Fette Beute

Hier geht es um wichtige Belange wie Naturschutz, sinnvolle Gewässer-Bewirtschaftung, schonender Umgang mit Umwelt und Kreatur, Ärgernisse (Schlagthemen) wie Klein-Wasserkraft & Kormoran und Rechtliches.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Antworten
Benutzeravatar
webwood
Moderator
Beiträge: 3126
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Fette Beute

Beitrag von webwood »

Hallo,
war heute angeln. Wasser war sehr trüb. Da ich eigentlich gar keinen Fisch entnehmen wollte, hatte ich leider meinen Weidenkorb nicht dabei, wohl aber meinen Hut. Dieser war nach meinem Angeltrip gut gefüllt. Semmelstoppel-Pilze und sogar 2 Pfifferlinge gefunden, aber nicht entnommen da zu selten. Steinpilze waren heute leider recht bissunfreudig. Der Drill war nicht der Rede wert, zumal ich die Pilze per Hand einfing. How ever, soll bloß einer sagen, wir Angler könnten unsere Familien nicht ernähren.

Completely different: Eigentlicher Grund meines Posts. Ich stelle fest, seit nicht mehr jeder Fetzen Gras auf Gemeindegrund gemäht wird, sondern mit Blumen (Bienenweide) bepflanzt wird, hat das Insektenaufkommen erheblich zugenommen. Zumindest auf der Windschutzscheibe meines Autos so zu sehen. Ferner sausen bei uns auf einmal wieder mehr Fledermäuse in der Dämmerung rum und Spatzen piepsen wieder im Pulk von 10 bis 20 rund um einen Pferdeapfel. Ich finde es schon erstaunlich und natürlich erfreulich, was ein klein bisschen Umdenken und wohl auch die Düngeschutz-Verordnung in so kurzer Zeit bewirkt.

TL
Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Fliifi-Sepp
Beiträge: 439
Registriert: 30.11.2020, 13:37
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Fette Beute

Beitrag von Fliifi-Sepp »

Hallo Thomas,

schön, dass es partiell auch positive Nachrichten zu den Insekten-Aufkommen gibt!

Kann das leider in unserer Gegend nicht bestätigen, da ist das Insektenaufkommen am Wasser leider seit Jahren rückläufig. Aber ich bin Optimist!

LG Sepp
FlyandHunt
Beiträge: 460
Registriert: 17.01.2019, 10:36
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Fette Beute

Beitrag von FlyandHunt »

Da hier im Westerwald auch Wetterbedingt das Mähen verschoben werden musste und teilweise nicht alle Wiesen auf einmal gemäht wurden.
Ich habe noch nie so ein Gras Hüpfer aufkommen gesehen wie in diesem Jahr. Ist man durchs Gras gegangen sprangen hunderte auf einmal weg.
Mit den anderen Insekten kann ich auch bestätigen, lediglich am Bach sind es wenig dieses Jahr.

Grüße
„There is no greater fan of fly fishing than the worm. “ Patrick F. McManus
Antworten