Fischkrankheiten beim Einwanderer

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Fischkrankheiten beim Einwanderer

Beitragvon orkdaling » 19.11.2021, 14:16

Moin,
eben eine Meldung erhalten die ich mal auszugsweise hier rein stelle:
"Infektion gefunden in Buckellachs"

Veröffentlicht 17.11.2021 Geändert 18.11.2021
Bei der Gesundheitsüberwachung von Buchweizen durch das Norwegische Veterinärinstitut wurden keine schwerwiegenden meldepflichtigen Fischkrankheiten festgestellt. In Buchweizenasche aus drei Flüssen wurde das Virus PRV-1 gefunden, das bei Atlantischen Lachsen Herz- und Skelettmuskelentzündungen verursacht. Buckelwale wurden auch mit einer bakteriellen Krankheit gefunden, die normalerweise in wärmeren Regionen auftritt und auch beim Menschen eine Infektion verursachen kann.
Das Veterinärinstitut hat insgesamt 181 Buckellachs untersucht. Das Material wurde in das Überwachungsprogramm der norwegischen Behörde für Lebensmittelsicherheit für zwei Viruserkrankungen bei Lachs aufgenommen - virale hämorrhagische Septikämie (VHS) und infektiöse hämorrhagische Nekrose (IHN). Darüber hinaus haben wir auf das infektiöse Lachsanämievirus (ILAV), Renibacterium salmoninarum (das bakterielle Nierenerkrankungen verursacht) und das Piscine Orthoreovirus-1 (PRV-1) getestet. Es wurden keine Infektionserreger im Zusammenhang mit meldepflichtigen Krankheiten (VHSV, IHNV, ILAV oder R. Salmoninarum) nachgewiesen. Andererseits wurde PRV-1 erneut bei acht Individuen nachgewiesen, fünf in der Skibotnelva, einer in der Skalelv und zwei aus dem Fersethvassdraget in Vega. Eine PRV-1-Infektion bei Buckellachs wurde erstmals 2019 in Norwegen durch das Gesundheitsüberwachungsprogramm für Wildsalmoniden nachgewiesen. Sequenzierungs- und Verwandtschaftsstudien zeigten damals, dass Viren aus Buckellachsen zu PRV-1b gehörten, der Variante, die Herz und Skelett verursacht Muskelentzündung (HSMB) beim Atlantischen Lachs in der Zucht.
https://norskelakseelver.mailmojo.no/e/ ... oZg7xsDTL/

Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2925
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 192 mal
"Danke" bekommen: 537 mal

Zurück zu Lachs, Meerforelle & Ostsee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste