergessen zu Fragen. Laut Beschreibung soll die Weste extra kurz geschnitten sein. Kannst du eventuell mal die Länge deiner Weste abmessen, damit ich in etwa eine Vorstellung davon bekomme, wo die Weste bei mir endet?

Gruß Lars

Re: Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 26.05.2016, 10:54
von Hans.
Kann ich machen, stelle ich heute Abend hier rein.

Re: Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 26.05.2016, 19:25
von Hans.
So, hier kommen zwei Maße für die Weste in Größe L:

Oberkante Kragen bis Unterkante Rücken = ca. 49cm

Weste unten einmal rundherum incl. Verschluß = ca. 125cm

Hoffe, das hilft weiter!

Gruß,
Hans

Re: Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 27.05.2016, 07:24
von lagr86
Vielen Dank, damit hast du mir sehr geholfen!

Gruß, Lars

Update > Simms Vertical Vest > SALE

BeitragVerfasst: 10.02.2018, 19:58
von Hans.
Hallo,

die Weste ist jetzt bei einschlägigen Händlern im Abverkauf für 139€ statt 169€.

Bin unverändert glücklich damit. Wie ich oben schon schrieb war mein Kaufgrund u.a. die Tatsache, dass die Weste nicht so lang ist. Ich komme bei angewinkelten Unterarmen nicht dagegen. Für mich persönlich ist diese Bewegungsfreiheit überaus wichtig. Sie sieht immer noch aus wie neu. Auch das Meshgewebe hat sich als unverwüstlich erwiesen. Alles funktioniert wie am ersten Tag. Ich hatte mir seinerzeit drei Westen ins Haus schicken lassen. Diese Simms ist es dann geworden, nicht weil Simms draufsteht und ich damit angeben will [...um das gleich klarzustellen! ---Simms ist hier ja manchmal ein empfindliches Thema :mrgreen: ], sondern weil sie meinen Bedürfnissen insgesamt perfekt entgegen kam ;)

Gruß,
Hans

Re: Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 10.02.2018, 21:26
von fly fish one
Oh ja Hans, die Worte mit "S" sind hier manchmal ganz gefährlich. Aber, ich habe jetzt 3 Firmen für Watwesten durch. Eine Eigenmarke einer französichen Sportbekleidungskette, Patagonia und Simms. Alles 3 sind gut, die Preisunterschiede zum Teil erheblich. Ich habe 2 davon im ständigen Einsatz. Die Patagonia habe ich demontiert um sie mit Magneten an den Rucksack zu binden. Die Franzmanneigenmarke ist Notreserve für schlechte Tage. Die Simms Weste angesagt, wenn ich ohne Rucksack losziehe. hr könnt mich steinigen, ans Kreuz nageln oder meiner Gummipuppe die Luft ablassen: Simms ist in der Verarbeitung und in den Details einfach genial. Ich rede nicht grundsätzlich so über Simms. In einigen Lösungen würde mir im Traum nicht Simms einfallen!
Mit der Vertical Vest habe ich jedenfalls auch ganz furchtbar geliebäugelt. Die Positionierung ihrer Taschen, dass ist es was ich unter genialen Details verstehe.
Man muss sich natürlich immer fragen: Ist es mir das wert?

Frank

Re: Erfahrung Simms Vertical Vest

BeitragVerfasst: 11.02.2018, 01:07
von fjorden
Hallo,
ich finde die vertikale Anordnung der Taschen auch prima. Hatte lange eine Loop mit Neoprenschulter und danach eine Fishpond. Bin wieder auf Loop mit Neopren, dieses Mal auf die Opti umgestiegen. Geniale Weste, leicht, geräumig, schnelltrocknend.
Gruß
Fjorden