Aktuelle NEWS
Bücher, Videos...:
 TERMINE
  Praxis & TIPPS
HAUPTSEITE

Vorstellung & Besprechung: Bücher, Filme, DVD's, Kataloge, Kalender u.a.
Besprechungen derzeit: (162) Bücher | (84) DVD | (32) Sonstige
29.04.2016

Buchbesprechung: Angeln für Ahnungslose | So fängst auch du – Tipps für Einsteiger | von Tobias Hoffmann | Beschreibung: Technik, Taktik, tolle Fänge – endlich Ahnung vom Angeln! Das kompakte, moderne Praxisbuch für Einsteiger. In diesem Buch erfahren moderne Angler alles, was sie für ihren perfekten Einstieg wissen müssen: Welche Ausrüstung brauche ich? Welche Angeltechniken gibt es und welche ist für mich die richtige? Wo auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken kann ich mich mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Apps eignen sich für mich? Alle Themen werden leicht verständlich mit anschaulichen Fotos erläutert. Unser Eindruck: Gut gemacht, knapp und präzise sowie ergänzt mit den Errungenschaften der modernen Onlinezeit hilft dieses Buch all Jenen auf die Sprünge, die sich schon immer mal mit dem Thema Angeln befassen wollten und die einmal einen grundsätzliche Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten dieses Hobbys erlangen möchten. In sechs Hauptkapiteln führt das Buch in verständlicher und kompakter Form durch Themen wie „Start in Hobby“ – Angeln früher und heute – Fischereischeinprüfung etc.; „Womit und Wann“ – die verschiedenen Angelarten, die Ausrüstung für Einsteiger, die Möglichkeiten in den verschiedenen Jahreszeiten; „Die besten Angel-Techniken“ – neben einigen anderen auch zum Thema Fliegenfischen; „Kleine Gewässerkunde für den Einstieg“; „Angeltricks“ – wichtige Grundlagen, Regeln und Taktiken und zu guter Letzt ein eigenes Kapitel über „Apps und mehr für junge Angler“ – die schöne neue (Online-) Welt! Viele Fotos, Tabellen und Tipp-Kästchen komplettieren das Buch. Insgesamt eine runde Sache und ein nützliches, erstes Buch für Angel-Einsteiger! | Weitere Details: 112 Seiten, 120 Farbfotos, laminierter Pappband, starke, gute Papierqualität, Maße 228 x 167 mm (LxB), 1.Auflage 2016 im KOSMOS Verlag, ISBN: 978-3-440-14870-9, Preis: 12,99 €. Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Verschollen in der Wildnis | Eine Erzählung von Wolfgang W. Walter | Die von Anfang bis Ende packende Story erzählt von Thomas, der soeben sein Biologiestudium erfolgreich abgeschlossen hat und bevor er nun ins Berufsleben einsteigt, sich noch einen großen Lebenstraum erfüllen möchte. Er unternimmt eine längere Tour nach Nordkanada, um seiner Leidenschaft Angeln nachzugehen, Land und Leute kennen zu lernen und alle Facetten der nordischen Wildnis hautnah zu erleben. Nicht ahnen kann er, dass diese Reise sein weiteres Leben von Grund auf verändern wird – und dass es eine Reise ohne Wiederkehr wird. Nach schönen und erfolgreichen Tagen in Angellodges unternimmt er einen Trip mit dem „Buschflieger“ in die abgelegene Bergwelt. Hierbei stürzt das Flugzeug ab und unser Held muss sich ab sofort alleine den Gefahren der Wildnis stellen. Auf einmal geht es nur noch ums nackte Überleben. Unvorhergesehenes, Überraschendes und unglaublich Schönes sind seine ständigen Begleiter, aber auch der Tod lauert überall in den Bergen, in die langsam der Winter Einzug hält. Das Abenteuer könnte in einer Tragödie enden, würde er nicht eines Tages auf die ebenfalls verunglückte Halbindianerin Shouna treffen, mit deren Hilfe Thomas den Weg zurück in die Zivilisation findet - und viel mehr... Der Autor erzählt die spannende Geschichte eines ungleichen Kampfes mit der Natur, der den Protagonisten alles und noch mehr abverlangt, mitreißend, ergreifend und spannend bis zum Schluss… Absoluter Lesetipp! | Weitere Daten: Erschienen in erster Auflage im Oktober 2015 bei Mächler Media, Verlag fischueberalles.ch, Schwadenloch, Schweiz | 240 Seiten, broschiert, ISBN: 978-3-905678-48-2, Einzelpreis 18,00 €. Bezug: Im Buch- und Angelfachhandel, direkt beim (Verlag) oder in unserem FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Fliegenfischen: Magische Fliegen | Geniale Erfindungen | Legendäre Fliegenfischer | Autor: Peter Schmidt | Beschreibung: Das erste deutschsprachige Buch zur Geschichte des Fliegenfischens: umfassend, packend und höchst informativ! Es sind die Geschichten von Fliegenfischern, von wilden Wassern, wunderbaren Fliegenmustern oder ungewöhnlichen Begebenheiten, die diese Mischung aus Fakten und Unterhaltung so lesenswert macht. Über viele Jahre hat Autor Peter Schmidt Fliegenfischerinnen und Fliegenfischer interviewt, alte und moderne Bücher ausgewertet, unzählige historische Quellen gesichtet und seine Erfahrungen am Wasser notiert. Dabei lüftete er viele Geheimnisse des Flugangelns. Selten zeigte ein Buch die Schönheit und Faszination der Passion Fliegenfischen so eindrucksvoll! | Unser Eindruck: Selten traf eine verlagseitige Buchbeschreibung den Nagel so direkt und ausführlich auf den Kopf wie obige: dem ist unsererseits kaum noch etwas hinzuzufügen. Nur soviel vielleicht: Die ganze aufregende Geschichte & Welt des Fliegenfischens in allen Facetten und Stilblüten von den frühen Anfängen bis in die Gegenwart ansprechend aufzubereiten und zu spicken mit unzähligen Bildern und Anekdoten, kurzweiligen Infos, Begegnungen, Fliegen-, Firmen- und Lebensgeschichten und das alles unterhaltsam in einem großartigen Buch zu versammeln, in dem es sich stunden- ja tagelang aufs Feinste schmökern lässt – das ist schon große Klasse und verdient unsere Hochachtung! Mehr verraten wir an dieser Stelle nicht: kaufen Sie dieses Buch (oder lassen Sie es sich von Ihren Lieben schenken…), machen Sie es sich bei einem guten Wein oder der einen oder anderen Flasche Bier im Lieblingssessel gemütlich und genießen Sie beides: es wird Ihnen gefallen! | Weitere Daten: Erschienen in erster Auflage Herbst 2015 im Salmo Verlag, Lingen, 320 Seiten, über 270 Fotos, gedruckt auf starkem, hochqualitativem Glanzpapier, Hartover, ISBN: 978-3-9812206-9-8, Einzelpreis: 39,50 €. Bezug: Im Buch- und Angelfachhandel, direkt beim (Verlag) oder in unserem FliFiForum-Buchladen.


Katalog: Ab sofort ist der deutschsprachige Orvis Fliegenfischer-Katalog 2016 mit einer Stärke von 84 Seiten im A4-Format erhältlich. Neben vielen neuen und bewährten Produkten für Fliegenfischer/Innen wurden auch wieder 21 Seiten mit Fliegenbindematerial und -Werkzeugen integriert. Wie nicht anders gewohnt, präsentiert die Firma Orvis eine große Fülle & Vielfalt erlesener Geräte, Bekleidung und Zubehör fürs Fliegenfischen und alles drumherum. Neben aus den letzten Jahren bekannten und bewährten Fliegenruten-, Fliegenrollen-, Zubehör- und Bekleidungsserien, die um einige neue Modelle erweitert wurden, sind auch sehr attraktive Neuigkeiten zu sehen: z.B. die neuen Hydros SL Rollen, Hydros Bank Shot Sink Tip-; Hydros Coldwater Intermediate- und Hydros WF Nymph Schnüre, neue Boa Pivot- und Clearwater Watschuhe, das neue Super Strong Plus Vorfachmaterial, eine große Auswahl an Bekleidung für Damen und Herren - und viele weitere neue Produkte! Den Katalog erhalten Sie im Fachhandel oder bei Orvis Services, Inc. M. Raguse, Robert-Blum-Str. 5 b, D-22453 Hamburg, deutschsprachige ORVIS-Website: www.orvis.de (auch mit Katalog-Download).


Buchbesprechung & Kampagne - Fischer schaffen Lebensraum | Schweizerischer Fischereiverband | Die Fischer in der Schweiz ergreifen Eigeninitiative. Mit einer neuen Kampagne will der Schweizerische Fischerei-Verband, dass in allen Kantonen Maßnahmen zur Aufwertung des Lebensraums im und am Gewässer realisiert werden. Im Kern der Kampagne stehen ein neues Handbuch „Fischer schaffen Lebensraum“ und die Schulung der Kantonalverbände und Vereine. Denn: „Wir wollen nicht, dass die Fischer wild und unkoordiniert über das Land ziehen und an den Ufern drauf los graben“, so Projektleiter und Fischereibiologe Samuel Gründler. Wie kleinere und kleine also relativ einfache Maßnahmen zur Aufwertung des Lebensraums im und am Wasser realisiert werden können, wird im Handbuch «Fischer schaffen Lebensraum» aufgezeigt. Konkret geht es um Bausteine zum so genannten «Instream restaurieren». Es sind dies Maßnahmen mit lebenden Pflanzen, Totholz, Steinen und Felsbrocken sowie Kies und Geschiebe. Das Handbuch ist eine sehr gute Hilfe für alle Gewässerbewirtschafter und Interessierten - und das natürlich nicht nur in der Schweiz! | Weitere Details: Broschüre, 135 Seiten, DINA 4, gut durchstrukturiert und mit zahlreichen Fotos und Skizzen versehen, Preis CHF 25.00 (zzgl. Versand), 1.Auflage 2016 im SFV, ISBN: 978-3-033-05484-4. Bezug: Es ist im SFV-Shop erhältlich.


Katalog: Auf den ist Verlass: Wie alle Jahre wieder gibt es auch in diesem Februar rechtzeitig vor dem Saisonstart den großen Rudi Heger-Katalog - das "Handbuch für Fliegenfischer 2016/2017". Der vollfarbige Katalog im A4-Format kommt mit rd. 250 Seiten gewohnt umfangreich und bringt alles in Sachen exklusives Fliegenfischen, was das Herz begehrt, mit Schwerpunkt auf Service & Qualität. Im Katalog zu finden sind wieder viele interessante Neuheiten und jede Menge Bewährtes der Marken SAGE, Patagonia, Outcast, Traun River, Redington, RIO, Zierhut, Tibor, Vivarelli, Le Chameau, Chota, Korkers, Schöffel, Tiemco, C&F, Cliff, Renzetti, Whiting, Smith Optics, Cocoons, Hanák, Smith Creek, St.Croix, Oakley und vieles mehr. Besonders herausragend ist neben der großen Produktvielfalt der Weltmarken über alle Belange und Einsatzbereiche des Fliegenfischens, der weitere Ausbau der Eigenmarke Traun River in Sachen hochqualitativer Watbekleidung, im Ruten & Rollen- sowie im Vorfach & Schnur-Programm und im Zubehörbereich, die vielen top Angebote, ein großer Fliegenbindeteil und ein kleines, aber feines Angbebot von Sage- und St.Croix Spinnruten. Abgerundet wird der starke Katalog mit Infos zu den über 20 Kilometer an eigenen Fischwasserstrecken der Region, wie die Deutsche und die Weiße Traun, die Steierische Salza nebst Stausee, dem Förchensee und weiteren Chiemgauer Bergseen, sowie dem eigenen, umfangreichen Kurs-Programm. Wie immer sind auch Sonderangebote und das Treueprämien-Programm enthalten. Der Katalog wurde übrigens "ökologisch wertvoll" und CO²-neutral gedruckt. Bezug: www.rudiheger.eu, Tel. +49 (0) 8662 70 70 (Kunden erhalten ihn automatisch...).


Buchbesprechung: Fliegenfischen für Einsteiger | Die Königsdisziplin - Schritt für Schritt | von Werner Berens | Beschreibung: Fliegenfischen leicht gemacht – mit dem Experten Werner Berens. Fliegenfischen gilt als Königsdisziplin des Angelns. Immer mehr Angler möchten diese elegante Kunst erlernen. Dieser praktische Ratgeber führt anschaulich illustriert Schritt für Schritt in die Welt des Fliegenfischens. Speziell für den Einsteiger konzipiert führt dieser praktische Ratgeber anschaulich illustriert in die Welt des Fliegenfischens. Leicht verständlich und unterhaltsam geschrieben, gehört dieses Buch zur Erstausstattung des Fliegenfischers. Unser Eindruck: Gut gegliedert in acht Hauptkapitel führt dieses Buch in verständlicher und kompakter Form durch die Thematik. Nach dem Vorwort geht der Autor und aktive Kursleiter nacheinander auf die Feinheiten von Ausrüstung, Grundlagen beim Fliegenwerfen, natürliche Insektenarten und ihre Imitationen, die wichtigsten Fischarten, Gewässertypen von Bach bis Meer, Techniken & Taktiken beim Fliegenfischen sowie auf Grundlegendes und Moralisches aus der Welt des Fliegenfischens ein. Zahlreiche Fotos und Skizzen verdeutlichen das Geschriebene, eine Übersicht mit nützlichen Adressen und Links sowie ein Register komplettieren das Buch. Dieses kleine Buch erfüllt den Anspruch des Titels „Fliegenfischen für Einsteiger“ gut und ohne Zweifel – nicht mehr und nicht weniger, mehr Tiefgang ist nicht drin und war sicher nicht Anliegen des Autors, dafür gibt es zahlreiche weitere Werke. Als Kursgrundlage für Einsteiger, Übersicht und Nachschlagewerk für Beginner ist das Buch gut gemacht und praktisch nützlich. | Weitere Details: 112 Seiten, 100 Farbfotos, 13 Farbzeichnungen, 3 SW-Zeichnungen, laminierter Pappband, starke und hohe Papierqualität, Maße 221 x 164 mm (LxB), 1.Auflage 2015 im KOSMOS Verlag, ISBN: 978-3-440-14578-4, Preis: 16,99 €. Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem FliFiForum-Buchladen.



Kalender 2016: Zwei schöne, großformatige Anglerkalender für 2016 kommen vom Paul Parey Verlag: a) von der Zeitschrift „Raubfisch“ als „DER Raubfisch-Kalender 2016“ und b) von „Fisch & Fang“ als „Best of Klavinius Kalender 2016“! A) wartet mit mächtigen 59,4 cm (B) x 42 cm (H) im Querformat auf und bietet 12 schöne Fotos aus der Raubfischszene auf schwarzem Mattglanzhintergrund. Mit Spiralbindung ausgeführt, zeigt er neben dem Kalendarium auch die Mondphasen und Wochennummern. ISBN: 9 783897 158894, Preis: 19,50 € | Der "Fisch & Fang Best of Klavinius Kalender 2016“ kommt im Hochformat 33 x 48 cm, ebenfalls mit Spiralbindung und zeigt 12 kunterbunte Monatsblätter des in der Jagd- und Angelszene bekannten Karikaturisten Klavinius – mit seinem gewohnt derben Humor! Arg strapazierte Lachmuskeln sind dabei garantiert! Neben dem Kalendarium, Mondphasen und Wochennummern sind hier auch die Sonnenauf- und Untergangszeiten sowie die besten Tagesbeißzeiten zu finden. ISBN: 9 783897 158900, Preis: 19,50 €. | Bezug: Im Buch- und Zeitschriftenhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder unter: www.pareyshop.de.


DVD-Tipp: Pike & Fly | Beschreibung und unser Eindruck: Der neue Film von Niels Vestergaard mit Gordon P. Henriksen und Lars Chr. Bentsen bringt das komplette Programm des Hechtfliegenfischens auf den Bildschirm. Beide Akteure erklären und demonstrieren im Film sehr detailliert Technik und Taktik an verschiedenen Gewässertypen und der Zuschauer bekommt zudem zahlreiche Biss-Attacken, aufregende Drills und richtig dicke Hechte zu sehen! Alle Fische werden anständig behandelt und zügig releast. Neben der regulären Filmkamera und einer GoPro am Körper wird auch wieder eine Unterwasserkamera eingesetzt und sorgt für spektakuläre Action. Zunächst wird vom Boot aus auf größeren Seen gefischt, später geht es zum Watfischen dorthin und mit dem Bellyboat auf Kleingewässer und in Altarme. Besonders bei Letzteren stellen Drill und Landung eines Großhechtes eine echte Herausforderung dar. Im Film wird nicht nur auf Ruten - Rollen - Schnüre - Vorfächer und Knoten, sondern auch ausgiebig auf die verschiedenen Fliegentypen eingegangen, welche beim Hechtfischen eingesetzt werden können, auch auf historische Muster – auch ein deutlicher Hinweis auf „Widerhakenlos“ fehlt hier nicht. Später im Film wird zudem das Fischen mit „Spezialitäten“ demonstriert, also Popper, Gurgler, Diver… spektakuläre Hecht-Attacken inklusive! Mit Hilfe einer der Fliege vorgeschalteten Minikamera und der Einblendung von Doppelbildern erlebt der Zuschauer dabei völlig neue Dimensionen, welche diesen Film zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Die Bild- und Tonqualität des Films ist Top, Musik wird nur sparsam aber sehr gut passend eingesetzt. Unser Fazit: Pike & Fly ist ein guter Lehrfilm für Alle, die ihr Fliegenfischen auf Hecht optimieren möchten – oder einfach nur kurzweilige, actionreiche Unterhaltung mit neuen Perspektiven zum immer mal Anschauen und Genießen! Weitere Daten: Wide Open Outdoor Film 2015, Laufzeit: 62 Min, DVD – PAL - 16:9, Sprache: Englisch; Untertitel: Schwedisch, Dänisch; Einzelpreis: 23,90 € (zzgl. Versandkosten), Info: www.wideopen.dk, Bezug und Trailer: im Fachhandel, z.B. bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Korallenriff-Führer Rotes Meer von Ewald Lieske und Robert Myers | Riff-Führer Indischer Ozean und Westpazifik von Matthias Bergbauer und Manuela Kirschner | Die Tage werden wieder kühler hierzulande, es geht auf Weihnachten zu und viele Fliegenfischer nebst Familien sitzen jetzt über der nächsten Reiseplanung ins tropische Salzwasser. Da kommen die beiden KosmosNaturführer gerade recht, denn diese müssen unbedingt mit ins Reisegepäck, wenn es in die Tropen geht! Taucher, Schnorchler, Aquarianer – und nicht zuletzt wir Angler & Fliegenfischer wollen natürlich vor Ort wissen, mit welchen Wasserbewohnern wir es zu tun haben. Beide Bücher stellen in umfassender Art und Weise tausende von Arten in Wort und Bild vor (bis zu drei gute Fotos pro Art!) und bleiben dabei äußerst kompakt, übersichtlich und benutzerfreundlich. Neben den vielfältigsten und farbenprächtigen Fischen gibt es auch Ausführungen zu Wirbellosen, Reptilien, Meeressäugern und Wasserpflanzen, sowie zu Aufbau und Beschaffenheit der Riff-Welten, dem Leben darin und dem Schutz derselben. Hinweise zu gefährlichen und giftigen Riff-Tieren fehlen eben so wenig wie Kapitel über die interessantesten Tauchplätze in diesen Meeren. Ein Klarsicht-Schutzumschlag sorgt für lange Freude mit beiden Büchern. Prädikat: Überwältigend in Fülle und Detail, von hohem praktischem Nutzen und daher ausgesprochen empfehlenswert! Weitere Daten: a) Korallenriff-Führer Rotes Meer von Ewald Lieske und Robert Myers | Ein Unterwasserführer für Taucher, Schnorchler und Aquarianer | erschienen in 3. Auflage 2010 im Kosmos Verlag, 384 Seiten, um 1000 Farbfotos von namhaften Unterwasserfotografen, 300 detaillierte Farbzeichnungen und Karten, sichere Bestimmung mit Hilfe ausführlicher Artensteckbriefe, über 1200 Arten | Maße: 214 x 151 mm (LxB), Broschur, mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-440-12565-6, Preis: 34,99 € | b) Riff-Führer Indischer Ozean und Westpazifik von Matthias Bergbauer und Manuela Kirschner | Ein Unterwasserführer für Taucher, Schnorchler und Aquarianer – und ein unverzichtbarer Begleiter für den Urlaub in diesen Traumrevieren – Indonesien – Malediven – Thailand – Philippinen – Ostafrika – Rotes Meer – Mikronesien und Australien | erschienen in 1. Auflage 2013 im Kosmos Verlag, 352 Seiten, 800 Farbfotos, Abbildungen und Karten | Maße: 213 x 150 mm (LxB), Broschur, mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-440-13122-0, Preis 34,99 € | Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem FliFiForum-Buchladen.


