Vorfachaufbau mit Furled Leader

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich? Du hast allgemeine oder spezielle Fragen, oder gute oder schlechte Erfahrungen mitzuteilen? Hier ist Platz dafür und Du bekommst die Antworten, die Du suchst...

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Antworten
Emmo

Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von Emmo »

Liebe Leute,

ich überlege nach dem kürzlichen Gerätetest hier im Forum, meine zukünftigen Abenteuer am Fischwasser testweise mit einem Furled Leader zu begehen. Welche Längen haben sich da als Praktikabel erwiesen? Die gibt es ja nun als kurze Stückchen von 80cm, aber auch deutlich länger.

Wie baut ihr Erfahrenen denn eure Vorfächer danach auf? Folgt dann direkt ein langes Tippet oder ein gezogener bzw geknüpfter Zwischenteil mit einem weiteren Ringer? Über Vorschläge würde ich mich freuen.
Benutzeravatar
Kurt Mack
Beiträge: 271
Registriert: 22.03.2007, 09:18
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von Kurt Mack »

Hallo!

Das ist ein ganz, ganz weites Thema.
Ich bastele mir meine Vorfächer seit vielen Jahren selbst und nutze im Moment bei der Trockenfliegenfischerei am Fluss ein Ruten langes Vorfach. meist 260 cm lang, davon 170 verjüngt aus 0,10 mm Mono plus Pitzenbauerring mit 90 - 120 cm Vorfachspitze (15/18). Am Stillwasser kommt noch ein Stück 120 cm 0,20 mm Mono dazwischen. Für die feine Fischerei mit 0,12 mm Vorfach nutze ich den gleichen Aufbau nur mit 0,08 mm Mono.
Zum Nymphenfischen nutze ich seit vier Jahren nur noch ein paralleles Vorfach von 0,80 bis 1,50 m Länge aus brauner oder grüner Bindeseide mit Pitzenbauerring (alternativ Serafil 200 mit Edding eingefärbt) Die Stärke entspricht etwa der Spitze des 0,10 er Monovorfaches, Dazu kommt noch je nach Gewässer 80 cm bis zu 200 cm Vorfachspitze.
Zum Streamern nutze ich nur Sinkleinen mit max. 150 cm Vorfach.

Tschüss, Kurt
Emmo

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von Emmo »

Vielen Dank für die Antwort, Kurt. Falls es hilft, ich fische am kleinen Fluss mit ner 5er Gerte in 9“ und einer 5er DT. Ich streamer kaum, eigentlich fische ich meist Nass, Trocken oder per Nymphe.
Benutzeravatar
AlexX!!
Beiträge: 650
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: biologisch
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von AlexX!! »

Hi Emmo,

ich dreh mir meine Furled Leader selber, in verschiednen Längen und Stärken, ich machte mir die lange mit
Ringerl am Ende, gehe jetzt aber eher dazu über nur eine Schlaufe anzubringen, daran kommt 18-23er Maxima Chameleon,
je nach Schnurklasse und Einsatzzweck. Ich kann das Chameleon dafür nur wärmstens empfehlen, das hat meiner Meinung nach
die allerbesten abroll Eigenschaften, tolles Material, leider in Stärken unter 0,14 recht schwach
An das Ende des Chameleon kommt das Ringerl, daran dann Tippet, je nach Einsatz.

kleiner Bach (trocken / nymphen ):
80-100cm Furled Leader --- 30-50cm .18er Chameleon --- Ringerl --- 50-80cm Tippet (vorzugsweise Conger .14 , .16 zum Streamern)

Fluss (trocken / nymphe):
100-140cm Furled Leader --- 50-80 cm .20 Chameleon --- Ringerl --- 80-120cm Tippet

Viele Grüße
Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Märzbraune
Beiträge: 74
Registriert: 30.04.2008, 11:22
Wohnort: Grafing bei München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von Märzbraune »

Hallo, gestern habe ich mir zum ersten Mal ein gedrehtes Vorfach nach der Beschreibung von https://globalflyfisher.com/fish-better ... ed-leaders
gebastelt. Das Bindebrett ist dort 2,20 cm lang und mein Vorfach war sicherlich über 2 Meter. Für meine Bachfischerei ist das einfach zu lang. Kann ich die Abstände zwischen den Holzdübeln einfach verkürzen, z. B. überall 30 cm kürzer und durch probieren auf ein 5' bzw. 7 ' Vorfach kommen, oder gibt es eine Art Rezept an dass man sich halten muss?

Viele Grüße Andre
Trockenfliege
Beiträge: 1260
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von Trockenfliege »

Meine "Anlage" bestand aus einzelnen quadratischen Brettchen, 10x10cm mit 2/3 Nägeln drin.
Die mit den 2 Nägeln - 2 Stück - waren für den obere und den unteren Umkehrpunkt, dann hatte ich 3 Brettchen mit 3 Nägeln für die Knotenpunkte zwischendrin.
Diese habe ich wiederum auf einem 2m langen Brett mit Schraubklemmen beliebig fixieren können.

Nach dem 1. Strang habe ich dann einfach die 3-Nägel-Brettchen etwas verschoben und dann den 2. Strang fabriziert.
Dadurch bekam ich versetzte Knotenpunkte bei den beiden Strängen und einen sehr homogenen Strang. ( Wie nötig oder unnötig das ist, sei mal dahingestellt.)

Die 2 Stränge habe ich dann senkrecht hängend mit Hilfe von 2 Gewichten erst einzeln verdreht verdreht. Dann wurden beide Stränge an einen Haken oben und ein Gewicht unten gehängt und sie haben sich selbstständig miteinander verdreht.

Andre, wenn du es so machst, kannst du beliebig lange Stränge mit beliebig vielen Knotenpunkten machen.

LG
Reinhard
Benutzeravatar
AlexX!!
Beiträge: 650
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: biologisch
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von AlexX!! »

Märzbraune hat geschrieben:Hallo, gestern habe ich mir zum ersten Mal ein gedrehtes Vorfach nach der Beschreibung von https://globalflyfisher.com/fish-better ... ed-leaders
gebastelt. Das Bindebrett ist dort 2,20 cm lang und mein Vorfach war sicherlich über 2 Meter. Für meine Bachfischerei ist das einfach zu lang. Kann ich die Abstände zwischen den Holzdübeln einfach verkürzen, z. B. überall 30 cm kürzer und durch probieren auf ein 5' bzw. 7 ' Vorfach kommen, oder gibt es eine Art Rezept an dass man sich halten muss?

Hi Andre,

so ähnlich mach ich das auch.. mein Brett ist komplett durchlöchert, alle 5cm, so kann ich meine Dübel setzten wie ich möchte, spiel ruhig ein wenig rum, jeder Wurfarm ist anders,
wenn du auch 06er Uni verwendest, ich mach meine meist pro Strang mit einer Verjüngung von 5/3/2 Schlaufen das enspricht dann jeweils (x2) 10/6/4 Lagen
pro Strang, die wiederum gedoppelt ergibt am Buttende 20 Lagen und am Tip 8.

Gruß Alex

weiterer Tip, wenn du willst das sie wirklich dauerhaft schwimmen, dann würde ich dir empfehlen, sie nach dem Drehen gründlich zu waschen, Spüli, und Aceton, der Uni Faden ist gewachst,
nachdem er sauber und getrocknet ist, kanns du die Vorfächer mit z.B. Wathosen Imprägnierung behandeln (mehrfach), so behandelt schwimmen sie wirklich auch ohne Mucilin, sehr gut und Lange.

noch ein Tip:
ipregnierte Furled Leader niemals auf der Straße oder auf der Wiese werfen, dabei sammeln sich Schmutzpartikel zwischen den Fasern, was die Schwimmfähigkeit vernichtet

Grüße
Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Benutzeravatar
Kurt Mack
Beiträge: 271
Registriert: 22.03.2007, 09:18
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von Kurt Mack »

Hallo!

Ich nutze mittlerweile ein 6 m langes Brett, in das ich an den passenden Stellen jeweil 3 Edelstahlspax in Form eines Dreieck schraube. Die Spax so weit einschrauben bis das Gewinde verschwunden ist und vorher nachschauen, dass am Kopf keine scharfen Kanten sind.
Ich mache meine Vorfächer am Stück (am Anfang dick, in der Mitte dünn und am Ende wieder dick). Hat den Vorteil, dass der Strang ganz gleichmäßig verdrallt wird und keine unterschiedlichen Längen hat, was bei 2 Strängen schon mal zu Unregelmäßigkeiten führt.
Beim Zusammenklappen des Strangs von dem Entdrallen muß man aber zu zweit sein. Einmal locker gelassen und man fängt wieder von vorne an.
Ich verdralle den Strang, bis er anfängt deutlich kürzer zu werden. Bei Mono sind das etwa 90% der Ausgangslänge.

Tschüss, Kurt
Märzbraune
Beiträge: 74
Registriert: 30.04.2008, 11:22
Wohnort: Grafing bei München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von Märzbraune »

Hallo Ihr!
Ein herzliches Dankeschön an Euch beiden für die echt tollen Tips und Erfahrungen! Echt top! Es ist ja wirklich Neuland für mich und ich habe mich lange gescheut damit auch noch anzufangen. Ich möchte mich erstmal auf UNI 6/0 konzentrieren. Das mit dem Reinigen vom Faden werde ich beherzigen. Welt des Fliegenfischens kann wirklich so unerschöpflich sein :0).

Viele Grüße Andre
Zuletzt geändert von Märzbraune am 06.09.2021, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Emmo

Re: Vorfachaufbau mit Furled Leader

Beitrag von Emmo »

Ich danke ebenfalls für die vielfältigen Informationen und drehe gerade ein wenig „aus der Hand“, geht prima!
Antworten