Schweden im Juli

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Schweden im Juli

Beitragvon HenningOL » 26.11.2015, 21:36

Hallo,
ich werde nächstes Jahr mit meinen Eheweib Richtung Schweden/Norwegen aufbrechen. Wir wollen im Juli unterwegs sein und ich wollte eine Woche Angeln einlegen. Momentan denke ich an Älvdalen, aber ist das im Juli der Richtige Ort oder sollte man weiter in den Norden? Vielleicht ins Jämtland? Nach Norwegen?
Gut wäre eine Gegend in der man auch mit dem Spinner gut zurecht kommt, denn meine Frau ist (noch) keine Fliegenfischerin.

Über Tips würde ich mich freuen.

Grüße
HenningOL
HenningOL
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2015, 22:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Schweden im Juli

Beitragvon Rais » 26.11.2015, 22:44

Hallo,

hast du meinen Thread zu dem Thema schon gesehen, der steht nur etwas weiter unten in diesem Themenbereich?
Ich war diesen Juli in Älvdalen und hatte eine hervorragende Fischerei, es hängt aber Alles davon ab, wie das Wetter ist und wie lange der Winter letztlich dauert.
Falls du Genaueres wissen magst, frag einfach. Wenn du Glück hast antworten auch die richtigen Schwedenexperten in diesem Forum, die mir vor meiner Reise super weitergeholfen haben und ohne
die ich nicht so einen tollen Urlaub gehabt hätte :D

Gruß,

Stefan
Benutzeravatar
Rais
 
Beiträge: 20
Registriert: 14.03.2013, 15:12
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 3 mal

Re: Schweden im Juli

Beitragvon HenningOL » 26.11.2015, 22:54

Hallo Stefan,

ja, hab ich gelesen, darum steht auch Älvdalen erstmal auf der Liste :) Wie war deine Unterbringung? Wir wollen ja Campen und da fragt man sich ob der Platz in Älvdalen auch der richtige ist. Ober sind andere besser oder haben andere Vorteile?

Grüße
HenningOL
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2015, 22:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Schweden im Juli

Beitragvon orkdaling » 27.11.2015, 14:47

Hallo Oldenburger Henning,
es gibt hier im Forum eine menge ueber S und N im Sommer und ueber die Fischerei. Dann kannst du bei Visit.... googeln, da findest du viel Infos.
Auch kannst du auf die Seite der Kommune gehen die du besuchen willst, dort fiske, ferie usw anklikken. Meist Landessprache, deutsch, englisch.
Generell kann man sagen das du im Juli alle Formen der Fischerei betreiben kannst.
Aber niemand kann sich fuer das zu erwartende Wetter verbuergen.
Skandinavien ist nun mal sehr gross und die Unterschiede Suedschweden, Suednorwegen, Kueste und innere Gebiete auch.
Kueste wird im Winter nicht so kalt aber 20km einwærts a...kalt, Oslofjord hat ein eigenes sehr gemæssigtes Mikroklima usw.
Mittelnorwegen und Schweden hast du in der Regel kalte Winter und heisse Sommer. Aber in der heutigen Zeit kann man sich auch nicht mehr darauf verlassen.
Pack deiner Frau eine leichte Spinnrute ein, vergiss nicht die kleinen schwarzen Spinner mit gelben Punkten und ab geht die Post!
Uebrigens sprechen fast alle auf den Campingplætzen englisch und deutsch und geben dir gerne Ratschlæge.
Skitt fiske
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2459
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 165 mal
"Danke" bekommen: 481 mal

Re: Schweden im Juli

Beitragvon HenningOL » 27.11.2015, 23:04

Danke für die Hinweise.
Ich habe schon einiges hier gelesen über S und N. Ich habe aber keinen Überblick - die Frage war eigentlich ob es vielleicht im Juli ganz wo anders brumt als in Älvdalen.
Die Sprachen sind bei den Infos nicht das Problem, Schwedisch kann ich schon ganz gut lesen.
HenningOL
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2015, 22:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Re: Schweden im Juli

Beitragvon orkdaling » 28.11.2015, 02:10

Hallo Henning,
da du mit Familie fæhrst ist der Juli fuer die "Mitte" in Skandinavien ok wenn du in Fluss und Bach fischst, fuer die Kueste wære es zu spæt.
Egal wo, wenn du mobil bist kannst du in wenigen Minuten oft mehrere Gewæsser befischen und das von fast Flachland bis in Gebirgshøhen.
Das heisst das du Bæche findest die schon im Mai richtig gut sind aber es kann auch sein das gerade der letzte Schnee verschwunden ist.
Also ist die Frage "Schweden im Juli" nicht pauschal zu beantworten. Du musst dich auf eine Region/Unterkunft festlegen und dann je nach Wetter/Bedingungen entscheiden wo du fischst. Karten und Rat findest du auf Campinplætzen und bei jedem Hændler.
Ich mag z.B. die E14 nørdl. von Trondheim (N) ueber Åre (S) bis nach Østersund (S), sehr abwechslungsreich mit vielen Bæchen, Seen. Da bist du im Juni/Juli goldrichtig.
Aber wie schon geschrieben, Skandinavien ist von Region zu Region sehr wechselhaft. Ich kann z.B. zu Ostern Mefo fischen aber auch 7km weiter Eisangeln auf Saiblinge.
Und fuer deine Frau findest du auch genug Møglichkeiten mit der Spinnrute. (Sonnenuntergang - silber/schwarz=Forelle, silber/rot=Saibling)
Gruss
Hendrik
orkdaling
 
Beiträge: 2459
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
"Danke" gegeben: 165 mal
"Danke" bekommen: 481 mal

Re: Schweden im Juli

Beitragvon Ralf » 29.11.2015, 09:32

Moin Henning,

zu Deiner Frage könnte ich jetzt ne Menge schreiben, vieles dazu findest Du auch schon in meinen Beiträgen (Flüsse, Campingmöglichkeiten, Methoden, Kartenmaterial etc.).

Oder einfacher: schick mir ne PN, dann schick ich Dir meine Telefon-Nr. und ich werd Dir gern vom Härjedalen über Östersund bis Lappland die Ecken beschreiben, die sich im Juli für Euch eignen. Hab diese Gegenden inzwischen über 30 mal zwischen Mitte Juni und Mitte August befischt. Wenn ich Euch zu einem schönen Urlaub verhelfen kann, dann immer gern.

Grüße

Ralf
Angeln ist weit mehr als ein Hobby, es ist eine Lebensart.
Ralf
 
Beiträge: 259
Registriert: 16.02.2009, 13:54
Wohnort: Südjütland
"Danke" gegeben: 1 mal
"Danke" bekommen: 37 mal

Re: Schweden im Juli

Beitragvon HenningOL » 11.07.2016, 10:42

Hallo,

ich will das hier nochmal hoch hohlen.
Ich bin nun in Älvdalen angekommen - das Wetter ist gerade eher bescheiden, aber eine gute Gelegenheit nochmal nachzufragen.
Das Gebiet ist ja echt riesig - hat jemand ein paar Stellen wo man es mal versuchen sollte? Gern per PN

Grüße
HenningOL
HenningOL
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.11.2015, 22:41
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste