Wo ist im Mittelmeerraum Flifi-und Badeurlaub möglich!

Ihr sucht ein Plätzchen, wo es sich gut Fliegenfischen läßt? Oder habt Ihr im Urlaub besonders gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und möchtet diese weitergeben? Inklusive Salzwasser- (Süden-) Fliegenfischen.

Moderatoren: Maggov, webwood, Forstie, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Wo ist im Mittelmeerraum Flifi-und Badeurlaub möglich!

Beitragvon borlonimarco » 22.01.2004, 14:23

Hallo Flifi´s

Stehe vor nem Problem, meine Chefin will dieses Jahr nen Badeurlaub mit Strand und Meer. Ich würde gerne auf Meeräschen oder so das Rütchen schwingen. Geplant ist bisher so Kroatien/ obere Adria. Wer hat da Erfahrungen. braucht man irgendw. Lizenzen, welches Equipment ist empfehlenswert. Reisezeit vorauss. Mai/Juni. Bin für alle Tipps dankbar.

atl

Marco
Benutzeravatar
borlonimarco
 
Beiträge: 329
Registriert: 28.09.2006, 13:10
Wohnort: Rosenheim/Obb.
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

Beitragvon JensR » 22.01.2004, 15:09

Hallo Marco,

ist zwar nicht Adria. Aber Korsika ist toll zum fischen. Im Inselinneren gibt es jede Menge Forellenwasser (sehr anspruchsvoll) und Meer und Häfen gibt es dort satt. Die Karte gilt (fast) für die gesammte Insel und liegt um die 40 Euro /2 Wochen - wenn ich mich recht entsinne.

In den Bergen ging es gut auf Forellen (eine Art Mamorata) und in den Flussmündungen waren Meeräschen in Massen zu fangen.
Das Meer an der Westküste ist wunderschön und auf der ganzen Insel gibt es viel zu entdecken.

Ich war vor 2 Jahren dort und werde die nächsten Jahre definitiv nochmal hinfahren.
Habe eigentlich 4 Wochen nicht viel anderes gemacht als sonnen, surfen (~bodyboarden) und Fliegenfischen !! :D :D
Bei Interesse gehe ich gerne etwas mehr ins Detail ...


Gruß, Jens
JensR
 

Beitragvon RFF Ronald » 22.01.2004, 15:14

Schau mal auf folgender Seite nach:

http://www.medflyfish.com/index2.html?

Folgender Artikel ist auch ganz interessant:

http://www.steelfin.com/a-deutsch/artikel/spanishfly.htm
Zuletzt geändert von RFF Ronald am 22.01.2004, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.
RFF Ronald
 

Beitragvon Cornelius » 22.01.2004, 16:24

Hallo,

in einer alten "Fliegenfischen"-Ausgabe (irgendwann 2002/2003, hab sie nicht abonniert, daher war sie nur geliehen) steht ein Artikel über die toskanische Küste (Maremma). Nördlich und südlich von Grosseto bzw. Castiglione della Pescaia gibt es Buchten und Flussmündungen, wo man alles mögliche fangen kann. War ein schöner Bericht. Hab leider die Fischarten vergessen. Wahrscheinlich Wolfsbarsch, Makrelenartige und Meeräschen. Kann einer hier in der Runde die Fli-Fi-Ausgabe und genaueres nennen? Ich spiele auch mit dem Gedanken, es dort mal zu probieren...

Schöne Grüße,
Cornelius
Cornelius
 

Beitragvon mibaki » 22.01.2004, 22:38

Hy Jens,

Korsika? Hört sich gut an! Welche Jahreszeit warst Du den? Details sind immer gut ;)

Gruß
Mischa
mibaki
 

Beitragvon JensR » 22.01.2004, 23:01

Tach Mischa,

ich war Juli/August da. War nicht schlecht aber natürlich sehr heiss.
Besser ist Frühjahr aber nicht ganz so zeitig wegen der Schneeschmelze.
Viele Flüsse fallen im Unterlauf im Sommer leider trocken.

Am besten fand ich die Ecke um Algajola, da ist es wunderschön am Strand und in etwa 30 min. bist du in den Bergen am Forellenfluß.
Geht es nur um fischen wähle das Inselinnere um Corte, da sind sher viele Flüsse (schon fast Hochgebirge!).

Alternativ Ostküste zw. Aleria und Bonfacio, die hat es auch viele Flüsse und Bäche die NICHT trockenfallen.

Karten gibt es in allen Angelgeschäften (z.B. in Calvi am Hafen) und in vielen Tabakläden.


Gruß, Jens
JensR
 

Beitragvon mibaki » 22.01.2004, 23:05

Hy Jens,

danke ma. Wollte mit meiner Family irgendwie so im Juni los. Sollte eine Ecke sein wo es nen schönen Sandstrand gibt. Hab gerade schon etwas geschaut. Kannst Du da was empfehlen?

