Seite 1 von 1

Welche Federn für Wally Wings ?

BeitragVerfasst: 13.02.2016, 11:06
von Steff-Peff
Hallo,

nachdem mich ServusBenny´s Wally Wing Muster angefixt haben =D> (Danke Benny !), auch gelegentlich wieder zu binden, hätte ich ne Frage.
Gibt es außer Mallard Flank Federn noch andere brauchbare Federarten für diese Technik ?
Bei Versuchen mit anderen sind mir die Fibern abgerissen, statt sich zu teilen.

Bin gespannt!

Gruß
Steff

Re: Welche Federn für Wally Wings ?

BeitragVerfasst: 20.02.2016, 17:20
von Federkiel
Hallo,

Du kannst Wally Wings mit allen Entenvogel-Brustfedern ähnlicher Größe wie die von Mallard-Brustfedern (ca 4 - 8 cm lang) binden. Mallard (Stockente) ist aber hier am preiswertesten (Rupfqualität genügt hier oft). Außerdem kann man auch das sehr viel teurere WOOD DUCK, SUMMER DUCK oder TEAL DUCK nehmen. Rupf vom Perlhuhn geht auch sehr sehr gut hier, fast am besten!

Zu den Wally Wings und ihrem Erfinder, dem Kanadier Wally Lutz gibt es hier etwas zu lesen:

http://www.flyanglersonline.com/flytyin ... 02fotw.php

Bei YOU TUBE gibt es auch Videos von SMHAEN (kennts Du ja sowieso schon): https://www.youtube.com/watch?v=msl0BvCc1mo

Ob man so etwas wirksam fischt ist noch eine andere Frage (Vorfachverdrallung).
Gruß
Michael

Re: Welche Federn für Wally Wings ?

BeitragVerfasst: 20.02.2016, 19:54
von Steff-Peff
Hallo Michael,
Danke für die ausführliche Antwort. Werde dann einfach bei Mallard Flank Federn bleiben.

Die Frage mit dem Vertüddeln beim Werfen bedarf noch einer Praxisprobe. Die kann theoretisch am 01.03. am Wasser erfolgen. Allerdings z.Zt. nur Erprobung.
Habe bisher eine Hand voll gebunden. Wenn´s also nicht sein soll, hat es zumindest Spaß gemacht, sie zu binden.

So long
Steff