Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler".

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael., Kurt Zumbrunn

Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon flusn » 23.02.2021, 14:22

Hallo zusammen,

da ich nun aktiv am Geschehen hier im Forum teilnehmen darf brennt mir eine seit Ende letzten Jahres offene Frage auf dem Herzen. Leider hat meine Einstiegsrute durch eine Spitzenabbruch das zeitliche gesegnet und ich benötige nun zwingender Weise (war eigentlich sowieso geplant aber eher zusätzlich) eine neue Gerte.

Habe bisher folgende Rute gefischt: Jenzi 2,44m #5 / irgendeine Schnur (nehme mal an WF5, war im Jenzi Set dabei), eine Kunststoffrolle (klemmte direkt nach wenigen Betriebsstunden und wurde durch die unten erwähnte Rolle ersetzt). Das Set war an sich ganz gut aus gesucht für den Anfang vom Olaf Ebert (habe bei ihm vor 2 Jahren einen Fliegenkurs belegt - super netter Kerle, kann ich wärmstens empfehlen). Habe jedoch schon ziemlich schnell in Richtung der Greys Gr50 Ruten geschaut. Ist wie bei jedem Hobby - auch wenns noch nicht wirklich erforderlich ist man will immer was Besseres/Schöneres.
Aktuell besitze ich lediglich eine Shimano Biocraft XT 7/8 (wurde mir leider in der falschen Größe geschenkt). Hatte diese bedingt durch den raschen Ausfall der Jenzirolle genutzt, nehme aber mal an die wird zu schwer sein für eine #5er Rute.

Einsatzzwecke: Habe bisher hauptsächlich in einem renaturierten Flussbereich 5-15m bzw. war an einigen Bächen/Flüssen in Süddeutschland unterwegs. Gewässer wurde vom Ufer (zum Teil Schräghang und starker Bewuchs) und watend befischt. Ausflugsziele waren meist Salmonidengewässer und irgendwo zwischen 3-25m angesiedelt. Die richtigen Bächle habe ich bisher noch nicht aufgesucht (ist hier leider auch kaum möglich da alles in privater Hand). Geangelt wurde hauptsächlich mit Trockenfliege, wobei ich gerne diese Saison endlich mit der Nymphe etwas mehr warm werden würde und dieser daher mehr Aufmerksamkeit schenken werde. Streamer wurden teilweise auch schon durchs Wasser gezogen, jedoch weniger erfolgreich.
Zielfische sind hier Forellen(sofern man eine findet), Döbel (die gibts in allen Größen und sehr reichlich) und Barben (nicht leicht zu überlisten aber dafür kaum unter 50cm vorhanden).

Vorgestellt hatte ich mir folgende Zusammensetzung:
- Greys GR60 8,6ft #5 (eine GR50 in 8,6 / 9 ft gibts offenbar aktuell nirgends mehr in Deutschland zu erwerben... sah letztes Jahr soweit ich mich erinnere noch besser aus).
- Greys GTS300 (zumindest für den Anfang bis dann eine Orvis Battenkill 2 o.ä. erworben wird)
- Barrio Mallard WF oder DT (wird bestellt sobald ich weis welche Klasse und nach Verfügbarkeit) (bei der Klasse schwanke ich noch zwischen #5 und #6 aber da könnt ihr mir sicherlich den entscheidenden Hinweis geben)

Würde mich freuen wenn ihr mir eine Rückmeldung zur gewählten Komponenten geben könntet. Für Anregungen zu alternativen Komponenten oder allgemeinen Tipps bin ich natürlich ebenfalls sehr dankbar.

Gruß und Petri heil
Flo
flusn
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2021, 01:46
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon Emmo » 23.02.2021, 14:57

Moin Flo,

herzlich Willkommen. Bei deiner Frage selbst möchte ich mich nicht einmischen, aber eines möchte ich dir jetzt schon mitteilen.

flusn hat geschrieben:- Barrio Mallard WF oder DT (wird bestellt sobald ich weis welche Klasse und nach Verfügbarkeit) (bei der Klasse schwanke ich noch zwischen #5 und #6 aber da könnt ihr mir sicherlich den entscheidenden Hinweis geben)


Barrio hat aufgrund kaum vorhandener Produktionskapazitäten gerade Lieferschwierigkeiten, du kannst dich aber im Shop benachrichtigen lassen, sobald es neue Ware gibt.
Mit tausend Dank und vielen Grüßen
Markus
Benutzeravatar
Emmo
 
Beiträge: 110
Registriert: 14.06.2020, 15:08
"Danke" gegeben: 80 mal
"Danke" bekommen: 50 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon flusn » 23.02.2021, 15:05

Danke dir Markus, habe bereits die Mailerinnerung eingestellt und hoffe mal diese landet nicht im Spam oder ich entdecke Sie zumindest rechtzeitig.
flusn
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2021, 01:46
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon Norman506 » 23.02.2021, 16:27

... da du ja eher im günstig aber gut Bereich suchst schau dir einfach mal die Seite von Maxcatch an ;-) da die Greys ja sowieso aus Asien kommt, kann man da ja auch direkt mal schauen.

