Seite 1 von 1

Drei Tage Traun

BeitragVerfasst: 28.09.2018, 15:34
von Huddell
Hey,

Drei Tage Traun.

https://www.youtube.com/watch?v=Kpic0uica9U

Liebe Grüße

Marc

Re: Drei Tage Traun

BeitragVerfasst: 28.09.2018, 18:02
von Hickey
Sehr schöne Aufnahmen, schöne Fische, guter Song, exzessive Nutzung der SloMo-Funktion. ;)

Re: Drei Tage Traun

BeitragVerfasst: 28.09.2018, 19:28
von Huddell
Hey,

Danke! Ja stimmt schon. Hat sich irgendwie so ergeben. Nächstes Mal wieder weniger. LG :D

Re: Drei Tage Traun

BeitragVerfasst: 01.10.2018, 08:00
von flo staeuble
Servus Marc, dein schönes Video bringt mich auf eine wie ich finde ganz nette Idee.
Hintergrund: mir gefällt die von dir verwendete Musik seht gut und ich halte sie für eine gelungende Untermalung. Das Beispiel illustriert gut, wie wirkungsmächtig Musik in dem Zusammenhang ist. In den letzten Jahren hatte ich das Gefühl, dass in privaten und professionellen Videos jeder Biss / Drill einer 20er Forelle mit einem Gitarreninferno aus dem Death-Metal-Bereich untermalt wurde. Seit heuer meine ich, eine Trendwende festzustellen.
Macht euch doch mal den Spass, ein solches Video mit unterschiedlichen Klassikern zu untermalen (Metallica, Wagners Walkürenritt, Polonaise Blankenese, Defiliermarsch) - die Wirkung ist erstaunlich:-))

off-topic-Grüße vom Flo

Re: Drei Tage Traun

BeitragVerfasst: 02.10.2018, 00:17
von Huddell
Hey Flo,

Da hast du sehr recht! Ich habe in der Vergangenheit schon immer versucht in vielen Musikrichtungen zu denken. Das ist allerdings nicht immer leicht, weil das Gesamtpaket am Ende stimmig sein muss. Aber grundsätzlich gebe ich dir recht das Experimentierfreude sich lohnen kann.

Ich mag es fast am aller liebsten, wenn man es filmerisch schafft, ganz ohne Musik auszukommen. Allein durch die Spannung der Bilder und ambient sounds. Das kann super wirken. Ist allerdings in der Aufmachung sehr schwer hinzubekommen.

Ich bin im Dezember 5 Wochen in Neuseeland und bin noch hin und her gerissen ob ich einen Film für die Film festivals drehen möcht und in welchem Stil. Auf der einen Seite ist es super schön das Ergebnis anzuschauen. Aber es ist eben auch ein ***** voll Arbeit. Die von vielen sicher unterschätzt wird. Wir werden sehen, ich sammel noch Gedanken.

LG

Marc