Leine für Loop Evotec

Forum für Fragen und Erfahrungen zu Gerät - Zubehör - Bekleidung - etc. Gibt es besonders empfehlenswertes Tackle? Was benötigt der Fliegenfischer wirklich? Du hast allgemeine oder spezielle Fragen, oder gute oder schlechte Erfahrungen mitzuteilen? Hier ist Platz dafür und Du bekommst die Antworten, die Du suchst...

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Antworten
Benutzeravatar
Lolek02
Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2016, 09:44
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Leine für Loop Evotec

Beitrag von Lolek02 »

Grüße Euch.
Vor einigen Wochen im Urlaub….Kommissar Zufall
schenkte mir einen Erlebnisreichen Tag an einem Bach in Südtirol.
Freundlicherweise zeigte mir dort ein Fischer wie er mit Nymphe ,Nassfliege etc Fischt.
Ich durfte dann auch sein „ Heiligtum“ testen. War erstaunt wie gut ich mit der schnellen Aktion der Evotec zurecht kam , wie Sensibel die Spitze auf Hänger und Bisse reagiert.
Nun sind die Stöcke bei Loop halb so teuer wie sonst, da konnte ich noch eine ergattern. Leider weiß ich nicht mehr was der Kollege für eine Leine hatte.
Meine Bitte an Euch welche Schnur wäre gut? 5er Lopp Evotec Fast Action
Ich möchte damit keine Weltrekorde im Casting brechen.
Werfen , Switchcast, aber auch der gute Rollwurf sollte drin sein.
Leider kein Shop in der Nähe zum Testen.
Beim Stöbern in den Shops weiß nach einer Weile nicht mehr welche der 10000 Leinen passen könnte.
Danke Martín
Benutzeravatar
Joosti
Beiträge: 403
Registriert: 04.06.2011, 17:05
Wohnort: Bad Salzungen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Leine für Loop Evotec

Beitrag von Joosti »

Hallo Martin,

ich selbst fische auch noch eine Loop Evotec 590-3 [F],
allerdings aus einer älteren Serie (Braune CrossWave Blanks mit 6eckigem Kompositkorkgriff).

Ich habe eine 5er Loop Opti Stream auf der Rute gefischt.
Die hat finde ich gut gepasst und sollte auch für den von die gedachten Einsatzzweck dienlich sein.

Grüße

Joosti
"Lachsfischen gefährdet Ihren Job, Ihre Gesundheit und das Glück Ihrer Familie" :D
Benutzeravatar
Lolek02
Beiträge: 118
Registriert: 24.06.2016, 09:44
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Leine für Loop Evotec

Beitrag von Lolek02 »

Danke Joosti!!!
Habe bereits eine Lösung gefunden, die besagte Schnur ist dabei.
Gruß Martin
Bachneunauge
Beiträge: 406
Registriert: 12.04.2010, 21:38
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Leine für Loop Evotec

Beitrag von Bachneunauge »

Ich hänge mich hier mal dran. Ich habe eine Loop evotec cast in 9 Fuß, #5 medium fast erworben. Ich fische gerne long belly Schnüre. Meine Cortland 444 long belly in #5 ist vom Gefühl aber etwas zu leicht für die Rute. Fischt jemand von euch die Rute und kann mir eine passende long belly Schnur empfehlen. Habe schon mal an die Rio Mainstream gedacht. Besser #5 oder #6.
Beste Grüße Dirk
orkdaling
Beiträge: 3351
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal

Re: Leine für Loop Evotec

Beitrag von orkdaling »

Moin,
nur mal zum Verstændnis - "Ich fische gerne long belly Schnüre. Meine Cortland 444 long belly in #5 ist vom Gefühl aber etwas zu leicht für die Rute"
Cortland 444 ist doch diese Serie https://www.cortlandline.com/collection ... -fly-lines , aber Long Belly ist findet man unter Trout Series - https://www.cortlandline.com/collection ... stancemoss
oder anders gefragt, was meinst du mit LB bzw wieviel willst/kannst du unter den gegebenen Bedingungen in der Luft halten.
Diese hier -SA Mastery Standard hat 15,5m, https://www.scientificanglers.com/produ ... -standard/ , die Expert Distance sogar 20,9m , beide in #5 und die haben bei 30ft 9,1g.
Egal mit welcher Rute, die Schnuere bzw die gesamte Keule hat natuerlich viel mehr Gewicht und darum ist es eher besser die gleiche bzw eine Klassse drunter zu fischen wenn man solche Længen in der Luft hælt.
Deine erwæhnte RIO hat aber nur 38ft/11,5m Kopfund wiegt 12,6g bzw bei 30ft 10,6g ,also ueber 1g mehr als die Cortland oder Scientific.