Tl
No rman

p.s. ich werde nicht von MC bezahlt und meine letzte Rute war eine handgebaute CTS ;-)
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 402
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 23.02.2021, 18:41

Hallo Flo!
Schau mal bei www.mcaustria.at nach. Da wirst du fündig. Ich würde aber von Vision die Vipu bevorzugen. Ist eine top Rute für den Preis.
Mfg
Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 613
Registriert: 30.05.2012, 16:48
Wohnort: Klingenthal
"Danke" gegeben: 42 mal
"Danke" bekommen: 118 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon flusn » 23.02.2021, 19:58

Norman506 hat geschrieben:... da du ja eher im günstig aber gut Bereich suchst schau dir einfach mal die Seite von Maxcatch an ;-) da die Greys ja sowieso aus Asien kommt, kann man da ja auch direkt mal schauen.

Tl
No rman

p.s. ich werde nicht von MC bezahlt und meine letzte Rute war eine handgebaute CTS ;-)


@Norman506 Danke für den Tipp. Welches Modell / Rolle könntest denn empfehlen?

Vogtlandsalmon63 hat geschrieben:Hallo Flo!
Schau mal bei http://www.mcaustria.at nach. Da wirst du fündig. Ich würde aber von Vision die Vipu bevorzugen. Ist eine top Rute für den Preis.
Mfg
Vogtlandsalmon63.


@Vogtslandsalmon63 Danke dir für den Tipp. Schaue ich mir gerne mal an, mal schauen wie die Preis in Österreich so sind. Welche Rolle würdest dazu empfehlen?
flusn
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2021, 01:46
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 23.02.2021, 22:07

Hallo!
Das mit der Rolle ist immer eine Entscheidung jedes einzelnen und dessen Geldbeutel. Ich fische keine Nobelrollen sondern Rollen mit Preis - Leistungsverhältnis wie Die alte gute Reelmaster von Guideline. Die Nachfolgerin ist die Favo. So wie Vosseler und Danielsson aus Schweden. Aber auch noch ältere Rollen von Loop. Die Dry Fly von Danielsson wäre auch vielleicht im unteren Buget interessant.
Gruß Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 613
Registriert: 30.05.2012, 16:48
Wohnort: Klingenthal
"Danke" gegeben: 42 mal
"Danke" bekommen: 118 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon flusn » 23.02.2021, 22:14

Vogtlandsalmon63 hat geschrieben:Hallo!
Das mit der Rolle ist immer eine Entscheidung jedes einzelnen und dessen Geldbeutel. Ich fische keine Nobelrollen sondern Rollen mit Preis - Leistungsverhältnis wie Die alte gute Reelmaster von Guideline. Die Nachfolgerin ist die Favo. So wie Vosseler und Danielsson aus Schweden. Aber auch noch ältere Rollen von Loop. Die Dry Fly von Danielsson wäre auch vielleicht im unteren Buget interessant.
Gruß Vogtlandsalmon63.


hey vogtlandsalmon63 - konntest du mir sagen ob die Shimano Biocraft XT 7/8 zu schwer für eine #5er Rute ist oder habe ich das falsch eingeordnet? Hierzu konnt leider bisher niemand etwas sagen
flusn
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2021, 01:46
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon Vogtlandsalmon63 » 23.02.2021, 22:32

Hallo!
Kann ich leider nichts dazu sagen. Aber die Guideline Favo aber auch die Vosseler Reel One würde passen. Orvis hat auch ein gutes Einsteigermodell,was preislich interessant ist so wie Echo. Sind aber nicht so salzwassergeschützt, wie ich sie bevorzuge.
Gruß Vogtlandsalmon63.
Vogtlandsalmon63
 
Beiträge: 613
Registriert: 30.05.2012, 16:48
Wohnort: Klingenthal
"Danke" gegeben: 42 mal
"Danke" bekommen: 118 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon Norman506 » 23.02.2021, 23:20

... Hallo, zu den Ruten, hier werden die UL gefischt und alle sind positiv überrascht, ein Bekannter hat eine aus der gold serie 10 Jahre Garantie schöner Stock aber nicht mein Design(eben zu viel Gold).
Echt tolle Ruten in dem Bereich sind auch Bulgarian fly Company (wurde hier im Forum auch schon besprochen) sind Korea blanks mit guten Komponente in Bulgarien gewickelt.
Die MC Toro und auch die Avid Rollen kosten beide so um die 50 Euro nix wackelt sie laufen sauber und die Bremse(die man in der Klasse nicht braucht)funktioniert.
Habe selbst ne Dannielson midge auf meiner Hardy ul, eine tolle Rolle mit geilem Gewicht aber die Serie kostet aktuell sicherlich irgendwas um die 200€ bis sie in D angekommen sind. Die Voessler Rollen sind absolut zu empfehlen tolle Qualität made in Germany mit top Service liegen auch in dieser Preisregion.
Es ist eben die Frage ob und was man Sucht. Eine wirkliche Budget Kombi wäre für mich die BFC (486 oder 590 je nach Geschmack)mit ner mc Avid Rolle, dazu entweder ne Barrio wenn verfügbar ne maxcatch zur Überbrückung oder ne Wulff Triangel taper in der passenden Klasse.
Selbst mit der Wulff Schnur bleibst du knapp unter dem Preis für die Dannielson bzw Voessler ROLLE.


Tl

Norman

P.s Bei Fragen gerne ne PN


Gesendet von meinem SM-G780F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 402
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon fjorden » 23.02.2021, 23:21

Hallo,
da gibt es ja einiges an Ruten und Rollen. Mein Tipp wäre eine Wychwood Flow Rute (https://www.adh-fishing.de/fliegenruten ... =P-16078.2). Rolle ist ect egal, tut es auch die Leeda. Wenn du die Battenkill gerne hättest dann schau mal nach günstigen Angeboten. Bei der Schnur machst du mit Barrio auch nichts verkehrt.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 737
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 14 mal
"Danke" bekommen: 103 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon Norman506 » 23.02.2021, 23:24

Ach ja bei der biocraft kommt ist es auch die Frage ob die normale oder die Lage Arthur Rolle, beide funktionieren (shimano eben) ich finde LA einfach besser die Schnur kringelt nicht so schnell und man hat sie eben schneller auf der Rolle. Die 7/8 ist natürlich etwas schwerer passt besser zu einer langen Rute als zu einer kurzen.

Gesendet von meinem SM-G780F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Norman506
 
Beiträge: 402
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 72 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon flusn » 24.02.2021, 01:00

Norman506 hat geschrieben:Ach ja bei der biocraft kommt ist es auch die Frage ob die normale oder die Lage Arthur Rolle, beide funktionieren (shimano eben) ich finde LA einfach besser die Schnur kringelt nicht so schnell und man hat sie eben schneller auf der Rolle. Die 7/8 ist natürlich etwas schwerer passt besser zu einer langen Rute als zu einer kurzen.

Gesendet von meinem SM-G780F mit Tapatalk


Ist die Large Arbor ;)
flusn
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2021, 01:46
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon FlyandHunt » 24.02.2021, 11:54

Hallo Flo,

ich würde dir eher zu einer 4er Rute raten, wenn du die beschriebenen Gewässer befischst.
Du hast in einer 4er mehr Gefühl, auch für das Nymphen fischen. Ebenso kannst du Trockenfliegen delikat anbieten.
Ne 4er packt es auch locker die Barben auszudrillen.

Solltest du allerdings zwingend viel beschwerte Streamer fischen, dann solltest du eher die 5er nehmen.

Ebenso würde ich dir zu einer mindestens 9 Fuß Rute raten, ggfalls sogar 9,6. Auch hier der Vorteil Nymphenfischen und wenn du starken Bewuchs (Gräser, Schilf etc) am Bach hast.
Bei Bäumen, Ästen etc. ist natürlich eine kürzere Variante besser.

Ich habe keine Ahnung wie diese Rute ist, aber preislich unschlagbar: https://www.adh-fishing.de/fliegenruten ... liegenrute

Gruß
Ferdinand
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
FlyandHunt
 
Beiträge: 222
Registriert: 17.01.2019, 10:36
"Danke" gegeben: 16 mal
"Danke" bekommen: 104 mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitragvon flusn » 24.02.2021, 17:20

Könnt ihr mir vielleicht noch eine kurze Rückmeldung zu den Greys GR60 Ruten geben? Konnte leider relativ wenig im Netz finden und hatte die bisher eigentlich hauptsächlich aufm Schirm da mir die von einemvor eingier Zeit Bekannten empfohlen wurden. Habe jetzt von jemand anderem gehört dass diese relativ weich sein sollten.

Wie halt so oft im Leben kriegt man mindestens zwei Meinungen wenn man zwei Leute fragt. Vielleicht gibt es hier im Forum ja noch jemand der mit etwas zu den Greys Ruten berichten könnte bzw. diese selber schon getestet hat.

Was mich auch etwas irritiert ist die aktuell Abwesenheit der offiziellen von Greys https://greysfishing.co.uk. Die werden doch wohl nicht Pleite gegangen sein... dann kann man die Garantie sicherlich auch vergessen...

Grüße Flo
flusn
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2021, 01:46
"Danke" gegeben: 13 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Nächste

Zurück zu Fliegenruten & Fliegenrollen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste