Besprechung - Fliegenfischer-Bekleidung:
LOOP Opti Soft Shell Jacke
Nicht erst seit der drastischen Preissenkung auf 89,--EUR dürfte die Loop Opti Soft Shell Jacke ein attraktiver Selbstläufer sein, bietet sie doch eine Menge an Ausstattung. Hier sind die Details:

- Gewicht: 780 Gamm (Testmodell in XL)
- Farben: Dark Rusty Orange (rostorange)
- Material 92% Polyester, 8% Spandex
- wasserdicht, winddicht und hoch atmungsaktiv ("5three"-Membran)
- solide Verarbeitung
- Außen: glattes Material
- Innen: mit weichem Micro-Fleece gefüttert
- bis in den hohen Kragen durchgehender Frontreißverschluss - mit "Garage"
- auflaminierte Brusttasche rechts (Innenmaße 16 x 11 cm) mit wasserdicht laminierten Reißverschluss
- auflaminierte Tasche auf linken Oberarm (Innenmaße 14 x 10 cm) mit wasserdicht laminierten Reißverschluss
- eine geräumige Innentasche auf linker Brust (Innenmaße 28 x 20, Eingang 15 cm), von Außen zu bedienen
- zwei Seitentaschen mit schräg verlaufenden Reißverschlüssen, wassergeschützt durch überlappende Außenkanten
- Schnitt bis über die Mitte des Gesäßes
- unterer Bund mit umlaufendem Gummizug, an beiden Seiten einstellbar,

- mit Klettband über einen großen Einstellbereich zu regulierdende und dicht abzuschließende Ärmelbündchen
- Aufhänger am Innenkragen
- LOOP Logo auf linker Brust
- Größen: S bis XXXL
- Maschinenwaschbar bei 40C°
- Preis: ehemals 199,-- EUR / derzeit nur noch 89,-- EUR (Stand März 2008)
 

Die leichte LOOP Opti Soft Shell Jacke trägt sich sehr angenehm, weich, warm und ohne auffallenden "Rascheleffekt". Der Schnitt ist großzügig bemessen, die Ärmel sind aureichend lang, um auch bei viel Bewegung nicht hoch zu rutschen oder zu behindern. Verbunden mit einer den jeweils herrschenden Temparaturen angepassten Unterbekleidung und einer bei Bedarf entsprechend wasserfesten Kopfbedeckung stellt die Jacke eine optimale Lösung als oberste Bekleidungsschicht dar - egal, ob es morgenkühl, windig oder regnerisch ist. Mit ihren verschiedenen, praktischen Taschen und ihren guten funktionellen Eigenschaften ist sie beim Fischen, Wandern und bei anderen Freizeitbeschäftigungen genau richtig. Wasserdichtheit und Atmungsaktivität lassen in der Praxis keine Wünsche offen. Von Außen kommt nie Wasser herein und Innen bleibt es auch nach "transpirierenden Aktivitäten" generell warm und trocken. Die Armbündchen lassen sich schön dicht machen. Der hohe gefütterte Kragen schützt den Hals gut und ist nicht zu eng.

Auch bei dieser Soft Shell kommt das Ende des Reißverschlusses praktischerweise nicht direkt mit dem Hals in Berührung, sondern endet unter einer speziellen Fleece-"Garage" - gut für Bart-Träger. Bedingt durch ihre laminierte Bauart gehen die Reißverschlüsse der Brust- und Armtasche nicht sehr leicht, durch die vorgeschalteten Zipper wird die Bedienung jedoch erleichtert.
Zwei Verbesserungsvorschläge wären auch bei der LOOP Opti Soft Shell Jacke anzumerken: Praktische Befestigungsmöglichkeiten (für Flypad, Auszugrolle etc.) wären nicht schlecht und könnten dann evtl. die Fischerweste überflüssig machen. Außerdem würden wir uns noch eine weitere farbliche Variante in Olive oder Stone wünschen.
Insgesamt sind wir mit dieser Jacke mehr als zufrieden. Und bei dem Kampfpreis gibt's nun wirklich nichts mehr zu meckern...
Bezug:
Ausführliche Infos, Katalogbestellung und Händlerliste (deutsche Website und deutscher Katalog) unter: www.looptackle.de
Agent für den deutschen Fachhandel: Austrian Outdoor Sports, Telefon: (+43) 316-82210415, Kaerntner Strasse 155, A-8053 Graz, www.aos.cc
© Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de, 2008

© Fotos: Michael Müller | Fotomodell: Jens Golm
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist nicht gestattet.

Zurück zur Übersicht Bekleidung  |  Zurück zu Gerätetest  |  Zurück zur Hauptseite
Copyright © 2008 www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt