Straight - Up - Down

Das Forum der Lachs- und Meerforellenfischer, sowie aller Ostseeangler. Was geht, wann und wo? Auch hier gibt es sicher viel zu erzählen! Denn mal los!

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3462
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straight - Up - Down

Beitrag von Harald aus LEV »

Frank Carstensen hat geschrieben:Hallo Martin,
die Öhrposition hat folgen Einfluss auf den Haken...:

1. Das außen liegende Öhr: Gibt dem Haken mehr Spiel und Beweglichkeit.
2. Das grade Öhr: Die universal Hakenform, ein sogenannter Allrounder.
3: Das innen liegende Öhr: Diese Hakenform greift schnell im Fischmaul.

Am Lauf des nackten Hakens im Wasser verändert die Öhrform/Öhrposition nichts.

Bild
Hallo Frank, danke für die Info.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3462
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straight - Up - Down

Beitrag von Harald aus LEV »

Hallo.
Ehrlich gesagt habe ich bislang kaum auf die Stellung des Öhrs geachtet. Bei meinen Haken zum für Nymphe, Nassfliege und kleinere Streamer zeigt das Öhr nach unten. Vor vielen Jahren habe ich einmal in Schweden größere Haken gekauft. Das waren Salzwasserhaken schwarz brüniert mit geradem Ohr und zur Seite geschränkter Spitze. Für Streamer gingen die hervorragend.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
orkdaling
Beiträge: 3343
Registriert: 17.11.2013, 15:03
Wohnort: Orkanger, Norwegen
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 608 Mal

Re: Straight - Up - Down

Beitrag von orkdaling »

Moin,
hatte ja schon auf die Bindevarianten und die dazu vervendeten Hakentypen verwiesen. (Laks/Mefo - Fliegenfischen, nicht Naturkøder/Wurmhaken)
Genau wie die Wet-Hooks, also Nassfliegen auf Einzel und Doppelhaken, werden bei den Lachsfliegen ebenso beide Varianten verwendet.
Hier mal was von einem anderem Hersteller, deckt sich mit dem was Ahrex oder andere dazu schreiben.

"Partridge NFD Nordic Down-Eye Double ist ein sehr guter und zuverlässiger Lachshaken mit einem nach unten gebogenen Auge, das die Fliege in die Strömung eintauchen lässt, anstatt nach oben gezogen zu werden."

hier das Gegenstueck mit UP Eye
https://www.skittfiske.no/partridge/148 ... ack--10stk
und diese gibt es auch als Drilling auf die bevorzugt Frances/Reke/Shrimp gebunden werden
https://www.skittfiske.no/kamasan/15281 ... laks-10stk
sehen dann so aus, Frances
https://www.skittfiske.no/fishmadman/20 ... s-flueboks
oder der Klassiker Allys Shrimp
https://www.skittfiske.no/guideline/209 ... d%c3%b8rer
im Vergleich mal - Bilder von Skitt Fiske
Nassfliege (Bjerkreimsflua) und die Tubenvariante als Sunray Shadow
https://www.skittfiske.no/guideline/209 ... s-flueboks
WEB_Image_HKA_Posh_Sunray_Orange_5cm_Kjøp_12_fluer_blue_posh_sunray292910554.jpg
WEB_Image_HKA_Posh_Sunray_Orange_5cm_Kjøp_12_fluer_blue_posh_sunray292910554.jpg (13.9 KiB) 326 mal betrachtet
Wie man schøn sehen kann, in die Tube kann man sowohl Einzel-, Doppel- oder Drillingshaken mit geradem Øhr stecken bzw mit Tubeschlauch verbinden.
Die gekrøpften Haken sind dazu ungeeingnet, das sind Haken zum binden der verschiedenen Muster die entweder sinken oder halt flach laufen sollen.

Aber nun haben wir ja erfahren das es Martin nur darum ging wie diese Haken sich frei in der Strømung bewegen wuerden wenn da nichts drauf gebunden ist.

Martin, Pinkies (also die Buckligen) haben wir auch wie alle zwei ungeraden Jahre.
Orkla wurde weitgehend verschont, da muessen die ja erst mal vom Meer aus den langen Trondheimfjord durchschwimmen.
2019 hatten wir nur 6 gemeldete, 2021 bis jetzt 9 gemeldete.
Irgendwie hab ich den Eindruck das die auch auf pink/rot stehen. Entweder wurden die mit Blinker in Kupfer gefangen, meine gingen ausnahmslos auf Fliegen mit hohen rot/orange Anteil.
Ach ja, weiter nørdlich war es eine Plage, die Fischtreppen verstopft, Angestellte der Kommune aus dem Urlaub geholt. (Vestre Jakokselva)
Da wo mormal 3-400 Wildlachse in einen Kleinlachsfluss aufsteigen wuerden 8500 !!! Pinkies aus der Lachstreppe geholt.

Mich wuerde mal interessieren auf was die Bande in Russland gebissen hat.
Gruss Hendrik
Dateianhänge
WEB_Image_Bjerkreimsflua_-_Double__6_Kjøp_12_fluer_bjerkreimsflua-1291130181.jpg
WEB_Image_Bjerkreimsflua_-_Double__6_Kjøp_12_fluer_bjerkreimsflua-1291130181.jpg (19.51 KiB) 326 mal betrachtet
troutcontrol
Beiträge: 909
Registriert: 07.10.2006, 12:31
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Re: Straight - Up - Down

Beitrag von troutcontrol »

orkdaling hat geschrieben: Mich wuerde mal interessieren auf was die Bande in Russland gebissen hat.
Gruss Hendrik
Moin,
ich hatte vielleicht 50 Pinkies, die haben eigentlich auf alles gebissen. :|
Martin
Antworten