Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

Nächste Woche kommt der bestellte Greys GRC Predator Combo Einhand Set für 199 €
Auf die schnelle muss ich wohl fertige Streamer & Tubenstreamer kaufen um schnell los ziehen zu können

Dazu habe ich mir nachfolgende Streamer ausgewählt und bin ein wenig blass bei den Preisen geworden -
5 Streamer für 55 € und das wäre ja nur ein Anfang wenn ich das Fliegenfischen Hobby ernsthaft und dauerhaft betreiben will
Preiswerte Hecht Streamer Sets habe ich leider auf die schnelle keine gefunden die mir gefallen
Hecht Streamer.jpg
Hecht Streamer.jpg (28.86 KiB) 495 mal betrachtet
Könnt Ihr mir Bitte mal ein Gefühl geben was ich investieren muss um so etwas selbst bauen zu können (Qualität mal hinten angestellt) ?
Fliegenbinderkurs, Bindematerial, Bindewerkzeug, ....

Und wie ungefähr das Kosten Verhältnis von Bauen zu Kaufen ist -
100 % Kaufpreis zu 30-40 % Selbstkosten beim Eigenbau (Hobby Zeit nicht berücksichtigt) ?
Benutzeravatar
Hawk
Beiträge: 886
Registriert: 28.03.2010, 22:41
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Hawk »

Denke du bist so bei 200€ an Kosten für das Basismaterial wie Bindestock, Bobbin etc. das musst du dir aber nur einmalig anschaffen sprich wenn du große Mengen an Fliegen bindest spielt das finanziell keine Rolle mehr.
Für Tubenfliegen brauchst du nochmal extra Material bzw. wenn du viele Tuben binden willst macht es Sinn gleich einen passenden Bindestock zu kaufen.

ich nehme mal als Beispiel mein Lieblingsmuster wobei ich etwas Material weglasse z.B. die zweite Farbe arctic Fox sowie das Angel Hair.
https://www.youtube.com/watch?v=ZokqQNhtbUc

Die Mengen die man damit binden kann sind nur grob über den Daumen geschätzt, hängt auch davon ab wie füllig man die Fliegen bindet.

Haken (10 Stück) für 7,90€ --->0,79€/Fliege
Bindegarn 4€ (50 Streamer) --->0,08€/Fliege
Bucktail Prime Farbe 1 (ca. 30 Fliegen) 9,80€ ---> 0,33€/Fliege
Bucktail Prime Farbe 2 (ca. 30 Fliegen) 9,80€ ---> 0,33€/Fliege
Nayat Farbe 1 ( ca. 20 Fliegen) 6,90€ ---> 0,35€/Fliege
Nayat Farbe 2 ( ca. 20 Fliegen) 6,90€ ---> 0,35€/Fliege
Flashmaterial Farbe 1 (ca. 20 Fliegen) 3,90 ---> 0,2€/Fliege
Flashmaterial Farbe2 (ca. 20 Fliegen) 3,90 ---> 0,2€/Fliege
Arctic Fox (Ca. 30 Fliegen) 4,90 ---> 0,16€/Fliege
Augen (10 Fliegen) 4,90€ --->0,40€/Fliege
UV lack 24,90 (50 Fliegen) ---> 0,5€/Fliege


Macht insgesamt 87,80€ an Materialkosten und umgerechnet 3,70€ an reinen Materialkosten pro Hechtstreamer.
Damit hast du dann aber im Prinzip nur das Material für einen Streamer in einer Farbe. Für jedes weitere Muster das du dir ausguckst oder Farbvarianten die du binden möchtest kommt dann wieder weiteres Material dazu.

--> Rein aus finanzieller Perspektive macht selbst binden wenig Sinn.
Das ganze macht aber viel Spaß, man kann die Winterpause überbrücken und selbst gebundene sind mit etwas Übung deutlich besser als die Fliegen aus den shops, du kannst dir qualitativ hochwertige Haken aussuchen, Farbe,Größe und Volumen an deine Gewässer anpassen etc.
Gruß
Sven
Trockenfliege
Beiträge: 1260
Registriert: 25.01.2015, 18:03
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 311 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Trockenfliege »

Ein Hechtstreamer für 11,- ist preislich schon sehr weit oben angesiedelt, da gibt es gute auch schon bedeutend günstigere.
Auf ebay gibt es regelmäßig gebrauchte Fliegen, zT. mitsamt Dose für kleines Geld.
Auch Hechtstreamer waren gerade in den letzten Wochen regelmäßig dabei, für 2-3,- das Stück., manchemal auch weniger.

