Bonker Spey / Rod Born Anker Casting

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

Trockenfliege
Beiträge: 1265
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Bonker Spey / Rod Born Anker Casting

Beitrag von Trockenfliege »

....vor allem üben... :biggrin:
AlexWo

Re: Bonker Spey / Rod Born Anker Casting

Beitrag von AlexWo »

Trockenfliege hat geschrieben:....vor allem üben... :biggrin:

Hast Du schonmal vom Speyday gehört? Diesen veranstaltet der bekannte Wurflehrer und Autor Hartmut Kloss.

Hier treffen sich Gleichgesinnte um zu fachsimpeln, Gerätekombinationen zu probieren, sich auszutauschen.
Auch fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Ich kann Einsteigern, Fortgeschrittenen und auch Profis diese Veranstaltung nur wärmstens empfehlen!

LG

Alex
Trockenfliege
Beiträge: 1265
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Bonker Spey / Rod Born Anker Casting

Beitrag von Trockenfliege »

Danke
Bei Hartmut habe ich schon mal vor paar Jahren einen Halbtagskurs gemacht.
Er hat gleich moniert, dass ich "Unterhand" Caster sei :biggrin: .

Das hat aber nichts zu sagen, dass habe ich mir nur mal so abgeschaut, EWF, Videos.

Ich gebe zu, dass ich etwas trainingsfaul bin, wenn es nicht wirklich akut wird. Und da ich bisher noch keinen reinen 2Hand Urlaub hatte oder auch nicht in Planung habe, lasse ich es etwas schleifen.
Im Überkopfwerfen habe ich als ExCaster etwas Erfahrung, aber Spey, Scandi ect. sind absolut ausbaufähig.

LG
Reinhard
Benutzeravatar
Lars_L
Beiträge: 116
Registriert: 08.12.2018, 12:07
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bonker Spey / Rod Born Anker Casting

Beitrag von Lars_L »

Aus meiner Sicht ist das mit dem Video 'ne ganz einfache Entscheidung. Ich kann es nicht, also scheint es ein Werkzeug zu sein, das sich noch nicht in meiner Werkzeugkiste befindet. Somit werde ich es ausprobieren bis es funktioniert und der Nutzen ergibt sich dann wie bei allen Werkzeugen aus der Situation, in der es angewendet wird und der eigenen Kreativität. Falls sich kein Nutzen erkennen läßt, dann ist es halt einfach nicht oder noch nicht „mein“ Werkzeug.
Beim Aneignen der Technik kann ich nichts verlieren, selbst wenn sich der eigentliche Trick als Mist erweisen sollte, wird sich beim Einstudieren dessen, meine Schnurkontrolle verbessern. Also, einfach machen!
Gruß
Lars Linden
Antworten