Welche Feder ist das?

Hier geht es um wichtige Belange wie Naturschutz, sinnvolle Gewässer-Bewirtschaftung, schonender Umgang mit Umwelt und Kreatur, Ärgernisse (Schlagthemen) wie Klein-Wasserkraft & Kormoran und Rechtliches.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3536
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal
Kontaktdaten:

Welche Feder ist das?

Beitrag von Harald aus LEV »

Hallo ihr Lieben,
ich habe dieser Tage eine Feder im Wald gefunden. Sie ist etwa 7cm lang und 2 cm breit. Weiß jemand von Euch von welchem Vogel die stammt?
Welche feder.jpg
Welche feder.jpg (199.05 KiB) 1007 mal betrachtet
Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
dreampike
Beiträge: 745
Registriert: 30.09.2006, 21:50
Wohnort: Ismaning bei München
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von dreampike »

Die Feder könnte von einem Grünspecht stammen.
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 424
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von MahiMahi »

Hallo Harald,

ohne Gewähr evntl: Tannenhäer wenn es die bei dir gibt.

LG
Harry
Michl
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von Michl »

Hallo,
das ist eine Schwungfeder von einem Buntspecht.
Linker Flügel, keine der drei vorderen. :D

Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3536
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von Harald aus LEV »

Wow,
Spechte gibt es tatsächlich einige in dem Wäldchen (sowohl Grün-, als auch Buntspechte)
Danke für die schnelle und kompetente Aufklärung.
Irgendwie gefällt mir die Feder. Ich überlege, wie man sie zum Fischen verwenden könnte. Als Seitenfeder eines Hecht-oder Zanderstreamers wäre sie vielleicht ein echter Hingucker.
Da werde ich mal genauer schauen ob ich noch mehr finde.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Hans.
Beiträge: 1922
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von Hans. »

Harald, lass Dich nicht erwischen. Federn sammel ist bei uns verboten! Musst mal googeln, da findest Du reichlich Infos.
Es gibt nichts, was nicht geregelt ist :roll:
Gruß
Hans
Man muss nicht alles mitmachen...
Royal Coachman
Beiträge: 2679
Registriert: 28.09.2006, 20:06
Wohnort: Oberhausen in Obb.
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von Royal Coachman »

Schwachsinniges Deutschland!
Der immer auf Seiten der Fische steht!
superfredi
Beiträge: 261
Registriert: 10.03.2010, 20:38
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von superfredi »

Aber auf jedenfalls ist die Feder eine - wie hier ja schon geschrieben - Spechtfeder.
https://www.featherbase.info/de/species ... opos/major
Nimm mit das Ding und dann ab in den Tiefkühlschrank!
Fred
Zuletzt geändert von superfredi am 05.08.2021, 20:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Hans.
Beiträge: 1922
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 501 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von Hans. »

superfredi hat geschrieben:.../...
https://www.featherbase.info/de/species ... opos/major
.../...
Das ist ja eine irre Seite, komme aus dem Staunen nicht mehr raus, und jeder Vogel richtig gut fotografiert.
DANKE fürs einstellen.

Gruß
Hans
Man muss nicht alles mitmachen...
Michl
Beiträge: 461
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von Michl »

Hans. hat geschrieben:Harald, lass Dich nicht erwischen. Federn sammel ist bei uns verboten! Musst mal googeln, da findest Du reichlich Infos.
Es gibt nichts, was nicht geregelt ist :roll:
Gruß
Hans
Hallo,
stimmt.
Aber selbst der Nabu sagt, das gelegentliches Einsammeln von Mauserfedern, und das ist es in dem Fall, nicht bestraft wird.
Oder werden sollte........
Es ist hier halt wie eigentlich immer in diesem Land:
Gut gemeint, aber........

Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
orkdaling
Beiträge: 3415
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von orkdaling »

Moin,
gekockelt und als erstes das gefunden
"Das Sammeln hat man generell verboten, weil manche Sammler Vögel getötet haben und danach sagten: Den habe ich tot am Straßenrand gefunden."
Lars Lachmann, Naturschutzbund Deutschland"
In Deutschland ist das Sammeln von Federn prinzipiell verboten. Die Regel lautet: Geschützte Tiere oder Teile von ihnen dürfen sich nicht angeeignet werden. Da alle heimischen Vögel zu den geschützten Tieren zählen, dürfen ihre Federn nicht gesammelt werden.