Gruß
Mischa
mibaki
 

Kartenpreis

Beitragvon Thorsten K. » 23.01.2004, 11:27

Hi,

habe ich das richtig verstanden, man muss in Korsika nur die 40,- € zahlen und mann kann mit dieser einen Lizenz fast überall dort fischen??

Hört sich ja sehr verlockend an!! Spätestens seit Asterix wollte ich sowieso mal nach Korsika!!

Gruß Doddsen
Thorsten K.
 

Beitragvon borlonimarco » 23.01.2004, 11:30

Hi Jens,

Trutten kann ich ja bei mir genügend verhaften.
Mich interessieren Meeräschen und ähnliches vom Strandbereich aus.
Wobei die Idee mit den Flussmündungen mir auch gefällt.
Kannst mir mal weitere Infos mailen?

danke im voraus

Marco
*dermitderäschetanzt*
Benutzeravatar
borlonimarco
 
Beiträge: 329
Registriert: 28.09.2006, 13:10
Wohnort: Rosenheim/Obb.
"Danke" gegeben: 0 mal
"Danke" bekommen: 0 mal

@doddsen

Beitragvon JensR » 23.01.2004, 11:46

Hallo doddsen,

du hast richtig gehört.
Die Lizenz kostet wirklich nur um 40,. Euro für 2 Wochen und gilt für alle öffentlichen und befsichbaren Gewässer der Insel.
Das Meer gibt's gratis dazu ! ;)


Gruß, Jens
JensR
 

@mibaki

Beitragvon JensR » 23.01.2004, 11:48

Hallo mibaki,

ich kann dir nur die Westküste im Bereich Calvi - Ille Rousse empfehlen.
Liegt relativ zentral an gut ausgebauten Strassen, bietet Ruhe oder auch mal NightLife und hat definitiv die schönsten Sandstrände.
Geheimtip ;) : Algajola !


Gruß, Jens
JensR
 

Wow!

Beitragvon Thorsten K. » 23.01.2004, 11:50

Das ist ja Wahnsinn!! Kannst Du mir (uns) mal ein wenig mehr Eindrücke vermitteln, was wird einem Urlauber dort alles erwarten? Kann man dort auch als Anfängerfliegenfischer seine Fische dort fangen, wat meinst Du??

Oder vielleicht hast Du ja schon einen Reisebericht geschrieben, den ich irgendwo nachlesen lann??

Gruß Doddsen
Thorsten K.
 

Beitragvon JensR » 23.01.2004, 12:13

Hallo Doddssen,

im i-net kannst du jede Menge Fanseiten zu Koriska finden. Musst nur ein wenig suchen.
Vor Jahren stand mal ein Bericht zum fischen dort (Süsswasser) im "Fliegenfischen", der ist recht aussagekräftig.

Das Fischen dort im Süsswasser (zumindest auf Forellen) ist eher heikel und sicher nichts für Anfänger. In den Unterläufen und im Meer hingegen wirst du auch als Anfänger deine Fische fangen können, jedoch eher keine Forellen. ;)

Dennoch: Die Insel ist in jedem Fall ne Reise wert, wenn man Strandurlaub und fischen miteinander verbinden möchte (es muß ja nicht immer Fliegenfischen sein).


Gruß, Jens
JensR
 

Beitragvon cyberfisher » 29.01.2004, 11:31

Ein guter Tip, wenn auch nicht in der Adria, sind die griechischen Inseln Samos,Ikaria und Fournoi. Sie bilden das fischreichste Gebiet in der sonst so leergefischten Ägäis.Fliegenfischen ist möglich auf Meeräsche,verschiedene Meerbrassen(bes. einen Fisch der dort Melanuria heisst,kaum 2 Pfund schwer aber kämpft wie Hölle) und diverse Makrelen und Gabelmakrelenarten.
Falls es nicht nur Fliegenfischen sein soll, gibt es dort in Wurfweite vom Ufer tolle Conger,Rochen und Muränen(conder bis ca.20 Pfd.)
Fischen lohnt sich allgemein nur in den Abend-,Nacht-, und Morgenstunden, nur Meeräschen beissen auch in der Mittagshitze.
Wenn du das nicht für unsportlich hältst steigert Einwerfen von RubbyDubby aus zerstossenen Sardinen,Seeigeln,Schafskäse und Weissbrot den Erfolg ungemein. Beste Köder sind kleine Fischchenstreamer und helle Trockenfliegen.

Habe letztes Jahr eine Stunde lang versucht einen im Hafen raubenden Barrakuda an den Streamer zu locken, leider vergeblich, das ungefähr einen Meter lange Vieh verzog sich nach zwei Fehlattacken... Heul !
cyberfisher
 


Zurück zu Urlaub & Fliegenfischen weltweit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste