Döbel im Sommer

Hier gehts rund um den Fisch. Besonderheiten, spezielle Techniken und Köderwahl auf unterschiedliche Fischarten, u.s.w.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Antworten
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 441
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Döbel im Sommer

Beitrag von MahiMahi »

Hallo liebe Freunde des Fliegenfischens,

heute war ich ein paar Stunden am Wasser auf, na ja was halt beißt.
Forellen gingen sehr gut Äschen waren kaum anzusprechen.
Ich war mit der Trockenen unterwegs und wollte eine der beiden Äschen die da vor mir standen.
Auf einmal schob sich der Kamerad auf dem Foto dazwischen und nahm die trockene.
Knappe 4 Pfd. und einen schönen kräftigen Drill. (Wassertemparatur: 13 Grad)

Grüßle
Harry
Doebel.jpg
Doebel.jpg (203.14 KiB) 923 mal betrachtet
Michl
Beiträge: 462
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von Michl »

Hallo,
13°?
Karstquelle?

Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 441
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von MahiMahi »

Hallo Michl,

ja Kreidefluß.

Grüßle
Harry
Benutzeravatar
pitt
Beiträge: 216
Registriert: 30.01.2020, 19:10
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von pitt »

Moin

Das ist ja cool, ich kann von solchen Wassertemperaturen zurzeit nur träumen, daher seit Wochen schon nicht mehr gefischt.
Hoffentlich kühlt es nach dem Wochenende ab :roll:
"Don't look through the keyhole of fly fishing"
Gruss
pitt
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 441
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von MahiMahi »

Hi Pitt,

ja so ist es bei 13 Grad Wassertemp. und 28 Grad Aussentemp.
da stehst du gerne Schritttief das hält frisch.
Der Fluß tritt ca. 3 KM vorher aus dem Erdreich darum erwärmt er sich nicht so schnell.

Grüßle
Harry
Michl
Beiträge: 462
Registriert: 14.10.2007, 11:43
Wohnort: Binswangen
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von Michl »

Hallo,
Alb?

Gruß Michl
Die Beute ist unwesentlich, entscheidend ist nur das Gefühl.
Benutzeravatar
Barsch25
Beiträge: 34
Registriert: 12.05.2022, 17:28
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von Barsch25 »

Toller Fisch, Petri Heil =D>
Petri Heil aus Hamburg :D
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 441
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von MahiMahi »

Hallo,
@Michl ja an den Ausläufern.
@ Barsch 25: Danke.

Grüßle
Harry
Benutzeravatar
pitt
Beiträge: 216
Registriert: 30.01.2020, 19:10
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal
Kontaktdaten:

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von pitt »

Hallo

Heute war die Wassertemperatur auf unter 23 Grad gefallen und ich stand im Fluss und habe Alet (bei uns hier für Döbel) gespotet.

Auf Käfer haben sie nicht reagiert. Auf kleine Hopper auch nicht. Bewegung kam ins Spiel als ich Half Chubby Tschernobyl angebunden habe. Leider haben nur kleine Alet angebissen, die waren einfach schneller zur Stelle als die grösseren. Das hat mir keine Ruhe gelassen und ich habe einen ziemlich grossen Hopper - den man auch wie einen Skater oder Gurgler fischen kann - auf jeden Fall ein Muster mit langen Gummi Beinchen, angeknotet ... und Bingo! Ein schöner Alet hat, direkt nach dem die Fliege das Wasser berührt hat, zugeschlagen. Der Drill war schön entspannend und irgendwann war der Fisch bereit für die Landung. Ich habe nach dem Netz gegriffen und leider habe ich feststellen müssen, dass vor meinen Füssen einige Sachen liegen, die eigentlich in die Fronttasche meines Rücksacks gehören! :|

Knietiefes Wasser hat das Reflex ausgelöst und ich beugte mich um mein SAK, und was sonst noch da lag, aufzuheben ... just in dem Moment bin ich ins Rutschen gekommen, habe das Gleichgewicht verloren und ein paar Zehntelsekunden später fand ich mich, halb sitzend und halb liegend, auf dem Grund ](*,)

Ende der Story ist nicht mehr so spannend. Das Telefon funktioniert nicht, hoffentlich vorläufig nicht, mal schauen ob das Teil irgendwann trocknet? Den Fisch habe ich natürlich verloren ... und die kaputte, auf der Unterseite abgelöste, Fronttasche habe ich abgezogen und den Fetzen habe ich in später in den Müll geworfen.

Hätte gerne ein Bild reingestellt, aber habe nicht geschafft mich im freien Fall zu fotografieren und kurze Zeit später war es nicht mehr möglich ... das Telefon, ihr wisst ja :-#

Was lernen wir daraus? Mit dem Bulldozer kann man keine Frösche rasieren! Neee :mrgreen:
Das Handy und Autoschlüssel immer wasserdicht verpacken und sichern!
"Don't look through the keyhole of fly fishing"
Gruss
pitt
Benutzeravatar
MahiMahi
Beiträge: 441
Registriert: 17.01.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von MahiMahi »

Hallo,

gestern wollten unsere Döbel nicht dafür Forellen bis 48 cm (Fario).
So sieht es derzeit an meinem Lieblingswasser aus.
P8141183.JPG
P8141183.JPG (262.44 KiB) 388 mal betrachtet
P8141181.JPG
P8141181.JPG (302.87 KiB) 388 mal betrachtet
P8141179.JPG
P8141179.JPG (343.88 KiB) 388 mal betrachtet
P8141178.JPG
P8141178.JPG (376.72 KiB) 388 mal betrachtet
P8141174.JPG
P8141174.JPG (344.73 KiB) 388 mal betrachtet
P8141173.JPG
P8141173.JPG (374.61 KiB) 388 mal betrachtet
Benutzeravatar
webwood
Moderator
Beiträge: 3134
Registriert: 04.10.2006, 17:53
Wohnort: Pfaffenwinkel
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: Döbel im Sommer

Beitrag von webwood »

Das Handy und Autoschlüssel immer wasserdicht verpacken und sichern!
Bisserl Off topic, doch ist es ja eh derzeit leider sehr ruhig im Forum.
Markus (Maggov) und ich waren fischen. Kleineres Gewässer. Wir waren beide jeweils am gegenüber liegenden Ufer. Markus brauchte irgend etwas aus meinem Auto. So habe ich ihm meinen Autoschlüssel zugeworfen. Entweder hat Markus schlecht gefangen, oder ich blöd geworfen. Ist egal. Der Schlüssel war zwischen großen Steinen der Uferverbauung nun im Wasser. Da schauts erst mal richtig blöd aus der Wäsche. Markus kam dann auf die Idee mit dem Keschermagneten zu angeln. Erfolgreich! Plumps-mir fiel ein Stein vom Herzen.

TL
Thomas
Angler sterben nie, die riechen nur so.
Antworten