Seite 2 von 4

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 01.05.2014, 12:07
von JL
Hallo Nico,
da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Es gibt nur wenige große Rollenhersteller die solche hubless Rollen bauen(Hardy, scierra, Loop) und soweit ich weiß haben die alle keine richtige Bremse. Konstruktiv ist das sicher zu lösen, man muß es halt nur machen und weiter entwickeln. Ich persönlich brauche bis Schnurklasse 8 keine Bremse, die Aussicht daß ich höhere Klassen fische ist ebenfalls sehr gering also hab ich mir über Bremse noch keine Gedanken gemacht.
Von Dormisch Absi habe ich eine Rolle die ist technisch nicht zu ende gedacht, sehr schick und extrem leicht aber schludrig montiert(unrunde Kugeln verbaut) und sonst alles andere als zuverlässig. Und daß ist glaube ich das Wichtigste ZUVERLÄSSIGKEIT.

Gruß
Jürgen

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 01.05.2014, 22:27
von Koch
Guten Abend

Das stimmt wohl. Ich fische in der Regel auch Rollen ohne "echte" Bremse und komme damit prima klar. Deine Exemplare gefallen mir sehr gut. Mach das auf alle Fälle weiter!
Grüße
Nico

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 15.11.2017, 13:49
von Fusselkopp
Hallo zusammen,

hier ist meine neuste Eigenbau-Rolle. Das Design ist "etwas" an der alten Hardy Uniqua angelehnt.
Gehäuse, Spule und Rollenfus sind aus Aluminium, der Klicker und der Griff aus Delrin. In der Spule sitzt eine Bronzebuchse, die auf einer Welle aus Silberstahl läuft.
Die asymmetrisch geformte Feder vom Klicker sorgt für mehr Widerstand beim Schnurabzug als beim Einkurbeln.
Alle Aluteile habe ich eloxiert und anschließend gefärbt.
Die Rolle hat einen Außendurchmesser von 76mm, wiegt leer 122g und hat mehr als genug Platz für eine WF4F und 50m Backing.

MfG Leo

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 16.11.2017, 20:48
von Trockenfliege
Die ist sehr schick geworden, Leo!
Und nur 120 gr, trotz fehlender Lochung. Da wäre noch was an Gewicht "rauszuholen".

LG
Reinhard

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 16.11.2017, 21:20
von GerhardW.E.
Gratulation zu dieser großartigen, minimalistischen Rolle!

Fast genauso eine Rolle würde ich mir wünschen - nur eine überlappende Spule zum Bremsen bräuchts für mich noch...

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 16.11.2017, 21:40
von AlexX!!
Hi Leute,

die Rolle sieht nicht nur toll aus, sie fühlt sich auch geschmeidig und super hochwertig an. ich hatte schon das Vergnügen sie an meine zwei Gespliessten zu stecken ;-)
Echt ein kleines Meisterstück

bin gespannt auf weitere.

Alex


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 09:10
von fly fish one
Lieber Leo,

sehr feine Rolle! Nur die große Schlitzschraube würde ich ersetzen. Es gibt so schöne Torx-schrauben z.B. Es gibt sie auch als TIN beschichtet und glänzen dann gülden. Wäre so ein winziger Akzent in der dunklen Rolle. Ist aber nicht als Kritik an Deinem Entwurf und Ausführung zu verstehen.
Ich freue mich auf weitere Projekte von Dir.

Dein Frank

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 10:05
von orkdaling
moin moin,
also mir gefællt sie. Vor allem das sie keine ueberfluessige Bremse hat, dann aber wær ich auch dafuer das der Kæfig 1-2mm weniger und die Spule 1-2 mm mehr hat.
So etwa https://www.adh-fishing.de/media/image/ ... silver.jpg
Aber bei Klasse 4 muss das nicht sein, vielleicht bei 6-8#
Gruss Hendrik

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 14:14
von GerhardW.E.
fly fish one hat geschrieben:Lieber Leo,

Nur die große Schlitzschraube würde ich ersetzen. Es gibt so schöne Torx-schrauben ...



Das wäre noch dazu praktisch - man müsste dann für den Fall der Fälle nicht extra eine Münze mitschleppen, sondern könnte einfach einen Torx aus dem Portemonnaie verwenden! :P

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 20:49
von fly fish one
....arrrgggl, spricht wer?! :D Der Prakmatiker unter den FF natürlich! Aber es muss auch Schöngeister geben, oderrrrr?

Dein Frank - Schöngeist mit Schweizer Multitool (des hat nämlich auch Torx Bit) am Mann :mrgreen:

Tante Edit meint: Nööö, wir sind Dekadent und mit Abel Ersatzrolle unterwegs! :shock:

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 21:47
von GerhardW.E.
haha :mrgreen: - Dekadenz ist gar nicht meins - meine Patek Calatrava und das Kapeller Messer sind bitte Gebrauchsgegenstände... und eine Abel-Ersatzrolle ist eigentlich auch nötig - ich bereue immer noch mir keine TR geholt zu haben, als sie die letzte Serie auslaufen haben lassen...

Aber ja, ich bin echt Pragmatiker, um nicht zu sagen Minimalist! Aber wenn schon als vollausgerüsteter Schöngeist verkleidet, würd ich nicht Multitool oder Offiziersmesser sondern gleich das Schweizer Generalsmesser mitnehmen - das hat ausklappbare FF-Offiziere: ein CPE-tool: hat Physik studiert und spielt Klavier; ein ThomasE-tool: weiß, dass es immer auf die Wurftechnik und nie auf die Rute ankommt und ein orkadling-Tante-Edit-tool: hat immer was zu sagen :p

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 21:50
von CPE
Ich sach nix.

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 22:23
von orkdaling
Ich schon,
wenn man aber gar keine Muentzen hat so wie die Finnen die die Euro Kupferlinge nicht ausgegeben haben oder wir armen Hunde die ihren Kaffee an der Tanke mit Visa bezahlen muessen, was denn dann? Schlitzschrauben oder was auch immer, wer von Euch hat denn schon mal eine Schraube verloren (von der Rolle meine ich)? :badgrin:
Nun wollen wir mal das schmucke Stueck nicht schlecht reden! Ich bremse halt gern mit dem Handballen bzw ist die Rolle an den EH mehr Schnuraufnahmetrommel, ziehe nicht mal die Lachsrollen fest zu damit es bei der Landung und den letzten verzweifelten Schlægen nicht peng macht.
Und wenn ich davon ausgehe das es nicht sein letztes selbstgebautes Stueck sein wird, halt der Hinweis dazu.
Aber einen hab ich noch, wenn ich hier oft lese das die Schweizer Bæche nur noch Miniforellen haben, der Isarfischer die meiste Zeit in den Bæumen verbringt, dann kann die Rolle so bleiben!!!
Gruss Hendrik
http://www.i-am-bored.com/2017/11/uk-pe ... or-project

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 23:34
von GerhardW.E.
orkdaling hat geschrieben:...
wenn man aber gar keine Muentzen hat so wie die Finnen die die Euro Kupferlinge nicht ausgegeben haben oder wir armen Hunde die ihren Kaffee an der Tanke mit Visa bezahlen muessen, was denn dann? Schlitzschrauben...



wobei man mit einer Visa dann ja auch die Schlitzschraube... :wink:
abgesehen davon - 'interessante' Entwicklung, bin gespannt wie lange das bei uns noch dauert...

Als Österreicher braucht man die Bremse meistens auch nur, wenn man nach Slowenien fährt...

Re: Rollenbau-Schaufenster

BeitragVerfasst: 18.11.2017, 08:04
von luedeolli
Ja Hallo,

wie konnte das schöne Stück denn entstehen?
Hast Du sie aus dem Vollen gedreht um anschließend die Fenster zu fräsen?
Es würde mich sehrinteressieren wie du die Rolle gebaut hast. Vielleicht magst Du etwas mehr dazu schreiben? Lieben Dank