Tracking - Rutenführung

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Antworten
Benutzeravatar
Lars_L
Beiträge: 116
Registriert: 08.12.2018, 12:07
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Tracking - Rutenführung

Beitrag von Lars_L »

Hallo Zusammen,

ich suche für die Winterpause ein paar nützliche Übungen um meine Rutenführung zu optimieren. Ich habe mal versucht vorm Spiegel die Rutenbewegung pantomimisch auszuführen und dabei bemerkt, daß ich bei "weiten Würfen" nicht 100%ig die gerade Linie einhalte. Habt Ihr evtl. Ideen, wie man sich selber möglichst effizient korrigieren kann?

Beste Grüße
Lars
Gruß
Lars Linden
Benutzeravatar
Thomas E.
Beiträge: 1219
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Thomas E. »

Hallo,

aus anatomischen Gründen ist es naheliegend, besonders bei weit ausholenden Bewegungen nach hinten "einzudrehen."
Ein sehr häufiger Fehler.
Besonders Daumenwerfer verstärken es noch durch ein Drehen der Hand, wodurch die Rolle nach außen zeigt.

Wir müssen immer mit der Rutenspitze an einer imaginären Wand bleiben, ein Verlassen, oder Durchstoßen dieser sollte nie erfolgen.
(Bei einigen Trickwürfen schon.)

Ich kann es bei Schülern z.B. gut an der Ebene der Schnurschlaufe erkennen, ob das Tracking gut ist.
Auch ein Blick von vorne/ hinten auf den Werfer sollte mal erfolgen.

Besonders zum Halten für Schnurlängen ab/ über 20m ist ein gutes Tracking obligatorisch.

Fahre mal auf Schulterhöhe mit dem Zeigefinger am Bücherbord entlang, bis der Arm vorne und hinten fast gestreckt ist. :wink:
Dann schaue dabei auch mal auf Deinen gesamten Arm, was da passiert, ist sehr interessant. :D
Zuletzt geändert von Thomas E. am 26.09.2019, 06:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Lars_L
Beiträge: 116
Registriert: 08.12.2018, 12:07
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Lars_L »

Hi Thomas,

danke für den Tip! Die Idee mit dem Bücherregal werde ich in abgewandelter Form mal umsetzen. Ich versuche gleich morgen mal mit Kreide gerade Linien auf einer Tafel zu ziehen... :D

Gruß
Lars
Gruß
Lars Linden
Benutzeravatar
Hans.
Beiträge: 1877
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 485 Mal

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Hans. »

Hallo und guten Morgen,

Was kann man in dieser Hinsicht von den Übungsruten erwarten, wie es sie z.B. von Echo und Orvis gibt?

Dank und Gruß
Hans
Man muss nicht alles mitmachen...
Benutzeravatar
Thomas E.
Beiträge: 1219
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Thomas E. »

Moin Hans !

Eigentlich nichts, die sind eher für indoor, Kinder etc. gemacht.

Man könnte vielleicht eher mit der Spitze an einer Häuserwand entlang fahren :lol: , weil nicht teuer. Oder eine Holzwand, wenn Du eine findest.
Mit einer echten Rute sollte man es lieber nicht versuchen. :badgrin:
Gruß
Thomas Ellerbrock
Benutzeravatar
Lars_L
Beiträge: 116
Registriert: 08.12.2018, 12:07
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Lars_L »

Hans. hat geschrieben:... Was kann man in dieser Hinsicht von den Übungsruten erwarten, wie es sie z.B. von Echo und Orvis gibt? ...
Hallo Hans, ich habe eine Übungsrute von Orvis und eine von Maxcatch (die kosten deutlich weniger). Ich persönlich hab damit in erster Linie meinen Spaß, weil ich sie überall verwenden kann. Einfach mal eben zu Hause ein bißchen Werfen üben funktioniert mit der 3m-Rute halt nicht so gut. Also aus meiner Sicht waren die 20€ oder was dieses Teil von Maxcatch gekostet hat ihr Geld wert.

Gruß
Lars
Gruß
Lars Linden
Trockenfliege
Beiträge: 1261
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Trockenfliege »

Als praktisches Hilfsmittel beim Üben auf der Wiese: Man spannt eine Schnur zwischen 2 Pfosten, ca. 2-3m lang, in der Höhe, in der sich beim Wurf die Hand befindet.
Dann befestigt man am Handgelenk der Rutenhand einen Schlüsselring/ Karabiner ect. und befestigt ihn an der Schnur und wirft dann.
Dazu gibt es ein Video auf Youtube von einem östereichichen Lehrer, äh Instructor.

Oder man berücksichtigt den Tip von HRH: Man versucht bewusst, das Ziel in einem spitzen Winkel von der Seite an zu werfen.
Normalerweise versucht man ja, praktisch in der Sichtachse zu werfen.
Die Rutenhand befindet sich aber in den allermeisten Situationen seitlich vom Körper versetzt zur Sichtachse.
Wenn man jetzt versucht, beim Rückschwung die nach hinten verlängerte Sichtachse zu treffen, kommt automatisch dies leicht krumme Wurfbahn zustande, da die Hand um den Körper herum geführt wird.

Stattdessen sollte man leicht schräg nach hinten AUßEN werfen und dann nach vorne in spitzem Winkel zur Sichtachse.

Richtig gerade in Sichtachse kann man nur dann werfen, wenn man die Rutenhand nah am Kopf vorbeiführt, wie es die Caster beim Zielwerfen machen.

LG
Reinhard
Benutzeravatar
Lars_L
Beiträge: 116
Registriert: 08.12.2018, 12:07
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Lars_L »

Trockenfliege hat geschrieben:[...] befestigt man am Handgelenk der Rutenhand einen Schlüsselring/ Karabiner ect. und befestigt ihn an der Schnur und wirft dann.[...]
Cool, danke für den Tip! Den kannte ich noch nicht. Da muß ich mir mal was praktikables einfallen lassen, etwas das man schnell auf-/abbauen kann und was zudem transportabel ist.

Leute, ich seh' schon: Im Frühjahr bin ich ein richtiges Trackingmonster! :D


Gruß
Lars
Gruß
Lars Linden
Benutzeravatar
Thomas E.
Beiträge: 1219
Registriert: 16.12.2009, 21:26
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 205 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Thomas E. »

Hugh Falkus hatte seinerzeit "Führungsformen" für die 2H.- Rute speziell für den Spey Cast errichtet.
An diesen sollte man für einen optimalen Bewegungsablauf mit der Rute "entlangfahren." :roll:
Das war im Nordwesten vom UK, an den Teichen auf seinem Gelände.

Aus welchem Material die Formen bestanden, weiß ich allerdings nicht.

Nur ist der Speycast und die vielen Varianten ( Richtungswechsel) wesentlich komplizierter.

Ob sowas der beste Weg zum Lernen und notwendig ist, ist sehr fraglich !
Gruß
Thomas Ellerbrock
Trockenfliege
Beiträge: 1261
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Trockenfliege »

Einen Tip dazu habe ich bei HRH gesehen:
Griffhaltung ist bei ihm meistens der Zwickelgriff, also Zeigefinger und Daumen jeweils leicht seitlich am Griff anstatt einer von beiden allein obendrauf, aber ob es darauf ankommt?

Also: Man sollte beim Werfen auf seine Rolle achten. Man hält den Griff so, dass die Rolle minimal eingedreht ist und dann achtet man beim Rückschwung darauf, das die Rolle die ganze Zeit die gleiche Position behält und nicht nach außen wegdreht.
Dadurch ergibt sich wohl automatisch eine geradere Rutenführung.

LG
Reinhard
Benutzeravatar
pitt
Beiträge: 164
Registriert: 30.01.2020, 19:10
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von pitt »

Hallo

Hier ein Link zu einem Ging&Gasoline Video mit Vorstellung einer einfachen Methode das Muskelgedächtnis zu üben (Reinhard hat es oben kurz beschrieben):
https://www.youtube.com/watch?v=aZgG-zCFyZk
Gerne auch in eigenen 4 Wänden möglich und machbar.
“I’d rather make a bad cast to the right fish than a perfect cast to the wrong one.”
Gruss
pitt
Benutzeravatar
Lars_L
Beiträge: 116
Registriert: 08.12.2018, 12:07
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tracking - Rutenführung

Beitrag von Lars_L »

Hey Pitt, danke für das Video. Das werde ich mir demnächst mal nachbauen! Das könnte tatsächlich etwas sein ;-)

Gruß
Lars
Gruß
Lars Linden
Antworten