Seite 1 von 1

Frustbewältigung in Irland

BeitragVerfasst: 08.10.2018, 22:20
von greypanther
Was tun als irischer Lachsfischer in einer außergewöhnlich trockenen und warmen Saison, wo Flüsse ausgetrocknet sind und der nächste Lachsrun unendlich weit entfernt ist? Man kommt auf skurrile Ideen, um den Frust zu kompensieren!
https://www.youtube.com/watch?v=uqVE8hrmm0o
Auf solch eine Idee "Drachendrill" mit der Lachsrute muss man erst mal kommen. Die alte Hardy-Lachsrolle protestiert deshalb auch in den höchsten Tönen.
Der Rest des Clips zeigt Fischereiszenen aus den irischen Highlands. Nix für für Größenjunkies und Rekordjäger. Aber, eine Freude für Auge und Herz. Wer schon mal diese Fischerei erlebt hat, weiß was ich meine.

Re: Frustbewältigung in Irland

BeitragVerfasst: 11.10.2018, 07:40
von fly fish one
Lieber Klaus,

vielen Dank, ich musste herzlich lachen. Ich sehe mich schon mit den Kollegen an der Orkla stehen, alle in einer Reihe!

Frank

Re: Frustbewältigung in Irland

BeitragVerfasst: 11.10.2018, 11:10
von greypanther
Hallo Frank,
freut mich, dass es Dir gefällt. Vielleicht erleben wir da ja die Geburt eines neuen Trendy-Sports :biggrin: