Seite 1 von 1

Grüße aus der Soester Börde

BeitragVerfasst: 16.11.2021, 19:03
von Stonie
Moin zusammen,
Karsten Schütte ist mein Name und ich komme aus der Nähe von Soest.
Eigentlich hatte ich bis vor 3 Wochen mit dem Fliegenfischen nichts am Hut.
Ostseeanglen vom Kleinboot vor Fehmarn, das ist das was ich bisher am liebsten gemacht habe.
Durch den Tot des Vaters eines Freundes, möge er in Fieden Ruhen, war ich jetzt mehr oder weniger gezwungen mich mit der Fliegenfischerei zu beschäftigen.
Mein Freund , selber fast 70, steht mit dem Internet auf Kriegsfuß und so habe ich die Auflösung der Fliegenfischer Sammlung seines Vaters übernommen.
Je mehr ich mich damit beschäftige , desto faszinierter bin ich von dieser Art der Angelei.
Was mich am meisten beeindruckt hat, war der Umgangston der vermeintlichen Köufer.
Es sind Leute dabei, die mir angeboten haben zusammen Fischen zu gehen obwohl das Geschäft an Preisdifferenzen gescheitert ist. Die Anfragen bezgl. der Spinnfischer Ausrüstung möchte ich hier jetzt nicht näher erläutern.
Welten sage ich nur.
Nun Gut, mein Lohn für diese Arbeit war das ich mir einige Sachen raus suchen konnte, die ich gerne behalten würde.
Eine 5er Sage mit passender Sage Rolle, sowie eine 7er Rute zum Meerforellen Fischen nenne ich jetzt mein eigen.
Eine 6er Reiserute darf auch bleiben.
Somit ist der Grundstock gelegt, und ob die Sachen für einen Anfänger etwas taugen werde ich in 2 Wochen erfahren, da habe ich meinen ersten Wurfkurs gebucht.
So viel also zu mir, seht es mir nach wenn ich evtl die ein oder andere Frage mehr habe, bin zur Zeit recht neugierig was dieses Thema betrifft.
In diesem Sinne allen erstmal einen schönen Abend und allzeit tight lines.
Lieben Gruß Karsten

Re: Grüße aus der Soester Börde

BeitragVerfasst: 16.11.2021, 19:23
von Michael.
Hallo Karsten,

herzlich Willkommen!

:smt006

Gruß
Michael

Re: Grüße aus der Soester Börde

BeitragVerfasst: 16.11.2021, 23:47
von Fliifi-Sepp
Hallo Karsten,

Wurfkurs zum Einsteigen ist sicher das Beste, was Du machen kannst!

Und mit Sage Klasse 5 bist Du sicher gut bedient.

Viel Spaß mit Deiner neuen Leidenschaft und herzlich willkommen im Forum!

Und ja: Der Ton macht die Musik.

LG Sepp

Re: Grüße aus der Soester Börde

BeitragVerfasst: 17.11.2021, 10:19
von Harald aus LEV
Hallo Karsten,
sehr schöne Vorstellung. Willkommen hier.
Auch wenn der Anlass eher traurig ist, bin ich sicher, dass Dir das Fliegenfischen Spaß bereiten wird. Deine Geräteauswahl ist schonmal sehr gut.
So könntest Du z. B. das Angeln vom Kleinboot vor Fehmarn mit Meerforellenangeln mit der 6er oder 7er Rute rund um Fehmarn ergänzen.
Mit einem Wurfkurs zu beginnen ist die richtige Entscheidung. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Kurs und anschließend beim Fischen.

Gruß
Harald

Re: Grüße aus der Soester Börde

BeitragVerfasst: 17.11.2021, 16:15
von Sigi
Moin Karsten,

willkommen an Board und eine gute Zeit hier.

Gruß
Sigi

Re: Grüße aus der Soester Börde

BeitragVerfasst: 19.01.2022, 09:51
von Stonie
Erst mal Danke für die nette Begrüßung hier und direkt ein kurzes Update meinerseits.
Letzten Samstag habe ich einen 3 Std Crashkurs mit der 7er Rute bei Uwe Kaptain an der Möhne erhalten.
Hintergrund ist, ich fahre morgen früh an die Küste und möchte meine ersten Würfe auf Meerforelle wagen.
Sicherlich nicht die einfachste Art und Weise mit dem Fliegenfischen zu beginnen, und schon gar nicht um diese Jahreszeit,
aber es geht nicht um den Fisch an sich sondern um die Praxis im Werfen.
Die Trockenübungen haben schon mal sehr gut geklappt, selbst den Doppelzug habe ich schon hin bekommen.
Der nächste Kurs ist dann im März.
Also falls jemand am Wochenende um Fehmarn 2 Angler mit der Fliegenrute antrifft die sich etwas unbeholfen anstellen,
( bin mit einem Freund unterwegs) das sind dann wir :lol:

Re: Grüße aus der Soester Börde

BeitragVerfasst: 19.01.2022, 10:52
von Hans.
Unbeholfen anstellen???
Das liegt immer alles nur am Wind..... :wink:
Viel Erfolg wünscht
Hans

Re: Grüße aus der Soester Börde

BeitragVerfasst: 19.01.2022, 11:34
von Harald aus LEV
Hallo Stonie,
hier schließe ich mich Hans an.
Noch ein Tipp gerade wegen des Windes. Zieht immer eine Brille, im Idealfall eine Polbrille über. Ich habe schon Verletzungen durch Haken im Augenbereich gesehen, die gönne ich keinem.
Eine Kapuze/Mütze habt Ihr bei den aktuellen Temperaturen und Windverhältnissen wahrscheinlich eh auf.
Viel Erfolg, aber vor allem viel Spaß und gutes Wurfgelingen.

Gruß
Harald