Hilfe Sage LL 4711 Steckverbindung

Alles rund um Stärken & Schwächen, Marken, Klassen, Aktionen u.s.w. der für unser Hobby unverzichtbaren "Gerten" und "Schnuraufwickler". Du hast allgemeine oder spezielle Fragen, gute oder schlechte Erfahrungen zu bestimmten Gerätschaften mitzuteilen? Hier ist Platz dafür und Du bekommst die Antworten, die Du suchst...

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Yannick_L_Henn
Beiträge: 11
Registriert: 15.02.2021, 16:44

Re: Hilfe Sage LL 4711 Steckverbindung

Beitrag von Yannick_L_Henn »

Danke an alle für die inputs :)

Dass ich mich auf Reinhard verlassen kann, weiß ich aus Erfahrung und persönlichem Kontakt.

Habe selten jemanden mit so viel Wissen und Expertise getroffen, der diese auch gerne mit einem Frischling wie mir teilt.

Danke natürlich auch an die anderen für Ihre Meinungen und Ratschläge.

Habe es jetzt mit Sekundenkleber gemacht, Finger sind noch alle frei beweglich und gesteckt wurde auch noch nicht ;-)

Klar is die Fläche nicht eben geworden, morgen wird Passform geprüft und eventuell etwas nachgeschliffen.

Vorher / Nachher Bilder kann ich dann auch gerne teilen.
Scotsman
Beiträge: 90
Registriert: 04.10.2006, 08:43

Re: Hilfe Sage LL 4711 Steckverbindung

Beitrag von Scotsman »

Hallo Reinhard,

alles gut, keine Aufregung.
Ich habe in keinster Weise euer Können und eure Erfahrung angezweifelt.
Trotzdem gebe ich hier meinen "Senf" dazu, da Yannick mit solch einer Reparatur wohl noch keine Erfahrung hat, sonst
hätte er nicht gefragt. Nur aus diesem Grund habe ich meine persönliche Meinung dazu geäußert bevor etwas schief geht und das darf ja wohl
erlaubt sein. Ich für mich würde selbst daran nichts machen, da ich darin keine Erfahrung habe, wie du richtig geschrieben hast.
Gruss
Patrick
Maggov
Moderator
Beiträge: 5488
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Hilfe Sage LL 4711 Steckverbindung

Beitrag von Maggov »

Hallo,

ich nehme bei meinen alten Glasruten das Graphit-Wachs von Orvis. Hält nach dem Wachsen bei mir für zahlreiche Fischtage, kostet 5 EUR und ist in 5min. angewendet.

Just as alternative...

BR

Markus
Reflection is a broad deep and quiet pool into which the stream of an angler's thought opens out from time to time.
A. A. Lucas in Fishing and Thinking, 1959
Trockenfliege
Beiträge: 1260
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Hilfe Sage LL 4711 Steckverbindung

Beitrag von Trockenfliege »

Ich habe in den alten Sage Katalogen geblättert und dabei interessantes entdeckt:

Die LLs gab es nicht nur in den 2 verschiedenen Materialvarianten Graphit II und III, sondern haben 1 Jahr nach dem Wechsel auf G III auch das taper drastisch verändert.

Für die 4711 blankdaten heisst das:
1991 G III: unteres Ende 9,0mm , Spitze 1,7mm , Gewicht 31 gr.
1992 G III: unteres Ende 7,4mm , Spitze 1,5mm , Gewicht 26gr.

Die vorherige 4711 aus G II : unteres Ende 9,0mm ( 0,355 inch), Spitze 1,8mm ( 4,5 64th inch) , Gewicht 32gr ( 1 1/8 ounces) entspricht ziemlich genau den Angaben der 1.Serie aus G III.
Diese Angaben stammen aus den original Sage Katalogen.

Es könnte dann sein, dass deine neue Spitze aus G III der 1. Generation ist, die in den Dimensionen nur fast identisch ist mit der alten G II.
Eine Spitze der G III ab 1992 dürfte eher nicht auf HT einer G II passen, da der blankdurchmesser deutlich geringer wurde.

LG
Reinhard
Antworten