Ein Nachmittag in Irland

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Ein Nachmittag in Irland

Beitragvon flo staeuble » 03.06.2016, 07:32

Guten Morgen in die Runde,

Mitte August bin ich zum erstenmal in Irland - allerdings handelt es sich in keinster Weise um einen Fischertrip, sondern um eine Reise mit der Gattin. 9 Tage werden wir unterwegs sein, Start ist Dublin, dann mit dem Mietwagen einmal ein Lot nach Westen fällen (Cliffs) und dann untenrum zurück.
MÖGLICHERWEISE findet aber ein sechsteiliges Reiserütchen den Weg in mein Köfferchen.
Und daher wäre ich für ein paar Tips sehr dankbar: ich bin auf der Suche nach einer extrem unkomplizierten Möglichkeit, mal nen Nachmittag zu fischen. Bachforelle, wenn darstellbar auch Lachs.
Lieber Fluss, aber See wär auch okee.
Einziges No-Go: echte Puffs.
Region: egal. unsere Reiseroute ist noch nicht fix, nur obiger Grob-Plan steht.
Hat jemand einen Rat für mich?

Besten Dank im Voraus sagt der
Flo
flo staeuble
 
Beiträge: 534
Registriert: 18.02.2009, 11:58
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Re: Ein Nachmittag in Irland

Beitragvon Dietmar0671 » 03.06.2016, 09:30

Hallo Flo,

wenn es reinpasst den Moy im Co. Mayo...die Strecke EMAA. Permit bekommst Du bei den Tiernans Brother in Foxford --- 35 €/Tag plus die Lachslizenz ca. 50 € (ist für ein halbes Jahr gültig glaube ich)

Evtl. Unterkunft B&B und Ghillie in Foxford kann ich Dir auch vermitteln.

Wenn's rein passt für mehr Info bitte PN.

Viele Grüße

Dietmar
Ich bin in 5 Minuten wieder zurück, gehe fischen, unbedingt alle 5 Minuten neu lesen
Benutzeravatar
Dietmar0671
 
Beiträge: 1027
Registriert: 08.07.2010, 14:25
Wohnort: 55546 Hackenheim
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 143 mal

Re: Ein Nachmittag in Irland

Beitragvon flo staeuble » 03.06.2016, 11:34

lieber dietmar. vielen dank! hast ne PN.
@noch jemand tips`?
bin etwas unsicher, ob ein halber tag das richtige ist, wenn man noch nie auf lachs gefischt hat.
flo staeuble
 
Beiträge: 534
Registriert: 18.02.2009, 11:58
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Re: Ein Nachmittag in Irland

Beitragvon JottausB » 03.06.2016, 11:52

Dietmar0671 hat geschrieben:Hallo Flo,
plus die Lachslizenz ca. 50 € (ist für ein halbes Jahr gültig glaube ich)


Hallo,
die Lizenz zum Lachs- und Meerforellenfischen kann man ganz easy online erwerben:
http://www.salmonlicences.ie/Default.aspx?tabid=78

Die SALMON ROD (21 DAY - ALL DISTRICTS) LICENCE kostet 40,-€
Lizenz, Fangbook und 3 Kiemenbänder werden Dir innerhalb einer Woche zugesendet.
Den Permit für den Fluß/See kann man i.d.R. problemlos vor Ort erwerben.
Ein halber Tag ist allerdings schon etwas knapp zum Lachsangeln.
Cheers
Jürgen
JottausB
 
Beiträge: 46
Registriert: 03.11.2015, 07:11
"Danke" gegeben: 32 mal
"Danke" bekommen: 6 mal

Re: Ein Nachmittag in Irland

Beitragvon Bachneunauge » 03.06.2016, 11:56

Hallo Flo,
mir hat es in Waterville am Lough Currane und den upper Lakes auch immer sehr gut gefallen. Liegt direkt am Ring of Kerry und die Gattin kann sich den Caherdaniel NP oder die vielen netten kleinen Orte mit Pubs, Cafes, Geschäften ansehen, während du fischt. Der River Laune in Killarney ist auch sehr nett. Da kann man sich aussuchen, ob man auf Lachs oder Forelle fischt und es gibt auch Halbtageskarten. In Killarney wird es der Gattin bestimmt auch nicht langweilig.

Beste Grüße Dirk
Benutzeravatar
Bachneunauge
 
Beiträge: 398
Registriert: 12.04.2010, 21:38
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
"Danke" gegeben: 20 mal
"Danke" bekommen: 188 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron