Ephemera Danica

Wie der Name schon sagt: Vor der Haustür fischt es sich fast immer am besten. In Deutschland gibt es eine Vielzahl großartiger "Fliegenwasser". Habt Ihr Fragen oder wollt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Michael. » 07.06.2021, 17:07

Hallo,

leider wurde unsere kurze Maifliegensaison an der Ilm nun jäh unterbrochen (und vermutlich damit für 2021 auch beendet), nur noch Milchkaffee im Bach, schade ...

07062101.jpg
07062101.jpg (477.98 KiB) 431-mal betrachtet


07062102.jpg
07062102.jpg (153.85 KiB) 431-mal betrachtet


Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 7304
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 321 mal
"Danke" bekommen: 921 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Sigi » 07.06.2021, 17:25

Genau das habe ich am Freitag auch erlebt, dennoch konnten wir zu zweit bis zum Einsetzen des Starkregens
am nachmittag noch elf schöne Trutten verhaften. Auch flogen noch einige Danicas.

Greets
Sigi
Zuletzt geändert von Sigi am 07.06.2021, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Sigi
 
Beiträge: 610
Registriert: 29.06.2010, 19:13
Wohnort: Krefeld
"Danke" gegeben: 518 mal
"Danke" bekommen: 639 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Harald aus LEV » 07.06.2021, 17:38

Hallo,
bei uns wars am Freitag Abend ähnlich.
Am Samstag waren die Flüsse stark angeschwollen und z.T, über die Ufer getreten.
Nur noch braune Brühe und reißende Strömung.
Dafür hatten die Kanuten ihren Spaß.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 3098
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Sigi » 07.06.2021, 17:45

Hallo Harald,

warst Du ebenfalls in der Eifel?

vg Sigi
Sigi
 
Beiträge: 610
Registriert: 29.06.2010, 19:13
Wohnort: Krefeld
"Danke" gegeben: 518 mal
"Danke" bekommen: 639 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Emmo » 07.06.2021, 18:38

4C427F76-F92D-43CF-AE84-3C75A1D58639.jpeg
4C427F76-F92D-43CF-AE84-3C75A1D58639.jpeg (56.34 KiB) 416-mal betrachtet


Wir hatten auch so unsere Anstiege in den letzten Tagen. Aus herrlichem Sonnenschein, klarem Wasser und im Übermaß vorhandenem Leben wurde so eine traurige, braune Brühe ohne Zeichen von Fauna.

33297239-6D34-4F7E-91C2-C7AEAFDD2676.jpeg
33297239-6D34-4F7E-91C2-C7AEAFDD2676.jpeg (221.6 KiB) 415-mal betrachtet


Aber das geht auch wieder vorbei. :)
Mit tausend Dank und vielen Grüßen
Markus
Benutzeravatar
Emmo
 
Beiträge: 183
Registriert: 14.06.2020, 15:08
"Danke" gegeben: 120 mal
"Danke" bekommen: 109 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Fliifi-Sepp » 08.06.2021, 00:22

Wirklich schönes und treffendes Bild, Willi!

Und JA, Michael, das ist dramatisch, was Du in Deinen Bildern zeigst!

Wir im Voralpen-Raum sind es gewohnt, daß an den großen, aus den hohen Bergen entspringenden Flüssen, jetzt erst mal bis Ende Sommer mit Ausnahme von vielleicht wenigen Tagen keine sinnvolle Fischerei mehr möglich sein wird.
Lang anhaltendes Schmelzwasser und irgendwo in einem Seitental der Zubringer-Flüsse und -Bäche "scheppert" immer mal ein schweres Gewitter mit entsprechenden Eintrübungen.
Wir hatten aber dieses Jahr schon eine außergewöhnlich lange Periode an schönen und erfolgreichen Fisch-Tagen, wenn wir sie denn genutzt haben.

Die besten Grüße, Sepp
Fliifi-Sepp
 
Beiträge: 153
Registriert: 30.11.2020, 13:37
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 48 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Hans. » 10.06.2021, 11:39

Hallo allerseits,

mal eine Frage an die Erfahrenen: Vor ein paar Tagen erlebte ich an meinem Forellenbach erstmalig am Abend die Luft voller Danicas, ein wunderbares, berührendes Erlebnis. Gelegentlich eine Danica eiablegend, war auf dem Wasser sonst nichts von denen zu sehen. Es waren auch keine Aktivitäten der Forellen auszumachen. Kein Stieg, nicht der kleinste Hauch eines Ringes. Entsprechende Trocken- und Nassfliegen wurden nicht genommen. Was war da los? Forellen gibt es dort, so ist das nicht!

Gruß
Hans
Jeder ist seines Glückes Schmied. Aber, man muss auch schmieden...
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1753
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 28 mal
"Danke" bekommen: 408 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon MahiMahi » 10.06.2021, 12:04

Hallo Hans,

ich hatte vor Jahren ein ähnliches Erlebnis. Es gab einen Schlupf und die Forellen stiegen ohne Pause.
So dachte ich dann eine Trockene ans Vorfach und schwupp, nichts ging keinen Biss auf keine einzige der verschiedenen Trockenen.
Der Erfolg stellte sich ein als ich Aufsteiger fischte also Emerger, das hat geklappt. Die Fische stiegen nicht nach der Oberfläche sonder auf das was im Oberflächenfilm steckte.
Oder kürzlich auch ein guter Maifliegenschlupf, die Fische stiegen immer mehr. Auf ein Maifliegenmuster ging nichts aber auf eine 14er Parachute.
Vielleicht waren die Fische satt. Ja manchmal ist das wie verhext.

LG
Harry
MahiMahi
 
Beiträge: 151
Registriert: 17.01.2020, 09:14
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 56 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon The Sharpshooter » 10.06.2021, 14:19

Servus,

wenn die "Luft voller Danicas" ist und kaum eine aus dem Wasser aufsteigt - sondern nur ab und an eine Eier ablegt ... dann ist das psychisch ja kaum auszuhalten! ](*,)
ABER - dann ist das eben kein Schlupf (da kann vielleicht noch ein Spent-Muster helfen) sondern Du siehst vor allem die tanzenden Männchen die auf Brautschau sind - geschlüpft sind die viel früher (meist bereits am Vortag), weil sie sich ja noch vom Subimago zum geschlechtsreifen Tier entwickeln müssen ... und dann noch eine Holde verführen ... :wink:

lG Christian
"Pan doth pipe to us anew, Reedy calls and catches, So we’ll go and throw a fly Dainty, delicate and dry, Forty miles from Waterloo – Where the Mayfly hatches."
Benutzeravatar
The Sharpshooter
 
Beiträge: 2749
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
"Danke" gegeben: 2329 mal
"Danke" bekommen: 3501 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Harald aus LEV » 10.06.2021, 14:22

Hallo,

ich habe Hans so verstanden, dass die Maifliegen in der Luft waren, aber nichts schlüpfte.
In diesem Fall würde ich darauf schließen, dass sie bereits früher geschlüpft sind und sich nun zum Hochzeitstanz versammelt haben.
Zumal ab und zu eine eiablegende Fliege auf der Wasseroberfläche zu sehen war.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 3098
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Harald aus LEV » 10.06.2021, 14:23

Oops,
hat sich mit Christians Posting überschnitten....
Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 3098
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Michael. » 10.06.2021, 14:37

Hallo Hans,

für das "Problem" gibt es eine super Lösung: gehe nach dem Mittagessen von ca. 13.-16:00 Uhr an den Fluss zum Fischen, dann schlüpfen (zumindest bei uns an der Ilm) die Maifliegen und werden, wenn die Anzahl ausreicht, um das Interesse zu wecken, von den Fischen bereitwillig eingesammelt. So habe ich hier zur hellerlichten Tageszeit die größten Forellen gefangen. Abends hingegen läuft dann trotz lustiger Eierableger nicht mehr viel am Wasser, allerdings kommen jetzt die Yellow Sallys und Köcherfliegen, dann wird es auch Abend interessant.

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 7304
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 321 mal
"Danke" bekommen: 921 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Hans. » 10.06.2021, 22:37

Hallo Christian und Harald,
danke, das ist sehr plausibel, wieder was gelernt :)

Und Deinen Tipp, Michael, werde ich gleich morgen in die Tat umsetzten =D>

Geht doch nix übers Forum hier :!: :!: :!:

:smt006
Hans
Jeder ist seines Glückes Schmied. Aber, man muss auch schmieden...
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1753
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 28 mal
"Danke" bekommen: 408 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Hans. » 12.06.2021, 00:05

Hans. hat geschrieben:Und Deinen Tipp, Michael, werde ich gleich morgen in die Tat umsetzten =D>


Gesagt, getan, .....nur die Danicas hatten wohl eine andere Verabredung :mrgreen:

Gruß
Hans
Jeder ist seines Glückes Schmied. Aber, man muss auch schmieden...
Benutzeravatar
Hans.
 
Beiträge: 1753
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
"Danke" gegeben: 28 mal
"Danke" bekommen: 408 mal

Re: Ephemera Danica

Beitragvon Michael. » 12.06.2021, 10:23

Hallo,

ja so ist halt im Leben... Bei uns ging es diesjahr erst sehr spät los und nur sehr zaghaft und wurde dann jäh von wochenlangen trüben Gewitterhochwasser beendet. Nun wird das Wasser (sehr) langsam klarer, aber es ist wohl vorbei, nix mehr zu entdecken. Hoffen wir auf einen massiveren Schlupf im nächsten Jahr. Es sind nach guten Jahren eben auch immer wieder „dünne“ Jahre dazwischen, liegt wohl am mehrjährigen Zyklus der Larven.

Gruß
Michael


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
 
Beiträge: 7304
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
"Danke" gegeben: 321 mal
"Danke" bekommen: 921 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Fliegenfischen in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste

cron