Man kann auch alle unter Generalverdacht stellen !
Wer also eine Abwurfstange mit aus dem Wald nimmt hat den Hirsch vorher getøtet und das auch noch ohne im Bestitz der Jagderlaubnis zu sein !?
Und wer eine Adlerfeder oder Gamsbart am Hut hat sollte immer einen Herkunftsnachweis mitfuehren sonst gibts kein Leberkæs auf der Huett`n
Wer dann noch die Grenze passiert wird sicher diese Huete verzollen muessen.

Ist der Erwerb einer Fliegenrute eigentlich noch ohne Vorlage des Fischereischeines erlaubt?
Selten so gelacht.

Einer geht noch - ich brauch nach der Saison wieder etwas Eisbærfell, hahahaha.
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3536
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von Harald aus LEV »

Hans. hat geschrieben:Harald, lass Dich nicht erwischen. Federn sammel ist bei uns verboten! Musst mal googeln, da findest Du reichlich Infos.
Es gibt nichts, was nicht geregelt ist :roll:
Gruß
Hans
Hallo Hans,
da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen. Solch ein Schwachsinn.
Sag das mal der Kindergartengruppe, die beim Waldspaziergang ein paar Federn aufnimmt.
Ok der Specht ist halt in D geschützt.
Also lass ich das mal lieber mit dem Experimentieren :D
Ich kann mir schon die PETA-Schlagzeile vorstellen: "Militanter Fliegenfischer benutzt Federn von Vögeln, die vom Aussterben bedroht sind. Nieder mit den Anglern!!!"
Gibt es schon Zuchtspechte? Da könnte man ein CITES-Zertifikat bekommen :mrgreen:

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3536
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von Harald aus LEV »

superfredi hat geschrieben:Aber auf jedenfalls ist die Feder eine - wie hier ja schon geschrieben - Spechtfeder.
https://www.featherbase.info/de/species ... opos/major
Nimm mit das Ding und dann an in den Tiefkühlschrank!
Fred
Hallo Fred,
dass ist ja mal 'ne interessante Seite. Ich wusste z.B. bis jetzt nicht, dass es einen Blutspecht gibt.
Wieder was dazu gelernt. Aber vom Buntspecht unterscheiden könnte ich ihn nicht.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
FlyandHunt
Beiträge: 460
Registriert: 17.01.2019, 10:36
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von FlyandHunt »

orkdaling hat geschrieben: Wer also eine Abwurfstange mit aus dem Wald nimmt hat den Hirsch vorher getøtet und das auch noch ohne im Bestitz der Jagderlaubnis zu sein !?
Da muss man allerdings aufpassen, denn Abwurfstange zählt schon zu Jagdwilderei. Das hat nichts mit dem Gedankengang zu tun, dass der Hirsch getötet wurde, denn ist ja klar, Abwurfstange wird abgeworfen. Vielmehr hat es mit der Berechtigung und Aneignung zu tun. Ebenso ist das Mitnehmen von Kadavern jeglicher Arten die dem Jagdrecht unterliegen verboten. Auch hier gehört das Wild niemanden. Aneignen darf es sich nur der Jagdausübungsberechtigte im Jagdbezirk.
Denn nur mit Jagdschein darf ich nicht irgendwo was einsammeln, da ich dort nicht Jagdausübungsberechigt bin, sondern nur in meinem Revier.

Kann es noch genauer schreiben, wenn es einen interessiert.

Grüße
Ferdinand
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
orkdaling
Beiträge: 3415
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 620 Mal

Re: Welche Feder ist das?

Beitrag von orkdaling »

moin Ferdinand,
das war mir fast klar. Abwurfstange wird abgeworfen und in der Mauser auch Federn.
Ich machte mich lustig ueber die Begruendung, " dann kann ja jeder sagen tot aufgefunden " und das wære dann Generalverdacht gegen alle die eine Eichelhæher oder Dolen oder halt Sperlingsfeder aufsammeln.
Und das mit den Abwurfstangen, nur gut das es auch Gegenden gibt wo Geweihe von Hirsch, Rehbock, Elch, Rentier oder auch Adler, Reiherfedern auf kommunalen Boden (Staatswald) liegen und sich Touristen daran erfreuen ohne das sie mit Strafen rechnen muessen.
Aber was nicht sein darf... sicher gibt es auch Leute die sowas zur Anzeige bringen oder Abmahnungen schreiben um Geld zu machen .
Fuer eine aus dem Wald geklaute Spechtfeder.
Wundern wuerde mich das nicht!
Gruss Hendrik
Antworten