Das wære auch was fuer den Fragesteller. Gibts auch in Intermediate wenn man nicht nur Trocken fischt https://www.rioproducts.com/products/ma ... termediate
Gruss Hendrik
Bachneunauge
Beiträge: 406
Registriert: 12.04.2010, 21:38
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Leine für Loop Evotec

Beitrag von Bachneunauge »

Ich fische zur Zeit die Cortland 444 Modern Trout. Die gibt es heute so nicht mehr, hat aber alles in allem ca. 14 m bis zur Runningline. Ich will gar nicht viel Leine in der Luft halten, dass gibt mein Gewässer gar nicht her. Ich fische halt viel mit diversen Woolly Buggern und mag das Handling der längeren Keule beim Menden und bei weiteren Switch- und Rollwürfen. Das hat mit dieser Schnur auf meiner Grey’s Rute immer bestens geklappt. Bei der Evotec kommt mir die Schnur etwas leicht vor. Deshalb die Frage nach einer vergleichbaren Schnur mit etwas mehr Wumms. Toll wären natürlich Infos von jemandem der die Rute fischt. Sie wurde 2016 Ja auch hier im Forum getestet. Laut Test mit 5er und 6er Schnüren, wobei aus dem Testbericht nicht hervorgeht, welche sich für den Tester besser angefühlt haben.

Beste Grüße Dirk
orkdaling
Beiträge: 3351
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal

Re: Leine für Loop Evotec

Beitrag von orkdaling »

Moin Dirk,
ich hab dieses schøne Ruetchen nicht, muss mich auf den Test beziehen und da steht - spitzige, progressive und durchgängige, mittelschnelle bis schnelle Aktion.
Kann es sein das diese Rute etwas schneller als deine bisherige ausfællt, das sie etwas mehr vertrægt?
Eine Vermessung wuerde das Wurfgewicht ergeben. (Ich verkuerze mal starkt - es gibt kein optimales WG, das ermittelte WG bei der Auslenkungsmethode ergibt das worauf sich auch Aftma bezog. Im allgemeinen sagt man es passt zu 9-11m bei EH. Fuehrt dazu das kuerzere Køpfe oft eine Klasse høher gewæhlt werden muessen, aber auch das man bei sehr langen Køpfen besser eine Klasse drunter fischt. Darum geben die ja auch wie in den Beispielen das WG fuer den Messpunkt 30ft an.
lange Rede , kurzer Sinn - wenn du meinst das du mit dieser Kombi nicht hin kommst, dir die leine zu leicht ist (auf dem was du in der luft hælts) na dann fisch eine Klasse drueber. Der Rute schadet das nicht ! Bei einer SA Expert mit 21m Kopflænge wedelst du mit 22g (Gesamt)gewicht - Klasse #5.
Musst ja nicht gleich investieren, erstmal eine andere schwerere Leine auf der Rute testen und danach eine entsprechende Leine (in Gewicht und Profil) kaufen.
Ich hab auch mehrere Leinen mit Keulenlængen/Gewichten ueber der alten Klassifizierung, meist 11-14m, ist halt besser fuers menden und ablegen und Rollwuerfen (sowohl EH und SW).
Manche Hersteller geben das Gewicht bei 30 ft, bei einem Messpunkt von 12m und/oder auch das der Gesamtkeule an, das macht die Sache viel einfacher.
Gibt ja nicht nur klassenkonforme Ueberkopfwedler, hahaha.
Also Rute mal vermessen ob sie etwas ueber der anderen Rute liegt oder halt mal eine Leine mit 2 g schwereren Kopf drauf und du bist auf der sicheren Seite.
Wie das Zeug dann letztendlich heisst ( Marke, Hersteller) ist vøllig wurst - wir werfen keine Namen sondern zum Wurfstil passende Gewichte.
Oder wie heisst es doch so schøn - die Schnur macht das Wurfgewicht beim Fliegenfischen aus.
Gruss Hendrik
Antworten