Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler". Du hast allgemeine oder spezielle Fragen, gute oder schlechte Erfahrungen zu bestimmten Gerätschaften mitzuteilen? Hier ist Platz dafür und Du bekommst die Antworten, die Du suchst...

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3461
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von Harald aus LEV »

Hallo Flo,

Glückwunsch!
Jetzt hast Du zwei gute Ruten erworben und 2 passende Schnüre dazu. Ich schätze dass die 4er gut mit der WF5 und die 5er gut mit der WF6 zurecht kommen.
Ich würde die jetzt erst einmal fischen. Sollten sie nicht passen, kannst Du immer noch zusätzliche Schnüre kaufen.
Berichte mal, wie es läuft.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
flusn
Beiträge: 16
Registriert: 21.02.2021, 01:46
Hat sich bedankt: 16 Mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von flusn »

@orkdaling nachdem was ich so bisher im Netz gelesen habe ist deine Aufzählung zu den Unterschieden auf jeden Fall berechtigt. Habe mir deshalb auch erst einmal relativ preiswerte Schnüre bestellt und werde noch mehr unterschiedliche probieren. Das Schnur, Rutenklasse und persönliche Präferenz nach Einsatzzweck voneinander abweichen konnte ich mir daher schon denken. Wie man das Wurfgewicht vermisst habe ich irgendwo hier im Forum auch schon gelesen. Werde ich dann auch mal machen. Danke nochmals für den Hinweis - hatte ich schon wieder vergessen.

@harald aus LEV Danke dir. Warte aktuell noch auf die beiden Schnüre. Wird vermutlich erst frühestens in einer Woche ans Wasser gehen. Außerdem habe ich mir noch eine Ultra light Spinningrute gegönnt und werde mich mal in dem Bereich ausprobieren, da bei mir im unmittelbare Umfeld leider alle Bächle / Flüssle in privater Hand sind oder von Vereinen gepachtet sind mit Aufnahmegebühren und Jahresbeiträgen jenseits von Gut und Böse (ich versteh sowas ja wenn man sich zb. fürs ganze Jahr die Blau bei Ulm sichern will aber 1000€ Eintritt und 600 Jahresbeitrag für die Tümpel hier und nen Kilometer Flusslauf das seh ich nicht ganz ein...).
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3461
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von Harald aus LEV »

flusn hat geschrieben:r 1000€ Eintritt und 600 Jahresbeitrag für die Tümpel hier und nen Kilometer Flusslauf das seh ich nicht ganz ein...).
Hi Flo,
das nenne ich mal ambitioniert. Das sollten schon Topgewässer sein, zu diesem Preis. Aber Angebot und Nachfrage regeln den Preis.
Kann es sein, dass es bei Euch in der Gegend nicht viele Gewässer gibt. Wenn für ein Gewässer eine hohe Pacht zu bezahlen ist und man die Mitgliederzahl in einem bestimmten Rahmen halten will/muss,
kommen halt hohe Eintritts- und Jahrespreise auf das Mitglied zu.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
flusn
Beiträge: 16
Registriert: 21.02.2021, 01:46
Hat sich bedankt: 16 Mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von flusn »

@Harald aus LEV
Wäre schön wenn das Topgewässer wären. Für die Beträge gibts einen Fluss und der ist eher ein Wallergewässer. Salmoniden sucht man dort meistens vergeblich weil hauptsächlich schnellfließender Kanal mit sandigem/schlammigem Grund. Ansonsten nur Seen in Bayern (die
treiben vermutlich auch die Kosten weil in BaWü darf man ja Nachts nicht angeln). Flüsse gibts hier genug aber die interessanten sind in privater Hand und nichtmal per Mitgliedschaft erreichbar.

Hab durch Zufall noch eine weitere Schnur bekommen - Guideline Control WF5F. Mal schauen wie sich die macht sobald ichs mal ans Gewässer schaffe.

Aktuelles Setup sieht dann wie folgt aus:
- Greys GR60 8,6ft #5, wird vermutlich mit meiner Shimano Biocraft XT LA 7/8 und Barrio Mallard WF6F bestückt (alternativ Guideline Control WF5F)
- Greys GR60 8ft #4, Barrio Mallard WF4F, Orvis Clearwater II LA 4/5/6

Unterschied zw. 8ft und 8,6 von der Aktion her ist auf den ersten Blick scheinbar ziemlich krass. Bin mal gespannt wie das mit Schnur aussieht.
Trockenfliege
Beiträge: 1260
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von Trockenfliege »

Die Aktionsunterschiede innerhalb einer Serie haben nichts mit der Länge, sondern mit dem Konzept des Tapers zu tun.

Es kommt öfters vor, dass Ruten innerhalb einer Serie sehr unterschiedlich schnell sein können.
Das kenne ich zb. von Hardy oder Sage, wo ich verschiedene Ruten einer Serie besitze oder geworfen habe.

Die RPLs von Sage waren damals als schnelle Serie beworben, fielen aber je nach Schnurklasse sehr unterschiedlich aus.
Die moderateste ist meine 4er, die 9er ist deutlich schneller und am schnellsten ist die 7er - alle als 4-teiler.

Dann konnte es vorkommen, dass sich die Aktionen auch von der Teilung her deutlich unterschieden.
Meine SP 6er als 3-Teiler ist eher moderat, die SP 8er in 2-teilig war deutlich flotter.

LG
Reinhard
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3461
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von Harald aus LEV »

Trockenfliege hat geschrieben:Die Aktionsunterschiede innerhalb einer Serie haben nichts mit der Länge, sondern mit dem Konzept des Tapers zu tun.

Es kommt öfters vor, dass Ruten innerhalb einer Serie sehr unterschiedlich schnell sein können.
Das kenne ich zb. von Hardy oder Sage, wo ich verschiedene Ruten einer Serie besitze oder geworfen habe.

Die RPLs von Sage waren damals als schnelle Serie beworben, fielen aber je nach Schnurklasse sehr unterschiedlich aus.
Die moderateste ist meine 4er, die 9er ist deutlich schneller und am schnellsten ist die 7er - alle als 4-teiler.

Dann konnte es vorkommen, dass sich die Aktionen auch von der Teilung her deutlich unterschieden.
Meine SP 6er als 3-Teiler ist eher moderat, die SP 8er in 2-teilig war deutlich flotter.

LG
Reinhard
Hallo Reinhard, das habe ich auch schon erlebt.
Meine Hardy Swift 9'0 #5 ist eher etwas schnell, middle-to-tip. Die 9'6" #7 ist langsamer und lädt mehr von unten durch.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
flusn
Beiträge: 16
Registriert: 21.02.2021, 01:46
Hat sich bedankt: 16 Mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von flusn »

Heute meine Barriolieferung bekommen und schön gestaunt als ich sie ausm Briefkasten gezogen habe. Keine MwSt. gezahlt und auch kein Zustellungsentgeld und ich war deutlich über der Freigrenze[SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND COLD SWEAT]
Ist das normal oder hatte ich einfach mal Glück?
Norman506
Beiträge: 530
Registriert: 26.08.2010, 13:55
Wohnort: Driedorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von Norman506 »

Aktuell kommen die Damen und Herren auf beiden Seiten des Kanals nicht hinterher, und man hat sich auf kleinem Level geeinigt, das kann morgen aber schon ganz anders aussehen...

Gesendet von meinem SM-G780F mit Tapatalk
"Eine Fliege, auf die garantiert kein Fisch beißt, an eine Stelle zu werfen, an der sich garantiert kein Fisch befindet. 'Das ist reine Kunst'"
Paul Hochgatterer
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3461
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von Harald aus LEV »

Da hast Du Glück gehabt.
Dann kanns ja jetzt losgehen. Berichte mal.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
flusn
Beiträge: 16
Registriert: 21.02.2021, 01:46
Hat sich bedankt: 16 Mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von flusn »

Genau jetzt könnte es losgehen. Leider hat das Wetter seinen sonnigen Charakter der letzten 2 Wochen inzwischen verloren und für die kommende Woche siehts eher mau / regnerisch / windig aus. Dann wird vielleicht erstmal die Spinningrute ausgepackt bevors mit den Fliegenruten losgeht.
Fliifi-Sepp
Beiträge: 391
Registriert: 30.11.2020, 13:37
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von Fliifi-Sepp »

Hallo Flo,

jetzt hast Du endlich alles fürs Fliegenfischen zusammen und dann willst Du mit der Spinnrute ans Wasser???

Schlechtes Wetter und regnerisch sind fürs Fliegenfischen gute Voraussetzungen. Windig ist für Anfänger nicht leicht. Aber Brille und Haube aufsetzen, ohne Widerhaken sowieso, dann ist die Verletzungsgefahr schon mal minimiert.
Und keine Spinnrute mitnehmen, damit man nicht in Versuchung kommt!

Und dann die Fliege ins Wasser, denn nur dort fängt sie Fische. Bei windigem Wetter allerdings auch schon mal den Fischer. Aber da hast Du dann ja hoffentlich vorgesorgt.

LG Sepp
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3461
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von Harald aus LEV »

Na ja,
für morgen sind bei uns Windböen von 75 km/h prognostiziert. Das dürfte schon eine Herausforderung sein.
Obwohl, zum Einstieg eine Fliege im Gesicht, ist zumindest ne gute Story für die Enkel. :?

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
flusn
Beiträge: 16
Registriert: 21.02.2021, 01:46
Hat sich bedankt: 16 Mal

Re: Suche nach Ruten/Rollen/Schnurkombi (Greys?)

Beitrag von flusn »

@Harald aus LEV & Fliifi-Sepp Aktuell ist der Wind etwas arg heftig hier und der regen hat sein übriges dazu getan. War bisher nur ohne Angel am Wasser und hab mir erstmal die Gegebenheiten angeschaut. Der vor wenigen Jahren renaturierte Flusslauf ändert sich jedes Jahr etwas. Werde dieses Jahr wohl fast nur watend mit der Fliege unterwegs sein - die Ufer sind fast komplett zugewachsen mit Weiden und anderem schnellwachsenden Gesträuch.

Falls ich noch nich drauf hingewiesen habe - am Fliegenfischen bin ich schon seit 2 Jahren, die Spinningruten sind erst seit diesem Jahr vorhanden und ebenfalls noch ungenutzt. Daher wird ab morgen erstmal mit der Ultralightspinnrute am Wasser verweilt. Sobald der Wind wieder erträglich ist kommen aber natürlich die Fliegenruten zu Einsatz - ist ja immer noch meine liebste Art zu fischen.

Wie schätzt ihr die Chancen aktuell ein? Ist aktuell doch sehr viel Wasser durch den Regen im Fluss - trotzdem bisher noch relativ klares Wasser. War bei so starkem Regen auch noch nie Fliegenfischen, wenn dann eher nur kurze Schauer im Sommer.
Antworten