Nimm am Anfang nur Größen bis ca. 15 cm und aus Material, das wenig Wasser aufnehmen kann, die lassen sich einfacher werfen.

Wenn man sich beim Fliegenbinden auf das wirklich nötige beschränken könnte :biggrin: , wäre die Binderei deutlich günstiger als gekaufte Fliegen....

LG
Reinhard
fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

Erst mal Danke für die hilfreichen Infos :)

Am liebsten wären mir zum schnellen Starten vernünftige und bezahlbare Einsteiger Sets - habe ich aber noch nicht gefunden - suche aber weiter

Für fertige und neue Einzel Köder wäre für mich mit meinem jetzigen Eindruck erst einmal bei 5-6 € pro Stück die Obergrenze erreicht
Allerdings um das ein klein wenig besser zu beurteilen möchte ich auch erst einmal verstehen was für ein Aufwand
(wie lange baut man als geübter an so einem Köder ?) hinter dem Selbstbau steckt um das ein wenig einschätzen zu können.

Habt Ihr eine Empfehlung für einen Fliegenbinden-Kurse für Anfänger mit sehr kleinen Gruppen (Corona läßt grüssen) in NRW oder noch besser im Ruhrgebiet ?
Oder gibt es vielleicht hier im Forum auch erfahrene User, die gerne auf Anfrage Klasse Köder bauen (Win-Win Situation) - gerne Info per PN :)
Benutzeravatar
Hawk
Beiträge: 886
Registriert: 28.03.2010, 22:41
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Hawk »

Die günstigen / billigen Hechtstreamer sind halt auch oft einfach planlos zusammengetüddelt oder verwenden minderwertiges Material.
Arbeitsaufwand ist halt auch je nach Muster unterschiedlich, für das verlinkte Muster im Video brauche ich ca. 15min, ein ungeübter Binder vielleicht eher 30-40min.
Ganz simple Muster kann man aber auch in 5min und weniger zusammenklatschen die sehen dann aber auch so aus...

Bindekurs braucht man nicht unbedingt gibt genug Youtube Videos etc.

Fertige Bindesets wirst du leider auch nicht bekommen, die Sets die es gibt sind eher auf Forellenmuster ausgelegt (und trotzdem eher schrott). Für Hechtstreamer hast du ganz andere Anforderungen an den Bindestock bezüglich hakengrößen, Platz fürs Material und robustheit.
Gruß
Sven
fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

Auch wenn es viel Show ist - trotzdem ganz toll in dieser Landschaft anzusehen

https://youtu.be/JWD4amJWO2s

Sie hängen ja an den Streamer auch die Pacchiarini Wiggle Double Dragon als zusätzlichen Anreiz dran - geht das auch noch mit #5 #6 Ruten ?

PS: Oder täuscht mein Eindruck das die Beiden mit ihren Streamern und double Hooks doch recht leichte Fly Fishing Rods im Einsatz haben - obwohl es auf Big Pike geht ?
Zuletzt geändert von fwde am 06.01.2022, 12:00, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 351
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von MahiMahi »

Hallo Frank,
hier eine Auswahl an Materialien wie ich meine Hechtstreamer binde.
Haken Gamakatsu F 314
als Kopfbeschwerung Dumbleeyes
als Material Enrico Puglisi Game Change Blend UV
auch DNA Holo-Fusion und ein wenig Flash.
So ein Streamer ist ca. 15 cm lang und im Nu hergestellt und hält i.d.R. sehr lange.
LG
Harry
001Pike.jpg
001Pike.jpg (244.56 KiB) 447 mal betrachtet
002Pike.jpg
002Pike.jpg (265.72 KiB) 447 mal betrachtet
Dateianhänge
003Pike.jpg
003Pike.jpg (321.65 KiB) 447 mal betrachtet
003Pike.jpg
003Pike.jpg (321.65 KiB) 447 mal betrachtet
Benutzeravatar
pitt
Beiträge: 164
Registriert: 30.01.2020, 19:10
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von pitt »

