Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Dr.Do

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von Dr.Do »

Servus
Ganz schön Shooter.
Noch ne Gutata
Bild

Bild
Poulsens
Beiträge: 516
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von Poulsens »

Hallo Dr., das ist auch mein Erfolgsmuster wenn die Zeit ran ist,
wie schneidest du die Flügel ?
Schönes Wochenende
Paul
Dr.Do

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von Dr.Do »

Hallo Paul
Scherenschlag wenn ich fertig bin ca 45 Grad von unten hinten nach oben vorne.
LG Klaus
Dominikk85
Beiträge: 352
Registriert: 11.03.2018, 23:00
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von Dominikk85 »

Mit der Nymphe habe ich dieses Frühjahr echt gut gefangen.

Körper aus hasendubbing, rippung mit Flash, und etwas CDC

Bild
Dominik
Benutzeravatar
The Sharpshooter
Beiträge: 2767
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
Hat sich bedankt: 2374 Mal
Danksagung erhalten: 3534 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von The Sharpshooter »

Servus,

von mir nochmal Plumpsnymphen ...

Bild

Bild

Bild

Petri!
Christian
"Die Völker wurden seiner Herr, jedoch, dass keiner mir zu früh da triumphiert: der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch" BB
HaBe

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von HaBe »

Oha, die sehen ja lecker aus. Was ich neulich festgestellt habe - ein roter bzw. knallorangener Kragen macht die Dinger noch fängiger und manchmal ist es sogar das gewisse Etwas.
Und wenn die Perdigon-Nymphen langsam salonfähig werden, dann könnte man die Teile ja vielleicht doch mal thematisieren. :D
Mr. Wet Fly
Beiträge: 1691
Registriert: 02.07.2014, 14:46
Hat sich bedankt: 1640 Mal
Danksagung erhalten: 2528 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von Mr. Wet Fly »

Moin Jungs,

ich wollte nicht extra einen neuen Faden aufmachen.

Dieses Insekt habe ich heute bei Regen vor die Linse bekommen, so ein Teil habe ich noch nie gesehen.

das Insekt hat sehr lange Antennen, das Ende habe ich mit blau gekennzeichnet, es schillert auch schön grünlich.

Vielleicht kennt einer von unseren Spezialisten diese Art.
14.05.2021 (21)1_.JPG
14.05.2021 (21)1_.JPG (111.72 KiB) 1292 mal betrachtet
Gruß Bernd
Benutzeravatar
The Sharpshooter
Beiträge: 2767
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
Hat sich bedankt: 2374 Mal
Danksagung erhalten: 3534 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von The Sharpshooter »

Servus Bernd,

gehört sicher zu den Langhornmotten Adelidaee
http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Adelidae

- evtl der "Grüne Langfühler" Adela reaumurella
http://www.schmetterlingeinwildauundber ... urella.htm

lG Christian
"Die Völker wurden seiner Herr, jedoch, dass keiner mir zu früh da triumphiert: der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch" BB
Mr. Wet Fly
Beiträge: 1691
Registriert: 02.07.2014, 14:46
Hat sich bedankt: 1640 Mal
Danksagung erhalten: 2528 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von Mr. Wet Fly »

Moin Christian,

Danke für die Info. =D> =D> =D>

Gruß Bernd
Dominikk85
Beiträge: 352
Registriert: 11.03.2018, 23:00
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von Dominikk85 »

Habe versucht mal eine Ameise zu binden. Mal sehen ob sei fängt, eine Schönheit ist sie ja nicht:)
Bild
Dominik
Benutzeravatar
The Sharpshooter
Beiträge: 2767
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
Hat sich bedankt: 2374 Mal
Danksagung erhalten: 3534 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von The Sharpshooter »

Servus,

Barry Ord Clarke hat ein neues Caddis-Muster mit interessanter Bindetechnik vorgestellt - https://www.youtube.com/watch?v=CNcO6DAwcFk - muß ich mal ausprobieren :wink:

lG Christian
"Die Völker wurden seiner Herr, jedoch, dass keiner mir zu früh da triumphiert: der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch" BB
truttalover
Beiträge: 396
Registriert: 14.01.2008, 23:30
Wohnort: Velbert
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von truttalover »

Danke Christian für diesen sehr Interessanten Link sieht sehr gut aus und gefällt mir =D>

L.G. Peter
Fliifi-Sepp
Beiträge: 439
Registriert: 30.11.2020, 13:37
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von Fliifi-Sepp »

Hallo Christian,

auch von mir herzlichen Dank für den Link zu diesem Bindemuster.

Ist tatsächlich mal eine (zumindest für mich) neue Bindetechnik. Übrigens auch ein sehr guter Ansatz, denn hier wird offensichtlich darauf Wert gelegt, wie die Fliege von unten ausschaut. Aus meiner Sicht eine Überlegung, die viel zu selten bei Fliegenmustern angestellt wird!

Neben dem Fliegenfischen betreibe ich auch das Fluss-Tauchen. Neben vielen Dingen, die dem Fliegenfischer aus seiner Perspektive meist verborgen bleiben, ist es sehr interessant, sich mal in einem Pool für einige Minuten auf den Rücken zu legen und einfach nach oben zu schauen, also den Blick aus der Perspektive des Fisches in Richtung Wasser-Oberfläche einzunehmen.
Erstaunlich, was es da alles zu sehen gibt. Von oben betrachtet ist das Wasser glasklar, von unten aber sieht man, wie viele unterschiedlich große Partikel in der Wasseroberfläche treiben. Und wie echte Fliegen von unten ausschauen. Vergleicht man dann die Fliegen in seiner Box damit, ist es schon erstaunlich, daß diese tatsächlich für die Fische interessant sind.
Aber vielleicht sind Fische experimentier-freudiger als Menschen und sie stellen sich die Frage: "Ist dieses seltsame Ding vielleicht auch freßbar?"
Neugierde zu wecken ist anscheinend nicht nur im Marketing für Menschen ein Erfolg versprechender Ansatz.

Die meisten käuflich erwerbbaren Trocken-Fliegen werden von den Fliegenfischern offensichtlich nach dem beurteilt, wie er sie auf dem Wasser sieht. Diese Fliegen fangen offensichtlich den Fliegenfischer und entlocken ihm die entsprechenden Beträge aus aus der Geldtasche.
Schön, daß sich mal jemand Gedanken gemacht hat, wie Fliegen von unten gesehen realistischer wirken!

Habe übrigens noch nie Fische gesehen, die erst mal einen Luftsprung machen, um sich die Fliege von oben anzusehen, bevor sie sich vielleicht dafür entscheiden, diese zu konsumieren.

LG Sepp
Benutzeravatar
The Sharpshooter
Beiträge: 2767
Registriert: 27.06.2009, 16:52
Wohnort: Augsburg
Hat sich bedankt: 2374 Mal
Danksagung erhalten: 3534 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von The Sharpshooter »

Servus,

Du hast da vollkommen recht, Sepp - mit einer kleinen Einschränkung: wenn Du unter Wasser liegst, hast Du keinen "Spiegel" in Deinem Sichtfenster - zumindest nicht wie die Trutten. Und spätestens seit Clarke/Goddard "Die Forelle und die Fliege" wissen wir, dass zwar die Untersicht ganz wichtig ist - Farbe und Flügel etc aber dennoch von den Fischen deutlich wahrgenommen werden :wink:

liebe Grüße
Christian

PS obiges Buch sei übrigens allen empfohlen, die es noch nicht kennen ...
"Die Völker wurden seiner Herr, jedoch, dass keiner mir zu früh da triumphiert: der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch" BB
orkdaling
Beiträge: 3415
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal

Re: Fliegenfischer-Forum Fliegenbilder-Thread Teil 14

Beitrag von orkdaling »

Moin,
Sepp -" Die meisten käuflich erwerbbaren Trocken-Fliegen werden von den Fliegenfischern offensichtlich nach dem beurteilt, wie er sie auf dem Wasser sieht. Diese Fliegen fangen offensichtlich den Fliegenfischer und entlocken ihm die entsprechenden Beträge aus aus der Geldtasche.
Schön, daß sich mal jemand Gedanken gemacht hat, wie Fliegen von unten gesehen realistischer wirken!"

Da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen - das ist aber auch bei den Lachsfliegen nicht anders die auch gern mal fuer 9 Euro/Stueck uebern Tisch gehen.
Hauptsache was exotisches buntes, schei... auf Artenschutz usw.
Letztendlich sind es wohl eher Kontur, Kontrast, passt das Objekt von der Grøsse ins Beuteschema, wenn das Fischlein von unten gegen die Oberflæche schaut.

Gruss Hendrik

Nachtrag, Christian - Farbe und Fluegel sind natuerlich auch wichtig besonders in Verbindung mit Wassertruebung
Antworten