Kalender 2016:TRAUN RIVER Kalender - Fly Fishing 2016. Dieser Kalender lässt Fliegenfischerherzen höher schlagen! 12 gelungene, großformatige und actionreiche Aufnahmen von der Fliegenfischerei im Salz- und Süßwasser, mit Fischen, Fischern und tollen Landschaften entführen Sie an einzigartige Fliegenfischerziele dieser Welt. Jeden Monat wieder zeigt Ihnen dieser Kalender andere faszinierende Facetten der Fliegenfischerei. Die beiden bekannten Fotografen Olivier Portrat und Rudi Heger, sowie Michael Schallinger haben einmal mehr ihr Bestes gegeben, denn jeden Monat wartet der Kalender mit einem fischereilichen Traumbild auf. Alle Texte kommen zweisprachig in Deutsch und Englisch, gedruckt wurde der Kalender auf hochqualitativen, starken Glanzpapier, das Format beträgt stolze 42 cm (H) x 29,8 cm (B) (Spiralbindung / DIN A 3). Zusätzlich zum Kalendarium sind alle Mondphasen angegeben. In Fliegenfischerkreisen erfreut sich diese Kalenderreihe seit Jahren (völlig zu Recht) großer Beliebtheit. Kostenpunkt: (für dieses Format und diese Qualität sehr günstige und unveränderte) 14,90 € zzgl. Versand. Bezug und Vorschau: bei www.rudiheger.eu. Direktlink zum Kalender: (HIER)


Buchbesprechung: Am Anfang war die Feder | Eine Einführung in die faszinierende Welt des Fliegenbindens für Anfänger in 5 Lektionen | von Jang Quintus | Jang Quintus ist „Baujahr“ 1952, er stammt aus Luxemburg, ist begeisterter Fliegenfischer und gibt seit über einem Jahrzehnt Fliegenbindenkurse. Aus den immer wieder benötigten Unterlagen für seine Fliegenbindekurse wuchs mit den Jahren die Idee, daraus ein ansprechendes Bindebuch aufzulegen, welches eine gut verständliche Einführung in dieses schöne Hobby gibt. Nun ist es vollbracht: auf 168 Seiten und aufgeteilt in 5 Lektionen kommen alle relevanten Binde-Themen auf den Tisch: grundlegende Ratschläge zu Beginn, Werkzeuge, Verbrauchsmaterialien, der Lebenszyklus der Fliegen, alle Arten von künstlichen Fliegen, detaillierte Lektionen zum Binden von Trockenfliegen, Nymphen, Fliegen mit Rehhaar, CDC-Fliegen, detaillierte Behandlung von verschiedenen Bindetechniken, Beschwerungen, Verarbeitung von Haaren und Fellen und einiges mehr. Die Texte sind kurz und knapp gehalten, viele Farbfotos veranschaulichen die Thematik. Unser Fazit: ein durchweg empfehlenswertes Buch! Technische Daten: Erschienen 2013 im Eigenverlag, ISBN: 9781482541182, verfügbar in Deutsch, Französisch oder Englisch (!!!), Taschenbuch/Softcover, 25,5 x 18 cm, 168 Seiten, 345 Farbfotos, 3 Illustrationen, gedruckt auf hochweißem Qualitätspapier. Preis: um 29,00 €, Bezug: Im Buchhandel, direkt bei meckejang.lu oder ganz fix und versandkostenfrei über Amazon in unserem FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: EWF Chronik 10 Jahre | Pünktlich zum Jubiläum der EWF 2015 wurde die EWF Chronik aufgelegt, sie enthält einen Streifzug durch 10 Jahre EWF - von der Idee und den Anfängen bis hin zu Europas größtem Fliegenfischer-Event. Verfasst auf 230 Seiten mit über 350 farbigen Abbildungen, kommen Aussteller, Werfer, Fliegenbinder, Veranstalter und Besucher mit Kommentaren und Erlebnisberichten zu Wort, die dieses Ereignis über zehn Jahre miterlebt und mitgeprägt haben... | Das zweisprachig in Deutsch und Englisch verfasste Heft kommt im A4 Format, Vollfarbe und im flexiblen Einband, in erstklassiger Qualität auf hochweißem Mattpapier gedruckt. Einige Exemplare sind noch vorhanden und können unter: (=> Klick) erworben werden.


Buchbesprechung: Entomologie für Fliegenfischer | Vom Vorbild zur Nachahmung | 3. überarbeitete Auflage 2015 | Autoren: Dr. Ernst Bauernfeind, Walter Reisinger, Erhard Loidl | Buchbeschreibung des Verlages: Für den überzeugten Fliegenfischer sind Insekten, künstliche Fliegen und ihre Bindeweisen ein unerschöpfliches Thema. Dieses Buch fasst das Wissen um natürliche Vorbilder und ihre adäquate Nachahmung in Bindetechnik und Anbietetaktik zusammen. Ein Muss für alle, die mit Fliegenrute und Fliege auf Forellen und andere Salmoniden fischen wollen. | Mein Eindruck: Man muss die Autoren in einem Fliegenfischerforum nicht erneut vorstellen - das hieße Eulen nach Athen zu tragen. Auch das Buch an sich wird vielen in unserem Kreise des Forums bereits bekannt sein, da es mittlerweile in der dritten Auflage erscheint. Alleine die Tatsache, dass ein Buch für einen eher eingeschränkten Kundenkreis bereits in einer dritten Auflage erscheint, spricht für die hohe Qualität des Werks. Soweit ich die deutschen Publikationen zu diesem Thema überblicke, handelt es sich bei der „Entomologie für Fliegenfischer“ um das umfassendste Werk seiner Art – zumindest im deutschen Sprachraum kann man es sicher mittlerweile als Standardwerk bezeichnen. Das Buch beschäftigt sich mit allen Aspekten der Insektenkunde, die für uns als Fliegenfischer interessant sein können. Im Vergleich zur Vorauflage wurde der nunmehr vorliegende Band in Details erweitert und auf den neuesten Stand gebracht. Für mich besonders interessant war das neue Kapitel über die Bindeweise berühmter traditioneller Muster wie der Light Cahill, der Greenwells Glory oder der Adams. Es wurde aber auch den „Stillborns“ mehr Aufmerksamkeit gewidmet, früh im Jahr schlüpfenden Eintagsfliegen und den Larven der Kriebelmücken. Hervorragend und besonders beeindruckend sind auch in der dritten Auflage immer noch die vielen Photos (568), die eine genaue Bestimmung eines Insekts erst möglich machen oder doch erheblich erleichtern. Mein ganz persönlicher Eindruck und Zugang zu dem Buch ist, dass es mit immerhin ca. 330 Seiten gefüllt mit purem Wissen keine leichte Lektüre für das Nachtkästchen ist, sondern ein Nachschlagewerk darstellt, das Lösungen bietet, wenn man am Wasser einmal scheitern sollte und das eine richtige Muster des einen speziellen Insekts für den einen besonders scheuen Fisch braucht. Die so gefundene Lösung kann man dann nach erfolgter Manöverkritik in aller Ruhe am heimischen Bindestock umsetzen. Für mich ist die „Entomologie“ nicht mehr vom Bindetisch wegzudenken, um für besondere Situationen das richtige Muster zu finden. | Weitere Daten: Erschienen ist das Buch im Ulmer Verlag | 3., erweiterte Auflage 2015. 352 S., 568 Farbfotos, 4 Zeichnungen, gebunden, ISBN 978-3-8001-8282-4, € 59,90. (Diese Buchvorstellung wurde geschrieben von Mag. Hans Peherstorfer. Vielen Dank dafür!). Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.ulmer.de oder in unserem FliFiForum-Buchladen.


Katalog: Auf 214 farbigen DIN-A4 Seiten präsentiert der Le Catalogue von JMC 2015 das volle Programm dieser französischen Marke fürs Fliegenfischen! Hier lassen sich eine riesige Auswahl an (oft sehr interessanten bis hin zu ungewöhnlichen) Fliegenruten, Fliegenrollen, Fliegenschnüren, Vorfächern, Bekleidung und Watbekleidung, Taschen, Boxen, Fliegen, Fliegenbindewerkzeug- und Material, Belly Boote, Pol.-Brillen und jede Menge Utensilien & weiteres nützliches Zubehör finden. Den Katalog erhalten Sie im Fachhandel oder direkt bei JMC unter www.jmcflyfishing.com (auch als Download). Zusätzlich gibt es die u.a. deutschsprachige Website: de.pecheur.com/jmc (hier ist das komplette Sortiment online bestellbar).

Ergänzung: Auch bei www.1000mosche.com werden alle Ruten, Rollen und vieles weitere von JMC geführt.



Reisebroschüre: International Flyfishers Club - Fliegenfischen an einigen der besten Gewässer weltweit! | Auf 28 Seiten im A4-Format und in Vollfarbe bietet der IFC eine Vielzahl an erstklassigen Destinationen für Fliegenfischer an. Einen guten Raum im Heft nimmt die Lachsfischerei an der Gaula in Norwegen ein, die verschiedenen Strecken, Unterkünfte, Kurse und Besonderheiten werden vorgestellt. An weiteren Reisezielen geht es zum Meerforellenfischen und auf Golden Dorados nach Argentinien, zum Taimenfischen in die Mongolei, zu den "King Size" Forellen nach Neuseeland und auf Peacock Bass nach Brasilien. Zur spannenden Salzwasserfischerei werden Trips nach Kuba, den Bahamas, den Seychellen und nach Mexiko angeboten. Das volle Programm - unterstützt durch stimmungsvolle Fotos - kann durchweg überzeugen. Preise und Reisezeiten fehlen leider im Heft - diese sind jedoch auf der (deutschsprachigen) Website www.internationalflyfishersclub.com aktuell zu finden. Bezug: Die Broschüre kann per Email bestellt werden: info@internationalflyfishersclub.com, sie ist aber auch per Telefon 040-5892302 oder auf dem Postweg anzufordern: IFC, Robert-Blum-Str. 5b, 22453 Hamburg.


DVD-Tipp: Backcountry North Island | A New Zealand Fly Fishing Film | Gin Clear Media, 2014 | Beschreibung und unser Eindruck: Schon wieder ein FF-Film über Neuseeland? Ja - aber was für einer! Dieser fantastische, stimmungsvolle und professionell gemachte Film aus dem RISE Filmfestival ist eine Liebeserklärung an das „Indianer“-Fliegenfischen im abgelegenen Hinterland der neuseeländischen Nordinsel. Grandiose, ursprüngliche Landschaften treffen auf kristallklare Flüsse mit prächtigen Großforellen. Der Film begleitet sieben verschiedene lokale Akteure in traumhaft schönen Sequenzen auf ihre Fishingtrips in die waldreichen, abgelegenen Täler und lässt sie reichlich aus ihren Erfahrungsschätzen plaudern. Jeder von ihnen hat seinen eigenen Stil und sein eigenes Rezept, um für sich diese ansprechende Fischerei zu erschließen. Ins Revier geht es dann mit dem Quad, Mountainbike, Helicopter, Auto und zu Fuß. Alle Akteure verbindet die starke Liebe zu dieser reizvollen und fordernden Fliegenfischerei und den großen wilden Bach- und Regenbogenforellen. Stiller Hauptakteur bleibt in diesem Film daher auch der Fisch, der stets anständig behandelt und releast wird. Gesprochen wird durchweg in gut verständlichem Englisch und von den Akteuren selbst, die Bild- und Tonqualität ist brillant und ein stimmiger Soundtrack führt durch den kompletten Film. Unsere Empfehlung: Zurücklehnen, Anschauen und Genießen! | Weitere Daten: Ein RISE Filmfestival Film von Gin Clear Media, 2014, DVD auf Englisch, NTSC Format, Laufzeit 48 Minuten, Einzelpreis: 29,90 € (zzgl. Versandkosten). Springforelle-Angebot: Alle vier RISE Filme für nur 99,00 statt 119,60. Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Fernweh mit Biss | Abenteuer Mongolei (Reise Thriller) | von Gottlieb Eder | Beschreibung und unser Eindruck: Der Autor begibt sich auf eine Rundreise von der „modernen“ heutigen bis hin zur ursprünglichsten Mongolei – und damit auch auf die Reise seines Lebens. Als pensionierter Lehrer wortgewandt und erzählerisch geübt, sowie als Ökologe interessiert und vorbelastet - und nicht zuletzt als leidenschaftlicher Fliegenfischer - schildert er in diesem Buch seine Erlebnisse auf der abenteuerlichen Reise sehr anschaulich, detailliert und hautnah. Er erkennt und beschreibt messerscharf seine Eindrücke von Land und Leuten, bei "Zwangs-Städtern", Schafhirten und Rentiernomaden, alte Gebräuche und moderne Entwicklungen, große Gegensätze in den verschiedenen Landesregionen und Volksgruppen, mit allen positiven und negativen Entwicklungen dieses sich in großem Umbruch befindlichen Landes. Allzu oft gehen die persönlichen Strapazen und Zumutungen dieser Reise weit über das hinaus, was Körper und Seele eines zivilisierten Mitteleuropäers verarbeiten und verkraften können – und oft genug überschreitet der Autor seine bislang gekannten Grenzen, um sich neu zu definieren. Erlebnisse im Groß- und Vorstadtdschungel, abenteuerliche Auto-Safaris, tagelange Touren auf dem Pferderücken durchs Gebirge, Flussbefahrungen, körperliche Probleme u.a. mit der ungewohnten Nahrung, Kontakte mit der nicht immer freundlichen Tierwelt, nicht ausbleibende Unfälle und Organisationsprobleme, steter Kampf mit Sumpf, Kälte, Wind und Regen und schließlich dem Versagen eigener Körperfunktionen – das alles wird auf dieser großartigen Reise gemeistert. Zahlreiche Schwarz-Weiß-Fotos im Buch vermitteln die Reiseeindrücke zudem sehr anschaulich. Für die fliegenfischerlichen Erlebnisse mit Äschen, Lenoks und Taimen bleibt im Buch leider nur Raum auf wenigen Seiten – hier hätten wir sehr gerne mehr gelesen! Wir finden: Dieses Buch ist ein Muss für jeden Weltenbummler! Weitere Daten: Erschienen ist das Buch im Edition Riedenburg Verlag in erster Auflage, Januar 2015. Format 14 x 22 cm, 192 Seiten, zahlreiche s/w-Fotos), Paperback (Taschenbuch mit Flexcover). ISBN 978-3-902943-70-5. € 19,90 (oder als eBook: 17,99 €). Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.editionriedenburg.at oder in unserem FliFiForum-Buchladen.


Katalog: Ergänzend zum nach wie vor gültigen Fliegenfischer-Katalog (Nr.20) von Flyfishing Europe aus dem letzten Jahr erschien Anfang März ein Update-Katalog 2015. Dieser ist 102 A4-Seiten stark und kommt in hervorragender Premium-Papierqualität. Die sehr gute Übersichtlichkeit und hervorragende Produktpräsentation sowie höchste Foto- und Druckqualität sind hervorstechende Qualitätsmerkmale, wie sie auch im Hauptkatalog zu finden sind. Der Uddate-Katalog liefert zahlreiche interessante Neuheiten von Weltmarken wie Winston, Salmologic (Henrik Mortensens neue Ruten - Rollen - Schnursysteme...!), TFO, Bauer, Spirit River UV2, Simms, Umpqua, Brodin, u.a.. Dazu finden wir auf etlichen Seiten attraktive Outlet-Angebote und noch einiges mehr... Auch dieser FFE-Katalog ist mehr als nur eine schriftliche Präsentation dessen, was es im Lager gibt. Man merkt ihm an, dass er mit Liebe zum Detail und viel handwerklichem Können gemacht ist. Er ist fast schon: ein Sammlerstück. Bezug: Der Katalog kann bei Flyfishing Europe GmbH, Postfach 0061, Linkstr.27, D-59515 Möhnesee, Tel. 02924-8743-0, Fax: 02924-8743-28 und per Mail info@flyfishingeurope.de, aber auch über die Homepage www.flyfishingeurope.de angefordert werden (Kunden erhalten ihn allerdings, wie gewohnt, automatisch).


Buchbesprechung: Auf der Spur der Giganten | Mit Jakub Vagner auf der Jagd nach den Fischriesen der Welt | Beschreibung & unser Eindruck: Der aus dem Angel-TV bekannte Autor berichtet von seiner erfolgreichen Suche nach den größten Süßwasser-Raubfischen auf dieser Erde, dabei nimmt er enorme Abenteuer, Strapazen, Risiken und Entbehrungen in Kauf, die ein „normaler“ Mensch weder kennt, noch sich jemals freiwillig selbst auferlegen würde! Bei den Reisen des Autors auf der Suche nach riesigen Nilbarschen, Arapaimas und Welsen nach Afrika und Südamerika handelt es sich nicht um kurze durchgeplante Stippvisiten, sondern der Autor taucht über Monate, ja gar Jahre, vollständig ab in den entlegensten Winkeln, lebt dort bei und mit den Stämmen und Indios und findet auf diese Weise und zudem durch seine enorme Hartnäckigkeit absolut abgelegene, unbekannte Lebensräume von urigen Riesenfischen, die oftmals noch nie von Anglern gestört wurden. Oft ist ein Filmteam dabei, welches die Dramatik der Szenerie, die halsbrecherischen Kämpfe gleichrangiger Kontrahenten und die Schönheit dieser Orte für die Ewigkeit festhält. Später im Buch dürfen wir den Autor auf Expedition in die Mongolei zum Fischen auf kapitale Taimen begleiten, sowie auf Goliath Tigerfische in den Kongo, Riesenwelse in Europa, Teufelswelse in Indien, Hechtbarben im Nahen Osten und Alligatorhechte in Nordamerika. Viele gute Fotos auf fast jeder Seite bereichern das Werk perfekt. Unser Fazit: Obwohl dieses Buch das Thema Fliegenfischen kaum erwähnt, möchten wir es Ihnen an dieser Stelle dennoch vorstellen und nahelegen: denn es geht um anglerische Besessenheit, um richtig große Fische rund um den Globus, haarsträubende Kämpfe und das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite absolut spannend und packend geschrieben. Dieses Buch ist das Lebensbekenntnis eines wirklichen Angler-Abenteurers! Zum Autor: Jakub Vagner war fünf Jahre alt, als er seinen ersten Fisch fing. Heute, mit Anfang 30, gilt er als der bekannteste Sportfischer Europas. Der Extremangler und mehrfache Rekordhalter bereist die entlegensten Winkel der Welt, stets auf der Suche nach dem geheimnisvollsten, größten und kämpferischsten Fisch. Weitere Daten: Erschienen im Kosmos Verlag, Stuttgart, September 2014 | 176 Seiten, laminierter Pappband, 145 Farbfotos, Maße: B 17,5 x H 24,5 x T 1,7 cm, ISBN: 978-3-440-13771-0, Preis: 26,99 Euro. | Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem FliFiForum-Buchladen.


DVD-Tipp: Catch That Salmon 2 | Lachsfischen in Island | mit Nils Joergensen | ein Film von Niels Vestergaard, Wide Open, 2014 | Beschreibung und unser Eindruck: Island ist immer noch DAS Lachs-Mekka für fliegenfischende Freunde des Atlantiklachses! Hauptdarsteller Nils Joergensen ist ein auf Island gestrandeter Däne, nicht zuletzt der Lachse wegen... Er kennt sich beim Fliegenfischen (nicht nur) an isländischen Lachsgewässern bestens aus, entführt uns auch im 2.Teil dieser Filmreihe an einige der besten Lachsflüsse der Insel und versteht es dabei ausgezeichnet, den Zuschauer in die Faszination dieser Fischerei in einzigartiger Naturkulisse zu entführen. Neben anschaulichen Demonstrationen zu Technik, Taktik sowie der richtigen Fliegenwahl und Anbietetechnik bei wechselnden Verhältnissen bekommen wir jede Menge an wunderschöner, wilder Natur und zahllose Drills mit prächtigen Fischen geboten. Ja - eigentlich ist Nils ständig am Drillen... Der Film führt den Zuschauer in der späten Saison an einige der schönsten Lachsflüsse in Nord- und Nordwest-Island und zeigt interessante Techniken  – bei jedem Wetter - wie z.B. watend stromaufwärts fischen – mit und ohne Strip, Sichtfischen vom hohen Felsenufer aus und das Stromaufwärts-Befischen spezieller, schwieriger Pools. Dass die gefangenen Fische nicht mehr „Blank“ sind, verleiht dem farbenprächtigen Streifen in erstklassiger Bild- und Ton-Güte noch mehr Intensität! Der aufregende Fang eines herrlichen Herbst-Großlachses schließt den Film absolut würdig ab. Sehr positiv fällt ein stets respektvoller und schonender Umgang mit den Fischen auf, die durchweg releast werden. Mangelndes Sprachverständnis stellt in diesem Film kein Problem dar, denn gesprochen wird hier nicht viel... Dafür gibt es dezente, gut zum Film passende Musik und einfach nur schöne bis manchmal dramatische Filmsequenzen. Unser Fazit: Großartige Naturkulisse, dramatische Drills, wunderschöne prachtvolle Fische und eine wohldosierte Prise Technik & Taktik: der durchweg sehenswerte Film hat alles, was ein guter FF-Film braucht! Leider liegen im wahren Leben jedoch „Lachsfischen“ und „Lachse fangen“ viel weiter auseinander, als es dieser Film suggeriert... Aber schön ist’s trotzdem! | Weitere Daten: Ein Film von Niels Vestergaard, 2014 bei Wide Open Outdoor Film (mehr Infos auf www.wideopen.dk), Dänemark, erschienen; DVD – PAL – 16:9 - Englische Version (auch dänisch bzw. mit dänischen Untertiteln), Laufzeit 48 Minuten, Preis: 23,00 € (zzgl. Versandkosten). Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


DVD-Tipp: A Season on the Salt | Doppel DVD, TVMI Limited, 2014 | Beschreibung und unser Eindruck: Mit „A Season on the Salt“ liegt der erste vollständige Lehrfilm für das populäre Fliegenfischen auf atlantischen Wolfsbarsch vor – und das gleich als dicke Doppel-DVD mit 140 Minuten Gesamtlaufzeit. DVD 1 wurde an britischen Küsten gedreht, von und mit dem FF-Küstenexperten und IGFA Guide Justin Anwyl, zusammen mit „Schüler“ Steve Edmonds. Das Motto „Nicht quatschen! Machen!“ gilt für diesen Film beileibe nicht, denn hier wird alles und jedes Detail ausgiebigst besprochen und erläutert, was beim Zuschauer ein gutes Verständnis der englischen Sprache voraussetzt. Obwohl – „gemacht“ wird im Film auch einiges, Action und Fische fangen kommt nicht zu kurz! Der Film begleitet den Akteur durch eine gesamte Angelsaison – vom Frühjahr bis zum Herbst – und bringt jedes Detail dieser spannenden Fliegenfischerei zu Tage. Neben detaillierten Ausführungen zu Fliegen, Gerät, Technik und Taktik wird an unterschiedlichen Küstenabschnitten gefischt – vom flachen Kiesstrand watend bis zum Fischen vom Boot aus – und reichlich Praxiswissen anschaulich vermittelt. Gefangen werden neben einigen netten Wolfsbarschen auch andere Fischarten wie Makrelen. Auf die Besonderheiten der Gezeiten wird ebenso eingegangen wie auf die verschiedenen Standplätze der Fische bei unterschiedlichen Strömungs- Tiefenverhältnissen. Und wie es scheint, macht sich der große Erfahrungsschatz des Akteurs echt bezahlt... In Film 2 „Stateside“ geht die Reise von Großbritannien an die Ostküste der USA. Während sich der erste Film mehr als Lehrfilm zeigt, enthält „Stateside“ natürlich auch wichtige Ausführungen zu Tackle & Taktik, ist aber definitiv actionlastiger! Mit gut ausgerüsteten Booten geht es schon sehr zeitig am Morgen raus vor die Küste, um sehr erfolgreich auf starke False Albacore, Bluefish und Striper zu fischen. Da sind richtig krumme Ruten zu sehen und die Fliegenrollen singen... Spektakulär sind auch die Attacken auf Oberflächenköder. Fisch auf Fisch geht ans Band, fettes Drillkino! Beide Filme sind kurzweilig geschnitten und weisen eine sehr gute Bild- und Tonqualität auf, unter zurückhaltendem Einsatz von dezenter Musik. Das Gesamtpaket beider Filme enthält für den lernwilligen WB-Küstenfischer ebenso einen großen Wissensschatz wie auch für den Zuschauer, der Angelaction und dicke Fische (Film 2) sehen will, beides in reichlicher Menge. Prädikat: sehenswert! | Weitere Daten: Ein Film von TVMI Limited | erschienen 2014 | DVD – PAL – 16:9 - Widescreen - Englische Sprache, Laufzeit 100 + 40 Minuten, Preis: 33,90 € (zzgl. Versandkosten). Auch als Set zusammen mit den passenden Fliegen zu bekommen! Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Urforelle:  Überleben im Bergbach und in der Zuchtanstalt | von Gottlieb Eder | Beschreibung und unser Eindruck: Das neue Buch von Gottlieb Eder geht weit über die bewegte Geschichte der (im Buch sprechenden) Bergbach-Urforelle (genannt "Die Rotgetupfte") hinaus, welche den Rahmen bildet. Genauestens analysiert und detailliert beschrieben wird die komplette Tierwelt der Nationalparkregion Hohe Tauern – zu Wasser, zu Lande und in der Luft – und deren Lebensweise und Schicksale erörtert. Mit diesen wissenswerten Inhalten und dem Verständnis komplexer Abläufe in der Natur- und Tierwelt stellt das Buch geradezu einen Schatz für jeden Naturfreund dar, nicht nur für Wasser- und Fischfreunde. Der Autor scheut sich aber auch nicht davor, gnadenlos mit Missständen und menschlichen Fehlverhalten abzurechnen. Menschgemachte Natur- und Umweltkatastrophen, Gewässerverbauung- und Verschmutzung, Überfischung und Wilderei, bedenkenlose Aquarianer etc. - bis hin zu den furchtbaren Auswüchsen profitsüchtiger Lachsfarmer sowie von Industrie- und Energie-Umweltsündern. Das alles und viel mehr kommt ungeschönt auf den Tisch und stimmt nachdenklich. Dass der Autor auch passionierter Fliegenfischer sowie Gewässer- und Fischbestandsheger ist, belegen feingeistige Kapitel zu diesem Themen im Buch. Über die Laichwanderung der Forelle, Markierung, künstliche Befruchtung, Brutfischgewinnung und Aufzucht, außergewöhnliches Erbgut, Fischkrankheiten und Fischfeinde, bis hin zum Ableben der Hauptdarstellerin... all das wird ausgiebig erörtert. Das Buch wird abgerundet durch einen Gast-Epilog zur Urforelle, einer Kurzbiografie, Aktivitätenliste und Danksagung des Autors. Unser Fazit: Ein sehr interessantes Buch, gelungen umgesetzt und randvoll mit Wissen um Natur, Fischerei, globale Zusammenhänge – und natürlich rund um die Urforelle. Auch ein Spitzer Fantasie & Abenteuer fehlt nicht. Prädikat: sehr nützlich! | Weitere Daten: Erschienen ist das Buch im Tauriska Verlag in erster Auflage, September 2013. 232 Seiten, ca. 86 Abbildungen (Skizzen und Farbfotos), Flexcover. ISBN 978-3-901257-43-8. € 24,90. Bezug: im Buchhandel und direkt beim Verlag: www.tauriska.net.


DVD-Tipp: Only the River knows | A Sellfish Media Film, 2012 | Beschreibung und unser Eindruck: „Tatort“ ist Neuseelands Südinsel. Auf eigene Faust fährt der junge schwedische Fliegenfischer Rolf Nylinder durch die „Pampa“ zum Fischen, zunächst mit dem Auto, später zu Fuß durch Wald, Dickicht und unwegige Wildnis. Auf der Suche nach dem anvisierten Lethe River verlaufen er und sein Gefährte sich tagelang im Urwald und stranden schließlich in einer verwilderten Hütte (Cabin). Dort finden Sie das lange vergessene Tagebuch des Fliegenfischer-Gurus Lars Lenth, einem Norweger, der hier vor 25 Jahren gefischt hat. Im weiteren Filmverlauf wird dessen in diesem Flusstal erlebte Story in wunderbaren Szenen und brillanter Bildgüte gezeigt. Wildnis, Fliegenfischen in großartigen, glasklaren Gewässern, Drills mit großen Bachforellen und Feierabendromantik am Lagerfeuer – das alles finden wir in diesem tollen Streifen, perfekt umgesetzt und untermalt mit dezenter Gitarrenmusik. Ein Mann, allein mit sich in der Natur, mit allen Sinnen, das ist es ja, wovon jeder Fliegenfischer träumt! Die Jungs aus Schweden finden ihren Fluss und erleben ebenfalls eine spannende Fischerei, von frustrierend bis explosiv, von Dauerregen und tagelangem Forellenverscheuchen bis zur entfesselten Freude, als endlich die erste Forelle in den Händen gehalten wird. Das alte Tagebuch wird zu Rolfs moralischen Kompass und mit der Zeit wird er nahezu besessen von den poetischen Abenteuern seines Vorbildes Lars Lenth... Die beiden sind derart begeistert von der niedergeschriebenen Geschichte des Norwegers, das sie sich, wieder zuhause, mit dem Buch auf den Weg machen, um ihn aufzusuchen. Nur finden sie Lars nicht mehr in Norwegen, sondern erfahren, das er nun mit neuen Fischerträumen (Queenfisch) in  Australien lebt. Also reisen unsere Akteure ebenfalls nach Australien und finden schließlich ihren Helden. Leider erleben Sie hierbei jedoch eine herbe Überraschung, welche dem Film eine völlig neue Wendung gibt. Mehr wird an dieser Stelle aber nicht verraten... Fazit: Only the River knows ist ein persönliches, schönes und sehr humorvolles Portrait von dem, was in einem Herzen eines Fliegenfischers so vorgeht. Ein sehenswerter FF-Film einer völlig neuen Art und Weise, mit einer gelungenen Mischung aus gekonnt in Szene gesetzter Fliegenfischerei und einer guten, durchgehenden Story mit krasser Wendung. Für optimalen Filmgenuss ist ein gutes Englisch-Verständnis unabdinglich. | Weitere Daten: Ein Film von Sellfish Media Film | erschienen 2012 | DVD – PAL – 16:9 - Dolby 2.0 - Englische Version, Untertitel: Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Englisch |  Spieldauer: 84 min | Preis: 29,90 Euro € (zzgl. Versandkosten). Auch als NTSC und BlueRay zu bekommen. Bezug und Trailer bei www.adh-fishing.de. Dieser (Link) führt direkt zum Produkt des Händlers.


Buchbesprechung: Erfolgreich Fliegenfischen | Taschenbuch der Fliegenwahl | Autoren: Dr. Ernst Bauernfeind, Walter Reisinger | Buchbeschreibung des Verlages: Die richtige Fliege finden - jederzeit und überall! Auf die richtige Fliege kommt es an. Mit diesem Buch sind Sie in der Lage, zielsicher die richtige Fliege zu finden, egal wo und wann Sie fischen gehen. Alle für Fliegenfischer wichtigen Gewässer und Fangzeiten sind abgedeckt: - Bäche des Hügellandes und der Voralpen - Gebirgsbäche - Braunwasserbäche - „Kreidebäche“ – chalk streams - Mühlbäche und Werkskanäle - Flüsse - Seen... Mit diesem Buch sind Sie allen anderen einen Schritt voraus - es gehört in die Jackentasche jedes Fliegenfischers. | Mein Eindruck: Beide Autoren sind in der Fliegenfischerszene – zumindest im deutschsprachigen Bereich – bereits umfassend bekannt. Insbesondere haben die beiden Autoren gemeinsam mit Erhard Loidl das Standardwerk „Entomologie für Fliegenfischer“ verfasst. Das nun vorliegende Buch ist in seinem Umfang wesentlich überschaubarer und stellt – wie beschrieben – einen Leitfaden für die Fliegenwahl abhängig vom Gewässertyp dar. Nach der Lektüre kann ich dieses Buch nur sehr empfehlen, da die beiden ausgewiesenen Kenner der aquatischen Insektenwelt und passionierten Fliegenfischer bzw. -binder es tatsächlich geschafft haben, mit diesem Büchlein einen praxisnahen Leitfaden für die Wahl eines passenden Fliegenmusters zur Verfügung stellen. Ausgehend vom Gewässertyp werden die dort vorwiegend vorkommenden und fischereilich interessanten Insektenarten dargestellt sowie Vorschläge für entsprechende Imitationen unterbreitet. Neben den Empfehlungen geeigneter Muster sind natürlich auch die entsprechenden Anleitungen zur richtigen Präsentation der vorgeschlagenen Muster und kurze "Binderezepte" im Buch zu finden. Sehr sympathisch finde ich, dass neben den eigenen Kreationen oder Abwandlungen bekannter Muster auch Alternativvorschläge jedenfalls gängiger Fliegenmuster im jeweiligen Kapitel angeführt werden. Alle Informationen werden selbstverständlich auch durch hervorragende Fotografien entsprechend veranschaulicht. Wie ich finde, handelt es sich einerseits um eine gelungene Ergänzung zur Entomologie für Fliegenfischer, die die wichtigsten Informationen auf den Punkt bringt. Darüber hinaus ist das Buch aufgrund seines geringeren Umfangs auch für Anfänger oder jene Fliegenfischer, die weniger in die Tiefe interessiert sind, ein praxistauglicher Leitfaden, erste Anhaltspunkte für die Fliegenwahl zu finden. Besonders dürfte dieses Buch auch bei der Vorbereitung einer Fliegenfischerreise helfen, da man den zu befischenden Gewässertyp bereits im Vorfeld kennen wird und auf dieser Basis zumindest eine grobe Information in Händen hält, mit welchen Insekten zu rechnen sein wird. Jeder, der seine Fliegenwahl nicht dem Zufall überlassen will und trotzdem keine Enzyklopädie der Wasserinsekten sucht, sollte hier zuschlagen. | Weitere Daten: Erschienen ist das Buch im Ulmer Verlag in erster Auflage, 2014. 96 Seiten, 65 Farbfotos, Flexcover. ISBN 978-3-8001-8087-5. € 19,90. Bezug: im Angelgeräte- und Bücherfachhandel sowie in unserem Online-Buchladen. | (Diese Buchvorstellung wurde geschrieben von Mag. Hans Peherstorfer. Vielen Dank dafür!).


DVD-Tipp: Leviathan | A Gin Clear Media Film, 2014 | Beschreibung und unser Eindruck: In diesem aufregenden Film in bester Kinoqualität, der bei RISE, dem Fly-Fishing-Film-Festival 2014 lief, begleiten Sie verschiedene Akteure zu epischen Fliegenfischen- Abenteuern zu sehr unterschiedlichen Plätzen und Fischarten rund um den Erdball, die zu den weltbesten Revieren fürs Fliegenfischen im Süß- und Salzwasser zählen. Schon der gewaltige Vorspann mit tollen Bildern und fettem Soundtrack weckt Lust auf den ganzen Film! Zunächst fischen wir in Neuseeland auf große Brown Trout in kleinen Bächen und auf engstem Raum – eine Angelegenheit von ganz besonderer Brisanz! Kurze Zeit später befinden wir uns in Argentinien am Jurassic Lake im Kampf mit kapitalen Regenbogenforellen. Besonders spektakulär: auch mit Trockenfliegen, Wahnsinn! Weiter geht die Reise - ins tropisch warme Salzwasser von Französisch Polynesien. In den glasklaren Flats geht es zunächst auf herrliche Bonefish der Trophy Klasse und später auf GT, diese unbandigen, wunderschönen Kraftpakete, die den Fliegenfischer oft genug alt aussehen lassen... Wieder wechselt die Szenerie – und wir befinden uns im Dschungel von Costa Rica. An den dortigen Flüssen und im Bluewater geht es auf spunggewaltige King Size Tarpon, ein actionreiches Abenteuer! Da geht richtig die Post ab! Rutenbrecher inklusive... Das letzte Reisezeil des Films heißt Great Barrier Reef in Australien. Dort liegt ein kleines Mutterschiff, von welchem die täglichen Ausfahrten mit kleinen Angelbooten ins riesige Revier erfolgen. Nirgendwo auf der Welt ist die Dichte an kapitalen GT’s größer als hier... mehr verraten wir an dieser Stelle nicht! Der gesamte Film besticht durch seine grandiosen Fischereisequenzen, perfekt geschnitten, aber vor allem durch seine absolut brillante, gestochen scharfe Bildqualität voller Kontraste und kräftiger Farben. Alle Fische werden im Übrigen anständig behandelt und rasch releast und (zu) langwierige Drillszenen etc. wird man im Film vergeblich suchen. Die bunte Reviermischung ist gelungen – wobei jedes Ziel den Stoff für einen Extrafilm bieten würde... Unser Fazit: Ein Muss für jeden begeisterten und weltoffenen Fliegenfischer! | Weitere Daten: Ein Film von Gin Clear Media | erschienen 2014 | DVD – PAL – 16:9 - Englische Version, Laufzeit 48 Minuten + 20 Minuten Bonusmaterial, Preis: 29,90 € (zzgl. Versandkosten). Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Favoriten ohne Fettflosse| Fliegenfischen auf Hecht, Zander, Rapfen, Karpfen, Döbel, Barbe, Hornhecht, Dorsch, Meeräsche und Co. | Autor: Bernd Kuleisa | Beschreibung: Bernd Kuleisa ist als Persönlichkeit in einer Fliegenfischerszene bekannt, die sich hauptsächlich dem Fang von Salmoniden verschrieben hat. Dass es jedoch außer Lachs, Forelle und Äsche auch andere höchst interessante Zielfische für Fliegenfischer gibt, zeigt er in seinem neuen Werk Favoriten ohne Fettflosse. Hecht, Döbel, Zander, Barbe und Dorsch haben viele Freunde unter Anglern. Einige Vertreter (Barbe, Hecht, Karpfen) begeistern hierbei durch Größe und Kampfkraft, andere (Hornhecht, Barsch, Zander) durch ihre kulinarischen Vorzüge. Dieses Buch soll helfen, die Welt abseits der Salmoniden zu entdecken. Mit einer Fülle von Tipps, Tricks und Erfahrungen beschreibt Bernd Kuleisa Techniken und Taktiken, wie Favoriten ohne Fettflosse in Flüssen, Seen und dem Meer mit einer Fliegenrute zu überlisten sind. Wie gewohnt ist dabei ein kurzweiliger, lehrreicher und zugleich unterhaltsamer Lesestoff entstanden! Unser Eindruck: Nach dem Lesen des Buches stimmen wir der obigen Beschreibung vorbehaltlos zu. Nach einem kurzen Vorwort kommen in sechs Haupt- und zahlreichen Unterkapiteln alle wesentlichen Aspekte des komplexen Buchthemas auf den Tisch. Auch in seinem neuen Buch bringt Bernd Kuleisa alles Wissenswerte zum Thema kurz, knapp und gut verständlich, sowie gut gewürzt mit Humor & Ironie, kurzweilig, umfassend und lehrreich an den Leser. Für das Buch Favoriten ohne Fettflosse gilt das gleiche, was schon die anderen Werke des Autors auszeichnet: die Thematik wird praktisch Schnitt für Schnitt durchgegangen, dabei beschränkt sich Bernd Kuleisa aufs Wesentliche und vermeidet rahmensprengende Tief- und Quergänge. Die einzelnen Abschnitte behandeln Themen für Süßwasserräuber, Süßwasser-Friedfische und schließlich die riesige Welt der Meersfischerei - von der Nord- und Ostsee bis in die Karibik. Dabei geht es um Fischarten, deren Vorkommen und Lebensweise, die richtige Ausrüstung, Fliegen und Anbietetaktiken, Drill und Behandlung des Fanges etc... Praktische Erlebnisse und Gewässertipps - mit kleinen Geschichten - sowie zahlreiche Beiträge von Gastautoren (allesamt "Szenenbekannt"...) und die vielen guten Fotos runden das Werk perfekt ab! Der Druck erfolgte auf hochqualitativen Glanzpapier. Weitere Daten: Erschienen 2014 als deutsche Erstauflage im SALMO Verlag, 49809 Lingen; Format H 24,5 x B 17,3 x T 2 cm, Hartcover, 250 Seiten, zahlreiche Farbfotos (durchweg farbig bebildert); ISBN: 978-3-9812206-7-4, Preis: 24,95 €. Bezug: bei www.salmoverlag.de oder in unserem Online-Buchladen.


DVD-Tipp: 7 Dregrees South | Alphonse Island | Ein Dokumentarfilm von RGB & ALPHA Studio und Daniel Göz | Beschreibung und unser Eindruck: Dieser gelungene Dokumentarfilm erzählt von der „Arbeit“ bekannter Fliegenfischer-Guides auf den Alphonse und St. Francios Islands (Seychellen), die mit viel Herzblut, Leidenschaft und Praxiswissen bei der Sache sind. Wir begleiten fünf Guides, die im Einzelnen ausgiebig zu Wort kommen, zu ihren Lieblingsfischen: beim Fischen vom Boot auf Milkfish, beim Watfischen auf Bonefish und Triggerfish, später legen wir uns heftigst mit GT’s an, den bösen Jungs der Flats. Diese patrouillieren an den Surf- und Riffkanten und fordern im Drill Fischer und Gerät aufs Äußerste. Absolut spektakuläre Szenen! Nun fahren wir raus aufs Meer - es geht mit der Fliege auf Sailfish! Diese sind bekanntlich nicht so einfach an die Fliege zu bekommen... aber es klappt! Besonderes Highlight hier: die Rute versagt und der Drill muß per Griffstück, nur über die Rolle erfolgen... Großes Kino! Auch das Fischen auf Jobfish, Thuns und weitere Fischarten auf dem Meer gestaltet sich echt spannend und oft auf Biegen und Brechen... Zu guter Letzt pirschen wir im Flat auf schwierige Permit. Der dezent musikalisch untermalte Film in brillanter Bild- und Tonqualität besticht – neben den Drehorten in absoluten Traumrevieren – durch viele schöne Unter- und Überwasseraufnahmen, sowie dem großen Erfahrungsschatz und der Leidenschaft der Akteure, mit welcher diese bei der Sache sind. Der Film zeigt viel vom Natur-Leben im Paradies und eine Menge wunderschöner Fische! Unser Fazit: Ein Klasse gemachter Film aus dem Paradies für Salzwasserfliegenfischer, mit glücklichen Menschen, voller Action, starker Fische und der herrlichen Natur des Indischen Ozeans und seiner Atolle. Ein Muss für jeden Salzwasser-Begeisterten Fliegenfischer! |Weitere Daten: Ein Film von Richard Morton (RGB & ALPHA Studio) und Daniel Göz | erschienen 2014 | DVD – PAL – 16:9 - Englische Version, Laufzeit 68 Minuten + 13 Minuten Bonusmaterial. Bezug: Diesen Film kann man z.Z. nicht käuflich erwerben. ADH Fishing liefert ihn gratis zu jeder Bestellung über 100€, wenn der Kunde es möchte! Dazu muss bei der Bestellung in dem Feld Bemerkung lediglich "seven south" eingegeben werden, dann kommt der Film kostenlos mit: (ADH-Fishing, Peine) | Trailer z.B. (Hier)


Buchbesprechung: Praxisbuch Fliegenbinden - Erfolgreiche Muster Schritt für Schritt | Peter Gathercole | Beschreibung: 100 der weltweit erfolgreichsten Fliegenmuster: Trockenfliegen, Nymphen, Nassfliegen, Streamer, Hairwings (Lachs- und Salzwasserfliegen). Auf je einer Doppelseite: Foto der fertigen Fliege und Step-by-Step-Anleitungen zum Nachbinden. Basiswissen zu Bindetechniken, Werkzeug und Material. Fischlexikon: die interessanten Arten für Fliegenfischer. Der Autor Peter Gathercole ist einer der bekanntesten Fliegenfischer und Fliegenbinder Englands. Seine Arbeiten erscheinen in englischen Fachzeitschriften sowie in Büchern über die Salmonidenfischerei. Unser Eindruck: Das erstmals 2003 in England unter dem Titel "The Fly Tying Bible" erschienene und jetzt schon in 2. Deutscher Auflage erhältliche Buch von Peter Gathercole gilt in Fliegenbindekreisen bereits als Klassiker. Warum, liegt auf der Hand: kein anderes Werk vereint die populärsten Fliegenmuster rund um die Welt in so raffinierter und kompakter Weise mit grundsätzlichen und schnell umsetzbaren Basiswissen zum Fliegenbinden, wie es dieses Buch kann! Und das ist in der jetzt vorliegenden, neuesten Ausgabe noch praktischer geworden: ein Harteinband mit großer, stabiler Spiralbindung ermöglicht es, dass jede Seite, einmal aufgeschlagen, auch glatt und gerade aufgeschlagen bleibt, sehr praktisch am Bindetisch! Nach einem Vorwort und Hinweisen zum Gebrauch des Buches führt uns der Autor anschaulich durch die wichtigsten Grundtechniken des Fliegenbindens, gefolgt von einer kleinen Bindewerkzeugkunde und einem Überblick über die wichtigsten Bindematerialien. In den daran anschließenden Hauptkapiteln Trockenfliegen, Nymphen, Nassfliegen, Streamer und Hairwings folgen Bindeanleitungen von 100 rund um den Globus erfolgreichen Süß- und Salzwasserfliegen. Jedes Fliegenmuster wird auf einer Doppelseite vorgestellt, zu finden sind neben einer Beschreibung ein großes Foto mit Beschreibung der einzelnen Fliegenelemente/Sektionen und die Bindeanleitung mit Text und jeweils 6 Fotos pro Fliegenmuster. Macht Summa Summarum über 800 Farbfotos! Ein praktisches System zeigt bei jeder Fliege den Schwierigkeitsgrad an und für welche Fischarten sie geeignet ist. Am Ende des Buches finden wir ein Fischlexikon mit den wichtigsten Salmoniden und die anzuwendenden Fliegen, noch einige Bindetipps sowie ein Register. Papier und Druckqualität des Buches können überzeugen, ebenso wie die wirklich praktische Art der verdeckten Spiralbindung. Fazit: Ein unverzichtbares Basiswerk für jeden Fliegenbindetisch und seiner neuen Auflage eine glatte Eins! Weitere Daten: erschienen im Mai 2014 als 2. deutsche Auflage im BLV Verlag, München. 256 Seiten, über 800 Farbfotos, 10 Illustrationen, Maße: 16,5 x 20,5 cm, verdeckte Spiralbindung, Preis: 29,99 Euro, ISBN 978-3-8354-1217-0. Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.blv.de oder in unserem Online-Buchladen.


eBook-Vorstellung: Fliegenfischen auf Lachs | Hartmut Kloss | Etheon Media, 2014 | 165 Seiten mit 20 Filmen, 134 Fotos und 7 Grafiken, Verfügbar auf dem iPad. Sprache: Deutsch, € (D) 29,99 | Lachsfischen bedeutet für viele Fliegenfischer die Krönung ihrer Passion schlechthin. Dazu ist dieses einzigartige, multimediale E-Book ein umfassender Wegweiser. Mit der Fliege auf Lachs zu gehen ist zwar keine Hexerei. Wer allerdings wirklich gut und regelmäßig fangen möchte, muss sein Handwerk schon gut beherrschen. Denn Lachsfischen stellt den Angler vor immer neue Herausforderungen und erweist sich als sehr vielfältig und nuancenreich. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, wie Gewässergröße und -beschaffenheit, aber auch die Wetterverhältnisse und vieles mehr. An manchen Flüssen ist eine gute Wurftechnik unabdingbar, um zum Erfolg zu kommen während an anderen eher eine vorsichtige Vorgehensweise den Erfolg bringt. Dieses Angelbuch vermittelt das komplette Wissen, das engagierte Fliegenfischen besitzen sollten. So bietet der Autor den Einsteigern einen umfassenden Überblick und gibt ihnen die Grundlagen an die Hand, liefert jedoch auch den Fortgeschrittenen viel weiter reichende Informationen und neue Denkanstöße. Ein Buch, das jeder Lachsfischer haben sollte! Biologie - Ausrüstung - Wurftechnik - Präsentation der Fliege - Anhieb und Haktechniken - Länder und Reviere - Fischereietikette. Erhältlich im iTunes-Store: (iTunes). Übergreifende Infos unter: angelbuch.de


eBook-Vorstellung: Fliegenfischen auf Hecht | Adrian von Krascek | Etheon Media, 2014 | 144 Seiten mit 8 eingebetteten Filmen, weiteren externen Filmen sowie 158 Fotos und Grafiken, Verfügbar auf dem iPad. Sprache: Deutsch, € (D) 24,99 | "The ebook is really excellent. Comprehensive and detailed, it is a fantastic tool for anyone thinking of trying Pike Flyfishing. Well done Frank and Michael, it's a winning formula. All the best, Andy". Fliegenfischen auf Hecht ist ein absolutes Highlight! Harte Bisse und wilde Kämpfe mit manchmal wirklich großen Fischen sind angesagt. Dieses umfassende, multimediale Buch erklärt mit kompetenten Texten, Fotos, Filmen und Grafiken detailliert, wie jeder engagierte Fliegenfischer zu diesem Erlebnis kommt. Es stellt den Hecht samt den Lebensräumen und Revieren vor, die für das Fliegenfischen besonders interessant sind. Der Autor erklärt das Verhalten zu den unterschiedlichen Jahreszeiten und wie der Fischer seine Ausrüstung und Taktik darauf einstellt und so seine Chancen optimiert. Weiter geht es mit der Wurftechnik, die der schwereren Ausrüstung und den großen Fliegen angepasst sein muss. Schließlich geht es ans Wasser, wo man erfährt, welche Möglichkeiten es gibt, die Fliege reizvoll zu präsentieren. Auch das bestmögliche Haken des Fischs nach dem Biss und das Angeln auf Großhechte gehören zu den Themen. Schließlich stellt der Autor die nötige Ausrüstung vor und erläutert alle wichtigen Aspekte für die Auswahl. Auch Switch- und Zweihandruten werden besprochen. Klar, dass auch das viel diskutierte bisssichere Vorfach umfassend behandelt wird. Genauso stellt er seine fängigsten Fliegen vor, zu denen auch Popper und Tubeflies zählen. Faszination Hecht und Fliege - Reviere: Seen, Bodden und Flüsse - Jahreszeiten - Werfen - Präsentation - Biss, Drill und Landung - Specimen Hunting -  Ausrüstung: Rute, Rolle, Fliegenschnüre - Vorfach - Rund um die Fliege - Muster. Ein fantastisches Buch! Erhältlich im iTunes-Store: (iTunes). Auch als gedrucktes Buch erhältlich. Übergreifende Infos unter: angelbuch.de


DVD-Tipp: Catch That Salmon 1 | Lachsfischen in Island | mit Nils Joergensen | ein Film von Niels Vestergaard, Wide Open, 2014 | Beschreibung und unser Eindruck: Island ist immer noch DAS Lachs-Mekka für fliegenfischende Freunde des Atlantiklachses! Hauptdarsteller Nils Joergensen im Film ist ein auf Island gestrandeter Däne, nicht zuletzt der Lachse wegen... Er kennt sich beim Fliegenfischen (nicht nur) an isländischen Lachsgewässern bestens aus, entführt uns an einige der besten Lachsflüsse der Insel und versteht es dabei ausgezeichnet, den Zuschauer in die Faszination dieser Fischerei in einzigartiger Naturkulisse zu entführen. Neben umfassenden Demonstrationen zu Technik, Taktik sowie der richtigen Fliegenwahl und Anbietetechnik bei wechselnden Verhältnissen bekommen wir viel wunderschöne, wilde Natur und zahllose "Silber-Drills" mit prächtigen Fischen geboten. Ja - eigentlich ist Nils ständig am Drillen... Der Film führt durch 5 kurzweilige Kapitel, immer an einem Gewässersystem und den dazu passenden Taktiken. Im ersten Kapitel reisen wir an den Eystri Ranga und fischen "Traditionell Stromab". Es folgen Kapitel 2: Laxa in Adadal und "Kleine Fliegen - großer Fluss - große Fische"; Kap.3: "Stromabwärts und eingestrippte Fliege" am River Jokla; Kap.4: "Stromaufwärts Fischen" am Laxa in Dolum und schließlich Kap.5: "Quer über den Strom fischen" am Vatndalsa. Der aufregende Fang eines herrlichen Großlachses bei bestem Sommerwetter schließt den durchweg sehenswerten Film absolut würdig ab. Sehr positiv fällt ein stets respektvoller und schonender Umgang mit den Fischen auf, die durchweg releast werden. Wenn der Akteur nicht gerade selbst am Erzählen ist (in Englisch), kommentiert ein ausgezeichnet verständlicher Sprecher das Geschehen in Englisch. Musikalische Untermalung wird nur ruhig und sehr dezent eingesetzt, Bild- und Tonqualität sind spitze, auch bei im Film oft vorkommenden "isländischen Sauwetter". | Weitere Daten: Ein Film von Niels Vestergaard, 2014 bei Wide Open Outdoor Film, Dänemark, erschienen; DVD – PAL – 16:9 - Englische Version (auch dänisch und mit dänischen Untertiteln), Laufzeit 54 Minuten, Preis: 23,00 € (zzgl. Versandkosten). Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Das große Trockenfliegen Buch | von Lukas Bammatter und Daniel Luther | Beschreibung: Das Fliegenfischen mit der Trockenfliege ist unumstritten die Königsdisziplin. Was aber macht in anspruchsvollen Situationen den Unterschied aus? Mit 208 Seiten liefert kein deutschsprachiger Ratgeber mehr Wissenswertes sowie innovative Einsichten, um diese Frage erfolgreich zu beantworten. Das großzügig bebilderte, gebundene Trockenfliegenbuch ist in drei Teile gegliedert. Im ersten Teil erfahren Sie  alles Wissenswerte über den Aufbau und die wichtigsten Eigenschaften der Trockenfliegen. Die Basis dafür bildet kompakt und fundiert die  Insektenkunde. Daraus abgeleitet wird erklärt, was ein erfolgreiches Muster ausmacht. Welche Bindematerialien und Werkzeuge sind empfehlenswert  und wie setzt man sie sinnvoll ein? Der zweite Teil widmet sich der Praxis: Ausrüstung, Technik, Tricks und Kniffe werden einleuchtend erklärt und mit schönen Fotos in Szene gesetzt. Alle wichtigen Gewässertypen zum Trockenfliegenfischen, vom nordischen Äschenfluss über den Wiesenbach bis zum alpinen Bergsee, werden detailliert vorgestellt. Für jedes Gewässer erfahren Sie wann, mit welchen Mustern die besten Fangchancen bestehen. Unverzichtbares Wissen, das Ihnen zu mehr und besseren Fängen verhilft. Der dritte Teil bringt Bindeanleitungen zu 72 fängigen Mustern: 24 Kernmuster vom Klassiker bis zu Innovationen werden von Expertenhand in verständlichen Schritten bebildert und präzise erklärt. Noch mehr Bindetipps versprechen die stimmungsvoll illustrierten 48 Varianten mit detaillierten Materialangaben und hilfreichen Anwendungstipps. Mit dieser Auswahl haben Sie für jedes Gewässer, jede Jahreszeit und Situation immer das optimale Muster zur Hand. Ein attraktiver Bonus sind die exklusiven Praxis-Tipps renommierter Binde- und Fliegenfischer-Profis. Die Liste der Experten liest sich wie das «Who-is-Who» der europäischen Fliegenfischer- und Bindeszene. Sie umfasst gestandene Experten mit Weltruf wie Hans van Klinken, Roman Moser, Marc Petitjean und Guido Vinck und zudem Vertreter der innovativen Generation um Michi Mauri, Christof Menz, Morten Oeland sowie Branko Gasparin und Matthias Meyer. Die Autoren Lukas Bammatter und Daniel Luther sind beide Fischbiologen, Fachautoren und hervorragende Fotografen sowie leidenschaftliche Fliegenfischer. Gemeinsam haben sie jahrelang die Redaktion eines Schweizer Angelmagazins gestellt. | Unser Eindruck: Den oben gemachten Beschreibungen können wir uns voll und ganz anschließen. Das Buch kommt in starker Papierqualität und hervorragender Druckgüte. Basierend auf einem wahren Schatz an bereits existierenden Fachwissen (siehe die umfangreiche Quellen-Liste im Buch) und komplettiert mit heutigen, modernen Erkenntnissen und Erfahrungen liegt mit diesem Buch ein komplexes Werk zum Thema Trockenfliegen-Fischen & Binden vor, wie es in dieser Form bislang nicht verfügbar war. Besonders positiv finden wir, dass hier nicht wie sonst üblich einzelne Teilbereiche behandelt werden, sondern das alles fürs Trockenfliegenfischen wichtige in nur einem Buch zusammengeführt wurde: Basiswissen, Geschichtliches, Biologie, Insektenkunde, Gerätekunde & Anbietetechniken, Fischerpraxis, Verhaltensweisen der Fische, Beschreibung der Gewässertypen, Fliegenbinden & Fliegenbindeanleitungen und jede Menge Expertentipps. Und dies alles ansprechend zusammengestellt, kurzweilig geschrieben und mit einer großen Anzahl erstklassiger Fotos versehen. Unser Fazit: Das große Trockenfliegen Buch ist ein nützlicher Praxisguide, ein hilfreiches Nachschlagewerk und eine nahezu unerschöpfliche Inspirationsquelle sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Fliegenfischer. Es besitzt einen hohen praktischen Nutzen für Fliegenfischer wie auch für Fliegenbinder und bekommt deshalb einen festen Platz unter den deutschsprachigen FF-Standardwerken, die einfach man haben muss! Weitere Daten: Erschienen im April 2014 als Erstausgabe im North Guiding Verlag, Hamburg, Fotos & Grafiken: ca. 300 Fotos, 6 Zeichnungen, Einband: Hardcover, Format: 24 x 17 cm, Seitenzahl: 208, ISBN 978-3-942366-34-2, Preis 24,95 €. Weitere Infos, Leseprobe & Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


DVD-Tipp: Geheimnisse der Meerforellen | Teil  5 – Spinnfischen und Teil 6 – Fliegenfischen | von Niels Vestergaard, Wide Open, 2014 | Beschreibung und unser Eindruck: Mit Teil 5 und 6 liegen die neuesten Filme aus der populären Filmreihe „Geheimnisse der Meerforellen“ vor – und sie sind aufregender als jemals zuvor! Die dänischen Akteure in beiden Filmen sind absolute Küstenspezies mit jahrzehntelanger Erfahrung auf diesem Gebiet, sie gehören zu den experimentierfreudigsten dänischen Angelexperten, ständig offen für Neues. Während in Teil 5 (Spinnfischen) Thomas Hansen neue Tipps, Tricks und Techniken mit Bombarda und Fliege sowie Spinnfischen mit traditionellen Blinkern und das Küstenangeln vom Boot aus zeigt, erzählt in Teil 6 (Fliegenfischen) Claus Eriksen von seinen Angelstrategien mit der Fliege auf Meerforelle, die alle vier Jahreszeiten umfassen und führt sie vor. Es geht um fliegenfischereiliche Angeltechniken, Fliegenwahl- und Führung sowie um die richtige Ausrüstung bei verschiedenen Verhältnissen. Nebenbei fängt er unverschämt viele, prächtige Meerforellen... Spektakuläre, völlig neuartige Unterwasseraufnahmen geben dem Zuschauer einen ganz neuen Einblick in die geheimnisvolle und verborgene Welt der Meerforellen – direkt an den Fangplätzen. Die Filme verstehen es von Anfang an perfekt, die faszinierende raue Schönheit der Küstenangelei bei Wind, Wellen und Kälte, aber auch bei ruhigen „Ententeichwetter“ und im letzten Licht des Tages zu vermitteln. Beide Filme bringen zudem viel Praxiswissen ihrer beiden Akteure mit und jede Menge schöner Fischereisequenzen, Drillszenen, sowie stimmungsvolle Natur- und Tieraufnahmen über und unter Wasser. Aber erst die Neu- und Einzigartigkeit der Unterwasseraufnahmen machen sie zu einem Highlight, welches alle anderen Küstenangel-Filmproduktionen weit hinter sich lässt! Modernste (minimierte) Technik macht es möglich, dass eine kleine Kamera direkt mit dem Köder ausgeworfen wird: das Ergebnis sind faszinierende bis absolut verblüffende Aufnahmen aus einer bisher ungewohnten Perspektive. Einmal mehr wird deutlich, welch große Anzahl an Meerforellen eigentlich in Wurfweite umher schwimmen, wie diese auf den vorbeiziehenden Blinker oder die Fliege reagieren - und wie wenige der Fische sich tatsächlich für den Köder interessieren. Aber irgendwann sieht alles anders aus, wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Platz ist und die Fische in Fresslaune sind... Ein deutscher Kommentator begleitet durch die Filme und wenn die dänischen Akteure erzählen, erschienen gut lesbare, deutsche Untertitel. Die Bild- und Tonqualität beider Filme ist sehr gut. Musikalische Untermalung wird sparsam eingesetzt. Fazit: Zwei klasse gemachte Filme, einzigartig und absolut sehenswert! Wir sind schon gespannt, was Niels Vestergaard als nächstes einfällt... | Weitere Daten: Beide Filme von Niels Vestergaard sind 2014 bei Wide Open Outdoor Film, Dänemark, erschienen | DVD – PAL – 16:9 - Deutsche Version | Geheimnisse der Meerforellen Teil 5 – Spinnfischen: Laufzeit 1 Stunde 23 Minuten | Geheimnisse der Meerforellen Teil 6 – Fliegenfischen: Laufzeit 1 Stunde 17 Minuten | Preis pro Film: je 24,90 € (zzgl. Versandkosten). Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Erfolgreich am Forellensee – Die besten Tricks dänischer Angelprofis | von Nils Vestergaard | Übersetzung aus dem Dänischen: Matthias Wendt | Beschreibung & unser Eindruck: Der dänische Autor und Experte öffnet die Schatzkiste seiner Erfahrungen. In Dänemark ist das Angeln am Forellensee Familiensport und gleichzeitig eine Herausforderung für Spezialisten. In seinem Buch stellt der Autor Nils Vestergaard alle Angeltechniken und die besten Tipps vor. Egal ob Sie das Spinn-, Sbirolino- oder Naturköderangeln bevorzugen. Und dass der Forellensee auch ein optimales Einsteigergewässer für das Fliegenfischen darstellt, hat sich inzwischen auch bei uns herum gesprochen! Forellenangeln am Forellensee (Put & Take) erfordert spezielles Know-How, wenn man kontinuierlich erfolgreich Forellen angeln möchte. Wissenwertes über die richtigen Angelmethoden, Forellenmontagen, Forellenköder dieser Angelart am Forellenteich stellt dieses Buch sehr anschaulich vor. Nach einem Vorwort folgen 4 Haupt- und rd. 14 Unterkapitel, in denen der Leser Schritt für Schritt durch das Thema geleitet wird. Die Seen-Typen, Gewässerbeschaffenheit, verschiedene Fischarten und Fangplätze werden ebenso detailliert beschrieben wie die Ausführungen zu den einzelnen Angelarten. Spezielle Geräte-, Taktik- und Montagentipps fehlen ebenso wenig wie weitere benötigte Ausrüstung, Knotenkunde und die Behandlung des Fanges. Das für uns wichtige Thema Fliegenfischen umfasst 30 Seiten, die keine Fragen offen lassen. Das sehr empfehlenswerte Buch für alle Forellenseeangler, egal oder Einsteiger oder Experten, wird nicht nur durch 124 schöne Fotos in höchster Qualität, sondern auch durch viele, sehr hilfreiche Zeichnungen und Skizzen abgerundet. Weitere Daten: Erschienen als Deutsche Erstveröffentlichung in 1.Auflage 2014 im North Guiding Verlag, Hamburg, (die dänische Originalausgabe erschien 2006 unter dem Titel "Godt i gang - Put & Take"), ISBN 978-3-942366-30-4, Softcover, Format H 23,5 x B 16,5 cm), 144 Seiten, 124 Fotos, 50 Zeichnungen, Preis: 16,95 €. Weitere Infos, Leseprobe & Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Die Fischerprüfung | Das Standardwerk – der sichere Weg durch die Fischerprüfung | von Lothar Witt | Beschreibung und unser Eindruck: Der Klassiker für alle Angellehrlinge, erstmals 1996 erschienen, wurde erneut vollständig aktualisiert und als inzwischen 6.Auflage 2014 neu herausgegeben. Das Werk vom erfahrenen Lehrgangsleiter Lothar Witt ist der beste Beweis dafür, wie ein sehr erfolgreiches Buch über die Jahrzehnte lebt und sich immer wieder an Neuauflagen erfreut. Das liegt natürlich am Inhalt: denn besser kann man ein leicht verständliches und hilfreiches Buch für Angelschüler aller Bundesländer wohl kaum gestalten (weshalb das Buch auch eine Empfehlung des DAFV trägt)! Die Themenvielfalt ist komplex und vollständig, es ist alles enthalten, was der Angler als solides Basiswissen und natürlich zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung benötigt. Nach den Kapiteln „Allgemeine Fischkunde“ und „Spezielle Fischkunde“ folgen solche wie „Gerätekunde“, „Gewässerkunde und Naturschutz“, „Tiere am und im Wasser“, „Gesetzeskunde“, ein ausgiebiger „Frage und Antwort"-Teil und (sehr bemerkenswert!) auch ein Kapitel „Fliegenfischerprüfung“. Den Schluss bildet ein Serviceteil (noch ausbaufähig!). Alle Kapitel sind gemäß ihrer Themenfülle vielfältig untergliedert. Was macht dieses Buch besonders pädagogisch wertvoll? Zuerst sicher, das es umfassend, sehr gut strukturiert und durchgehend in leicht verständlicher Sprache geschrieben wurde, sowie reichhaltig mit Fotos und Grafiken bestückt wurde. Herausragend ist auch, das nicht nur „verstaubtes“ Fachwissen wiedergegeben wird, sondern dieses auf den neuesten, aktuellsten Stand unserer heutigen Zeit gebracht wurde, einschließlich heutiger gravierender Veränderungen und mit wichtigen Ausführungen zum Naturschutz und dem Erhalt der Fischarten versehen wurde. Sehr gut finden wir die dringend nötige Aufforderung, widerhakenlos zu fischen (der entsprechende Absatz im Buch hätte u.E. ruhig fettgedruckt erscheinen dürfen...). Mit dem ergiebigen Frage- und Antwortteil mit 493 (!) Fragen sollte wohl kein Prüfling mehr „durchrasseln“ und mit dem Extrateil zu Fliegenfischerprüfung (ebenfalls noch erweiterungsfähig!) ist das Buch auch für jeden Fliegenfischerlehrling ein Muss! Der Autor steht im Übrigen für Leseranfragen zur Verfügung, seine Kontaktdaten finden sich am Ende des Buches: perfekt! | Weitere Daten: Erschienen in 6.Auflage als vollständig aktualisierte Neuausgabe im März 2014 im Kosmos Verlag, Stuttgart | ISBN 978-3-440-14390-2, Hardcover (laminierter Pappband), 368 Seiten, 500 Farbfotos, rd. 40 Illustrationen, Maße: 221 x 166 mm (LxB), Preis: 16,99 €. Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Lebenstraum Wildnis | von Hans-Werner Schneider | Beschreibung und unser Eindruck: Vielen von Ihnen wird Hans-Werner Schneider noch ein fester Begriff sein. Der fliegenfischende Gemeindepfarrer, Naturliebhaber, Filmemacher und Fotograf und jetzt Ruheständler schrieb fürs Fliegenfischer-Forum u.a. einige Reiseberichte über seine Lieblingsorte: das kanadische Yukon Gebiet und die Kupa in Slowenien / Kroatien. In seinem neuen Buch „Lebenstraum Wildnis“ schrieb er nun die bewegende Lebensgeschichte von Frank Müller nieder, einen deutschen Auswanderer aus Gummersbach, der seit 1987 in der kanadischen Wildnis seinen Lebenstraum verwirklicht. Die beiden verbindet eine langjährige tiefe Freundschaft, die Faszination der unbeschreiblichen Landschaft, Freiheit und Wildnis im Yukon Territorium und viele gemeinsame Erlebnisse - so entstand die Idee zu diesem Buch. Der heute 50jährige Frank Müller betreibt in den Sommermonaten eine Lodge für Angel- und Jagdgäste (www.yukonfishinglodge.com), in den (weitaus überwiegenden) harten Wintermonaten lebt er sich als Trapper, mit allem was dazu gehört...  Das Buch beschreibt seinen beschwerlichen Weg mit vielen Höhen und Tiefen sowie mitunter lebensgefährlichen Situationen, in der entlegenen rauen Wildnis zurecht zu kommen, angetrieben vom festen Willen und der Liebe zur Natur. Der Autor versteht es aber auch eindrucksvoll, mit seinen Natur- und Tierbeschreibungen sowie zahlreichen spannend geschilderten Erlebnissen dem Leser zu fesseln und ihm die Faszination dieser kanadischen Wildnis zu übermitteln. Die Papier- und Druckqualität des Buches sind sehr gut, aufgelockert wird die Geschichte durch zahlreiche Farbfotos. Unser Fazit: Ein gutes, faszinierendes Buch, mit viel Herzblut umgesetzt - und ein Genuss für alle Wildnisbegeisterten! | Weitere Daten: Erschienen in 1.Auflage 2014 im MEDU Verlag, Dreieich | ISBN 978-3-941955-99-8, Softcover, Format H 21 x B 15 cm, 154 Seiten, 40 Farbfotos, Preis: 14,95 €. Weitere Infos, Leseprobe & Bezug: a) im einschlägigen Buchhandel und b) im FliFiForum-Buchladen.


