Lucky Diver

Zwei schier unerschöpfliche Themen. Achtung! Hier tauschen nicht nur die Profi-"Tüddeler" ihre Geheimtipps aus.

Moderatoren: Forstie, Maggov, webwood, Olaf Kurth, Matthias M., Michael.

Spessart Räuber
Beiträge: 500
Registriert: 01.12.2006, 17:55
Wohnort: Hochspessart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Lucky Diver

Beitrag von Spessart Räuber »

Hallo,

da eine Recherche nichts ergeben hat, meine Frage:

Lucky Diver?

Wer weiß was drüber? Bindeanleitung etc.

Schon mal vielen Dank im voraus

Cheers

Klemens
It is ironical that the "holier than thou" attitude adopted by some fly-fishermen, which has its origins in the trout fishing dry-fly cult of Edwardian days, is based on a curios fallacy.
Äschenjäger
Beiträge: 374
Registriert: 28.09.2006, 15:12
Wohnort: Innsbruck Tirol

Beitrag von Äschenjäger »

Soll das ein Streamer sein?
Maggov
Moderator
Beiträge: 5516
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal

Beitrag von Maggov »

Servus Klemens,

habe auch ein wenig gesucht - leider nicht fündig geworden.

Geht es Dir generell um die Herstellung von Divern oder um das spezielle Design dieses Lucky Divers?

@Äschenjäger:

Diver sind Streamer die ähnlich wie Popper gefischt werden. Der Unterschied ist die Ergonomie des Kopfes. Währen Popper vorne einen flachen Kopf haben sind Diver vorne spitz zulaufend. Dies verursacht einen "sachteren" Widerstand beim Einstrippen. Diver werden meist aus umgedrehten Popperköpfen oder gestutzem Rehhaar gebunden und sollen sehr gut auf Hecht funtionieren - bei mir leider bisher noch nicht, ich bleibe aber am Ball ;)

LG

Markus
Äschenjäger
Beiträge: 374
Registriert: 28.09.2006, 15:12
Wohnort: Innsbruck Tirol

Beitrag von Äschenjäger »

Dank dir Markus, man merkt halt das ich längere Zeit weniger aktiv war ;)

@Klemens, ich hab gerade nachgeschlagen, leider erfolglos.
Wie kommst du auf das Muster?
Benutzeravatar
Mario Malarczuk
Beiträge: 595
Registriert: 28.09.2006, 13:24
Wohnort: Stuttgart
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Mario Malarczuk »

Hi

@ Markus
In diesem Fall liegst Du leider total falsch, denn Lucky Diver sind spezielle Streamer von Rudi Heger. Diese bestehen aus einem Stück Rabbitstripe durch den eine geflochtene Schnur oder bei den Hechtmustern ein Stahl gezogen wird. An die Schnur oder den Stahl kommt ein kurzer Haken, der hinten sitzt. Vorne sind die Fliegen teilweise stark beschwert, damit sie jiggen. Als Kopf ist Marabou eingebunden.

Es gibt ähnliche Muster unter anderen Namen als Steelheadfliegen in Kanada und Alaska.

Gruß
Mario
Maggov
Moderator
Beiträge: 5516
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal

Beitrag von Maggov »

Hallo Mario,

jetzt wo Du das schreibst erinnere ich mich an die ganzseitige G'schichte im Hegerkatalog.

@all: Sorry, Falschmeldung! Ich habe den sonst als Diver bezeichneten Streamer mit einem Hegerprodukt gemixt. :oops:

Danke für die Richtigstellung. Leider habe ich kein Bild online vom Hegerstreamer gefunden.

Zu meiner Ehrenrettung ein paar Links auf "klassische" Diver:

http://www.danica.com/flytier/smarchion ... yellow.htm
http://www.danica.com/flytier/hverhaar/bunny_diver.htm
http://www.danica.com/flytier/hbroers/hbroers2.jpg
http://www.danica.com/flytier/misc_fly/d_diver.jpg

LG

Markus
Spessart Räuber
Beiträge: 500
Registriert: 01.12.2006, 17:55
Wohnort: Hochspessart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Beitrag von Spessart Räuber »

Hallo,

vielen Dank für alle Antworten. Ich hatte gehört, das die früher von Heger verkauft wurden. Leider sind die im aktuellen Katalog nicht mehr dabei.

Cheers

Klemens
It is ironical that the "holier than thou" attitude adopted by some fly-fishermen, which has its origins in the trout fishing dry-fly cult of Edwardian days, is based on a curios fallacy.
Benutzeravatar
Daniel/Bonn
Beiträge: 843
Registriert: 28.09.2006, 11:03
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Daniel/Bonn »

Hallo Markus,
keiner der Streamer auf den Bildern ist ein Lucky.
Es handelt sich um Varianten des Dahlberg Diver nach Larry Dahlberg. Eine gute Fliege für die Oberfläche!
Das Lucky Prinzip besteht aus der flexiblen Verbindung wie von Mario beschrieben. Die Ausführung gibts als Diver (mit Blei) und ohne.
daniel
RheinischerFliegenfischerStammtisch
Fuldaer Fliegenfischerstammtisch
Benutzeravatar
Michael Pohl
Beiträge: 446
Registriert: 28.09.2006, 21:11
Wohnort: Bocholt
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Pohl »

Tach zusammen,

überrascht mich auch ein wenig, dass man tatsächlich garnichts im Netz
findet...hatte damals ein paar Lucky Diver gefischt und war völlig begeistert...
als ich nachbestellen wollte, konnte jedoch leider nie mehr geliefert werden...
Nachbauten unsererseits kamen nie ans Original ran...

So sah es im Heger Katalog aus... Lucky Streamer
Lucky Diver waren noch ein paar Zentimeter länger...bei Verlangen kann ichs
auch einscannen...Streamer 3,90 € ... Diver 4,90 €...das war aber auch eine
echte Hausnummer...
Benutzeravatar
Michael Pohl
Beiträge: 446
Registriert: 28.09.2006, 21:11
Wohnort: Bocholt
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Pohl »

Moin,

was man nicht alles für ein Erfrischungsgetränk in Hamm macht...

Lucky Mega Diver
Maggov
Moderator
Beiträge: 5516
Registriert: 28.09.2006, 14:21
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 301 Mal
Danksagung erhalten: 383 Mal

Beitrag von Maggov »

Hallo Daniel,

bitte lies mein Post genauer - weiter oben findest Du die Richtigstellung. Die Links dienen dazu das zu dokumentieren warum ich an einen "normalen" Diver dachte.

Ich bitte nochmals um Verzeihung, dass ich den Heger Katalog nicht auswendig lerne.

Gruss

Markus
Spessart Räuber
Beiträge: 500
Registriert: 01.12.2006, 17:55
Wohnort: Hochspessart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Beitrag von Spessart Räuber »

Hallo Michael,

vielen Dank für die Bilder. Das hilft schon einiges weiter. Jetzt brauche ich nur noch eine verwertbare Bindeanleitung, dann bin restlos zufrieden.

Cheers

Klemens
It is ironical that the "holier than thou" attitude adopted by some fly-fishermen, which has its origins in the trout fishing dry-fly cult of Edwardian days, is based on a curios fallacy.
Äschenjäger
Beiträge: 374
Registriert: 28.09.2006, 15:12
Wohnort: Innsbruck Tirol

Beitrag von Äschenjäger »

Hab gerade mal einen gebunden. Die Teile sind an sich relativ einfach
zu binden. Wenn einer die Monster mal testen will kann er es gerne tun.
Benutzeravatar
Mario Malarczuk
Beiträge: 595
Registriert: 28.09.2006, 13:24
Wohnort: Stuttgart
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Mario Malarczuk »

@ Clemens

Du willst die Dinger doch nur binden, weil diese Monsterforelle in Österreich damit gedängelt wurde :D
Einfach ein gaaanz langer Zonker mit Maraboukopf. Ist nicht schwer. Die Fireline einfach mit einer Nadel durch den Zonkerstreifen nähen. So erreicht man die Verlängerung.

Gruß
Mario
Äschenjäger
Beiträge: 374
Registriert: 28.09.2006, 15:12
Wohnort: Innsbruck Tirol

Beitrag von Äschenjäger »

Mario´s Fliegendose hat geschrieben:@ Clemens

Du willst die Dinger doch nur binden, weil diese Monsterforelle in Österreich damit gedängelt wurde :D
Einfach ein gaaanz langer Zonker mit Maraboukopf. Ist nicht schwer. Die Fireline einfach mit einer Nadel durch den Zonkerstreifen nähen. So erreicht man die Verlängerung.

Gruß
Mario
Fireline? Ich habe 8,4kg bzw. 12,6kg Kevlar genommen.
Leider kann ich die Teile z.Z nicht testen :cry:
Antworten