Seite 7 von 8

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 28.11.2017, 17:17
von superfredi
Hallo Dirk
Kannste mal ein Beispielfoto schicken oder einstellen ?
Das hab ich so noch nie gesehen. Biots habe ich noch ein Paar, falls ich mal irgendwann Fliegen für die Bode im Harz binde. Aber als Jungle Cock Ersatz - ist mir Neu !
Petri heil
Fred

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 15.12.2017, 17:11
von Steff-Peff
Hallo zusammen,
bin beim Stöbern im WWW auf die "orange shellback" gestoßen. Könnte mir vorstellen, dass diese eine gute Ergänzung für meine Fliegendose 2018 sein wird.
Anleitung unter: http://www.flyanglersonline.com/flytying/fotw2/090803fotw.php
Gruß
Steff

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 15.12.2017, 23:02
von The Sharpshooter
Servus,

@ Fred - zunächst guckst Du hier: https://www.flyfishing.co.uk/fly-tying- ... -fish.html
oder da: http://frankiemcphillips.com/brand/1/fr ... tml?page=5 ... und dann ganz viele wenn Du genauer suchst ... :wink:

@steff-peff - gefällt mir sehr gut! Mach sicher auch mal!

lG Christian

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 16.12.2017, 09:48
von Steff-Peff
Hi Christian,
mal sehen, wie lange das Pfauengras mitmacht. Evtl. könnte man unter dem Pfau erst etwas Kleber auftragen oder mit Mono rippen.
Gruß
Steff

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 16.12.2017, 13:10
von Mr. Wet Fly
Moin Steff,

wenn ich mit Pfauenfeder arbeite verdralle ich die Pfauenfeder
mit den Bindegarn und wickle dann ins nasse Lackbett, so erreiche ich eine
größere Haltbarkeit der Fliege.


Gruß Bernd

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 16.12.2017, 13:12
von Cowie
Feine Fliege Stefan,

werde ich auch mal nachbinden und ausprobieren...! :wink:

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 16.12.2017, 14:51
von Steff-Peff
Mr. Wet Fly hat geschrieben:Moin Steff,

wenn ich mit Pfauenfeder arbeite verdralle ich die Pfauenfeder
mit den Bindegarn und wickle dann ins nasse Lackbett, so erreiche ich eine
größere Haltbarkeit der Fliege.


Gruß Bernd


Hallo Bernd,
mit dem Faden verdralle ich auch, wenn ich z.B. den Thorax einer Griffith Gnat binde.
Aber hier, wo ein Rückenpanzer abgebildet wird, möchte ich die Stränge parallel.
Kleber ist auch nur bedingt möglich, da sich ruckzuck das Dubbing damit vollsaugt.
Habe alternativ gerade ein Muster mit Mono gerippt. Das geht gut und sollte einiges an
Stabilität bringen.

Hallo Cowie,
auf jeden Fall rippen !

Gruß
Steff

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 20.12.2017, 21:03
von superfredi
Sooooo....
Weiter geht es ....
Mefo Fischchen auf #6 Gamakatsu F314 und die anderen beiden auf #8 Esmond Drury Treble Gold.
Und ansonsten noch - schöne Feiertage !!! :smt114
Petri Heil
Fred

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 30.12.2017, 13:20
von Steff-Peff
Ich bin einfach ein Riesenfan von gepalmerten Mückchen. Hier ein neues Muster: die Crackleback. Eine feste Vorgabe für die Farbe von Hecheln und Thorax scheint es nicht zu geben, sondern sollte den Gegebenheiten angepasst werden.
Es ist aber fraglich, ob der oben liegende Pfauenstrang vom Fisch überhaupt wahrgenommen wird, wenn das Muster trocken angeboten wird. Wenn sie einsinkt, dann natürlich ja.
Gruß
Steff

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 30.12.2017, 13:56
von drehteufel
Hallo Steff,

Deine Fliege gefällt mir. Ich habe auch ein paar ähnliche in meiner Box.
Was mir jedoch auffällt: Ich fange mit Palmern deutlich weniger, als mit normal behechelten Fliegen oder Parachutes. Daher fristen die bei mir eher ein Schattendasein, obwohl sie mit den Sattelhecheln, die sich im Schrank verstecken, doch so super zu binden wären.
Setzt Du die Palmer konsequent ein? In meiner Jugend habe ich ausgezeichnet damit gefangen...jetzt irgendwie nicht mehr.

Gruß,
Marco

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 30.12.2017, 15:23
von Steff-Peff
Hallo Marco,
ich fische sehr viele gepalmerte Muster ... Supa Pupa (in allen möglichen Farben), Apotheker und Griffith´s Gnat etc. Das sind Muster, die ich vor allem die ganze Saison fische und die bisher auch überall ihre Fische gebracht haben. Sind nur leider in Gr. 16-... schlecht zu sehen, aber wenn es an der vermuteten Position der Fliege steigt oder "schmatzt", wird angeschlagen.
Zur Verbesserung der Sichtbarkeit binden einige die Tricolor.
So, genug off topic im "Mottothread "Pfauenfeder" :D

Gruß
Steff

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 31.12.2017, 20:03
von The Sharpshooter
Servus Steff,

wie schon angekündigt :wink: hab ich auch mal die "Shellback" probiert ... und gemäß Deiner Idee mit Monofil gerippt.

Bild

die zweite verwendet das Pfauenschwert (weils geiler ausschaut :mrgreen: )

Bild

Petri!
Christian

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 01.01.2018, 11:13
von Steff-Peff
Frohes neues Jahr Christian und alle anderen !
Stimmt, Pfauenschwert wertet das Ganze noch auf =D>
Gruß
Steff

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 02.01.2018, 19:16
von Michael.
Hallo,

wir haben uns schon einmal an den Bericht gemacht, den ihr dann jederzeit hier finden könnt:

http://fliegenfischer-forum.de/monsp117.html

Das heißt natürlich nicht, dass ihr nicht weitermachen könnt und sollt, hier Fliegen zum Thema einzustellen. Diese nehmen wir dann später gerne noch in den Bericht auf.

Großer Dank an Christian für die gute Zuarbeit.

Gruß
Michael


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Mottothread "Pfauenfeder"

BeitragVerfasst: 02.01.2018, 19:30
von The Sharpshooter
Servus,

Dank zurück! SOOOO aktuell!
und Dank an alle Mitmacher - find ich wieder einen Klasse Motto Thread!!

lieben Grüße
Christian