Seite 2 von 2

Re: Die ehrenwerten Gentlemen nehmen einen Drink...

BeitragVerfasst: 13.02.2018, 10:51
von tobster8108
Hallo zusammen,
Bei mir ist das völlig unterschliedlich da geht der Geschmack in beide Richtungen.
Zum einen liebe ich die rauchigen Islay Whiskies, allen voran Lagavulin (16) und Ardbeg (10), aber ebenso lecker finde ich die süßen "Wässerchen" wie Aberlour (12&18) oder Scapa (skiren). Vor ein paar Jahren in Schottland habe ich einige Destillen u.a. Lagavulin, Ardbeg, Jura, Arran etc besucht und kann das nur jedem empfehlen. Diese altehrwürdigen Gebäude, die Ruhe und dann das tolle Produkt ziehen jeden in seinem Bann. Seitdem erinnert mich jeder Schluck Islay Whisky an die salzige Luft, den weißen Sand, das Moor und den stetigen Wind auf der Insel. Zum Fischen bin ich da allerdings nicht so viel gekommen.
Gruß Tobi

Re: Die ehrenwerten Gentlemen nehmen einen Drink...

BeitragVerfasst: 15.02.2018, 09:57
von Hickey
Hallo zusammen,

Ich weiß, dass den meisten Whisky-Trinkern nur schottischer Single Malt gut genug ist. Damit hab ich dementsprechend auch angefangen. Als alter Amerika-Fan bin ich aber seit einiger Zeit voll auf dem Bourbon- und Rye-Whiskey-Trip. Die USA sind ja weit mehr als nur Jack Daniels No. 7, da gibt es auch RICHTIG feine Tröpfchen, für die man auch mal einen dreistelligen Betrag hinlegen muss... Und im Gegensatz zu schottischen Single Malts sind amerikanische Whiskeys grundsätzlich nicht mit Farbstoffen versetzt, sondern naturfarben!

Beispielsweise ein George Dickel No. 12, oder ein Masterson's Straight Wheat oder ein Willett Straight Rye Fassstärke - ganz feine Tropfen!

Viele Grüße
Michael

Re: Die ehrenwerten Gentlemen nehmen einen Drink...

BeitragVerfasst: 15.02.2018, 14:56
von Ossadnik
Hallo Michael,

Recht hast Du.

Aber sogar der normale Maker's Mark ist ein lecker Stöffchen, und den gibts schon für einen schlanken EURO.

Obwohl ich sonst eher auf die Highland Malts stehe - allen voran die Produkte der Glengoyne Destille.

Re: Die ehrenwerten Gentlemen nehmen einen Drink...

BeitragVerfasst: 09.04.2018, 13:24
von fly fish one
Gelten bei Euch auch die leichteren Getränke als ebenso sittsam und tugendhaft?? Ich nehme furchtbar gerne einen Prosecco mit Aperol zu mir. Allerdings etwas verschärft ohne Wasser, dafür mehr Aperol. Dazu eine feine Zigarre und ich höre die Engel singen! Ich schwöre!! :mrgreen:

Frank

Re: Die ehrenwerten Gentlemen nehmen einen Drink...

BeitragVerfasst: 09.04.2018, 15:21
von Hardy
fly fish one hat geschrieben:Gelten bei Euch auch die leichteren Getränke als ebenso sittsam und tugendhaft?? Ich nehme furchtbar gerne einen Prosecco mit Aperol zu mir. Allerdings etwas verschärft ohne Wasser, dafür mehr Aperol. Dazu eine feine Zigarre und ich höre die Engel singen! Ich schwöre!! :mrgreen:

Frank



Bild

Re: Die ehrenwerten Gentlemen nehmen einen Drink...

BeitragVerfasst: 10.04.2018, 10:26
von matthias z.
Moin Frank,

ist Aperol/Sekt nicht das Gleiche wie Daiquiri? Ich denke, das magst Du nicht? :wink:

.....in diesem Thread ein Mischgetränk anzusprechen, muss auf die "extremistischen Puristen" wirken, wie z.B. das Wort "Tenkara" oder gar "Spinnrute" hier auf einige wirkt.

So, OT aus, ich trinke gerne verschiedene Whiskys....besonders gerne immer noch den Talisker 57 Grad Nord.

Prost

Matthias

Re: Die ehrenwerten Gentlemen nehmen einen Drink...

BeitragVerfasst: 10.04.2018, 15:54
von Ossadnik
Mahlzeit zusammen,

ab und an nehme ich auch Wasser oder anti-alkoholische Getränke zu mir - bisweilen sogar Kaffee oder Tee.

Und ich schäme mich kein bisschen dafür.... :lol: