Fische ärgern? Ein Wort zum Abgewöhnen!

Was macht FLIEGENFISCHEN aus? Hier darf nach Herzenslust gefachsimpelt werden! Auch Termin- und andere Ankündigungen passen hier herein. Erlebtes Fliegenfischen - hier kannst Du Deine Erlebnisse für alle schildern, wir lesen gerne Storys von früher und heute!
(Bitte prüfe zuerst, ob nicht eine der nachfolgenden Rubriken geeigneter für Deinen Beitrag ist).

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Kudu
Beiträge: 235
Registriert: 27.10.2016, 08:12
Wohnort: Lennestadt
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Fische ärgern? Ein Wort zum Abgewöhnen!

Beitrag von Kudu »

Also ich geh morgen zur Treibjagd, die Schweine ärgern!

Das wir versuchen sie waidgerecht zu erlegen, ist klar, C & R gibt es nicht. Nur führende Bachen werden geschont.

Aber eins ist bei all der Umgangssprache klar, die Wildschweine ärgern uns und nicht wir sie ! Die Schäden die sie anrichten muss der Jäger auch noch zahlen.

Über so einen Spruch, die Schneine ärgern regt sich keiner auf !
Also locker bleiben, alles nicht so wild, alles nicht so ernst.

Schönes WE

Andreas
Pfifferling
Beiträge: 18
Registriert: 28.12.2015, 23:03
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Fische ärgern? Ein Wort zum Abgewöhnen!

Beitrag von Pfifferling »

Wenn ich zuhause sage, ich gehe Angeln, höre ich viel zu oft: „aber ärgere dich nicht...(wenn du wieder nichts fängst)“.

Ich geh, damit die Fische mich ärgern können, so sieht’s halt mal aus! :)
Antworten