Mein Haken für 20er Fliegen

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Antworten
Benutzeravatar
Hans.
Beiträge: 1980
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal

Mein Haken für 20er Fliegen

Beitrag von Hans. »

Hallo allerseits,

Es gibt Zeiten am Wasser, da sind 18er und 20er Fliegen gefragt, z.B wenn es im Herbst auf Äschen geht. Die typischen Haken (Trockenfliegen,...etc. ) haben dann schon einen sehr kleinen, engen Hakenbogen. Wer damit nicht fischen möchte findet im Hanak H390 BL Klinkhammer dank des größeren Hakenbogens eine ausgezeichnete Alternative. Seit ein paar Jahren bei mir im Einsatz, hat er mir seine sichere Hakeingenschaft oft genug bewiesen. Ich fische ihn in den Größen 12 bis 20. Der 20er nun ist für mich DER Haken, wenn es um kleine Fliegen geht. Damit lassen sich diese Fitzelteile sehr gut binden, auch außerhalb des Klinkhammerstils! Der Hakenbogen entspricht von der Größe her einem 16er TMC 100 (siehe Foto), das ist der Clou dabei :wink:

Gruß
Hans
Dateianhänge
IMG_6908.JPG
IMG_6908.JPG (175.04 KiB) 913 mal betrachtet
Man muss nicht alles mitmachen...
Poulsens
Beiträge: 533
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Mein Haken für 20er Fliegen

Beitrag von Poulsens »

Hallo Hans, danke für die Idee, ich bin auch auf Äschenjagd
und nun ist ja die Zeit wo sie sich zeigen.
Mein Haken ist derzeit der TMC 212Y in 15#, eben auch wegen dem Hakenbogen, leider hab ich den grad nicht kleiner.
Ich hab den hier mal mit TMC100 #14 und TMC102Y #13 .
Hast Du mit diesen Mustern auch Erfolg bei Äschen ?
Grüße von hier
Paul
A0190450-B7A8-4816-B87A-863AF8A9D185.jpeg
A0190450-B7A8-4816-B87A-863AF8A9D185.jpeg (329.55 KiB) 746 mal betrachtet
Benutzeravatar
Hans.
Beiträge: 1980
Registriert: 28.09.2006, 21:24
Wohnort: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal

Re: Mein Haken für 20er Fliegen

Beitrag von Hans. »

Hallo Paul,

Der 20er Hanak H390 BL ist der einzige kleine Haken, mit dem ich in Sachen Äschen etwas Erfahrungen sammeln konnte. Das hat seinen Grund:
Jahrelang standen an meinem Bach die Forellen deutlich im Vordergrund. Fliegen dafür hatte ich mit dem TMC 100 bis Größe 18 und 20 gebunden, aber dann doch nie verwendet. Ich konnte kein Vertrauen in diese kleinen Haken entwickeln. Irgendwann flogen sie auf nimmer Wiedersehen aus der Box.
Dann entwickelte sich rasant das Klinkhammerfischen mit Fliegen von 12 bis 20, und die kleinen Haken hatten einen gescheiten Hakenbogen!!!
Seit drei Jahren ungefähr nehmen nun die Äschen langsam aber sicher wieder zu. Winterliche Kormoraneinfälle hatten den Bestand fast gänzlich vernichtet. So war es für mich nahe liegend, die für die Herbstfischerei oft gepriesenen kleinen Fliegen mit dem H390 BL zu binden, so auch als Wetfly mit Hechelkranz.
So eine kleine Fliege mitten in „the eye of the Pool“ gesetzt, bringt jetzt im September viel eher Äschen als Forellen. Ich würde das Verhältnis als 10 : 1 bezeichnen. Und der Haken, dieser "kleine Kerl mit dem großen Maul", der verspricht wirklich nicht zu viel :wink:
Mitte Oktober ist bei mir Saisonschluss. Bei mir also kein Äschenfischen im Spätherbst und Winter.

Gruß
Hans
Man muss nicht alles mitmachen...
Poulsens
Beiträge: 533
Registriert: 21.03.2017, 20:32
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal

Re: Mein Haken für 20er Fliegen

Beitrag von Poulsens »

Hallo Hans,
vielen Dank erstmal, das klingt alles sehr interessant und ich setz mich dann mal hin und binde deine Muster nach.
Ich hab dieses Muster deiner 16er Fliegen auch in der Box,
aber als 12er Variante und mit rotbraunen Fasanenfibern samt kleinem Schwänzchen, die bringt auch gern einen Fisch, nur jetzt ist 12 eher zu groß, also teste ich deine mal. Komisch ist immer, wenn man einen Fisch gefangen hat, war mit der jeweiligen Fliege erstmal Schluss.
Hier in meiner Region ist es auch nicht so einfach eine maßige Äsche zu fangen, alle zw.15-25cm.
Soweit, einen schönen Sonntag noch
Paul
sepp73
Beiträge: 197
Registriert: 29.10.2014, 14:29
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Mein Haken für 20er Fliegen

Beitrag von sepp73 »

Servus,
für kleine Emerger und Klinkhammers in #18-20 nehm ich meist den Tiemco 2488 her. Der hat einen recht kurzen Schaft, einen großen Hakenbogen um gut zu haken und ein relativ großes, gerades Öhr, das m.E. das Anknoten erleichtert. Dazu ist er in jedem Fall ausreichend starkdrähtig um jeder Trutte Stand zu halten, bei Äschen sowieso. Gibts bei RH halt nur mit Widerhaken oder als sog. Spearpoint-Variante die 2499 heisst aber relativ teuer ist. Ich kauf immer die normalen 2488 und drück den Widerhaken an...
Gruss, Sepp
Antworten