Fliegenschnur spitze geht unter

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich? Du hast allgemeine oder spezielle Fragen, oder gute oder schlechte Erfahrungen mitzuteilen? Hier ist Platz dafür und Du bekommst die Antworten, die Du suchst...

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Antworten
Dominikk85
Beiträge: 352
Registriert: 11.03.2018, 23:00
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von Dominikk85 »

Hallo zusammen. An meiner lieblings 3er Rute habe ich seit etwa 2 Jahren eine Barrio mallard Schnur und mag die eigentlich recht gerne, aber seit kurzem geht der erste halbe Meter oder so der Schnur unter.

Woran liegt das und was kann man da machen? Ist die Schnur reif für die Tonne?

Dominik
Dominik
Benutzeravatar
Thomas E.
Beiträge: 1219
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von Thomas E. »

Hallo Dominik,

das hat man bei jeder "Floating line" nach einer gewissen Zeit.
U.a. nimmt die Schnurseele Wasser auf.
IDarum versiegel ich die Spitze einer neuen Schnur vorn immer mit Kleber.

Ansonsten für die Trockenfliege einfach das Schnurteil und den dicken Teil vom Vorfach einfetten.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Dominikk85
Beiträge: 352
Registriert: 11.03.2018, 23:00
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von Dominikk85 »

Danke Thomas. Mir war aufgefallen das die Hülle vorne an der Schnur schon ziemlich zerstört war (brüchig). Ich habe die Schnur glaube ich auch nicht gut behandelt (fast dauerhaft Kofferraum, also alles von minus 10 bis +50 Grad).

Ich habe jetzt mal die vordersten 30cm der Schnur abgeschnitten und ne neue Schlaufe drangemacht, das mit dem sekundenkleber habe ich auch gemacht.

Jetzt schwimmt sie deutlich besser, aber über kurz oder Lang wird wohl mal wieder eine neue Schnur fällig.

Leider sind die Barrio Schnüre gerade alle ausverkauft:).

Dominik


Dominik
Dominik
Benutzeravatar
webwood
Moderator
Beiträge: 3097
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
Hat sich bedankt: 200 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von webwood »

Servus Dominik,

sollte deine Schnur eine DT sein kannst du sie auch einfach umdrehen und die andere Spitze verwenden. Kann aber durchaus sein, gerade bei deinen Lagerbedingungen, dass das andere Ende einen Memorie-Effekt hat, und sich kringelt. Manchmal ist eine Schnur halt einfach verschlissen.

TL
Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Dominikk85
Beiträge: 352
Registriert: 11.03.2018, 23:00
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von Dominikk85 »

Ne leider eine WF.

Dominik
Dominik
Trockenfliege
Beiträge: 1260
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von Trockenfliege »

Wie lang ist denn das Spitzentaper und wie dünn läuft das Ende aus?

Vielleicht wäre die Spitze um diese 0,5m kürzbar ohne einen zu deutlichen Taperverlust zur Hauptkeule?

Man kann einen solchen Verlust an der Fliegenschnur durch ein entsprechend dickeres Vorfach ausgleichen.

Ich habe mir mal an eine "DT" 3 von Fenwick, die in Wahrheit eine Parallelschnur war, ein sich verjüngendes Stück selbstgeflochtenes Vorfach als Ersatzspitze drangemacht.

Aber selbst mit einem dickeren Stück Mono kann man eine entsprechende Verjüngung hinbekommen.

Ob das gelungen ist, erkennst du beim Werfen: Wenn die Fliegenschnur "durchschlägt", also nicht sauber abrollte, sondern nach unten durchschlägt, fehlt noch die Bremswirkung eines leichten, aber "windfängigen" Teil am dicken Ende des Vorfachs.

Eine 3 Schnur ist an sich ja schon sehr dünn - ich kenne die Mallard nicht - und braucht daher nicht viel Verjüngung aufs Vorfach.
Wenn du dann nach der Kürzung einfach ein Vorfach mit 0,1mm dickerem Buttende als bisher verwendest, könnte das schon passen.

LG
Reinhard
bob7
Beiträge: 28
Registriert: 29.03.2011, 21:03
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von bob7 »

Dominikk85 hat geschrieben:Hallo zusammen. An meiner lieblings 3er Rute habe ich seit etwa 2 Jahren eine Barrio mallard Schnur und mag die eigentlich recht gerne, aber seit kurzem geht der erste halbe Meter oder so der Schnur unter.

Woran liegt das und was kann man da machen? Ist die Schnur reif für die Tonne?

Dominik
Hallo Dominik,
du sprichst mir aus der Selle. Habe genau das gleiche Problem, Schnur sinkt Vorfach sinkt schneller und dem entsprechend wird die Fliege unter Wasser gezogen. Ich hatte schon überlegt ob ich das falsche Material für die Vorfächer verwende, oder meine Trockenfliegen falsch binde. Meine Fliegenschnur ist ach ganz alt und brüchig . Also bin ich jetzt auf der suche nach einer neuer WF 5 Schnur und bin für jeden Tipp dankbar. Gibt es vielleicht eine besonders schwimmfähige und glatte Schnur?
Dominikk85
Beiträge: 352
Registriert: 11.03.2018, 23:00
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von Dominikk85 »

Das mit dem 30cmabschneiden hat das Problem erst mal gelöst, ich denke die Saison kann ich damit noch zuende Fischen, für nächste Saison bestelle ich mir dann eine neue die ich dann hoffrntlich ein wenig besser behandel (Kofferraum etc).

Leider ist Barrio gerade komplett ausverkauft.

Dominik
Dominik
FlyandHunt
Beiträge: 410
Registriert: 17.01.2019, 10:36
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von FlyandHunt »

Hallo zusammen,

ich kenne das Problem von früher auch.
Eine Dauerhafte Pflege ist hier Mittel zum Zweck. Auch das brüchig werden kann man so verhindern, bzw. wenn es schon soweit ist füllen sich die Lücken und die Schnur schwimmt wieder besser oben auf.
Grds. lagere ich alles im Haus, vorallem über den Winter. Apropos Winter. Hier kannst du deine Schnüre auch mal richtig pflegen. Komplett abrollen, in einer leichten Seifenlauge etc. Waschen, dann mit Warmwasser nochmal abwaschen und dann ein Pflegemittel, Fett etc. (Der Markt bietet ja unendlich viel) anwenden. Deine Schnur, dein Werfen und dein Geldbeutel werden es dir danken.

Grüße Ferdinand
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3461
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von Harald aus LEV »

Hallo!
Hier pflichte ich Ferdinand absolut bei. Lagerung im Kofferraum oder überhaupt im Auto ist tödlich für die Schnur - im Winter zu kalt, im Sommer viel zu heiß.
Schnüre werden optimalerweise dunkel, luftig und kühl gelagert, z.B. im Keller.
Pflege wie Ferdinand beschrieben hat. Außerdem kein Kontakt mit Sonnenschutz oder Insektenschutzmitteln.
Das Kürzen der Spitze um 30 cm ist keine Dauerlösung und hilft wahrscheinlich nur einmal.
Wenn man überwiegend mit Nymphe oder Streamer fischt, ist das Absinken der Spitze allerdings kein großes Problem.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
bob7
Beiträge: 28
Registriert: 29.03.2011, 21:03
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Fliegenschnur spitze geht unter

Beitrag von bob7 »

So,nach viel Information, Beratung von den Händler habe mir eine Scientific Anglers Mastery VPT bestellt. Bin schon gespannt.
Antworten