Seite 5 von 5

Re: Fliegenfischen in Frankreich???

BeitragVerfasst: 31.05.2016, 18:48
von drehteufel
Hallo K laus,

danke für Deinen sehr interessanten Bericht, sehr kurzweiliges Lesen war das.
Ein wenig frustrierend stelle ich es mir schon vor, wenn man reichlich Fisch sieht, sich aber keiner fangen lässt. Aber ans Aufgeben würde ich wahrscheinlich auch nicht denken.

Gruß,
Marco

Re: Fliegenfischen in Frankreich???

BeitragVerfasst: 01.06.2016, 15:08
von Mr. Wet Fly
Moin Klaus,

sehr schöner Bericht den Du da geschrieben hast. :daumen
Ist ja ein Traum von einen Gewässer und die Kartenpreise erst.
Da hätte ich ja glatt die leichte Zweihand ausgepackt. :wink:

Das Gewässer sieht ja aus als wenn es unbedingt mit der Nassen befischt werden
wollte. :roll:

Hast Du die Nasse mal probiert?

Gruß Bernd

Re: Fliegenfischen in Frankreich???

BeitragVerfasst: 01.06.2016, 22:57
von Dr.Do
Abend Jungs
Danke. Schön dass es euch gefallen hat. Bernd ich wünschte du wärst dabei gewesen und hättest mit deinen Nassen ordentlich aufgeräumt. Ich hab mal eine Gosling gefischt obwohl die Maifliegenzeit noch nicht wirklich begonnen hatte. War sonst aber nix nasses in der Dose. Sind immer wieder danach gestiegen aber im letzten Moment haben sie abgedreht.Am besten liefen CDC & Elk in kleineren Größen. Das kannten sie offensichtlich noch nicht.
Wir sollten mal einen Betriebsausflug dorthin unternehmen......

Re: Fliegenfischen in Frankreich???

BeitragVerfasst: 28.06.2016, 07:21
von Nymphe
Hallo an alle Frankreich-Kenner und Liebhaber!

Wir sind in den ersten beiden Sommerferien zum Familienurlaub in Frankreich.
Erste Woche: Normandie - Saint-Aubin-le-Cauf (Dieppe) mit Haus direkt am Fluß La Béthune
Zweite Woche: Bretagne - Chateauneuf du Faou (Finistere) mit Haus direkt am Fluß Aulne

Frage: War zufällig jemand schon mal an einem der beiden Flüsse bzw. in der Nähe? Es heißt, dass es dort auch Lachse geben soll - wobei ich denke, August ist hierfür wohl nicht gerade die beste Reisezeit....

Grüße

Manuela

Re: Fliegenfischen in Frankreich???

BeitragVerfasst: 28.06.2016, 13:16
von Sixgunner
Hallo Manuela,

Im Finistère findest du mit Philippe Dolivet einen extrem kompetenten Ansprechpartner!
http://www.brittanyflyfishing.com
In Französisch oder Englisch.

Zufall: Im August sind wir auch in der Bretagne (2. Monatshälfte). Lachsfischen ist da eher kaum, dafür kann man aber in den Seen der Monts d'Arrée sowie den Forellenflüssen noch gut fischen, ausserdem geht die Wolfsbarsch-Fischerei auch los...


Gerne weitere Infos per PN, oder PM oder MP für die Frankophonen...

Gruss,

Eric

Re: Fliegenfischen in Frankreich???

BeitragVerfasst: 28.06.2016, 15:24
von CPE
Hallo Manuela,

Wolfsbarsch nicht zu versuchen wäre ein Fehler. Wind kann tückisch sein, wenn also alle Stricke reißen, ist eine Zanderpeitsche nicht ganz verkehrt. Einiges Staigis-Wissen steht in der Juli-Blinker, besser wäre aber vielleicht gleich, das Wolfsbarsch-Buch zu erwerben. Spots: Cancale, Küste bei Quimper, Golf de Morbihan (Locmariaquer, oder besser die Meerenge davor, das wäre aber schon Süd-Bretagne). Abnehmendes Wasser ab zwei Stunden nach Hochwasser. Auch der Mond spielt eine Rolle, weil nach Aussage lokaler Angler die Fische bei Nipptide gleich ganz draußen bleiben. Alles, was irgendwie nach Sandaal aussieht, d.h. eher blau-silberne schlanke Streamer an Intermediate-Schnur und mindestens 8-weight.

Gruß, Norbert

Re: Fliegenfischen in Frankreich???

BeitragVerfasst: 28.06.2016, 16:48
von Sixgunner
Norbert,

Dead-on!

Wir werden aber oben in der Ecke Morlaix und Roscoff, eventuell auch die Bucht von Brest befischen, per Boot.

Zum Material auch noch schwereres Gerät, mit Sinkschnüren in den tieferen Gezeitenkanälen.

Gruss,

Eric

Re: Fliegenfischen in Frankreich???

BeitragVerfasst: 13.02.2019, 20:25
von HansAnona
Ich ziehe diese Thema mal wieder hoch, weil ich Interesse an den Seealpen und deshalb am Fluss la Tinee habe...

War dort jemand und kann berichten?

Grüße, Alf