Kormoran, ein brisantes Dauerthema

Hier geht es um wichtige Belange wie Naturschutz, sinnvolle Gewässer-Bewirtschaftung, schonender Umgang mit Umwelt und Kreatur, Ärgernisse (Schlagthemen) wie Klein-Wasserkraft & Kormoran und Rechtliches.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Antworten
stillwater
Beiträge: 125
Registriert: 19.08.2012, 12:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Kormoran, ein brisantes Dauerthema

Beitrag von stillwater »

Guten Abend miteinander,

hier mal wieder ein sehr interessanter Beitrag zu unserem Dauerthema, insbesondere auch die aktuellen wissenschaftlichen Untersuchungen aus Dänemark dazu:

https://www.netzwerk-angeln.de/infocent ... thema.html

beste Grüße

Uli
DarthWader
Beiträge: 50
Registriert: 22.12.2017, 21:56
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Kormoran, ein brisantes Dauerthema

Beitrag von DarthWader »

Bei uns in Brandenburg dürfen Kormorane vernünftigerweise abgeschossen werden, was sicher einen großen Anteil daran hat, das hier die Zahl der Brutpaare in den letzten Jahren kontinuierlich zurückgegangen ist. :smt075
Wenn ich mich in MV aufhalte, sieht die Sache schon ganz anderes aus. Gerade in den Küstengewässern gibt es riesige Populationen, welche nicht nur für MV ein Problem darstellen. Denn während ihres Vogelzugs richten diese natürlich auch in anderen Bundesländer großen Schaden an.
Für mich ist dies nur ein Beispiel von vielen dafür, wie zum Großteil Städter in Naturschutz- und Tierrechtsvereinen das ökologisch korrekte Leben in diesem Land bestimmen und es am Ende die Leute in den ländlichen Gebieten sind, welche diesen Irrsinn ausbaden dürfen. Ganz gleich ob es nun der Schutz der Kormorane, die Wiederansiedlung der Wölfe oder freilaufende Wisente im Rothaargebirge sind.
Ich freue mich schon auf den Tag, wenn es der Forschung gelingt, ausgestorbene Tiere zu klonen und bin mir sicher, dass wir dann in Deutschland auch ganz schnell wieder zwischen Mammuts und Säbelzahntigern am Gewässer fischen dürfen. Apropos, mit welchem Muster fängt man eigentlich Urzeit-Fische? :wink:
May the fish be with you
stillwater
Beiträge: 125
Registriert: 19.08.2012, 12:09
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Kormoran, ein brisantes Dauerthema

Beitrag von stillwater »

ich darf zitieren:

Wenn ich mich in MV aufhalte, sieht die Sache schon ganz anderes aus. Gerade in den Küstengewässern gibt es riesige Populationen, welche nicht nur für MV ein Problem darstellen. Denn während ihres Vogelzugs richten diese natürlich auch in anderen Bundesländer großen Schaden an.

Ja richtig, kam auch in der letzten "Abenteuer Erde" Doku über das Oder-Delta vor - man sprach von 10.000 (in Worten zehntausend!) Kormoranen allein im Oder-Delta!

nachdenkliche Grüße

Uli
Antworten