Broschüre: Compendium by H.R.Hebeisen| Themen: Die Beschleunigung der Fliegenschnur, Die Wurfstile, Tenkara, Verdrehte Ansichten und Der wahre Hammer. Wollten Sie schon immer einmal wissen wie das technisch genau abläuft beim Fliegenwerfen, welche Bedeutung die richtige Beschleunigung der Fliegenschnur für effizientes Werfen hat, was sich hinter Tenakara verbirgt, welche bedeutenden Wurfstile es in Europa und Übersee gibt und wie diese im Detail funktionieren und welche neuen Erkenntnisse in Sachen Fliegenwerfen tunlichst berücksichtigt sein sollten? Dann wird das jetzt in 2.Auflage vorliegende Compendium von HRH eine interessante und wichtige Lektüre für Sie sein. Auf 36 Seiten und reich mit Skizzen und Fotos ausgestattet bringt das aktuelle Heft neben diesen Themen im Klartext auch Brisantes zum "Verkanten" der Fliegenrolle und zur Rutenführung (interessanterweise mit direktem Bezug zu einem Thema in unserem FF-Board) und stellt zu guter Letzt im Beitrag "Der wahre Hammer" unmissverständlich klar, warum es abstrus ist, einen Hammer und eine Fliegenrute auf einen Nenner bringen zu wollen... Fazit: Interessant, lehrreich, direkt und amüsant geschrieben, so wie wir HRH kennen... Technische Daten: Broschierte Ausgabe, Format A4, gedruckt in 1A Qualität auf starkem Papier, 36 Seiten, durchweg umfangreich bebildert, 2. Ausgabe (2014), Preis: 6,00 € zzgl. Versand. Bezug: www.hebeisen.ch. (Dort finden Sie auch eine kostenlose elektronische Ausgabe des Compendiums: (KLICK))


Buchbesprechung: Raubfischangeln auf Holländisch | von Bertus Rozemeijer | Übersetzung ins Deutsche: Henning Stilke | Beschreibung & unser Eindruck: Mit diesem Buch ist North Guiding einmal mehr ein großer Schachzug gelungen, denn mit dem aus zahlreichen Veröffentlichungen in der Fachpresse weit über Europa hinaus bekannten und beliebten Bertus Rozemeijer teilt einer der ganz großen Raubfisch-Experten nun sein Wissen zu Hecht, Zander, Barsch und Rapfen in einem ansprechend aufgemachten Buch. In klarer, „schnörkelloser“ Sprache schildert der Autor unterhaltsamen seine jahrzehntelangen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Angeltechniken auf die Raubfische in seiner Heimat. Klar: dies ist ein Buch, in dem das Thema Fliegenfischen neben dem Vertikalangeln, Spinnfischen und Fischen mit dem toten Köderfisch nur einen kleinen Part einnimmt – aber es hat einen hohen Stellenwert und die Ausführungen des Autors enthalten auch hier – wie in allen anderen Kapiteln des Buches - wirklich fundierte Hinweise und wertvolle Tipps, welche praxiserprobt sind und direkt vom „Alten Hasen“ kommen. In 4 Haupt- und 20 Unterkapiteln geht der Autor „zielfischbezogen“ vom Zander über Hecht und Barsch bis zum Rapfen und handelt alle relevanten Aspekte dazu wie Vorkommen, die verschiedenen Angelmethoden, Bootsangeln und Vorstellung der besten Gewässer komplett ab. Viele Fotos und Skizzen bereichern das gut aufgemachte Buch und was dieses Werk besonders außergewöhnlich macht, ist das Bertus Rozemeijer eine Vielzahl der besten Gewässer und Angelplätze in Holland für Raubfischangler vorstellt, in dieser Form bisher sicher einzigartig! Die erstklassigen Revierhinweise aus erster Hand auf über 50 Seiten werden durch 15 Revierkarten unterstützt. Am Ende des Buches folgen hilfreiche Ausführungen zu Guiding in den Niederlanden. Abgesehen von den holländischen Spezialtipps und Gewässervorstellungen ist das im Buch enthaltene Raubfischanglerwissen nicht nur an und auf Gewässern in Holland umsetzbar sondern auch an unseren heimischen Flüssen, Seen sowie den Boddengewässern. Das Buch ist ein Genuss und eine hervorragende praktische Hilfe für jeden ambitionierten Raubfischangler! Weitere Daten: Erschienen in 1.Auflage 2014 im North Guiding Verlag, Hamburg | ISBN 978-3-942366-29-8, Hardcover, größeres Format (24 x 17 cm), 176 Seiten, 165 Fotos, 5 Zeichnungen, 15 Revierkarten, Preis: 19,95 €. Weitere Infos, Leseprobe & Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Abenteuer am Haken! Angeln lernen mit dem Profi! Band 1 – Angeln im Süßwasser. So geht das! Das Angelbuch für Kids, Nachwuchsangler und Einsteiger | von Sebastian Rose | Unser Eindruck: „Angeln lernen“ ist im lockerem Plauderton und in ausgesprochen kinderfreundlicher Sprache geschrieben, es unterscheidet sich schon deshalb wohltuend von anderen Angel-Lehrbüchern, welche die Materie ja meistens recht trocken abhandeln. Auf diese Weise macht das Buch den Kids & Junganglern von Anfang an Spaß und ist bestens in der Lage, die Neugier und die Lust aufs Angeln zu erwecken. In 14 Kapiteln versteht es der Autor Sebastian Rose, seines Zeichens Angeljournalist und Angelcoach für Kids und Einsteiger, spannend und kurzweilig prägnant durch die komplexe Themenfülle „Angeln im Süßwasser“ zu führen, ohne zu langweilen. Nach einigen Raub- und Friedfisch-Steckbriefen folgen gründliche Beschreibungen der verschiedenen Gewässerarten nebst ihrer jeweiligen Eigenheiten: Fließgewässer, Kanäle, Bäche, Seen, Teiche und Weiher... Auch je ein Kapitel über das Angeln an Forellenseen und das beliebte „Streetfishing“ fehlen nicht. Später im Buch werden die verschiedenen Angelausrüstungen besprochen, gefolgt von Köderkunde, Angeltechnik & Taktik, Knotenkunde, Fischwetter & Jahreszeiten und schließlich einige Ausführungen zu Fischbiologie, Umgang mit und Verwertung von Fischen, sowie ein wenig Gesetzeskunde. Die Kapitel „Erlebnisse am Wasser“ und „Über den Autor“ schließen das Buch schön rund ab. Uns hat an diesem insgesamt sehr gut gelungenem Buch neben der oben schon erwähnten lockeren Kinder- und Jugendsprache und der vollständigen Abhandlung der Thematik, ohne allzu Ausschweifend zu werden, besonders die Fülle der perfekt auf die „Zielgruppe“ abgestimmten schönen Fotos und Zeichnungen gefallen, klasse gemacht! | Weitere Daten: Neuerscheinung 2014 als 1.Auflage im NORTH GUIDING Verlag, Hamburg, Softcover, 176 Seiten, 170 Fotos und Zeichnungen, Format: 23,5 x 16,5 cm, ISBN 978-3-942366-31-1, Preis € 14,95 €. Weitere Infos, Leseprobe & Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Auf silberner Spur | von Erwin Behrens | Beschreibung: Dieses Buch richtet sich an fortgeschrittene Fliegenfischer, die ihr Wissen um die Meerforellenfischerei an der Küste erweitern wollen. Sachlich und sehr gut verständlich verfasst, setzt der Autor beim Leser Kenntnisse in der Fliegenfischerei an der Küste voraus. Der Autor kann auf 37 Jahre Erfahrung in der Meerforellen- und Lachsfischerei mit der Fliegenrute zurückgreifen, sein Buch strotzt vor Fakten, Tipps und Tricks, die man in dieser umfassenden Art in kaum einem anderen Medium findet. Ganz besonders interessant ist die Beschreibung der Fischerei in den Sommermonaten, wo doch viele Fischer der Küste fernbleiben. Themen von größter Wichtigkeit für den Fangerfolg werden nachvollziehbar erklärt. Alle wichtigen Faktoren für den Fang werden behandelt - auch die, von denen man bisher meinte, sie wären nicht so wichtig. Ein wirklich empfehlenswertes Buch, das von einem echten Praktiker verfasst worden ist. Das gebundene Buch hat einen festen Umschlag und ist mit vielen guten Bildern und Zeichnungen versehen. | Unser Eindruck: Aufmachung und Layout dieses Buches ähneln stark dem Erscheinungsbild der ehemaligen Zeitschrift „Der Fliegenfischer“. Dies ist nicht verwunderlich, war Erwin Behrens doch dort jahrzehntelang Autor diverser Fachartikel. Ansonsten ist der obigen, absolut korrekten Buchbeschreibung unsererseits nicht viel hinzuzufügen. „Auf silberner Spur“ ist eine gelungene Mischung fachlicher Texte und Erlebnisgeschichten aus dem langjährigen und reichhaltigen Erfahrungsschatz des Autors als Vollblut-Küstenfliegenfischer, in klarer gut verständlicher Sprache. In 23 Hauptkapiteln erfahren wir alles über den Lebensraum, die Jahreszeiten, Geräte, Knoten, Werfen, Strömungen, Temperaturen, Beutetiere & Fliegentypen, Präsentationen, Hot Spots, verschiedene bewährte Fliegenmuster, die Fliegenwahl und Anbietetechniken in verschiedenen Gewässertiefen und bei unterschiedlichen Wasser- & Wetterverhältnissen, Anhieb, Drill, Landung, Wathinweisen, weitere Fischarten, Tipps und Ausblicke – also ein wirklich runder Mix ernsthaft brauchbarer Ausführungen fürs Weiterkommen ebenso ernsthafter Küstenfliegenfischer – und das übers ganze Angeljahr! 52 gute, stimmungsvolle Fotos lockern die Thematik auf und die Papier- und Druckqualität des Buches kann sich sehen lassen. Unser Fazit: Ein wertvolles Buch voller Praxiswissen, welches wohl jeder wissbegierige Küstenfliegenfischer mal gelesen haben sollte... | Weitere Daten: Erschienen: Oktober 2013 im Erwin Behrens Eigenverlag, Glücksburg, Maße: H 24,7 x B 19,4 x T 1,1 cm, Sprache: Deutsch, 80 Seiten, 52 Fotos, Preis: 26,00 € zzgl. Weitere Infos, Leseprobe & Bezug: www.flyfishingsupport.de.


Katalog: In unser aller Briefkästen finden sich zu dieser Jahreszeit viele Kataloge und andere schriftliche Angebote ein – dicke und dünne, preiswert als Massenware gedruckte Broschüren, Heftchen und Faltblätter. Manches, könnte man glauben, werde hauptsächlich zur Freude der kommunalen Altpapiersammlungen verschickt und vergällt einem beim ersten Blättern schon den Spaß. Wenn man nun aber den neuen, im Februar 2014 erschienenen Fliegenfischer-Katalog (Nr.20) von Flyfishing Europe erhält, dann bekommt man damit ein ganz anderes Kaliber. Firmeninhaberin Mirjana Pavlic sagt selbst mit berechtigtem Stolz, dass das der „beste Katalog“ sei, den sie „je gemacht habe“ – und dem kann man sich ohne Vorbehalt anschließen. Er ist 324 großformatige Seiten stark, aber das ist nicht sein Hauptmerkmal, denn dieses fällt – ganz buchstäblich – viel mehr ins Gewicht: Er ist über 1,3 Kilogramm schwer, was sich der hervorragenden Papierqualität verdankt. Auf dem hier verwendeten aufwändigen Hochglanzpapier, das nicht im Mindesten durchscheint, erlangen die zahllosen Abbildungen eine wirklich brillante Qualität, so dass jede Nuance der mitunter 48 (!) Farben einzelner Artikel zum präzisen Leuchten kommt. Besonders bei den Fliegenbindematerialien spielt das eine entscheidende Rolle: Besser kann man Bindematerialien in einem Katalog nicht präsentieren. Und entsprechend kann der Kunde sie in einem Katalog auch nicht besser auswählen und einkaufen – zumal seine inhaltliche Struktur äußerst plausibel durchdacht ist und das Stöbern, das Sich-Anregen-Lassen, das Entdecken auch dadurch sehr einfach macht. Auch Übersichtlichkeit ist ein Qualitätsmerkmal. Der Katalog liefert zahlreiche interessante Neuheiten und Altbewährtes von Weltmarken wie Winston, CF Burkheimer, Jim Teeny, Nautilus, SIMMS, Bauer, Saracione, Hawking, EOS, SA, Brodin, STROFT, Roman Moser, LOON, Costa, Live Eyeware, Flambeau, Wheatley, G&S, Rainy’s, Solitude, Dyna-King, Anvil, Dr. Slick, Hayabusa, Daiichi, Sawada, Amplatz, Clear Creek, Umpqua, Outcast und einigen anderen Firmen. Besonders interessant sind auch die neuen Ruten, Rollen und Schnüre von Winston, Nautilus und Jim Teeny u.a. mit dem Zusatz „MP“ im Produktnamen: Sie sind unter Mitwirkung von Mirjana Pavlic entwickelt worden, und jeder, der einmal das Glück hatte, mit ihr gemeinsam am Wasser gewesen zu sein, weiß, dass sie wirklich etwas von der Sache versteht. Selbstverständlich finden wir ausführliche Ratgeberseiten zur Auswahl der richtigen Fliegenruten und Rollen – von der ultrafeinen Bachfischerei bis zur schwersten Salzwasser- und Huchenfischerei, wobei auch die jeweiligen Rutenaktionen genau beschrieben werden. Ganzseitiger Expertentipps erleichtern die Auswahl zusätzlich. Auch das je nach Einkaufshöhe gestaffelte und in dieser Form einmalige Geschenke-Programm wird 2014/15 fortgeführt; die Möglichkeit zum zinslosen Ratenkauf – einmalig in dieser Branche – ist ein lukrativer Anreiz dabei, eben nicht das Erstbeste, sondern das Beste zu erstehen. Abgerundet wird der Katalog mit Informationen zu den hauseigenen Fliegenfischergewässer-Strecken (die jetzt eine ganze Palette von interessanten Fließgewässern und Stillwassern im Sauerland umfassen), Reisen, Kursen und Terminen, günstigen Outlet-Angeboten sowie, versteht sich, zahlreichen praktischen Tipps und vielen schönen Fotos. Dieser Katalog ist mehr als nur eine schriftliche Präsentation dessen, was es im Lager gibt. Man merkt ihm an, dass er mit Liebe zum Detail und viel handwerklichem Können gemacht ist. Er ist fast schon: ein Sammlerstück. Bezug: Der Katalog kann bei Flyfishing Europe GmbH, Postfach 0061, Linkstr.27, D-59515 Möhnesee, Tel. 02924-8743-0, Fax: 02924-8743-28 und per Mail info@flyfishingeurope.de, aber auch über die Homepage www.flyfishingeurope.de angefordert werden (Kunden erhalten ihn allerdings, wie gewohnt, ohne eigens eine Bestellung aufgeben zu müssen).


Zeitschrift: fly line | Nur wenige von uns schauen auch in die italienische Zeitschriftenwelt in Sachen Fliegenfischen (das wird zumeist am "Sprachproblem" liegen...). Wir haben "fly line | Ecosistemi Fluviali" entdeckt: eine gut gemachte Fliegenfischerzeitschrift, welche 6 mal pro Jahr mit einem Umfang von 98 Seiten pro Heft und einer bunten Mischung aus News, Terminen, Fliegenfischen-Praxis, Fliegenbinden, Gerätebesprechung, FF-Reisen, ökologischen Themen und Fliegenfische-Historie erscheint. Uns liegen alle 6 Hefte des Jahrganges 2013 vor und der gute Mix aus allen vorgenannten Themen sowie die sehr ordentliche, hochwertige Papier- und Druckqualität können durchweg überzeugen. Die Schritt-für-Schritt-Fliegenbindeanleitungen sind top, die Fotoserien dazu großformatig, detailiert und gestochen scharf. Daneben finden sich interessante Berichte zu (u.a. europäischen) FF-Reisezielen & Gewässertipps, welche in Deutschland bisher kaum publiziert wurden. Auch immer „italienisch kurzweilig mit einem Schuss Sexy“: die Fliegenfischen-Fachartikel zu Technik & Taktik sowie auch in Sachen Gerätetechnik und FF-Geschichtliches. Bei den News & Terminen fällt uns auf, dass übers Jahr eine Menge los ist in der italienischen Fliegenfischen-Szene! Der Heftpreis beträgt 8 €, die Hefte können einzeln oder in Jahrgängen bezogen werden (auch die vergangenen Jahrgänge) – oder sie flattern als Abo regelmäßig frisch ins Haus. Sprache: ausschließlich Italienisch. Infos & Bezug: www.flylinemagazine.com


DVD-Tipp: Speed, Muscle & Teeth | LDR Media Produktion, 2012 | Beschreibung & unser Eindruck: Dieser Film ist definitiv nichts für „Weichmaulforellenangler“! Brachial bis zum Bersten gebogene Ruten, bis an die Reißgrenze belastete, „singende“ Schnüre, tödliche, messerscharf zahnbewehrte Großmäuler und fetzende Sandpapierhaut: darum geht es in diesem Streifen. Mit der Fliege auf Mako Haie – ein reichlich tollkühnes Unterfangen! „Speed, Muscle & Teeth“ (Geschwindigkeit, Muskeln & Zähne) hat alles zu bieten, was ein interessanter Fliegenfischenfilm heutzutage haben sollte: eine coole, außergewöhnliche Story, brillante Bilder und Sounds in perfekter Qualität und eine gelungene Mischung aus Dokumentation, abwechslungsreicher bis spannender Unterhaltung, gepaart mit mahnenden Worten zum Schutz der Wildfischbestände und vielen wissenswerten Details. Das Fliegenfischen auf Mako Haie - und nichts anderes mehr - ist die Passion von Conway Bowman in San Diego, Kalifornien. In Wort und Bild führt uns der jahrzehntelang erfahrene Vollblutfliegenfischer durch das Thema, erläutert ausgiebig, worauf es bei dieser Art der Fischerei ankommt und lässt uns als Zuschauer an seinen Erlebnissen teilhaben, in actionreichen Sequenzen über und unter der Wasseroberfläche. Diese extreme Art der Fliegenfischerei stellt an Fischer und Ausrüstung sehr hohe Ansprüche und oft genug bleibt der Fisch im Drill der Sieger. Der Film appelliert offensiv an Catch & Release und an das Fischen mit Schonhaken, denn nur so können die weltweit bereits extrem ausgedünnten Hai-Bestände (wenigstens von Seiten der Angler) verantwortungsvoll erhalten werden. Auch ein Ausflug in Wissenschaft & Forschung fehlt nicht im Film und wie (schlecht) es in den Weltmeeren durch unsägliche Fang- und Verwertungspraktiken um die Haie bestellt ist. Hier kommen verschiedene renommierte Fachleute zu Wort. Weil viel gesprochen und erzählt wird, ist dieser Film ohne fundierte eigene Englischkenntnisse jedoch nur der halbe Genuss! Fazit: Ausgesprochen sehenswert! Weitere Daten: DVD auf Englisch, alle Regionen, Laufzeit rd. 55 Minuten, Preis 29,90 € (zzgl. Versandkosten). Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Das Kochbuch für Angler - So leicht gelingen leckere Fischrezepte!| von Florian Läufer und Claus-Peter Jobski | Beschreibung: Das gab es noch nie! Zwei leidenschaftliche Angler und erstklassige Köche schreiben das erste authentische Kochbuch von Anglern für Angler. Florian Läufer ist ausgebildeter Koch und hat in diesem Beruf über 10 Jahre gearbeitet. Claus-Peter Jobski hat bereits als junger Bursche mit dem Kochen begonnen und wird heute regelmäßig als geschätzter Koch für diverse Events gebucht. Und so entstand ein Kochbuch, das hält, was es verspricht: das große Kochbuch für Angler - viel mehr als eine langweilige Rezeptsammlung! Dieses Buch unterscheidet sich wohltuend von den heute so modernen und oft recht klinischen Kochbüchern. In der Sprache der Angler werden wir mit auf die kulinarische Reise der Fischverwertung genommen. Hier geht es um Werkzeuge, Kochtechniken genauso wie um Top-Rezepte. Dabei schaffen die Autoren es, den Kochanfänger ebenso wie den erprobten Hobbykoch in ihren Bann zu ziehen. Jede Menge Tipps, Kniffe, Hintergrundinformationen und praxisgerechte Anleitungen, die jeder sofort mit viel Freude anwenden und eine ganz neue Qualität auf den Tisch zaubern kann. Und 25 feine und unkomplizierte Rezepte für Süß- und Salzwasserfische sind natürlich auch Bestandteil des Buchs. | Unser Eindruck: Mit „Das Kochbuch für Angler“ liegt ein weiteres Kochbuch für die schmackhafte Zubereitung von Fischgerichten vor – mit einem wesentlichen Unterschied zu allen anderen Werken dieser Art: es wurde von Anglern für Angler geschrieben! Im Grunde genommen haben wir der obigen Buchbeschreibung nichts mehr hinzuzufügen: die passt perfekt! Was uns an diesem Werk besonders gefallen hat, ist die Sprache (die uns als Angler direkt anspricht), die geballten Basics, Tipps & Tricks, die im wesentlichen dazu beitragen, dass man sich auch als eher ungeübter Fischkoch in der Küche nicht verzettelt und die Art und Weise der ausführlichen, geduldigen Erklärung, so wie es auch ein guter Lehrer und Freund tun würde. Garniert wird die Thematik mit hervorragenden Bildern, die nicht nur bei den Fischgerichten als Endergebnis eine sehr gute Figur machen, sondern auch (und besonders) bei den detaillierten Bilderfolgen zum Thema verschiedene Fischarten filetieren! Uns hat das sehr schön und unterhaltsam geschriebene Buch echt Lust darauf gemacht, mal die eigene Küche auf einen besseren Stand zu bringen sowie einige der tollen Rezepte selbst auszuprobieren... | Weitere Daten: Neuerscheinung im November 2013 als 1.Auflage im NORTH GUIDING Verlag, Hamburg, Hardcover, Sonderformat 21 x 21 cm, 176 Seiten, 150 Farbfotos, ISBN 978-3-942366-32-8, Preis € 19,95 €. Weitere Infos, Leseprobe & Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


DVD-Tipp: DIE OSTSEE VON OBEN | ein Film von Silke Schranz und Christian Wüstenberg | Beschreibung: Die Ostsee wird zum Kinostar! Nach ihrer Erfolgsdoku "Die Nordsee von oben" widmen sich die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg mit gleicher Leidenschaft der Ostsee - ausschließlich aus der Vogelperspektive. Die beeindruckende filmische Reise führt entlang der deutschen Ostseeküste von Flensburg über die Boddenlandschaft ostwärts bis nach Usedom. Den Zuschauer erwarten außergewöhnliche Bilder, gefilmt mit der weltweit besten Helikopterkamera. "Die Ostsee von oben" läuft in vielen Kinos und ist auf DVD und Bluray erhältlich. Mehr Infos zum Film: www.die-ostsee-von-oben.de. | Unser Eindruck: Wow... bereits bei den ersten Bildern dieses Ausnahme-Films klappt uns die Kinnlade herunter... und bleibt gleich dort! Brillante, gestochen scharfe, unglaublich kontrast- und farbenreiche und mit Hilfe der besten Helikopterkamera der Welt spieglungs- und reflexionsfreie Bilder in Full-HD gleiten völlig ruhig und wackelfrei unter uns als Zuschauer dahin. Absolut faszinierend und aus einer völlig neuen Perspektive gemacht: man muss es gesehen haben (als besonders gewaltiges Erlebnis sicher am besten im Kino...)! Dezente und perfekt passende Musik begleitet durch den Film und der durch den kompletten Streifen führende Kommentator mit seiner ruhigen (und sehr kinderfreundlichen) Sprache, der zu allen Szenen viel an wissenswerten Fakten bezüglich Natur, Kultur und Geschichtlichem bringt, macht den Film besonders lehrreich, pädagogisch wertvoll und mitunter witzig. Ein rascher Schnitt sorgt für Kurzweiligkeit. Absolut einmalig! Unser Fazit: Warum besprechen wir im Fliegenfischer-Forum einen Film, in dem nicht ein einziger Fisch zu sehen ist? Ganz einfach: weil er supertoll gemacht und damit ein absolutes Muss für jeden Küstenfreund der Ostsee ist. Und zu diesen gehören ja auch die meisten Fliegenfischer, deren Reviere übrigens genau die im Film gezeigten Küstenabschnitte sind. Und: wenn möglich, schauen Sie sich diesen Film zusammen mit Ihrer Familie an. Prädikat: Extrem sehenswert! | Weitere Daten: Erschienen 2013 bei COMFILM.DE, als DVD und Bluray auf Deutsch, Format: 16:9 PAL DVD 9, Ton: Stereo Dolby 2.0 oder 5.1., alle Regionen, Gesamtlaufzeit 94 Minuten, Bonusmaterial: Making of + Kinotrailer. Preis (DVD) 22,90 € oder (Bluray) 26,90 €. Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.die-ostsee-von-oben.de oder direkt bestellen bei: Amazon (DVD) oder Amazon (Bluray).


Buchbesprechung: Fischerprüfung leicht gemacht | Das Standardwerk mit über 1000 Prüfungsfragen | von Alexander Kölbing | Beschreibung: Das Standardwerk für Prüfung und Praxis: umfassend, 2013 völlig überarbeitet, mit den neuesten Trends und Entwicklungen im Angelbereich • Mit optimalem Lernkonzept, didaktisch fundiert aufbereitet und optisch schnell erfassbar • Über 1000 Prüfungsfragen und ausführliche Antworten • Mit detaillierten Porträts & Steckbriefen der heimischen Fischarten. Der Autor Dr. agr. Ing. Alexander Kölbing ist Fischereibiologe, er war viele Jahre Sachverständiger für Fischerei und Gewässergutachten. Seit nahezu drei Jahrzehnten ist er zudem Filmautor beim Bayerischen Fernsehen und ebensolange ist er Golfspieler und bekannter Golfbuchautor, alle seine Bücher sind in mehrfacher Auflage und zum Teil in bsi zu fünf verschiedenen Sprachen erschienen. | Unser Eindruck: Dieses kompakte und dennoch sehr umfassende Werk ist eines der besten Bücher zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung, welches uns bis heute untergekommen ist! Perfekt strukturiert und systematisch aufgebaut reihen sich die Themen Fischkunde, Gewässerkunde, Fischhege und Gewässerbewirtschaftung, Angelgeräte und Angelmethoden, Behandlung gefangener Fische und die Rechtsvorschriften der einzelnen Bundesländer aneinander. Die vielen Prüfungsfragen & Antworten wurden direkt in die farblich leicht zu unterscheidenden Themenkapitel integriert, auch ein umfangreiches Stichwortverzeichnis am Ende fehlt nicht. Das Buch ist in sehr gut verständlicher Sprache geschrieben, alle wichtigen Aspekte zu jedem Thema werden knapp und balastfrei auf den Punkt gebracht, hunderte von Fotos und Zeichnungen verdeutlichen die Inhalte bildhaft, wo es darauf ankommt. Auch das Thema Fliegenfischen ist auf einigen Seiten zu finden und selbst auf den unverzichtbaren Aspekt „widerhakenlos Fischen“ geht der Autor ein, sehr vorbildlich! Durch seine enorme Wissensfülle und seine kompakte, übersichtliche Form ist „Fischerprüfung leicht gemacht“ in der jeweils aktuellsten Ausgabe nicht nur ein ideales Vorbereitungsbuch für Fischerprüflinge, sondern ebenso ein prima Nachschlagewerk für jeden Angler und Fischverbundenen, es sollte aber auch in keiner Umwelt-, Wasser- oder Fischereibehörde fehlen! Weitere Daten: Erschienen als 13. (!) neu bearbeitete Auflage / Neuausgabe, 2013 im BLV Buchverlag, München. 320 Seiten, 171 Farbfotos, 133 Zeichnungen, Maße 14.3 x 21.8 cm, Laminierter Pappband, sehr gute Papier- und Druckqualität, ISBN 978-3-8354-0969-9, Preis 19,99 €. Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.blv.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Das große Streamer-Buch | von Achim Stahl | Beschreibung: Das Fischen mit Streamern ist nicht nur an den klassischen Salmonidenflüssen zu Hause. Streamer sind Fliegenmuster, die sich sehr effizient an fast jedem Gewässer einsetzen lassen. Sie erschließen dem interessierten Fliegenfischer eine Vielzahl faszinierender Angelmöglichkeiten auf oft wenig ausgetretenen Pfaden. Annähernd alle räuberisch lebenden Fischarten im Süß- und Salzwasser können erfolgreich mit Streamern befischt werden. Der erste Teil des Buches befasst sich im Wesentlichen mit dem Binden von Streamern. Die wichtigsten Eigenschaften eines erfolgreichen Streamers werden erläutert, die geläufigen Materialien werden kritisch betrachtet und verglichen, und verschiedene Streamertypen werden genauer unter die Lupe genommen. Lösungsansätze werden hinterfragt und Probleme aus der Praxis am Bindestock gelöst. Im zweiten Teil des Buches geht es um das Streamerfischen in der Praxis – Gerätezusammenstellung, Präsentation und Führung des Streamers, so wie das Fischen auf eine große Anzahl von Fischarten in verschiedenen Situationen. Hierzu gehört auch jeweils ein Kapitel zu den spannendsten Zielfischen: Forelle, Huchen, Hecht, Zander, Barsch, Rapfen, Wels, Meerforelle, Dorsch, Wolfsbarsch und Salzwasserfische vom Bonefish, über Striper, Giant Travelly bis zum Tarpon. Diese beiden Teile werden im dritten Teil ergänzt durch 20 detaillierte Bindeanleitungen ausgesuchter Streamer mit Verwendungstipps und Variationsmöglichkeiten. Alle 20 Bindeanleitungen werden durch exzellente Fotos dokumentiert und lassen keine Frage offen. Eine derartige Buchqualität war zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum bisher nicht zu finden. Mit dem Streamer können wir auf Salmoniden und Raubfische rund um den Globus ein spannendes Fliegenfischen erleben. Der Autor lässt in diesem Handbuch keine Frage aus, um uns zu erfolgreichen Stunden am Bindetisch sowie am Wasser zu führen. | Unser Eindruck: Der Autor als „alter Hase“ vereint in diesem Buch in gelungener Mischung althergebrachtes, bewährtes Fachwissen zum Streamerfischen und -Binden mit modernen, heutigen Erkenntnissen, Entwicklungen und Materialien. Er lässt hierbei keinen auch noch so kleinen Aspekt aus, kombiniert alles mit seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz rund um den Globus und kreiert auf diese Weise ein äußerst hilfreiches, praktisches Werk für alle Streamerfischer, welches an Aktualität wie auch an Komplexität derzeit in der deutschsprachigen Fliegenfischerliteratur einzigartig ist. Der Schreibstil liest sich flüssig, sachlich und leicht verständlich, die vielen Fotos in allen Kapiteln verdeutlichen das Geschriebene prima und an der Vollständigkeit des Buches zum komplexen Thema haben wir auch nichts auszusetzen, ebenso wenig wie an der guten, starken Papierqualität und dem gestochen scharfen Druck. Die Bilder sind zwar oft sehr klein, aber mehr hätte wohl den Seitenumfang des Buches erheblich gesprengt. Der Autor Achim Stahl ist Inhaber eines bekannten Fliegenfischergeschäftes in Kiel und langjähriges Mitglied im Fliegenfischer-Forum, Sie erreichen ihn unter gleichem Usernamen in unserem Board. | Weitere Daten: erschienen im November 2013 in 1.Auflage im NORTH GUIDING Verlag, Hamburg; Hardcover, größeres Format (24 x 17 cm), 192 Seiten, 306 Farbfotos, 1 Zeichnung, ISBN 978-3-942366-33-5, Preis € 24,95 €. Weitere Infos, Leseproben & Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Angeln in Bodden und Ostsee | Mathias Fuhrmann und Robert Balkow | KOSMOS Verlag, 1. Auflage September 2013, 160 Seiten, laminierter Pappband, 200 Farbfotos, ISBN 978-3-440-13235-7, Preis: 19,99 € | Beschreibung: Eines der besten deutschen Angelreviere kennenlernen! Die Mecklenburgische Boddenlandschaft und die zugehörigen Ostseereviere sind inzwischen zum deutschen Kultrevier geworden. Die größten Hechte des Landes werden hier gefangen, die Chance auf Meerforellen und Dorsch ist gewaltig und sogar Lachse werden hier regelmäßig erbeutet. Allerdings ist allein die Größe des Reviers schon ein Zeichen dafür, dass einiges dazugehört, um hier Erfolg zu haben. Der Praxisratgeber „Angeln in Boden und Ostsee“ hilft jeden Petrijünger, der in Deutschlands bekanntestem Revier angeln will, seinem persönlichen Erfolg ein großes Stück näher zu kommen. Die erfahrenen Guides Mathias Fuhrmann und Robert Balkow stellen die Gewässer der Region ausführlich vor und informieren umfassend über das passende Equipment – vom Köder bis zum Boot. Außerdem präsentieren sie die richtige Taktik für jeden Zielfisch. So gerüstet wird der nächste Angelurlaub an den heimischen Küsten sicher zum Erfolg. Zu den Autoren: Mathias Fuhrmann ist Mitarbeiter der Zweitschrift Fisch&Fang und dort für die Gewässertipps zuständig. Gemeinsam mit Robert Balkow und seinem Team führt er Angelgäste rund um die Insel Rügen als Guide zum Fisch. | Unser Eindruck: Der obigen Buchbeschreibung ist unsererseits kaum etwas hinzuzufügen, denn sie trifft 100%ig ins Schwarze! Obwohl das Fliegenfischen im Buch selbst nur ganz am Rande erwähnt wird, strotzt das Werk dennoch auch für Anhänger unserer Zunft nur so vor hilfreichen Tipps und vor allem einer großen Menge an ziemlich exakten Revierbeschreibungen und speziellen örtlichen Gegebenheiten. Vor allem dies und das Eingehen auf alle Angelarten macht das Buch zu einem Schatz für Boddenangler aller Art, welcher bei den persönlichen Erkundungen sehr viel unnütz vergeudete Zeit sparen hilft und schneller zum Erfolg führt! In acht Hauptkapiteln führt das Buch durch alle relevanten Bereiche wie „Grundliegendes zum Boddenangeln“, „Fischarten der Bodden / der Ostsee“, „Angelmethoden auf dem Bodden / auf der Ostsee“, „Ausgewählte Boddenreviere / Ostsee-Reviere“ und einem „Serviceteil“.  Über 200 Farbfotos bereichern das Buch stimmungsvoll (besonders die präsentierten Großhechte sind sehr beeindruckend...). Vom Inhalt her bleibt keine Frage offen. Die beiden langjährig Revier-erfahrenen Autoren wissen genau, von was sie schreiben – und so enthält das Buch äußerst interessante Gewässerausführungen und Insider-Reviertipps, die man als Buchleser so bisher noch nicht geboten bekam! Auch die wichtige Botschaft zur Entwicklung der verschiedenen Fischbestände und zum vernünftigen Maßhalten fehlt nicht, denn große Bereich der Boddengewässer werden nicht nur von zahlreichen Anglern, sondern auch von Erwerbsfischern befischt. Die Papier- und Druckqualität ist im Übrigen ausgezeichnet. Das einzige, was aus unserer Sicht noch wünschenswert wäre, ist eine evtl. ausklappbare, komplette Detail-Landkarte, in welcher alle vorgestellten Reviere genau eingezeichnet sind... Uns hat dieses Buch ausgezeichnet gefallen, es wird für uns ab sofort zum wichtigen Revierbegleiter bzw. zur Entscheidungshilfe, wenn immer es an die Küste geht... | Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


DVD-Tipp: Casting That Fly 1 BasicsundCasting That Fly 2 Advanced | mit Lars Chr. Bentsen | Wide Open Outdoor Film, 2013 | Beschreibung & unser Eindruck: Der aus zahlreichen Produktionen bereits bestens bekannte und anerkannte dänische Angelfilme-Macher Nils Vestergaard bürgt auch in diesen beiden neuen Fliegenfischen-Lehrfilmen für hohe Qualität! FFF Master Casting Instructor Lars Chr. Bentsen führt den Zuschauer als alleiniger Darsteller und Sprecher durch beide Filme – und er macht seinen Job echt gut! Casting That Fly 1 – Basicsbeginnt sozusagen „von der Pike an“, in ruhiger, sehr gut verständlicher und recht ausführlicher Art & Weise arbeiten wir uns durch die 13 Filmkapitel wie Gerätekunde & wichtige Knoten, praktisches Fliegenwerfen am Gewässer und verschiedene wichtige Grund- und Spezialwürfe. Casting That Fly 2 – Advancend baut auf Teil 1 auf und widmet sich in 14 Kapiteln fortgeschrittenen Wurftechniken, wie dem Spey Cast, schwierigeren Presentationswürfen, Werfen & Fischen mit Schussköpfen und bei unterschiedlichen Windverhältnissen sowie der Fehleranalyse. Daneben behandelt Lars ausgiebig das Thema Schussköpfe und das Anpassen & Verbinden derselben. Der Akteur gibt unzählige für die Wurf- und Fischerpraxis wertvolle Tipps, wie sie nur ein „alter Hase“ auf Lager haben kann. Grafiken und Abläufe in Zeitlupe verdeutlichen das Geschehen im Film, wo es Sinn macht. Beide Filme haben uns sehr gut gefallen, sie stellen eine ziemlich umfassende Fliegenfischerschule dar und sind angehenden wie auch fortgeschrittenen Fliegenfischern eine große Hilfe. Die Bild- und Tonqualität der Filme ist top, auf musikalische Umrahmung wird weitgehend verzichtet. Für weniger englischkundige Zuschauer hätten wir uns zumindest noch deutsche Untertitel gewünscht, so wie es auch in anderen Filmen von Nils Vestergaard der Fall ist! Weitere Daten: DVD auf Englisch (mit zuschaltbaren dänischen Untertiteln), PAL, 16:9, Laufzeit Teil 1: 54 Minuten, Teil 2: 91 Minuten, Preis je Film: ca. 22,70 € (zzgl. Versandkosten). Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.wideopen.dk. Verbreitet im Fachhandel.


Buchbesprechung: Feather Brain | Entwicklung, Test und Verbesserung von Salzwasserfliegen | von Drew Chicone | Inhalt & unser Eindruck: Dieses Fliegenbindebuch ist anders, denn es stellt den Aufbau herkömmlicher Bindebücher auf den Kopf, bzw. macht das Thema Salzwasserfliegen zur „Kopfsache“. Das Konzept von „Feather Brain“ ist, den gedanklichen Prozess darzustellen, eine perfekte, fängige Salzwasserfliege auf Basis der Reize der natürlich vorkommenden Nahrung der „Zielfische“ zu entwickeln und nicht unbedingt im kleinsten Detail aufzuzeigen, wie diese Fliege gebunden wird. Das Werk entwickelt ein Verständnis dafür, welche Reize aus Farben, bestimmten Materialien und der gesamtheitlichen Wirkung des Musters unter ständig wechselnden Angelbedingungen elementar wichtig sind, damit die Fliegenimitation die Fische anspricht. Die verschiedenen Salzwasserumgebungen und Verhältnisse werden genau analysiert und die dazu passenden richtigen Farben und Effekte werden ausgewählt und eingearbeitet, zudem enthält das Buch anhand modernster Erkenntnisse jede Menge praktische Tipps, Tricks und Techniken für die Salzwasserfischerei und das Entwickeln besserer, fängigerer Fliegen, was es für die Praxis besonders wertvoll macht. Das Buch enthält 3 Haupt- und 19 Unterkapitel, sehr viele gute Fotos und Grafiken verdeutlichen das Thema, die Papier-, Druck- und Fotoqualität des Werks ist sehr gut, aber leider kommt es nur als broschierte Ausgabe – der Inhalt hätte mehr verdient! Weitere Daten: Erstausgabe, erschienen 2013 bei Stackpole Books, englische Sprache, 158 Seiten, 21,3 x 27,7 cm, Softcover, 300 Farbfotos, Preis 22,90 € (zzgl. Versand). Bezug & weitere Infos: bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86 (hier finden sie auch ein Inhaltsverzeichnis und einige Beispielseiten aus dem Buch, sowie einen Film-Trailer zu Feather Brain).


Buchbesprechung: Faszination Fliegenfischen | von Hans-Ruedi Hebeisen, mit Aquarellen vom holländischen Fliegenfischer und Künstler Had Verheijen | 1992 erstmals erschienen, liegt das Meisterwerk von Hans-Ruedi Hebeisen nun indritter, neu bearbeiteter Auflage 2013 vor. Das schön aufgemachte, großformatige Buch kommt nach wie vor umfassend und bildgewaltig und hier bleibt keine Frage zur unendlichen Vielfalt des Fliegenfischens offen. „Faszination Fliegenfischen“ ist kein reines Anfängerbuch, es richtet sich an alle begeisterten Fliegenfischer, welche weiterkommen möchten, wichtige Zusammenhänge begreifen und in ihrer eigenen Entwicklung zum besseren, fairen Fliegenfischer voran kommen möchten - in den praktischen Fertigkeiten ebenso wie in einer gereiften innerlichen Einstellung. Altmeister Hebeisens Buch unterscheidet sich wesentlich von anderen deutschsprachigen Lehrbüchern zum Thema Fliegenfischen. Kurze, prägnant und mit Humor formulierte Texte in Kombination mit farbigen Aquarellen und Zeichnungen bringen das jeweilige Thema auf den Punkt. Von der richtigen Gerätewahl und der Wurftechnik über den Fang an unterschiedlichen Gewässertypen bis hin zu Reisetipps werden alle Aspekte des Fischens mit der künstlichen Fliege behandelt. Zwischendurch wurden immer wieder kurze Anekdoten und Erlebnisgeschichten eingestreut. Selbstverständlich haben auch Insektenkunde und Fliegenbinden ihren Platz. Nicht nur eines hat dieses Buch allen anderen FF-Druckwerken voraus: nirgendwo anders wird jeder einzelne Aspekt der komplexen Thematik – von technischen und praktischen bis hin zu ethischen Dingen – derart prägnant und direkt und dabei stets kurz und knapp lehrmeisterhaft auf den Punkt gebracht! Die Bilder von Had Verheijen sind stilvoll und erste Sahne, sie verdeutlichen praktische Abläufe und die wunderbare Schönheit des Fliegenfischens besser und intensiver für dieses Buch, als es Fotos tun könnten. Dieses Buch ist nach wie vor eines der besten und darf wirklich in keiner Fliegenfischer-Bibliothek fehlen! Technische Daten: Gebundene Ausgabe, gedruckt in erstklassiger Qualität auf starkem Papier, 216 Seiten, durchweg sehr umfangreich bebildert, 3. neu bearbeitete Auflage (2013), Maße: H 32 x B 24 cm, ISBN 978-3-9523602-3-1, Preis: 32 € zzgl. Versand. Bezug: Im gut sortiertem Angelgeräte- und Bücher-Fachhandel, in unserem Online-Buchladen und direkt bei: www.hebeisen.ch.


Buchbesprechung: Erlebnis Huchenangeln | Die Pirsch auf den Winterkönig | von Günter Leibig | Beschreibung: Die Pirsch auf den König der Salmoniden: immer mehr Angler entdecken ihre Leidenschaft für den Huchenfang. Winter für Winter versammeln sie sich an den Zuflüssen der Donau, auf der Jagd nach den äußerst scheuen Fischen. Was man dabei alles über das professionelle Huchenangeln wissen sollte und wie, wann und wo man sich auf die Pirsch machen muss, erklärt Günter Leibig in seinem neuen Buch "Erlebnis Huchenangeln". Der Ratgeber bringt alles Wissenswerte über den Huchen, den größten Vertreter der Salmoniden (Lachsfische), auf den Punkt. Neben einem umfangreichen Basiswissen, erwarten den Leser viele spezielle Techniken und geheime Tricks erfolgreicher Huchenfischer. Klar und verständlich stellt der Experte Leibig die goldenen Regeln des Huchen-Angelns vor. Dazu gibt es die wichtigsten Hintergrundinformationen wie Aussehen, Körperbau, Vorkommen und die Lebensweise. Neben der richtigen Ausrüstung und den geeigneten Ködern erläutert der Autor auch besondere Fangmethoden. Zudem erfährt der Leser alles über aussichtsreiche Angelplätze und Gewässer sowie die besten Fangzeiten im Winter. Günter Leibig, Jahrgang 1963, Angel-Experte seit über 30 Jahren, ist Kursleiter für Fischerprüfungen, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Anglerverband Schwaben und passionierter Huchenfischer. | Unser Eindruck: In diesem hilfreichen Werk für alle Huchenangler wird das Fliegenfischen auf Huchen zwar nur am Rande behandelt, jedoch ist das Buch randvoll mit wichtigen Tipps und praxisrelevanten Infos, die generell gültig sind, also über alle Angelarten auf Huchen hinweg natürlich auch für uns Fliegenfischer! In 8 Haupt- und 32 Unterkapiteln erfährt der Leser, was die Faszination beim Huchenangeln ausmacht, grundsätzliches Basiswissen zum europäischen Huchen, gefolgt von umfassenden Kapiteln über Ausrüstung, Köder und Angelmethoden, das Finden und richtige Ansprechen von aussichtsreichen Angelplätzen und in weiteren angelpraktischen Ausführungen alles, was bei der erfolgreichen Huchenpirsch taktisch und technisch wichtig ist. Abgerundet wird das Buch mit allerlei Wissenswerten zur Entwicklung, Hege und Pflege der Huchenbestände, bedeutende Huchenfänge und empfehlenswerte Huchengewässer. Der Autor schreibt durchstrukturiert, abwechslungsreich und präzise, kommt ohne lange Umschweife rasch auf den Punkt und steckt unverkennbar wirklich voll in der Materie! Dies und die Auflockerung mit über 80 passenden bis stimmungsvollen Fotos und Grafiken machen die Lektüre zu einer echten praktischen Hilfe, die sich dazu noch schön kurzweilig durcharbeiten lässt. Papier- und Druckqualität des Buches lassen keine Wünsche offen. Unser Fazit: Ein sehr empfehlenswerter, praktischer Wissensspeicher in kompakter Form für jeden Huchenfischer! Die technischen Daten: Erschienen im Juli 2013 im BLV Verlag München, ISBN 978-3-8354-1059-6, 128 Seiten, Broschiert, Maße: 16,7 x 22,0 cm, Preis 16,99 € (D). Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.blv.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Tiere der Nacht | Dietmar Nill, Bernhard Ziegler | KOSMOS Verlag, 1. Auflage August 2013, 160 Seiten, 200 Farbfotos, laminierter Pappband, Maße: 286 x 241 x 19 cm (LxBxH), ISBN: 978-3-440-13726-0, € (D) 29,99 | Beschreibung: Warte bis es dunkel ist... Sie sind geheimnisvoll und unheimlich, wir hören sie manchmal und sehen sie nie. In unserer nächsten Nähe zirpen die Heuschrecken, ertönen die schauerlichen Rufe der Eulen und Kauze, gehen die Füchse auf die Pirsch und streifen Siebenschläfer und Haselmäuse durch unseren Garten. Welche Eigenschaften befähigen diese Geschöpfe der Dunkelheit dazu, ein Leben ohne Licht zu führen, zu jagen, sich zu tarnen, sich zu paaren und Junge aufzuziehen? Entdecken Sie mit diesem außergewöhnlichen Bildband die verborgene Welt der Nachttiere: die faszinierenden Fotos und Geschichten von Naturfotograf Dietmar Nill lassen das Verhalten und die wunderbaren Fähigkeiten der Nachttiere lebendig werden. Die Autoren: Dietmar Nill gehört zu den bekanntesten und profiliertesten Naturfotografen und -filmern. Seine großartigen Filme und Fotos wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. wurde er fünf Mal in Folge zum Naturfotografen des Jahres gewählt. Seine Fotos erscheinen vor allem in der National Geographic. Bernhard Ziegler ist Biologe und Umweltpädagoge. Er arbeitet im Umweltbildungszentrum Listhof in Reutlingen. Seine Artikel erscheinen regelmäßig in Zeitschriften und Magazinen. Unser Eindruck: Der prachtvolle, großformatige Bild- und Textband ist erstklassig gelungen und vermittelt in seiner Aufmachung von Anfang an das stimmungsvolle Gefühl lebendiger Dunkelheit. Die Autoren nehmen den Betrachter mit auf eine Reise durch die Nacht und ihre Geschöpfe, welche den "Normalsterblichen" ja ansonsten weitgehend verborgen bleiben. Wir erfahren in vielen, außergewöhnlich bis einzigartig tollen, brillanten Fotografien, hinter denen ein enormer zeitlicher und technischer Aufwand steckt, sowie in knapp und informativ gehaltenen begleitenden Texten & Storys vieles über das Tun nachtaktiver Tiere, deren Sinnesleistungen, Balz - Paarung - und Jungenaufzucht, sowie Jagd und Beutefang. Im Zentrum der Beobachtungen stehen u.a. Uhus, Eulen, Dachse, versch. Fledermäuse, Rehe, Wildkatzen, Füchse, versch. Insekten, Hirsche, Frösche & Kröten, versch. Vögel, Igel, Sieben-, Baum- und Gartenschläfer, Marder, Waschbären, Hasen, Schnecken, Mäuse, Bieber, Salamander, Luchse, Wildschweine und Wölfe. Am Ende des Buches kommen die Autoren nochmals im Interview zu Wort. Abgerundet wird das Werk durch eine Reihe von QR-Codes, mit welchen sich schnell und einfach diverse Tierstimmen abrufen lassen. Die Papier- und Druckqualität des Buches ist sehr gut, verwendet wurde starkes, chlorfrei gebleichtes Seidenmattpapier.Unser Fazit: "Tiere der Nacht" ist erstklassig gelungen und besitzt besonders durch seine Ausnahme-Fotografien einen hohen Stellenwert! Zudem enthält das Buch neben jeder Menge Stoff für Naturliebhaber auch zahlreiche Hilfestellungen & Tipps für angehende Naturfotografen. Leider haben es die Autoren versäumt, auch mal unter Wasser nach den Flossenträgern zu schauen: denn auch bei den Fischen gibt es zahlreiche Nachtaktive. Vielleicht eine Anregung fürs nächste Werk? Nichtsdestotrotz ist das Buch auch für jeden naturverbundenen Angler zu empfehlen, denn viele der gezeigten Tiere begegnen uns in Gewässernähe in guter Regelmäßigkeit. Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


Katalog: Im September 2013 präsentiert die Shimano Germany Fishing GmbH ihren dicken, deutschsprachigen Angelgerätekatalog für die Saison 2014. Der Umfang ist mit 212 vollfarbigen Seiten im A4-Format wie im Vorjahr, wie üblich werden jede Menge hochqualitative, bewährte und neue Angelgeräte, Zubehör und Bekleidung präsentiert. Leider ist der fliegenfischereiliche Anteil inzwischen auf unter zwei Katalogseiten gesunken (was sicher auch der Tatsache zu schulden ist, das Shimano die Marke G.Loomis in Sachen Fliegenfischen forciert). Den Katalog erhalten Sie im Fachhandel, er ist auch in digitaler Form auf der deutschsprachigen Internetseite unter www.shimano.com verfügbar.


Buchbesprechung: Angelführer deutsche Ostseeküste: - Mecklenburg-Vorpommern - | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Autoren / Mitwirkende: Michael Zeman, Fritz Haverkost, Mario Voigt, Heiko Sander, Harry Handtke, Torsten Ode und weitere. | Unser Eindruck: Die Serie herausragender Küstenangelführer für die Ostsee hat mit diesem Buch 2013 erneut Zuwachs bekommen. Auch das neueste Buch reiht sich lückenlos ein in die Serie perfekter Küsten-Angelführer, es ist wie schon gewohnt absolut detailreich und toll aufgemacht! Das Buch besitzt durch seine Gliederung und seinen Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen-Küstenangler (und andere Ostsee-Angler). Es enthält nach einem Vorwort und hilfreichen Ausführungen zu Beginn einige Erlebnisberichte der Experten, Gesamt- und Straßenkarten mit Übersichten der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu örtlichen Gegebenheiten, Revierstrategien und Angeltechniken sowie schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Eine Besonderheit in diesem Buch sind u.a. die wissenschaftlichen Bonus-Beiträge zum Wanderverhalten von Meerforellen anhand der Auswertung markierter Fische und die Ausführungen zur wertvollen Arbeit des Vereins Salmoniden- und Gewässerschutz MV e.V.. Bei der Beschreibung der Angelplätze wird besonderer Wert auf Vielfältigkeit und eine vollständige Informationsdichte gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird neben herkömmlichen Fotos auch mit aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahmen gezeigt. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten, Schwierigkeitsgrade beim Waten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist eine Seite bis eine Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die jahrzehntelange Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von unschlagbarem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet das Buch in diesem Punkt von anderen Werken, natürlich bleiben weitere im Revier zu fangende Fischarten aber nicht unerwähnt. Im neuen Buch gibt es auch wieder Sonderteile zum Brandungs- und Meeresangeln, z.B. mit den 25 Top-Plätzen für Brandungsangler und der Übersicht aller Seebrücken. Abgerundet wird das Buch mit vielen schönen (Fisch-)Fotos und am Ende mit hilfreichen, allgemeinen Informationen. Die hintere Umschlagseite lässt sich als Gesamtkarte zu doppelter Größe ausklappen. Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Unser Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küstenangler, welche in dieser Reihe hoffentlich noch in weiteren Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Der Band ist 2013 in 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Angelführer Ostseeküste - Mecklenburg-Vorpommern - Deutschland - inklusive Hiddensee & Usedom, 91 Angelplätze, 195 Seiten, broschiert, 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-17-5. Weitere Infos und Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Das ist Fliegenfischen | Das Standardwerk für Einsteiger | von Hans Eiber | Beschreibung: Fliegenfischen ist toll, um den Kopf vom Alltagsstress frei zu bekommen. Hans Eiber stellt mit "Das ist Fliegenfischen" einen Ratgeber vor, der vor allem Einsteigern und leicht Fortgeschrittenen Orientierung beim Fliegenfischen im Süßwasser geben soll. | Unser Eindruck: Auch in seiner 2013 aktualisierten 4.Auflage als Neuausgabe im BLV Verlag zeigt sich Hans Eiber's erstmals im September 2000 erschienenes Buch "Das ist Fliegenfischen" als wahre Schatztruhe für alle Fliegenfischen-Beginner! Die neue Auflage kommt mit einem neuen und noch übersichtlicherem Layout, mit vielen neuen Fotos, zudem wurden alle Kapitel aktualisiert und teilweise ergänzt. Besonders das für den Einsteiger wichtige Kapitel "Ausrüstung" ist völlig neu überarbeitet worden. Neue Fliegenmuster und Binderezepte kamen hinzu, ebenso auch neue Knoten und Schlaufen. Somit eignet sich dieses straff gegliederte Buch ideal für den Einsteiger ins Fliegenfischen. (Der etwas fortgeschrittene Flugangler findet in dem Folgeband "Das Praxisbuch für Fliegenfischer" weiterführende Techniken und Tricks). In 10 gut durchstrukturierten Kapiteln führt der "mit allen Wassern gewaschene" Autor den Fliegenfischerlehrling sehr umfassend, anschaulich und stets leicht verständlich in die Passion Fliegenfischen ein. Nach einem Vorwort beginnen wir mit einem Kurs durch die notwendige Ausrüstung, gefolgt von einer kleinen Wurfschule. Später werden die fürs Fliegenfischen relevanten Wasser- und Landinsekten behandelt und ihre Nachbildungen. Nun kann es ans Wasser gehen, der Autor erläutert effektive Anbietetechniken und Taktiken für das praktische Fischen mit Trocken- und Nassfliegen, Nymphen und Streamern. In weiteren Kapiteln wird auf die fürs Fliegenfischen interessanten Fischarten eingegangen, die nicht immer Salmoniden sein müssen, sowie ihr Vorkommen in Fließ- und Stillgewässern. Es folgen Kapitel über Drill und Landung, Knotenkunde und ein umfangreicher Anhang, der neben Binderezepten auch einen Glossar sowie ein Stichwortverzeichnis enthält. Die Papier- und Druckqualität ist spitze, sehr viele Farbfotos, Skizzen und farblich hervorgehobene Kästen verdeutlichen das Geschriebene und vermitteln eine schöne FF-Stimmung. Alles in allem: ein umfassendes und sehr hilfreiches Werk, durchweg empfehlenswert. Hier fehlt nichts, auch nicht der u.E. wichtige Hinweis für widerhakenloses Fliegenfischen! Die technischen Daten: Erschienen im April 2013 im BLV Verlag München, ISBN 978-3-8354-1002-2, 208 Seiten, Broschur, Preis 16,99 € (D). Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.blv.de oder in unserem Online-Buchladen.


