Seite 2 von 3

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 08.05.2016, 23:19
von orkdaling
Nabend, na bringen wir erst mal 2016 ueber die Runden und dann gehts an die Vorbereitung fuer das Camp 2017.
Nur mal vorab zu den Kartenpreisen. Tageskarte 300 Nkr. Saisonkarte 2400 Nkr.
Je nach Teilnehmerzahl kønnte man als Uebernachtung das Wirtshaus Fannrem + deren Wohnwagen am Fluss, Hotel Bårdshaug Orkanger, oder auch Overnatting Aunemo nutzen wenn dies nicht durch die Spinnler Leute besetzt ist. Das wære alles in der Næhe.
Aber dazu spæter mehr.
Erfolgreiche Saison 2016!
Hendrik

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 09.05.2016, 14:31
von Dietmar0671
....und ich bin in 2016 gespannt auf die Mörrum....in 12 Tagen stehe ich am Nachmittag im Wasser... :D

TL

Dietmar

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 09.05.2016, 14:53
von orkdaling
Hallo,
die ersten Lachse wurden gesehen, sofort Boote in 200m Abstand vor der Muendung.
Heute laut Messtelle Orkanger Hafen 13.oo 22grad gemessen. Vorschau -morgen Sonne und 6 grad, Mittwoch 1 grad in den Morgenstunden.
Ich hoffe das sind die vorgezogenen Eisheiligen.
Letztes Jahr hab ich meinen ersten Lachs am 17.5. beim Mefofischen gezogen (Datum weiss ich so genau weil Nationalfeiertag)
Kommen scheinbar recht zeitig nach dem milden Winter.
@ Dietmar , lass was høren und skitt fiske!
Gruss Hendrik

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 09.05.2016, 14:56
von Dietmar0671
Hendrik,

danke.

Welchen Owner Haken würdest Du für die Mörrum empfehlen? (für Tuben von Ulf Sill)

Dietmar

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 09.05.2016, 19:00
von orkdaling
Hallo Dietmar,
ich benutze relativ kleine Haken.
Fuer kleine Tuben STN-36BC in 14. Grosse Tuben aber auch Shadows STN-46BC in 10.
Manchmal wechsle ich den Silikonschlauch da einige zu harte Plastikschlæuche mit grossen Innendurchmesser haben. Diese brechen schnell.
Wichtig ist das der Haken besonders bei Fliegen mit langer Schwinge mittig sitzt. Bei Mefo muss er aber weiter hinten sein, die verfolgen oft und beissen von hinten.
Fuer Einzelhaken Gr.2 verwende ich Silikonschlauch mit nur 1mm Durchmesser, geht schwer drauf hælt aber bombenfest.
Normal haben die Tuben ja farblose Schlæuche. Bei trueben Wasser nehm ich gern Orange und bei klaren kalten Wasser gruen, passend zur Unterschwinge.
Gruss Hendrik

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 09.05.2016, 19:04
von Dietmar0671
Hendrik,

also die Größen 8-14?

Das Angebot ist recht verwirrend da ich mit Tuben noch nicht soviel fische...Irland ist da eher "konservativ"...traditionell. :D

Dietmar

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 09.05.2016, 19:28
von orkdaling
@ Dietmar,
ja genau diese Grøssen. Frødin hat auch schøne Fliegen, ich mag solche mit langer Schwinge vom Typ Samurai.
Aber du kannst auch fertige Kupfer und Alu Røhrchen in verschiedenen Længen kaufen von Veniard.
Etwas orange oder gruen als Unterschwinge, Ruecken schwarz, bisschen Bindeseide und "Fingernagel"Lack - fertig.
Sehen dann aus wie Shadows. Durch Alu und Kupfer hast du verschiedene Gewichte. Eine Preiswerte Variante!
Wenn ich direkt im Fjord fische und mit Seelachs rechnen muss nehme ich auch Tuben. Eine tief sitzende Fliege bekommst du nur mit Zange raus und da brauchst du eine Menge Fliegen.
Gruss Hendrik

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 09.05.2016, 19:43
von Dietmar0671
Hendrik,

Asche über mein Haupt...ich kann nicht binden :(

Dietmar

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 09.05.2016, 23:36
von orkdaling
Na das ueben wir dann auch noch und wenn der schottische gut ist fængt man damit sogar :badgrin:
Gruss Hendrik

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 27.05.2016, 01:23
von orkdaling
http://www.orklaguide.com/fiskover/f_index.asp
kønnt ihr euch schon mal ansehen
Aunemo, Fannarheim,Bårdshaug
Gruss Hendrik

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 27.05.2016, 01:33
von orkdaling
fiskeravgift (Lachsschein)http://www.miljodirektoratet.no/
geht ganz einfach mit visa (einzelperson 247 + 6 kr visa) 5 min spæter kommt die Quittung per mail.
Quittung ausdrucken, muss man Hany nicht am Wasser rumschleppen.
Gruss Hendrik
http://www.miljodirektoratet.no/
hatte ich vergessen, klick auf" betal på internett "oder weiter unten ist auch die IBAN usw angegeben wenn man Bankueberweisung machen will

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 01.02.2017, 20:06
von Noellgen, H
Hallo Leute,

Ich hole das Thema mal hoch, wir sind ja jetzt im neuen Jahr und die Planung der Lachsreise steht an.
Ich hoffe, dass Hendrik seine Idee noch weiter verfolgt und möchte mich mal als Interessenten
anmelden.
Ich würde im Rahmen einer Norwegenreise mit dem alten VW-Bus-Wohnmobil gerne für ein paar
Tage an dem Event teilnehmen.
Ich werde dann mit meiner Frau unterwegs sein, Unterkunftsmässig sind wir ja mit dem Bully
unabhängig, ein paar Tage in Hotel oder Ferienhaus wären aber auch nicht schlecht.

Es geht also in erster Linie um die Terminierung, Hendrik schreib bitte mal was zu dem Thema.

Gruß,

Heiner

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 01.02.2017, 20:58
von orkdaling
Moin moin,
na meine Idee wars nicht hab mich aber sofort mit reingehængt.
Vom Mefoforum wurde auch Interesse gezeigt, ein Fischer hat schon gebucht (Juli)
Wir kønnen das Thema aber gern weiter verfolgen, dazu muessten Terminvorstellungen kommen.
Ich bin auf jeden fall den ganzen Juli hier vor Ort, Juni (wenn sich nichts ændert) hab ich Kernzeit von 9-15 uhr,brauch aber nur 5 min mit dem Auto und dunkel wird es ja nicht :badgrin:
Gruss Hendrik

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 01.02.2017, 21:31
von Noellgen, H
Hallo Hendrik,

Juli hört sich schon mal gut an.
Grundsätzlich bin ich zeitlich flexibel, muss das aber arbeitsmässig abklären.
Mal hören, was die Kollegen so vorhaben.
Werde mich dann zeitnah melden.

Gruß,

Heiner

Re: Lachscamp 2017

BeitragVerfasst: 02.02.2017, 21:01
von Noellgen, H
Hallo,

nach jetzigem Planungsstand werden wir wohl am Donnerstag, 20.7.17 in Trondheim ankommen
und dann drei bis vier Tage an der Orkla bleiben. Das kann sich aber noch verschieben.
Ich bin etwas überrascht, hier der einzige Interessent zu sein, letztes Jahr schien die Begeisterung
doch gross.
Naja , ist ja noch etwas Zeit bis dahin.

Gruß,

Heiner