Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Fliegenwerfen - wie geht das eigentlich? Wie kann ich meine Leine effektiver ausbringen und Fehler ausmerzen? Was hat es mit den AFTMA-Klassen auf sich? Was sind Spezial- und Trickwürfe? Fragen über Fragen! Hier könnt Ihr Euch gegenseitig helfen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth, Kurt Zumbrunn

fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

Ich hatte mich schon gewundert das keine Stinger verbaut verwendet werden

https://youtu.be/w9-kb1ZOF50
FlyandHunt
Beiträge: 410
Registriert: 17.01.2019, 10:36
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von FlyandHunt »

Für mich eine der größten Lügen im Bereich Fliegenfischen:

"Ich binde meine Fliegen selber, da spare ich Geld" :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wenn du noch die ganzen Geräte dazurechnest, Bindestock, Schere, Bobbin, Hechelklemme und und und. da kannst du richtig Geld vergraben.
Zusätzlich kommt immer noch der Gedanke, ach die Farbe sieht gut aus, vielleicht mal schwarzes Garn? oder noch weißes dazu und und und.

Warum wir trotzdem gerne selber binden?
Vielfältiger, mit eigenen Fliegen fängt es sich schöner und man kann sagen, wenn man jemanden trifft: Die fängt heute sehr gut, selbst gebunden.

Grüße
Ferdinand
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
Michl
Beiträge: 457
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Michl »

Hallo,
wenns ums Geld geht kauf Deine Streamer.
Beim Binden braucht es eine wohl unerreichbare Selbstbeschränkung, wenn Du günstiger wegkommen willst.
Ich kenne viele Binder, aber keinen der das schafft.
Abgesehen davon macht es aber saumäßig Spass, und das kostet halt immer.
In dem Fall hast Du aber doppelt was davon, beim Binden und beim Fischen.
Anfangs würd ich aber zum Kauf raten, wenn Du dabeibleibst siehts anders aus.

In Nordschweden gibt es Gewässer die voll mit Hechten sind.
Zu bestimmten Zeiten gibt es da Sternstunden.
Aber genauso kann es auch tote Zeiten geben.
Ich habs schon erlebt das der Streamer nach dem Ablegen wie eine Trockenfliege von der Oberfläche gepflückt wurde, aber auch schon Schneidertage gehabt wenns nicht gepasst hat.
Ist wie bei uns, nur ist die Fischdichte höher und der Angeldruck niedriger.

Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
fjorden
Beiträge: 924
Registriert: 05.02.2007, 13:11
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fjorden »

Hallo,
es geht auch deutlich günstiger. Für den Anfang mußt du nicht soviel ausgeben. Günstiger einfacher Bindestock reicht und an Bindewerkzeug brauchst du auch nicht das teure, sondern kannst Alternativen nehmen. Habe selber Jahrzehnte mit einem Regal Nachbau Fliegen gebunden. Hechtfliegen sind ziemlich simpel und der Fisch ist nicht besonders anspruchsvoll. Mit einem Streamer mit Puppenhaar und Lametta lassen sich ohne weiteres Hechte fangen: https://www.youtube.com/watch?v=IEeMpdg73kw
Wenn du Tipps in einer günstigen!!! weniger ist mehr Zusammenstellung benötigst kannst du dich gerne per PN melden.
Gruß
Fjorden
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3462
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Harald aus LEV »

Hier kann ich Fjorden nur zustimmen.
Sowohl in Bezug auf die Werkzeuge (ich binde immer noch mit dem Regalnachbau. Warum auch nicht, solange er funktioniert.),
als auch in Bezug auf die Materialien. Vieles findest Du in Bastelläden, oder bei den preiswerten Sortimentern wie Tedi u.a. Das muss nicht vom Fliegenfischershop sein.
Achte bei den Streamern darauf, dass Du sie nicht zu üppig bindest und das Du viele Kunstfasermaterialien verwendest, die kein Wasser aufnehmen, wie z.B. Engelshaar oder auch Puppenhaar aus Bastelshops. Sonst werden sie schnell zu schwer und das Werfen macht keinen Spaß mehr.
Dazu gibt es dort unzählige Perlen und anderes Zeugs, von dem man einiges verwenden kann. Aber lass dich auch dort nicht verwirren. Anfangs wenig kaufen und experimentieren und danach dann ausweiten.



Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Achim Stahl
Beiträge: 1674
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 542 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Achim Stahl »

Moin,
fwde hat geschrieben: PS: hat schon mal einer von euch so eine Fun Situation wie in dem ersten Video gehabt ?
Mit Hechten hatte ich schon so ziemlich jede erdenkliche Fun Situation. Das Schöne ist ja, dass es fast überall gute Hechtgewässer gibt. Man muss sie nur suchen, finden und zu lesen wissen... :wink:

Gerade als Fliegenfischer - am besten mit Bellyboat - hat man in vielen kleineren Seen allerbeste Chancen, große Hechte zu fangen. Die alten Muddies kennen die meisten Spinn- und Gummiköder schon in- und auswendig und lassen sich von den passenden Streamern viel eher verführen.

Ich hab letztes Jahr mal den Umkreis von maximal 40 km um meinen Wohnsitz genauer beleuchtet und dabei etliche kleinere Gewässer gefunden, die mir massenhaft Fun Situations beschert haben.

Zum Thema Streamer kaufen oder selber binden: Natürlich ist kaufen zunächst mal günstiger... aber Augen auf beim Streamerkauf - wie Sven schon geschrieben hat, gibt es viele Streamer, die wirklich planlos zusammengetüddelt wurden, nicht nur billige. Hechtstreamer müssen funktionieren, das heißt: sich gut werfen lassen und auch nicht andauernd eintaillen. Gerade Letzteres erlebt man bei vielen zunächst sehr nett aussehenden Streamern mit langen beweglichen Haaren.

Zum Nachbinden hier mal ein Video von einem meiner persönlichen Lieblingsmuster, das wirklich sehr gut funktioniert:

https://www.youtube.com/watch?v=RTuGAP5QBok&t=12s

Viele Grüße!

Achim
Früher war mehr Lametta!
fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

Stichwort Belly Boot - was für eine Fliegenruten Länge verwendet Ihr dann auf Hecht vom Belly Boot aus ?
Benutzeravatar
Achim Stahl
Beiträge: 1674
Registriert: 07.04.2007, 12:48
Wohnort: Kiel, direkt an der Kyste
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 542 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von Achim Stahl »

Moin,
fwde hat geschrieben:Stichwort Belly Boot - was für eine Fliegenruten Länge verwendet Ihr dann auf Hecht vom Belly Boot aus ?
Die selbe Länge wie sonst auch. Zum Hechtfischen 8' bis 9'.

Beim Bellyboatfischen musst du ja auch nicht unbedingt sehr weit werfen (kann man natürlich trotzdem...). Im Zweifelsfall paddelt man einfach etwas näher an den Spot ran.

Hier mal ein Bild von letztem Sonntag:

Bild


Viele Grüße!

Achim
Früher war mehr Lametta!
fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

2.70 m für Belly Boot - hätte ich nicht gedacht auf dem - ganz schön lang

----

Gibt es nicht auch im Web so einen Shop wie z.b von erfahrenen Fliegenfischern wo wie bei dem Beispiel
Meerforellenangeln faire Köder Sets wie die Top 5 Reihe für Hecht fliegenfischen angeboten werden ?

https://meerforellenfliegen.de/shop/ - https://outfortrout.de/?page_id=69

----

https://www.1000fliegen.de/FLIEGENSETS-nach-Fliegentyp - https://www.adh-fishing.de/fliegen/fliegensets
fwde
Beiträge: 154
Registriert: 23.12.2021, 14:54
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hecht Streamer Tubenstreamer - Kaufen vs. selbst Bauen

Beitrag von fwde »

So, die schon länger bestellte Hecht Kombi von Greys zum Einstieg ist schon mal angekommen
Mal sehen ob das Wetter zum Wochenende ein wenig passt um damit direkt zum Wasser zu fahren

https://youtu.be/Be90-EmJ0Go - https://youtu.be/dJ8us1xDxs8

PS: passende Vorfächer & Loop Connector & ein paar Hecht Streamer & Stripee Stripping Guard Fingerschutz &
Schnurkorb kaufe ich dann mal beim Fliegenfisch-Wurfkurs Händler
Antworten