Island

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Island

Beitragvon flo staeuble » 10.06.2016, 07:30

liebe fischis,

hat jemand von euch schonmal an thingvallatn, heidarvatn oder an der varma gefischt?
wäre sehr an austausch interessiert - im juli gehts dahin.

antworten wie "nein, aber in der zeitung war der und der bericht" oder "nein, aber an der laxa und der litla" sind sehr sehr lieb gemeint, aber unnötig.:-)

herzliche grüße vom
flo
flo staeuble
 
Beiträge: 534
Registriert: 18.02.2009, 11:58
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Re: Island

Beitragvon AlexWo » 10.06.2016, 08:21

Hallo,

ich habe bisher fünfmal amThingvallavatn gefischt. Was möchtest Du denn wissen.
Die Varma kenne ich nur von Spaziergängen.....

Gruss

Alex
www.salmonpartners.is
AlexWo
 
Beiträge: 1259
Registriert: 15.08.2010, 10:31
Wohnort: Buchs SG
"Danke" gegeben: 473 mal
"Danke" bekommen: 179 mal

Re: Island

Beitragvon flo staeuble » 10.06.2016, 08:55

danke. hast ne PN
flo staeuble
 
Beiträge: 534
Registriert: 18.02.2009, 11:58
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Re: Island

Beitragvon urs.wehrli » 13.06.2016, 14:48

Hi flo

Ich war vom 14- 21.Mai am Thingvallavatn und an der Varma.
Text und Bilder hier:

http://www.floaters.ch/world-waters/ice ... vatn-2016/

Lg Urs
flyfishing stories, floattrips & more: www.floaters.ch
Benutzeravatar
urs.wehrli
 
Beiträge: 211
Registriert: 23.01.2007, 12:59
Wohnort: Worb, Schweiz
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 21 mal

Re: Island

Beitragvon flo staeuble » 14.06.2016, 06:40

hey, vielen dank lieber urs- bin mal gespannt, wie's uns an dem riesigen see ergeht. wir haben ihn letztes jahr bei einem ausflug schonmal gesehen, aber noch nicht befischt. die vorfreude ist gross:-)
noch eine frage: kannst du noch ein paar worte zur varma verlieren?

grüße vom flo
flo staeuble
 
Beiträge: 534
Registriert: 18.02.2009, 11:58
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Re: Island

Beitragvon Forelleke » 14.06.2016, 08:58

Morgen,

ich klinke hier mal kurz ein...

Wie kommt ihr an den Karten für den See...?
Es gibt ja nur 2 Beats..
Fischen dort mehrere "Veranstalter" oder geht es dort auch kurzfristig vor Ort..?

Danke,

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 217
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 34 mal

Re: Island

Beitragvon urs.wehrli » 14.06.2016, 08:58

Hi flo

Wir, 6 Personen, hatten die Varma einen Tag exklusiv.

Bis wir uns jedoch am Fluss einfanden, war bereits Mittag und die Sonne knallte voll aufs klare Wasser. Ich sagte schon auf dem Parkplatz: "Die Forellen kleben alle am Boden und haben die Stahlhelme auf - das wird hier und heute nix".
Und genau so war es: Wir konnten etliche Fische im klaren Wasser spotten; richtig grosse Forellen und Saiblinge (60-75cm). Beim Einstrippen jagten zwei Fische kurz vor meinen Füssen den Streamer aus der Tiefe; ich war derart überrascht, dass ich gleich zwei Schritte rückwärts machte: Mann, waren das Kaliber! Aber das war's dann auch schon. Ich glaub, die Fische hatten uns bereits bei der Ankunft bemerkt und verzogen sich umgehend in den Schützengraben. Wir gaben am späteren Nachmittag dann auf, was sicher der nächste Fehler war. Bei derart schönem Wetter, müsste man in den frühen Morgen- oder den Abendstunden an der Varma sein.

Wir hätten noch einen zweiten Tag am Fluss gehabt, diesmal an der Tungnaà. Nach den Erlebnissen an der Varma hat der Grossteil der Truppe aber darauf verzichtet, ausser Eric. Wir rechneten uns die Chancen auf Grossforellen im Thingvallavatn als besser aus. Eric hatte an diesem Tag aber das glücklichere Händchen und konnte etliche Fische an der Tungnàa überlisten, jedoch nicht ganz in der Grösse wie an der Varma. Wir hingegen hatten einen Schneidertag am See (was durchaus auch vorkommen kann!).

Ich kann mir vorstellen, dass je später im Jahr der Fluss mehr und mehr Algenbewuchs bekommt und das Fischen mit Streamer/Nymphe schwierig werden kann. Da hatten wir Mitte Mai noch viel Platz im Wasser. Der Zugang/Parkplatz ist wohl für alle Fischer derselbe und der Gang am Wasser entlang auch. Die Fische waren leicht zu spotten und ich mir vorstellen, dass man als No2 am Fluss wohl hauptsächlich auf vergrämte Fische stösst. Also entweder früh am Morgen oder spät in den Abendstunden würde wohl auch dieses Problem teilweise lösen. Ich möchte anmerken, dass dies meine Momentaufnahme war und es durchaus sein kann, dass Du das ganz anders antriffst.

Würde ich dieselbe Tour nochmals machen, wär ich mir nicht ganz sicher, ob ich die Varma erneut buchen würde. Es war eine gute Erfahrung, aber wenn Du mal eine Thingvallavatn-Forelle an der Leine hattest, dann willst Du vorerst nix mehr anderes! 60er-Bachforellen kann man theoretisch auch hier zu Hause fangen; Thingvallavatn-Dampflocks jedoch nicht.

Im See ganz wichtig:
erster Tip: mind. 200 Meter Backing sollten auf der Rolle sein! Ich dachte, das sei ein Scherz, aber Du wirst um jeden Meter froh sein. Die Forellen sind nicht zu bremsen. Der Mazzo bekam Angst um's Backing und begann die Bremse immer fester anzuziehen, bis "LOST!!! SCHE***E!!!!"; nein, kein Schnurbruch; der Roman Moser Streamer kam brav zurück, jedoch mit gestrecktem Hacken.

zweiter Tip: fisch nicht zu grosse Streamer. Ich fing die kleinen Fische (>45cm) auf mittelgrosse Streamer (Blackghost), die grossen Fische (>70cm) auf Mini-Clousers (Hakengrösse 10-12); alles unbeschwert, dafür Clear Intermediate-Schnur.

Auf alle Fälle wünsche ich Dir viel Vergnügen, geniess Island; die Stimmungen und das Licht sind der Wahnsinn, und dickes Petri für die eine oder andere Monsterforelle (hoffentlich sogar auf Trocken!). Hoffe auf einen Bericht von Dir :D

Lieber Gruss
Urs
flyfishing stories, floattrips & more: www.floaters.ch
Benutzeravatar
urs.wehrli
 
Beiträge: 211
Registriert: 23.01.2007, 12:59
Wohnort: Worb, Schweiz
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 21 mal

Re: Island

Beitragvon urs.wehrli » 14.06.2016, 09:03

Forelleke hat geschrieben:Morgen,

ich klinke hier mal kurz ein...

Wie kommt ihr an den Karten für den See...?
Es gibt ja nur 2 Beats..
Fischen dort mehrere "Veranstalter" oder geht es dort auch kurzfristig vor Ort..?

Danke,

Roel


Hi Roel
Schau mal in meinem Bericht (Link weiter oben). Dort sind alle Kontaktinfos. Wir konnten an drei Beats (einer davon direkt neben dem ION-Beat) und am Villingavatn-See fischen (gilt als Beat No4).
Mit der Isländischen Fischerkarte gibt es zudem weitere Pools am See, an welchen Du frei zugänglich auch fischen darfst. Google hilft.
Beste Grüsse Urs
flyfishing stories, floattrips & more: www.floaters.ch
Benutzeravatar
urs.wehrli
 
Beiträge: 211
Registriert: 23.01.2007, 12:59
Wohnort: Worb, Schweiz
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 21 mal

Re: Island

Beitragvon sundeule » 14.06.2016, 15:22

Am Heidarvatn war ich eine gute Woche.
Mit besten Grüßen
André
Benutzeravatar
sundeule
 
Beiträge: 158
Registriert: 28.06.2007, 11:23
Wohnort: Stralsund
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 11 mal

Re: Island

Beitragvon flo staeuble » 15.06.2016, 07:30

@urs: herzlichen dank. bin gespannt, wie es uns da ergeht.

@andré: magst a bissl was zum heidarvatn erzählen? und: hattest du auch über kristinn gebucht?

grüße vom flo
flo staeuble
 
Beiträge: 534
Registriert: 18.02.2009, 11:58
"Danke" gegeben: 64 mal
"Danke" bekommen: 145 mal

Re: Island

Beitragvon Forelleke » 15.06.2016, 10:05

Urs,

sorry, habe ich übersehen... google hilft ja auch...
aber Danke

Roel
Forelleke
 
Beiträge: 217
Registriert: 11.07.2008, 18:18
Wohnort: München
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 34 mal

Re: Island

Beitragvon Magellan » 15.06.2016, 16:42

Hallo Islandfahrer

Wenn es nicht nur Saiblinge am Nordufer (und mit noch mehr Geduld und Glück auch mal eine 20 Pfund Bachforelle) mit Veidikort sein sollen,(meine Erfahrung): dann wäre Carsten Dogs DER kompetente deutsche Ansprechpartner in allen islandfragen.

Mein persönlicher Tip wenn nur wenige Fischtage zur Verfügung stehen: die Myvatn- Region, die bietet eine wesentlich variationsreichere Fischerei!

Gruss
Heiko
Magellan
 

Re: Island

Beitragvon Sixgunner » 15.06.2016, 20:38

Hombres,

Zur Varma noch:

Urs hat da alles klar dargelegt, aber: wir hatten uns nur auf den unteren Teil des Flusses beschränkt, da laut "Outfitter" Kristjan es nur wenig Zweck haben würde im Oberlauf im Dorf zu fischen, was wir dann auch nicht getan haben. Es wäre eventuell doch zu probieren gewesen...

Wenn die Bedingungen aber gegeben sind, dann kann die Varma durchaus Fisch liefern.
Ein zweiter Fischtag bei "besserem" Wetter mit Pool-Erfahrung wäre todsicher besser verlaufen und dann hätte ich sofort bleischwere Riesenstreamer (12 - 15 cm) in den Pools versenkt.

Fischgrösse: An der Varma habe ich die bislang grösste BaFo meines Lebens gesehen: 30 Pfund hat die todsicher mindestens gehabt, ich hätte sie fast streicheln können!! Das Ding stand ganz treffend auch beim Auslauf einer Fischzucht (gibt es auch in Island!!!)

Zur Tungnaa: Joh, zu 6 wäre es bestimmt produktiver gewesen, bei der Streckenlänge, geschafft habe ich knapp 2,5 km Flusslänge in 5 Stunden und echt gut gefangen, beste Fische waren ein Saibling von etwa 50 cm und Bafos von jeweils 57 und 67 cm... (Massband und Eintrag ins Fangbuch waren Pflicht).

Fazit: an den Flus wird es wieder gehen

Zum Thingvellir-See:

Auch im Nationalpark (öffentliche Stellen) werden auch immer wieder tolle Fische gefangen, darunter eine Bafo von 103x 56 cm am 22.Mai.
2017 geht es wieder hin!

Gruss,

Eric
Sixgunner
 
Beiträge: 607
Registriert: 04.02.2009, 22:39
Wohnort: Eric aus Elvange, Lucilinburhuc
"Danke" gegeben: 3 mal
"Danke" bekommen: 64 mal

Re: Island

Beitragvon sundeule » 20.06.2016, 18:05

Moin Flo. Gern sende ich dir etwas zu. Es war eine traumhafte Fischerei im Heidarvatn und Vatsna auf Browntrout, Saibling und Meerforelle - für Lachs waren wir zu früh.
Trockenfliege, Nymfe, Streamer - alles ging bestens und wir waren super zufrieden.
Bartlos und bei Forellen c & r bei allen Forellen über 50.
Mit besten Grüßen
André
Benutzeravatar
sundeule
 
Beiträge: 158
Registriert: 28.06.2007, 11:23
Wohnort: Stralsund
"Danke" gegeben: 10 mal
"Danke" bekommen: 11 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron