Besprechung Watbekleidung:
SIMMS: "G 3 Guide" Goretex-Wathose
Das seit Jahren führende Modell atmungsaktiver Goretex-Wathosen der US- amerikanischen Traditions- firma SIMMS namens "Guide" kam nun vor einigen Monaten mit der Kurzbezeichnung "G3" (für die dritte Generation), mit neuer Optik und verbesserter Funktionalität in den Handel.

Es handelt sich um eine hoch atmungsaktive Wathose aus fünf- bzw. dreilagigen "Goretex Immersion", mit Neopren-Füßlingen und integrierten Gravel Guards.

Lieferumfang: Wathose, Watgurt, Reparaturset. Gewicht: 1220 Gramm. Preis: 567,--€ für Normalgrößen (17 Größen stehen zur Auswahl), bzw. 623,--€ für Extremgrößen (2 Größen stehen zur Auswahl).

Beschreibung von unten nach oben:
Anatomisch geformte Füßlinge (für rechten und linken Fuß unter- schiedlich und angepasst) aus antibakteriell behandelten, hochverdichteten 5mm Neopren.

Integrierte (mit der Hose verklebte und vernähte) Stretch-Gravel Guards, mit Gummizug und Einhängeösen.

Die stark beanspruchten vorderen Beinpartien bis weit über die Knie hinauf und der Gesäßbereich bestehen aus stark verstärkten 5-lagigen und besonders widerstandsfähigen Goretexmaterial.

Hinten wurde in Hüfthöhe eine Führung (Schlaufe) für den Watgurt angebracht.

Der obere Bereich der G3 besteht aus verbessert- atmungsaktiven, 3-lagigen Goretexmaterial. 

Vorne sitzt eine große Netz-Brusttasche, mit Klettverschluss verschließbar. 

Dahinter befinden sich seitliche Öffnungen zum Händewärmen, welche mit Fleece gefüttert wurden (Wärmeschlupftaschen !).

Innen wurde eine ausklappbare "Mini-Weste" integriert, mit einer großen Reißverschlusstasche, zwei kleinen Klettverschlusstaschen und einem "Built-In-Retractors" (Ausziehband) zum Mitführen von Clip, Hakenlöser etc.. Diese kleine Weste kann innen und außen getragen werden und ist in der Lage, z.B. beim Abendsprung eine separate Weste komplett zu ersetzen...eine sehr gute Idee!

Flexibler, verstellbarer Kombinations-Schulter-Tragegurt: Die Hose kann damit auch hüfthoch getragen werden.
Durch die riesige Größen-Auswahl sollte gewährleistet sein, dass

jeder Nutzer seine optimal passende Größe findet.
Lt. Hersteller ist die "G3" durchweg salzwassertauglich und Abwasserresistent.
Praxis:
In der Praxis macht sich zunächst der hervorragende Tragekomfort bemerkbar und bezahlt. In der "G3" läuft es sich tatsächlich fast so angenehm, wie in legerer Freizeitbekleidung. Sehr angenehm macht sich auch die fast völlige Geräuschlosigkeit der "G3" bemerkbar: es gibt kein Rascheln, wie es bei vielen atmungsaktiven Wathosen der Fall ist. Ebenfalls angenehm: das Material fasst sich weich und stoffig an, zumindest im oberen Bereich der Hose.
In Sachen Atmungsaktivität, Wasserdichtheit, also der eigentlichen Funktionalität, ist das Goretex-Material über jeden Zweifel erhaben. Die passende Unterbekleidung vorausgesetzt, erfüllt die Hose ihren Hauptzweck, nämlich den Fischer bei jedem Wetter innen schön trocken zu halten, mit Bravour. Allgemein ist ja bekannt, dass Goretex- Materialien eigentlich keine große Wärmeisolationswirkung aufweisen, trotzdem hatten wir z.B. beim Fischen in der - auch im Sommer eiskalten - Saale den Eindruck, das bei dieser "untenherum" 5-lagigen Wathose eine gewisse Isolation vorhanden ist und deshalb als Fleece-Unterbekleidung eine Nummer feiner ausreicht. 
Aber das sollte jeder selbst für sich ausprobieren - das Wärmeempfinden jedes Menschen ist ja bekanntlich sehr unterschiedlich.
Weder beim Fischen unter den in diesem Jahr recht zahlreichen und ergiebigen Regengüssen und kalten Tagen oder bei warmen Temperaturen und längeren, schweißtreibenden Märschen, wurde es irgendwann ungemütlich in der "G3". So wie es sein sollte...
Die Kombination der unterschiedlich starken Materialien erwies sich als optimal: obenrum leicht und luftig und im Beinbereich stark und haltbar - auch beim Marsch durch Buschwerk - robust und recht unempfindlich gegen äußere Einflüsse.
Eine sehr gute Lösung sind die integrierten Strech-Gravel Guards, die so hoch angebracht wurden, das auch recht hohe Watschuhe gut zu verwenden sind. 
In der Praxis funktionierte das System so gut, dass keinerlei in die Schuhe eingedrungener Schmutz, Sand etc. festgestellt werden konnte.

Fazit:
Die G3 ist wohl unbestritten eine der teuersten, aber u.E. auch eine der besten, wenn nicht überhaupt die derzeit beste atmungsaktive Goretex-Wathose auf dem Weltmarkt. In Sachen Funktionalität, Komfort, Ausstattung und Haltbarkeit ein absolutes Spitzenprodukt, legt sie die Latte des Möglichen an die oberste Stelle.
Wer das Beste sucht und das Geld dafür aufbringen kann und will, ist mit der "G3" optimal bedient und wird sicher lange seine Freude daran haben. Tipp: Für Sparfüchse gibt es für rund 110 € weniger derzeit noch die SIMMS Guide Wathose. Auch an diesem Vorgänger-Modell gibt es nichts auszusetzen...

Bezug: SIMMS Produkte erhalten Sie in allen Flyfishing-Europe-Filialen, deren Vertriebspartnern und direkt bei Flyfishing Europe, Linkstr.27, 50519 Möhnesee, (02924)87430, Fax ("")874328, eMail: info@flyfishingeurope.de, Internet: www.flyfishingeurope.de.
Hersteller-Website: www.simmsfishing.com
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos (C): 1 + 2: Flyfishig Brinkhoff / SIMMS ; 3 - 12: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist nicht gestattet.
Nachtrag 11/2007: 
Als im Sommer 2007 beide Neoprene-Füßlinge nach häufigem Gebrauch der Hose leichte Undichtigkeiten aufwiesen, wurden die Hose eingeschickt und die Füßlinge unkompliziert auf Garantie ausgewechselt. Wartezeit ca. 6 Wochen (Abwicklung über FF Europe Möhnesee => Norwegen).

Zurück zur Übersicht Bekleidung  |  Zurück zu Gerätetest | Zurück zur Hauptseite
© www.fliegenfischer-forum.de  |  2004/2007  |  Kontakt