Hallo

Hier ein Paar Beispiele von diversen Sets und Kits zum Binden
https://www.lureparts.nl/de/value-pack- ... tools.html
https://www.lureparts.nl/de/value-pack- ... -hook.html
https://varuste.net/de/p75195/pike-fly-tying-kit
https://mistpool.com/en/product/3228/fl ... eumer.html

Für den Anfang reicht das Teil allemal und wahrscheinlich noch länger, war mein erster Bindestock und den habe ich immer noch
https://www.angelsachse.de/Fliegenbinde ... :1944.html

Und diverse Pike Steramer in Sets
https://nordicanglers.com/en/fly-tying/ ... fluer.html

Aber wie von Sven geschrieben, selber binden macht erstens Spass und zweitens, auf eigene Fliegen zu fangen macht noch mehr Spass :wink:
“I’d rather make a bad cast to the right fish than a perfect cast to the wrong one.”
Gruss
pitt
Benutzeravatar
Hawk
Beiträge: 886
Registriert: 28.03.2010, 22:41
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Hawk »

Der Danvise ist ein Klasse einsteiger Bindestock!
Für Hechtfliegen fand ich den aber absolut untauglich, zu wackelig, große Haken passten teilweise garnicht, und bei großen Streamern ist ständig was im Weg.

Würde auf jeden Fall einen Stock mit Bodenplatte empfehlen und dann wenn es günstig sein soll eher sowas: https://www.rudiheger.eu/de/bindestock- ... latte.html
deutlich weniger Funktionen aber Robust und es ist nichts im Weg.
Gruß
Sven
Benutzeravatar
pitt
Beiträge: 164
Registriert: 30.01.2020, 19:10
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von pitt »

Hallo

Ich habe keine schlechten Erfahrungen mit Danvise gemacht, bei mir gings alles bis 5/0 Aki und diese sind alles andere als zierlich. Und ja, eine Boddenpaltte ist auf jeden Fall besser als das an die Tischkante schraubbare Gefummel.

Der Bindestock Classic ist auch sehr empfehlenswert, nur bin ich mir nicht sicher, ob die Backen grosse Haken aufnehmen. Ich kenne das Teil von einem Freund, aber er bindet keine Muster grösser 1/0.
“I’d rather make a bad cast to the right fish than a perfect cast to the wrong one.”
Gruss
pitt
fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

Falls ich mir nach einem Fliegenbinder Kurs einen Bindestock kaufen würde wäre es nicht ein Sparmodell -
so ein Arbeitsmittel kauft man ja für längere Zeit. Und es muss ja auch nicht Marc Petitjean oder Stonfo ... sein
https://youtu.be/pHyoeDTcotg - Trotzdem recht schön zu sehen was geht, aber vermutlich eher High End
Zuletzt geändert von fwde am 06.01.2022, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 351
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von MahiMahi »

Hallo,

ich hatte lange Jahre einen Stonfo-Vise in Verwendung.
Ich war sehr zufrieden damit. Da gingen Haken von 8/0 bis 20.

LG
Harry
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3461
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Harald aus LEV »

Wenn Du selbst binden willst, würde ich folgendermaßen vorgehen.
Nachdem Du Dich für die Werkzeuge entschieden hast, überlege Dir, welche Streamer Du bindest möchtest und kaufe gezielt das Material, dass Du dafür benötigst.
Manch einer kauft ein großes Sortiment und später festzustellen, dass
a) er einen Teil der dort verpackten Materialien nicht benötigt, und
b) er Materialien zusätzlich benötigt, die im Set nicht enthalten sind.
Willst Du Dein Bindespektrum erweitern, würde ich wieder gezielt entsprechend der Muster einkaufen.
Auf die Dauer wirst Du eh Dein Talent als Jäger und Sammler entdecken und einen fast unüberschaubaren Berg an Bindematerial haben :D

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

Fly Fishing mit Top Water Köder auf Pike scheint viel Spaß zu machen

Ich muss wohl viel Fly Fishing auf Pike in NL üben und meiner finnische Frau
für eine Woche mehr Sommer Urlaub (mit Mücken & Lapland) als üblich in Finnland begeistern

https://youtu.be/ZfbhrQucU2I & https://youtu.be/QQ9mXTGyQWc

PS: hat schon mal einer von euch so eine Fun Situation wie in dem ersten Video gehabt ?
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 351
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von MahiMahi »

Im Vergleich zum ersten Video muß ich mir meine Hechte förmlich aus dem Wasser zuzeln.

LG
Harry
Antworten