Hallo aus Mittelfranken

Hier kannst Du Dich den anderen Teilnehmern vorstellen, etwas zu Deiner Person, Interessen, Vorlieben etc. schreiben und eigene Fotos einstellen.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Matthias M., Michael., Olaf Kurth

Antworten
Benutzeravatar
Wurmbunt
Beiträge: 44
Registriert: 03.03.2021, 21:39
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Hallo aus Mittelfranken

Beitrag von Wurmbunt »

Hallo in die Runde!
Als Neuling in diesem Forum möchte ich mich erstmal kurz vorstellen.
Ich heiße Andi bin 47 und fische eigentlich schon immer - seit über 30 Jahren hauptsächlich mit der Fliege. Mehr und mehr lebe ich meinen Basteltrieb aus und mittlerweile ist mein Angelgerät zum großen Teil selbstgebaut... Außer Bekleidung natürlich - wenn ich Nadel und Faden zur Hand nehme, wird normalerweise eine Tubenfliege daraus. :wink:
Da ich ganz allgemein alte Sachen mag (alte Motorräder, alte Füllfederhalter, Holzbögen, geschmiedete Messer etc.) baue ich meine Fliegenruten aus Bambus, meine Rolle (bisher erst eine gemacht) ist ein Nachbau einer Kosmic aus den 1890er Jahren, und geworfen wird mit Seide.
Da es ja noch ein paar andere "Verrückte" hier gibt, freue ich mich auf einen regen Austausch!

Liebe Grüße aus Mittelfranken,
Andi
Liebe Grüße,
Andi
P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
AlexX!!
Beiträge: 649
Registriert: 24.08.2010, 14:46
Wohnort: biologisch
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Mittelfranken

Beitrag von AlexX!! »

Hi Andi..

willkommen... ich glaube hier bist du richtig :)

viel Spass

Gruß
Alex
"Besatz mit fangreifen Forellen ist wie eine Droge.
Es macht die Angler doof, und süchtig ... sie wollen immer mehr" (by Steini/GWForum)
Fliifi-Sepp
Beiträge: 391
Registriert: 30.11.2020, 13:37
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Hallo aus Mittelfranken

Beitrag von Fliifi-Sepp »

Hallo Andi,

ja, da gibt´s noch welche, die gerne mit Bambus und Seide werfen. Da gehöre ich auch dazu.

Alte Dinge mag ich auch, insbesondere Autos und Fahrräder.

Aber Bambus und Seide rechne ich definitiv nicht zu den alten Dingen, denn diese sind aus meiner Sicht sogar sehr zeitgemäß!

Willkommen im Forum!

LG Sepp
Benutzeravatar
Harald aus LEV
Beiträge: 3459
Registriert: 28.09.2006, 11:08
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 362 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Mittelfranken

Beitrag von Harald aus LEV »

Hallo Andi,
interessante Vorstellung! Das lässt auf vielseitige Threads schließen :)
Viel Spaß hier im Forum.

Gruß
Harald
RFFS-
Rheinischer Fliegenfischer Stammtisch

***Open mind for a different view ***
***Forever trust in who you are ***
(Metallica)
Benutzeravatar
Wurmbunt
Beiträge: 44
Registriert: 03.03.2021, 21:39
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Hallo aus Mittelfranken

Beitrag von Wurmbunt »

Hallo und danke für den herzlichen Empfang!
Fliifi-Sepp hat geschrieben: ...
Aber Bambus und Seide rechne ich definitiv nicht zu den alten Dingen, denn diese sind aus meiner Sicht sogar sehr zeitgemäß!
...
LG Sepp
Das stimmt natürlich absolut!
Gerade diese "klassischen" Materialien sind nachhaltig, haltbar und natürlich (kompostierbar... :wink: ).
Und außerdem fischen sie auch hervorragend!
Ich freue mich schon darauf die Schnüre aus ihren Winterdosen zu befreien - bei uns im Verein endet die Schonzeit für alle Salmoniden, erst am 1. Mai.

Was ich bei meiner Vorstellung noch vergessen habe, ist die Erklärung für meinen sonderbaren Nickname...
Das kam mir erst jetzt - in einem Fliegenfischerforum mag hier ein, nicht beabsichtigter, Zusammenhang zu traditionellen Lebendködern aus dem Erdreich hergestellt werden.
Äh ja ungeschickt. Aber das ist eben auch der Username, den ich im amerikanischen Bambusform benutze und deshalb war mir der unglückliche Zusammenhang gar nicht bewusst.
Der Begriff "wurmbunt" hat auch gar nichts mit der Angelei zu tun, sondern kommt aus der Schmiedetechnik - einem weiteren Steckenpferd von mir. Er beschreibt eine spezielle Herstellungsart von frühmittelalterlichen Schwertklingen. Dabei wurden unterschiedliche Stahlsorten schichtweise verschmiedet, verdreht und wieder zusammengesetzt. Beim Anschliff zeigen sich dann Muster im Stahl, die an verknäultes "Gewürm" erinnern. Daher der Name...
Eine wurmbunt geschmiedete Klinge habe ich gerade nicht zur Hand, aber die Vorstufe davon - mein kleines Angelmesser, das ich mir extra nicht größer gemacht habe, damit es in die Fliegenweste passt.
Kleines Messer mit geschichtetem Klingenaufbau - Damaszenerstahl
Kleines Messer mit geschichtetem Klingenaufbau - Damaszenerstahl
16155098866870.jpg (162.94 KiB) 604 mal betrachtet
Heute kennt man diese Art Stahl unter dem etwas irreführenden Namen "Damast" oder "Damaszenerstahl" - dabei war die Stadt Damaskus lediglich ein Handelszentrum und Umschlagplatz für dererlei Klingen.
Liebe Grüße,
Andi
P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Benutzeravatar
Michael.
Site Admin
Beiträge: 7584
Registriert: 28.09.2006, 12:11
Wohnort: immer am Wasser
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 994 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Mittelfranken

Beitrag von Michael. »

Hallo Andi,

herzlich Willkommen!

:smt006

Gruß
Michael
Antworten