Rollwurf/ Switchcast mit Hechtstreamern

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Re: Rollwurf/ Switchcast mit Hechtstreamern

Beitragvon FlyandHunt » 07.08.2020, 09:48

Achim Stahl hat geschrieben:

Geht's auch genauer? Was meinst du denn, wofür achter und zehner Ruten normalerweise gemacht werden? Trockenfliegenfischen mit 6/0 er CDCs? :roll:


Achim


Denke du erwartest eh keine Antwort mehr auf so eine Aussage.
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
FlyandHunt
 
Beiträge: 174
Registriert: 17.01.2019, 10:36
"Danke" gegeben: 12 mal
"Danke" bekommen: 92 mal

Re: Rollwurf/ Switchcast mit Hechtstreamern

Beitragvon Achim Stahl » 07.08.2020, 11:19

Moin,

FlyandHunt hat geschrieben:
Achim Stahl hat geschrieben:

Geht's auch genauer? Was meinst du denn, wofür achter und zehner Ruten normalerweise gemacht werden? Trockenfliegenfischen mit 6/0 er CDCs? :roll:


Achim


Denke du erwartest eh keine Antwort mehr auf so eine Aussage.


Ganz schwach! [-X

Ich erhoffte mir etwas mehr als nur

Moin,

Ääääähhh - Nein!



Viele Grüße!

Achim
Früher war mehr Lametta!
Benutzeravatar
Achim Stahl
 
Beiträge: 1583
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
"Danke" gegeben: 95 mal
"Danke" bekommen: 462 mal

Re: Rollwurf/ Switchcast mit Hechtstreamern

Beitragvon Hawk » 07.08.2020, 11:31

Ich vermute mal die Aussage bezieht sich darauf das viele 8er Ruten eher darauf ausgelegt sind relativ kleine Streamer bei ggf. starkem Wind auf weite zu befördern (z.B. Meerforelle, Tropische Flat fischerei etc.) und weniger darauf halbe Hähnchen in der Luft zu halten, geschweige den per Rollwurf zu befördern.
Wobei die Amis mit den 8er Süßwasser Ruten ja auch handlange Streamer auf Forelle oder Bass fischen.
Die Aussage das eine "normale" 8er Rute nicht für größere Streamer geeignet ist, ist also irgendwo zwischen ungünstig formuliert und schlicht falsch :wink:

Bei 10er Ruten fallen mir dann wirklich nurnoch wenige Anwendungen ein die KEINE großen Fliegen beinhalten und wirklich jede 10er Rute sollte in der Lage sein Hechtfliegen mit den üblichen Wurftechniken auf annehmbare weiten zu befördern...
Gruß
Sven
Benutzeravatar
Hawk
 
Beiträge: 807
Registriert: 28.03.2010, 22:41
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 179 mal

Re: Rollwurf/ Switchcast mit Hechtstreamern

Beitragvon troutcontrol » 07.08.2020, 15:25

Bild

Mit 54er / 40 er Mono - und mit Polyleader
troutcontrol
 
Beiträge: 693
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
"Danke" gegeben: 4 mal
"Danke" bekommen: 127 mal

Vorherige

Zurück zu Fliegenwerfen: Taktik und Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste