Reiseregel Norge

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Reiseregel Norge

Beitragvon orkdaling » 09.06.2021, 16:23

Moin,
nur mal vorab - heute Pressekonferenz und eine Vorabmeldung in der Zeitschrift VG.

EU-Touristen werden bei der Einreise nach Norwegen aus der Quarantäne entlassen, wenn das europäische Corona-Zertifikat vorliegt, sagt Gesundheitsminister Bent Høie (H).

- Norwegens Ausgangspunkt sei immer gewesen, dass wir Teil einer gemeinsamen europäischen Lösung sein wollen, sagte Høie bei der Pressekonferenz der Regierung zur Corona-Situation am Mittwoch.

Am selben Tag wurde bekannt gegeben, dass die EU auf dem besten Weg ist, das Corona-Zertifikatssystem ab dem 1. Juli einzuführen. Das Zertifikat ist bei Reisen in andere Länder der Union von Quarantäne-, Isolations- oder Testanforderungen ausgenommen.

- Voraussetzung ist, dass wir den QR-Code an der Grenze überprüfen können. Es ist in Arbeit, und wir haben den Ehrgeiz, es zum Monatswechsel Juni / Juli fertig zu stellen, sagt Høie .

Radio soeben:

Ab 11.6. sollen alle geimpften EU Buerger einreisen duerfen. Ab Freitag kønnen wir und die Bestætigung runter laden PC/ Handy / Ausdruck.

Na da freut sich ja die Touristkbranche!
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2602
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 171 mal
"Danke" bekommen: 510 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon Noatak » 09.06.2021, 20:51

Danke Hendrik für die breaking news!
Benutzeravatar
Noatak
 
Beiträge: 88
Registriert: 31.03.2013, 09:49
Wohnort: Schweiz (Bodensee Region)
"Danke" gegeben: 22 mal
"Danke" bekommen: 23 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon fliege1 » 09.06.2021, 21:55

Hallo Hendrik
Nur eine Frage: Was ist mit den Touristen die keine Impfungen oder Test haben und
wann können Diese wieder nach Norwegen Einreisen ?
Gruß Hagen
fliege1
 
Beiträge: 100
Registriert: 28.09.2006, 19:45
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon orkdaling » 09.06.2021, 22:56

Moin,
hab ich auch keine Ahnung, war ja ganz ueberraschend mit der Pressekonferenz und das duerfte damit zusammenhængen das die EU nun aus der Huefte kommt mit den Impass oder besser gesagt mit der lesbaren Code.
Wie ich gelesen habe sollte das wohl EU-weit bis Ende Juni erfolgen,
Wir sicher bald was genaueres in der Presse verøffentlicht, das war ja nur eine Info vom Gesundheitsminister.

Ach ja, er redet von der 2, Impfung = vollstændiger Schutz.
Komisch, heute wurde Johnson in N. zugelassen (an Freiwillige) und da wird ja nur einmal geimpft
Na warten was da noch kommt.
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2602
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 171 mal
"Danke" bekommen: 510 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon fjorden » 10.06.2021, 08:04

Hallo Hagen,
ohne Impfung und Tests wird man wahrscheinlich in den nächsten Jahrzehnten gar nicht mehr ins Ausland reisen können.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 774
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 110 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon fliege1 » 10.06.2021, 16:41

Hallo
Danke für die Antworten.
Es ist Traurig daß mann sich nicht mehr frei Bewegen kann Ich komme mir vor wie vor 32 Jahren In der DDR.
Mein Rentenalter habe ich mir anders Vorgestellt.Traurig Traurig .
Gruß Hagen
fliege1
 
Beiträge: 100
Registriert: 28.09.2006, 19:45
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon orkdaling » 11.06.2021, 07:01

Moin,.
hier nochmal die Regeln bis 1. Juli und den dann hoffentlich vorliegenden Coronapass wo es dann leichter wird.

https://www.helsenorge.no/de/coronaviru ... to-norway/

Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2602
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 171 mal
"Danke" bekommen: 510 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon fjorden » 11.06.2021, 09:59

Hallo Hagen,
das ist aber Jammern auf hohem Niveau. Wir befinden uns in einer weltweiten Pandemie wo es noch völlig unklar ist wie diese sich weiter entwickelt. Wir sollten alle Anstrengungen unternehmen um da "gut" durchzukommen und sind in dieser Beziehung im Vergleich zu anderen Kontinenten priviligiert. Ich konnte mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie gut mit leben und auf Auslandsreisen verzichten ist ein kleines Übel was ich gerne in Kauf nehme. Momentan öffnet sich mit Fortschreiten der Impfungen und Sinken der Pandemiezahlen ja alles und Auslandsurlaube sind wieder möglich. Das Problem der Virenmutationen und die Ausbreitung durch Reisen bleibt jedoch.
Gruß
Fjorden
fjorden
 
Beiträge: 774
Registriert: 05.02.2007, 13:11
"Danke" gegeben: 18 mal
"Danke" bekommen: 110 mal

Beitragvon orkdaling » 11.06.2021, 13:56

Moin,
da hast du wohl recht - "Das Problem der Virenmutationen und die Ausbreitung durch Reisen bleibt jedoch"

Das sind aber nicht die Ursachen und solange die nicht beseitigt sind werden wir auch mit der næchsten und uebernæchsten Pandemie leben muessen.
Klar kommen wir (Europa) besser durch die Pandemie, haben eine hervorragende med.Betreuung usw.
Aber sollen wir jetzt den griechischen Vermietern, den Tavernen oder von mir aus den norw. Reiseunternehmen , denen die auf Tourismus angewiesen sind, die Existenz vernichten ? Das kanns ja wohl nicht sein !

Stellt sich natuerlich die Frage warum man nicht vorbereitet war (trotz Warnungen) , warum die Pillen und Trøpfchen aus Indien oder China oder... kommen und nicht mehr aus der EU.
Stellt sich auch die Frage warum die Elefanten spazieren gehen (Bilder gingen um die Welt), warum man heute noch Pelzfarmen betreibt, warum man Lachse mit Soja fuettert und dafuer den Urwald rodet, warum nun halb DK zur Sperrzone wegen einer Fischkrankheit wird .... kønnte man beliebig fortsetzen !

Stellt sich aber auch die Frage warum solch eine App solange braucht, warum sich nicht mal die EU einig wurde, warum es immer noch kein W-lan/ Pc an Schulen gibt ... kønte man auch beliebig fortsetzen !

Reiseregeln , Quarantæne ... alles richtig - aber es wird werder uns hier in Europa noch der Welt helfen wenn es so weiter geht wie bisher.
Nur das halt vorher die Tourismusbetriebe, die Wirtsleute und viele andere den Laden dicht machen muessen.
In Gegensatz dazu werden zwar keine Ampullen dafuer aber Waffen weiter in Krisengebiete geliefert - mit oder ohne Pandemie !

Das nun im zweiten Sommer die Leute die Nase voll haben, besonders wenn sie høren wie sich mit Masken und Spritzen einige eine goldene Nase verdienen, aber an den Ursachen sich rein gar nichts ændert - na das kann man ja nachvollziehen.

Gruss Hendrik

Fjorden, einer geht noch.
Hier hat sich die Regierung einen 4 Stufenplan zur Øffnung des Landes gemacht. (da lacht das gesamte Land drueber)
Stufe 1 - Alkoholausschank bis 22 uhr erlaubt.
Stufe 2 - 14 tage spæter, bis 24 uhr
Stufe 3 - jetzt, keine Beschrænkung mehr
Stufe 4 - wære dann Normalzustand mit Reisefreiheit - setzt aber vorraus das die Zahlen nach unten gehen und alle geimpft sind - 36% haben heute die 1. Impfung, 25% die 2. Impfung und die Regierung sagt - auch weiterhin nur notwendige Reisen ins Ausland.
Und was sagt der Polizeichef - wir haben gar nicht die Møglichkeiten an allen Flughæfen /Grenzen die App`s zu kontrollieren, da stehen die Leute ja bei Einreise 5 Stunden Schlange.
Hahaha , der Bierausschank ist zumindest geregelt !
orkdaling
 
Beiträge: 2602
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 171 mal
"Danke" bekommen: 510 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon danica » 11.06.2021, 15:15

Hendrik, du sprichst mir aus der Seele

Liebe Grüsse Philipp
danica
 
Beiträge: 69
Registriert: 04.04.2007, 09:12
Wohnort: Bern / Schweiz
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 4 mal

Re:

Beitragvon Harald aus LEV » 11.06.2021, 15:46

Hallo,
Ich glaube schon, dass, wenn eine bestimmte Anzahl an Menschen durchgeimpft ist, unbeschwertes Reisen wieder möglich sein wird.
Am Tourismus hängen zu viele Jobs, als dass man hier dauerhaft einschränken oder gar schließen könnte.
Allerdings wird es m.M.n. nicht bei Covid19 bleiben. Es wurde schon lange vor solch einem Szenario gewarnt, aber keiner wollte es hören.
Auch in Zukunft wird es die Gefahr von Krankheiten, verursacht durch Viren oder andere Erreger geben.
Es könnten sich durch Klimawechsel und Globalisierung bislang regional auftretende Krankheiten flächendeckend ausbreiten.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 3098
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon orkdaling » 11.06.2021, 21:09

Moin nochmal.
also es ging mir ja nur um die Info ab wann und wer und wie man wieder nach Norge reisen kann.

Vielleicht mal etwas zum Hintergrund.
Norge ist ziemlich glimpflich durch die Pandemie gekommen. Seit febr.20 sind es nun 789 Tote landesweit, mein Land Trøndelag 16 .
Natuerlich haben die Kontrollen bei Einreise dazu beigetragen, anfangs wurden ja viele gefælschte Tests gefunden (Bau, Fischerei , also Saisonkræfte)
Glaube wir hatten die strengsten Bestimmungen was das reisen angeht, nicht mal zur Huette oder Einkauf nach Schweden duerfte man.

Das es jetzt pløtzlich so schnell geht ist aber nicht etwa aus Verantwortung fuer den Tourismus und was da so daran hængt.
Nee Norge wurde von der EU angezæhlt und muss sich erklæren. (Frist Juli!)
Auch wenn Norge kein EU Land ist, so ist es wie CH Mitglied der Erweiterten Europ. Union, Mitglied im Schengenabkommen und damit zum freien Handel incl. Reisetætigkeit verpflichtet. Und das war laut EU nicht mehr verhæltnismæssig, die Regeln waren zu streng ausgelegt.
Oder anders gesagt, der jetzigen Regierung waren und sind der Fischexport, Øl und Gas sowie Stromverkauf wichtiger.
Auch ruehmte man sich das seit geschlossenen Grenzen der Umsatz bei Waren des tæglichen Bedarfs, bei Dienstleistungen (Frisør bis Autowerkstatt) um ca 20 % gestiegen ist.
Das schafft Arbeitsplætze - kennt ihr ja alle selber - mit Arbeitsplætzen argumentiert man immer.
Der Wirtschaft geht es gut solange man uns Strom, Øl und Fisch abkauft, aber man muss das Geld doch nicht ins Ausland schleppen, hahaha.
Nur ist es aber nicht so das die Norweger nur wegen Schnaps und Zigaretten nach Schweden fuhren, nee die kauften ebenso Kæse, Fleisch ... alles zum halben Preis.
Viele Norweger haben ihre Huetten dort, Schweden an den Fjorden, Dænen wollen mal am richtigem Meer fischen usw.
All das hat die Regierenden in Oslo aber wenig interessiert, im Gegenteil, die kuemmerten sich wie gesagt um Fisch, Øl, Strom - ihr Klientel.

Ja und nun kommt die EU ins Spiel - Vertragsverletzungsverfahren. Dann sind im Sept. Wahlen und die Stimmung ist sehr schlecht, keine Mehrheit mehr in Sicht.
Solange Fischfuetterer und Bauleute reisen duerfen, solange Erdbeerpfluecker und Windradaufsteller reisen duerfen aber den anderen (Einheimischen) die Reisen verboten werden, solange haben die wohl keine Chance auf eine Wiederwahl.
Also aus reiner Menschenfreude machen die jetzt nicht zum 1. Juli auf, das ist wohl der Druck von allen Seiten - EU, Wirtschaft und Bevølkerung.

Also ich muss nun nicht in den Flieger steigen um mir den Bauch braun zu brennen, aber wer`s mag.
So wie der Wirt an der Mosel, so wie der auf Kreta, der an den Brueggen in Bergen oder Oslo, so will auch der Eisverkæufer oder Antikladen leben.
Nicht nur die Fluggesellschaften die Mrd (nicht Mio) rein gesteckt bekamen.

Ich hab nun letztes und dieses Jahr vielen Fischer aus Bergen und Oslo zum Fischglueck verholfen, aber mit den Dænen und Schweden die sonst jedes Jahr hier waren wuerde ich auch gern mal wieder die Leine schwingen. Und nach Bornholm will ich auch mal wieder, mit Enkel der mir bald was vorfængt.
Wenn das nun jammern auf hohem Niveau ist, ok ich kann damit leben.
Mir ist aber sch...egal welche Dividende trotz Corona eben mit Strom erzielt werden, landen eh im Steuerparadies.

Und zur Abendandacht (Spass) noch ein Bild von von heute, Svinnesund E6, Grenze Norge/Schweden - App Kontrolle
AAKWBxf.jpg
AAKWBxf.jpg (156.41 KiB) 252-mal betrachtet
orkdaling
 
Beiträge: 2602
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 171 mal
"Danke" bekommen: 510 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon fliege1 » 11.06.2021, 23:48

Moin Hendrik
Du spricht mir aus der Seele. Ich hoffe das ich mit meinen Kumpel dieses Jahr auch ohne Impfung und Test nach Norwegen Reisen kann.
Letztes Jahr ging es auch. Wir sind von Mandal aus über Hardangervidda bis Koppang gereist und haben schön fischen können.mit Lachs hat es nicht geklappt aber Bachforellen und Äschen.
Ich Danke Dir für die vielen Information

Groß Hagen
fliege1
 
Beiträge: 100
Registriert: 28.09.2006, 19:45
"Danke" gegeben: 7 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon orkdaling » 12.06.2021, 05:41

Moin zu frueher Stunde, aber der lachs wartet nicht.
Nur mal so ein Gedanke bzw ein paar (sichere) Zahlen.
Gestern Abend - Erøffnung der Fussball EM - mit "nur" 16.000 Zuschauern!
Laut Statistischem Zentralbuero arbeiteten 70.000 EU Buerger auf norwegischen Baustellen bzw Landwirtschaft in 2020.
Laut Umweltdirektorat wurden ca 80.000 Lachscheine verkauft, davon ca 1,5% an Deutsche, je 2,5% an Schweden und Dænen (vor Corona 100.000)
Welchen Grund sollte es geben diese ca 1000 deutschen Lachsfischer nicht ans Wasser zu lassen?
Die arbeiten nicht und wohnen nicht zusammen in Massenunterkuenften!

Hier sind und waren weder Cafes, Geschæfte, Supermærkte, Schwimmhallen gesperrt. Am Wasser hab ich keinen Nebenmann, Weder im Boot noch am Fluss.
Natuerlich gab es auch hier Coronafælle - Schlachtbetrieb/Fischerei, Ølplattform Nordsee, Baustellen in Oslo und Trondheim...
Von den Wohnmobiltouristen duerfte wohl die geringste Gefahr ausgehen!
Das ist eine klare Abwægung der Verhæltnismæssigkeit - so sieht es auch die EU.
Nur den Regierenden und ihrer Lobby (Fischzucht, Øl, Strom) bringen die Touristen nichts, die reden schon wieder von Wachstum so um 5% sollten es schon sein.

So genug gejammert, ich geh fischen und schau mal ob sowas schon da ist - 23 Fische in kurzer Zeit gefangen/ Næhe Lofoten
_ASI4YW8IQUW_zFxldT7qQ4EDbH4z8hjwaRd5CXLo7xQ.jpg
_ASI4YW8IQUW_zFxldT7qQ4EDbH4z8hjwaRd5CXLo7xQ.jpg (189.21 KiB) 225-mal betrachtet

und so sehen sie aus wenn sie ein paar Tage im Fluss sind
_XmmQwF_B9gwDMnaG3Js8Ql2VndH8_phI4IaUvZiSQcQ.jpg
_XmmQwF_B9gwDMnaG3Js8Ql2VndH8_phI4IaUvZiSQcQ.jpg (213 KiB) 225-mal betrachtet

die halten die Einreiseregeln nicht ein , stellen eine Gefahr fuer die einheimischen Arten dar,
Gruss Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2602
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 171 mal
"Danke" bekommen: 510 mal

Re: Reiseregel Norge

Beitragvon Harald aus LEV » 12.06.2021, 10:41

orkdaling hat geschrieben:Moin nochmal.

Glaube wir hatten die strengsten Bestimmungen was das reisen angeht,


Hallo Hendrik,
stimmt.
Nur ein Beispiel. Der Sohn unserer Nachbarn hat gestern geheiratet - eine Norwegerin.
Sie hat in Deutschland studiert und arbeitet nun hier.
Ihre Eltern durften nicht einmal zur Hochzeit ihrer Tochter ausreisen!! :(

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
 
Beiträge: 3098
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
"Danke" gegeben: 5 mal
"Danke" bekommen: 270 mal

Nächste

Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron