Seite 1 von 1

Vorstellung

BeitragVerfasst: 11.08.2016, 13:00
von pstark
Hallo Forum!

Mein Name ist Philipp und ich bin 42 Jahre alt. Dem Fliegenfischen gehe ich seit nunmehr 25 Jahren nach, habe aber viel zu selten Zeit. Außerdem ist meine Heimat, das Ruhrgebiet, keine optimale Region für dieses Hobby. Deshalb beschränken sich meine Erfahrungen am Wasser in den letzten Jahren nahezu ausschließlich auf Urlaube, gerne in Österreich oder Bayern oder wie in diesem Jahr erstmals in Südtirol.

Habe seit einiger Zeit das Glück, dass meine Frau auch Fliegenfischerin ist und sie im letzten Urlaub endlich ihren ersten Fisch fangen konnte.

Was das Fischen angeht, bin ich recht konsequent und vermeide – wo es nur geht – die Nassfliege, fische überwiegend trocken. Ab und an zieht es mich aber auch mal mit der Spinnrute ans Wasser, leider auch hier viel zu selten.

Ich fische heute noch mit meiner allerersten Rute, einer Hardy's Favourite und glaube, über die Jahre einen passablen Wurfstil entwickelt zu haben, den ich mir komplett autodidaktisch angeeignet habe. Würde liebend gerne öfter ans Wasser, zumal auch mein Vater Fliegenfischer ist. In meiner Region sind die Möglichkeiten aber sehr begrenzt.

Hoffe sehr, hier neuen Input zu bekommen und den ein oder anderen Kontakt zu knüpfen und so wieder öfter ans Wasser zu kommen.

Werde in absehbarer Zeit mal mit einem Bericht über Südtirol starten, wo ich die wunderschöne Talfer befischt habe, die gleichsam ein äußerst anspruchsvolles Gewässer ist.

Soviel zum Einstand,
beste Grüße an alle,
Philipp

Re: Vorstellung

BeitragVerfasst: 11.08.2016, 19:15
von Michael.
Hallo Philipp,

herzlich Willkommen!

Gruß
Michael
:smt006

Re: Vorstellung

BeitragVerfasst: 12.08.2016, 10:27
von Maggov
Hi Philip,

herzlich willkommen - ich hoffe Du wirst hier fündig.

Viele Grüße

Markus

Re: Vorstellung

BeitragVerfasst: 12.08.2016, 11:21
von jpick
Auch von mir ein herzliches Willkommen!

Aber sag mal, zur Region Ruhrgebiet: Im schnell erreichbaren westlichen Sauerland gibt es doch eine Menge Möglichkeiten, die Fliege zu wässern? Ich kann meine Möglichkeiten jedenfalls zeitlich gar nicht ausschöpfen ...

VG
Stefan

Re: Vorstellung

BeitragVerfasst: 12.08.2016, 11:42
von pstark
Habe früher viel Zeit an Lenne und Ruhr verbracht und es waren herrliche Jahre mit Äschen satt und tollen Forellen. Vor etlichen Jahren wurde es aber immer schlechter, so dass ich mich von diesen Gewässern weitestgehend abgewandt habe.

Zumal ich früher noch die Gelegenheit hatte, die Ruhr in Bestwig und die Wenne sowie die Eder zu befischen. Heute ist es weitaus schwerer, hier mal eben und ohne Übernachtungsnachweis ans Wasser zu kommen. Was die Lenne angeht, habe ich in jüngster Zeit wieder Positives gehört, ausprobiert hab ich die Strecken aber noch nicht.

War im letzten Jahr mal an der Möhne, leider bei trübem Wasser, die Fische haben sich dementsprechend rar gemacht. Ich muss einfach wieder mehr ausprobieren, deshalb auch der Aufschlag hier im Forum.

Vor etlichen Jahren reichte mir noch eine Fahrt nach Essen-Steele, wo man seinerzeit im Spillenburger Wehr herrlich fischen konnte und selbst Forellen keine Seltenheit waren. Aber auch diese Möglichkeit gibt es heute nicht mehr.