eBook-Besprechung: Fliegenbinden & Fliegenfischen auf Bachforelle | von Tobias Hoffmann | Beschreibung & unser Eindruck: Das vorliegende elektronische Werk kommt im praktischen (druckoptimierten) PDF-Format. Ausführlich geschrieben und umfassend bebildert mit über 100 Abbildungen und Skizzen wird die Thematik in mehreren, gut strukturierten Kapiteln abgearbeitet. In Kapitel 1 (Grundlagen) werden die Besonderheiten der Bachforelle vermittelt (Biologie, Ernährung, Gewässer, Standplätze). Kapitel 2 (Köderimitationen für Bachforellen) startet mit den Bindeanleitungen von drei der besten Bachforellenfliegen, der Leser bekommt verschiedene Bindeanleitungen von Fliegenmustern veranschaulicht, die speziell für die Bachforelle entworfen wurden. Von der Parachute Trockenfliege über die Fasanenschwanz Nymphe geht es zum Wooly Bugger Streamer. Jeder Block beinhaltet genaue Beschreibungen des fürs Binden des jeweiligen Musters benötigten Zubehör & Material und endet mit einer wirklich detaillierten Schritt-für-Schritt Bindeanleitung, alles in verständlicher Art und leicht nachvollziehbar. Im dritten Kapitel (Praxisanleitungen) folgen Tipps zum Einsatz dieser Fliegen an verschiedenen Gewässern und bei unterschiedlichen Bedingungen. Auch das Fliegenwerfen, die Auswahl der richtigen Ausrüstung und weitere interessante Punkte werden im Buch thematisiert. Rute, Rolle, Schnur, Vorfächer, Knoten & Schlaufen, Zubehör – nichts wird vergessen, anschließend gibt es einen Wurfkurs, der sieben praxisrelevante Wurfarten inkl. Trickwürfe behandelt – und es folgen noch weitere Tipps und Tricks über Anbiete-Techniken, Drill und Landung. Unser Fazit: Besonders hat uns an diesem Buch neben der sehr ausführlichen, detaillierten Art der hohe praktische Nutzen für Beginner und fortgeschrittene Fliegenfischer & Binder gefallen, aufgrund der eingängigen und direkt umsetzbaren Inhalte! Für den Anfang sind drei Fliegenmuster nicht schlecht – aber es hätten natürlich gerne noch eine Handvoll mehr sein können. Dafür ist der Ausrüstungs- und Praxisteil umso umfangreicher ausgefallen. Noch eines zum Schluss: Gerade als Anfängerlektüre hätten wir uns einen deutlichen Apell für widerhakenloses Fliegenfischen im Buch gewünscht. Über den Autor: Als leidenschaftlicher Blogger und Angler hat es sich Tobias Hoffmann zur Aufgabe gemacht, seine hart erarbeiteten Kenntnisse an begeisterte Angelkollegen weiterzugeben. Die jahrelangen Erfahrungen im Bereich Fliegenfischen und Drop Shot entstanden durch zahlreiche Stunden am Wasser und dem Austausch mit vielen Profianglern. Schon während seiner jüngsten Kindheit brachte er sich Fliegenfischen und Fliegenbinden eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur voller Leidenschaft bei. Infolgedessen gewann er u.a. auch die erste Berliner Fliegenbindemeisterschaft. In seinen eBooks versucht der Autor, all die gesammelten Erfahrungen möglichst praxisnah und verständlich zu erläutern. Den Autor erreichen Sie über seinen Angelblog. Weitere Daten: E-Book als PDF (13,5 MB), Kindle Edition, A4-druckoptimiert, Version März 2013, Sprache: Deutsch, 144 Seiten mit über 15000 Wörtern, zahlreiche Fotos und Skizzen, (Download-)Preis: 7,49 Euro. Infos & Bezug: (Hier) oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Fly fishing outside the box – Emerging Heresies by Peter Hayes | Ein ketzerisches Buch - Rezensiert von Axel Wessolowski | Der britische Autor Peter Hayes ist ein Ketzer! Und wenn Sie die Kapitel seines Buches durchgelesen haben, mögen Sie vielleicht zustimmen. Hayes selbst betitelt sein Werk „Fly Fishing outside the box – Emerging heresies“, und damit legt er auch gleich der Marschroute fest. Denn „Fliegenfischen außerhalb der Kiste“ bedeutet im Grunde „um die Ecke denken“, und genau das tut der Autor – er stellt Bekanntes in Frage und kommt mit neuen provokanten Thesen daher. Dabei legt er sich mit bekannten Größen wie z. B. Halford an, was für manchen sicherlich wie Ketzerei vorkommen mag. Nicht ohne Grund bedeutet der Untertitel „aufkommende Ketzereien“. In zweiundzwanzig, nicht zwingend aufeinander aufbauenden Kapiteln, widmet sich Hayes Themen, die ihm und dem Fliegenfischer im Allgemeinen am Herzen liegen. Und immer wieder fordert er den Leser heraus, sich Fragen zu stellen, die er sich so wahrscheinlich noch nie gefragt hat, oder bisher vermieden hat zu fragen. So sind wichtige Themen u. a. die Notwendigkeit der Hechel, die Ausrichtung einer Nymphe bzw. einer Trockenfliege auf dem Wasser. Entsprechend werden in späteren Kapiteln auch Muster und Bindeanleitungen vorgestellt. Auch gibt es praktische Hinweise zum Werfen, Anschlagen, Drillen und Landen. Ein Kapitel widmet sich dem japanischen Tenkara-Stil, welcher gerade in den USA und Großbritannien sich wachsender Beliebtheit erfreut. Hayes möchte, wie er selbst schreibt, „dass jedes Kapitel einen ermutigt, selbst neue Herangehensweisen zu erforschen, und eigene Untersuchungen durchzuführen.“ Sei es Forellen genauer beim Fressen zu beobachten oder das Aufkommen von Maifliegen genauer zu studieren. Dabei zielt der Autor auch auf Aspekte des Naturschutzes ab, denn die Zahl der Eintagsfliegen nimmt merklich ab. Dieses Buch empfehle ich besonders den Anfängern, da Sie als solcher sehr viel interessante Anregungen und Tipps für sich mitnehmen können. Außerdem haben sich ihre Ansichten noch nicht so gefestigt, dass sie starr in ihrer Kiste verharren werden und noch offen sein werden, für neue Ideen. Als ein bereits fortgeschrittener Fliegenfischer werden Sie sicherlich das Ein oder Andere vielleicht wiedererkennen, dennoch werden auch Sie sicherlich von den vielen interessanten und geschichtlichen Fakten profitieren. Zudem werden die aufgestellten Thesen Sie mit Sicherheit nicht kalt lassen. Das Buch ist eine gelungene Sammlung aus verschiedenen Themen und sie können sich immer wieder ein Kapitel heraussuchen, um darin, unabhängig der anderen Kapiteln, zu stöbern. Der Stil ist kurzweilig und unterhaltsam, das Englisch gut verständlich. Außerdem stellt der Preis ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis dar. Weitere Daten und Bezug: Das Buch (ISBN 978-1-904784-56-2) ist als gebundene Version (272 Seiten) im Englischen Coch-y-Bonddu Verlag erschienen und kostet 25 GBP (rund 30 Euro). Eine auf einhundert Stück limitierte Auflage ist für 95 GBP (rund 110 Euro) ebenfalls erhältlich. Bestellungen über den Buchfachhandel oder direkt unter www.anglebooks.com bzw. E-Mail an orders@anglebooks.com. Über den Autor: Peter Hayes arbeitete vor seinem „Ruhestand“ als Marktforscher für einige große Unternehmen. Gerade seine analytischen Fähigkeiten sind mit in das Buch eingeflossen. Wenn er nicht gerade in England, Island oder Neuseeland fischt, unterstützt er ehrenamtlich Organisationen wie die Environment Agency, Salmon and Trout Association, Natural England, Wild Trout Trust oder die Wiltshire Fishery Association. Vor dem Buch hat er bereits einige Artikel für Englische Fliegenfischen-Magazine geschrieben. Blick ins Buch: (Klick, Klick,Klick, Klick & Klick).


Buchbesprechung: Fliegen, Flossen & Glossen |Der Lebensraum Wasser ist uns anvertraut - Eine kleine Philosophie zum Fischen mit der Fliege | Alfred Baudisch | Beschreibung: Das Buch möchte keine "Wie fängt man … oder was braucht man…" - Unterweisung sein, es stellt sich viel mehr die Frage: Was bedeutet es eigentlich, mit der Fliege zu fischen? Kann man das Fischen mit der Fliege z.B. als "kulturelles" Erlebnis und Handeln begreifen? Gibt es eine Kultur des Fischens und wie sieht sie aus? Der Autor greift die Einstellung zum Fischen mit der Fliege auf, zu Natur und Umwelt, aber auch die Verantwortung gegenüber dem Fisch, dem Lebewesen, Ethik und Moral, Geschichtliches, sowie wesentliche Quellen der deutschsprachigen und englischen Literatur und möchte aus persönlicher Sicht erzählend, für den Leser erlebnisartig leicht nachvollziehbar, aber auch sachlich argumentativ unterhalten und informieren. Zum Autor: Alfred Baudisch ist Jahrgang 1955, Lehrer, Angler seit 40 Jahren, davon über 30 Jahre Fliegenfischer und 20 Jahre Gewässerwart in Österreich. Der Autor ist leidenschaftlicher Büchersammler und hat früher u.a. für die Zeitschrift "Der Fliegenfischer" geschrieben. | Unser Eindruck: In 28 Kapiteln geht der Autor in die Tiefe der ebenso komplexen wie vielfältigen Materie und rückt mit geschickt "bohrender" Hinterfragung viele Dinge ins rechte Licht, die für jeden fairen Fliegenfischer selbstverständlich sein sollten. Das Buch regt zum Nachdenken an und hier kommt kein wichtiges Thema zu kurz, ebenso erfolgen Ausflüge durch Geschichte und Literatur, sowie immer wieder kleine Fliegenfischergeschichten. Mit "Fliegen, Flossen & Glossen" liegt ein nicht alltägliches Buch vor, abwechslungsreich, unterhaltsam, Besinnung & Einhalt gebietend und durchaus lesenswert, wenn auch in manchen Kapiteln etwas "anstrengend". Druck und Papierqualität sind erstklassig, zahlreiche Bilder runden den Text ab. Die technischen Daten: Erschienen im April 2013 beim Verlag fischueberalles.ch, ISBN 978-3-905678-46-8, 220 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, gebunden, Harteinband mit Schutzumschlag, Format: H 22 x B 15,5 cm. Preis: EUR 29,00. Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.fischueberalles.ch oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: CDC Evolution | The Cul de Canard and the invasion oft the Body snatchers |von Mauro Raspini | Inhalt & unser Eindruck: Geil geil geil ... jauchzt jeder Fliegenbinder, der CDC Federn (Cul de Canard) am Bindestock verarbeitet schon beim ersten Durchblättern dieses prachtvollen Buches! Denn hierbei handelt es sich um eine wahre Schatztruhe, die sich umfassend mit der CDC-Thematik auseinandersetzt. Nach dem Vorwort und einer Einleitung mit grundliegenden historischen bis aktuellen Ausführungen folgen detailliert Schritt-für-Schritt bebilderte Bindeanleitungen von nicht weniger als 49 sehr interessanten CDC-Fliegen. Das breite Spektrum der gezeigten CDC-Anwendemöglichkeiten und effizienten Bindetechniken in Nymphen, Emergern, Nass- und Trockenfliegen ist echt beeindruckend und geht mitunter weit über die allgemein bekannten CDC-Bindetechniken hinaus! Die Imitate werden oftmals direkt neben ihren natürlichen Vorbildern abgebildet – Eintags-, Stein- und Köcherfliegen in den verschiedenen Entwicklungsstadien, sowie Ameisen, Käfer und andere Landinsekten. Wenn wir richtig gezählt haben, enthält „CDC Evolution“ nicht weniger als 760 (!) Farbfotos! Das aufwändig bebilderte Werk kommt im Großformat und in brillanter Bild-, Druck- und Papierqualität. Aufgelegt wurde es in drei Sprachen, ist also derzeit in Englisch, Italienisch und Französisch zu bekommen. Aber auch wenig fremdsprachenkundigen Lesern erschließen sich die Bindeschritte durch die Bildfolgen sehr gut. Unser Fazit: CDC Evolution ist richtig Klasse und mit enormer Liebe zum Detail gemacht, es ist bislang einzigartig und ganz sicher eine sehr wertvolle Bereicherung für jede Fliegenbinder-Bibliothek! Weitere Daten: Erschienen als 1. Auflage 2013 bei Fly Line Ecosistemi Fluviali, Casinalbo MO – Italien, Hardcover, Maße: H 35 x B 21,7 cm, 760 Farbfotos, 224 Seiten, als englische, italienische oder französische Ausgabe erhältlich, ISBN: 978-88-89468-11-1, Preis: 48 Euro zzgl. Versand. Bezug und weitere Infos (Prewiew mit Blick ins Buch, Infos zum Autor etc.): www.flylinemagazine.com.


Buchbesprechung: Trout of the World | James Prosek | Inhalt & unser Eindruck: 2003 erschien die erste (inzwischen vergriffene) Ausgabe von James Proseks Buch 'Trout of the World': ein fantastisches, farbenprächtiges Meisterwerk dieses Künstlers. Die neue und erweiterte Ausgabe 2013 liegt jetzt vor und zieht mit farbenprächtigen Bildern und knapp gehaltenen Texten sofort jeden in den Bann, der Forellen und Saiblinge liebt. Das Buch enthält Aquarelle von Forellen, Saiblingen und Huchen der ganzen Welt, angefangen von der Oxus-Forelle Afghanistans bis zur kleinen goldenen Bachforelle der britischen Kreideflüsse, vom Arctic Char bis zum Japanese Char und vom Lenok über Lachs bis zum Huchen. Mit den 30 neuen Malereien, die der seit seiner Kindheit von Forellen faszinierte Prosek dieser Ausgabe hinzugefügt hat, enthält das aktuelle Werk nun eine Kollektion von über 100 prachtvollen Aquarellen. Jedes Bild wird begleitet von einem historischen Profil des Fisches und persönlichen Reflexionen des Autors. Und es ist verblüffend zu sehen, wie viele verschiedene Arten und Färbungen dieser Salmoniden die verschiedenen Länder beheimaten. 'Trout of the World' lässt den Leser teilhaben an der Besonderheit der Lebensräume dieser Fische und Angelplätze rund um die Erdkugel, zusammen mit dem Schicksal der Arten und deren Ausrottung durch den Menschen. Jeder der vorgestellten „Fettflossenträger“ wird auf einer Doppelseite präsentiert, die Papier- und Druckqualität der von uns angeschauten Ausgabe ist sehr gut. Wir sind von diesem Werk schwer begeistert und empfehlen es jedem, der Salmoniden, Kunst und tolle Bücher liebt. Weitere Daten: Autor: James Prosek •  ABRAMS Books, NY, USA, 2013  •   224 Seiten  •  über 100 Aquarelle + ein herausnehmbares Poster inklusive  •  Maße: 25 x 18 cm, Querformat  •  Hartcover mit Schutzumschlag • in englischer Sprache  • Preis: 29 € zzgl. Versand. Bezug & weitere Infos: bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86 (hier finden sie auch ein Inhaltsverzeichnis und einige Beispielseiten aus dem Buch).


Buchbesprechung: Forellen-Fliegen | Die besten Muster erfolgreicher Fliegenfischer | Stjani Ben | mit Fotos von Lárus Karl Ingason | Beschreibung: In Stjani Bens Bildband Forellen-Fliegen öffnen sechs bekannte isländische Fliegenfischer und -binder ihre Schatztruhen und zeigen, welche Fliegen sie für Forellen und Saiblinge verwenden. 125 Muster kamen in die engere Wahl und sind nun in diesem Buch abgebildet. Darunter finden sich einige international anerkannte Fliegen, aber vor allem eigene Kreationen, die sich beim Forellenfang und dem anderer Salmoniden bewährt haben. Unser Eindruck: Eine hervorragende Sache und bislang einmalig, solch ein Buch mit isländischen Forellen- und Saiblingsfliegen für den deutschen Leser herauszubringen: große Klasse! Und nach ausgiebiger Durchsicht dieses Werkes können wir zudem sagen: es ist hervorragend gelungen! In dem schicken kleinen Bildband im A4-Quer-Format finden wir auf hochqualitativen, starken Seidenmattpapier und in bester, gestochen scharfer Druckqualität perfekt in Szene gesetzte Fliegenbilder, stets mit Material-Listen und Ausführungen zum Einsatzgebiet sowie zum jeweiligen Erbinder. Viele der gezeigten Fliegen sind sicher ebenso erfolgreich hierzulande einzusetzen wie auf der nordischen Insel... Aufgelockert wird das Buch mit weiteren stimmungsvollen Fotos und Ausführungen über die Ernährung von Forellen und Saiblingen in isländischen Seen und Flüssen. Großes Lob: gefällt uns super, klasse gemacht, das Buch gehört in jedes Fliegenbinder-Bücherregal! Daten: Erschienen in 1. Deutscher Auflage 2013 im BLV Buchverlag München (www.blv.de), 80 Seiten, 180 Fotos, Hardcover, Format A4-Quer, ISBN: 978-3-8354-1117-3, 19,99 € (D). Bezug im Buchhandel, im BücherShop des Verlages oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Fast ein ganzes Menschenleben | Auf holprigen Wegen vergangener acht Jahrzehnte | Harry Luckner | Unser Eindruck: Mehr zufällig haben wir entdeckt, das Harry Luckner – einer unserer FF-Board-Member und Nordlandbegeisterter – ein Buch über sein Leben geschrieben und veröffentlicht hat - und er hat wahrlich viel Interessantes zu erzählen! 1932 bei Breslau geboren verlebt Harry seine Kindheit im Haus der Oma und übersteht die Schrecken des 2. Weltkrieges hautnah. Als seine Heimat nach Kriegsende in Polen liegt, erfolgt die Zwangsumsiedlung nach Westdeutschland. Sein späteres Leben hier ist geprägt von handwerklichen Lehrjahren, Neustarts, Tief- und Schicksalsschlägen und stetigen Veränderungen in einer bewegten Zeit, bis er für sich und seine wachsende Familie das richtige berufliche Auskommen gefunden hatte. Schon frühzeitig entwickelt Harry einen engen Bezug für die Natur und das Leben Draußen. Das Wochenend-Grundstück, Radfahren und Angeltrips werden zum wichtigen Ausgleich zum Berufsleben. Irgendwann entdecken Harry und seine Frau die Schönheit Skandinaviens, sie bereisen Norwegen, Schweden und Finnland über viele Jahrzehnte mit dem Wohnmobil, lernen norwegisch, finden treue Freunde und Harry tritt in einen norwegischen Angelverein ein. Durch die Schilderung der vielfältigen Erlebnisse & Ereignisse und durch die prägnant kurz gehaltene Erzählform des Autors ohne Ausschweifungen liest sich das Buch stets flüssig und abwechslungsreich. Klar – als Leser ist man schließlich neugierig zu wissen, wie es weiter geht... und diese Spannung & Neugierde stets auf einem hohen Level zu halten, das versteht der Autor gut. Besonders die Ausführungen zu den Skandinavien-Reisen, die etwa ab Buchmitte beginnen und sich bis zu dessen Ende durchziehen, begeistern jeden Nordland-Fan, egal ob nun Fliegenfischer oder nicht. Hier finden sich auch eine Fülle von Anregungen für eigene Touren. „Fast ein ganzes Menschenleben“ ist kein Fliegenfischerbuch in diesem Sinne. Aber es ist ein Stück Zeitgeschichte, interessant, stets lesenswert und eine große Bereicherung für Jeden unserer Zunft, der Natur- und Nordlandverbunden ist – oder der einfach nur eine bewegende und echte Lebensgeschichte lesen möchte! Daten: Erschienen als 1. Auflage 2011 im Engelsdorfer Verlag, Leipzig (www.engelsdorfer-verlag.de), ISBN 978-3-86268-205-8, Paperback, Sprache: Deutsch, 328 Seiten, einige SW- und Farbfotos, Format: 21 x 15 cm, Preis 16,-- EUR, erhältlich im Buchhandel, im BücherShop des Verlages oder in unserem Online-Buchladen.


eBook-Vorstellung: Fliegenbinden | Adrian von Krascek | Etheon Media, erschienen im April 2013, Version 1.0, 107 (Druck-)Seiten, Verfügbar auf dem iPad. Sprache: Deutsch, € (D) 19,99 | Dieses multimediale Buch enthält das gesamte Basiswissen, welches man zum Fliegenbinden benötigt sowie vieles darüber hinaus in ausführlichen Texten, vielen Bildern und Filmen. Noch nie war es so einfach, das Fliegenbinden ohne persönliche Anleitung zu lernen und seine Kenntnisse und Fertigkeiten zu verbessern. Der erfahrene Fliegenfischer, Autor und nicht zuletzt Fliegenbinder Adrian von Krascek erläutert Schritt für Schritt und leicht nachvollziehbar alles, was für das Binden fängiger Fliegen erforderlich ist. Das Buch beginnt mit einer Erklärung, weshalb eine Fliege überhaupt fängt und welche grundsätzlichen Eigenschaften sie besitzen muss, um von den Fischen akzeptiert zu werden. Darauf folgt die Präsentation aller erforderlicher Werkzeuge und was man bei der Auswahl beachten sollte, um Fehlkäufe zu vermeiden und den Spaß am Binden zu maximieren. Weiter geht es mit den essentiellen Materialien vom Haken über Federn und Haare bis zum Bindelack. Selbst dem Mischen von unterschiedlichen Materialien ist ein Abschnitt gewidmet, um individuelle Körper erstellen zu können. Auch zum Thema Fliegenbeschwerung gibt es alle nötigen Informationen, angefangen beim Bleidraht bis hin zu Kopfperlen. Später geht es in die Bindetechnik, aufgeteilt in die einzelnen Bereiche einer Fliege. Dadurch kann der Binder mit dem Wissen aus diesem Buch wirklich jede der vorgestellten Fliegen binden (die eigene Fingerfertigkeit natürlich vorausgesetzt). Selbst spezielle Bindetechniken, wie Parachute-Hecheln oder Tubeflies, Booby Flies oder Popper werden genau erklärt. Schließlich stellt der Autor seine fängigsten Trocken- und Nassfliegen, Aufsteiger, Nymphen und Streamer vor: Jedes Muster mit Bild und Materialliste. Damit ist dieses eBook das »Rundum-glücklich-Buch« zum Fliegenbinden. 
Auch dieses 2. Werk des Autors stellt einen Quantensprung im multimedialen Angelbuch-Sektor dar: 203 brillante, skalierbare Bilder, interaktive Funktionen, 18 Videos und ein kompetenter Text zum Lesen - damit kann kein normales Buch, keine DVD und erst recht kein Youtube-Clip mithalten. Eine Demo über Inhalt und Handhabung dieses eBooks finden Sie hier (Video-Demo). Bezug: Bei (iTunes).


DVD-Tipp: Predator – Ein außergewöhnlicher Fliegenfischerfilm | Gin-Clear Media Produktion, 2012 | Beschreibung & unser Eindruck: „Predator“ ist kein Unbekannter mehr, er lief in RISE, dem Fly-Fishing-Film-Festival und wurde als bester Film beim Annual Drake Flyfishing Video Awards 2012 ausgezeichnet. Der Film begeistert ab Beginn durch absolut brillante, gestochen scharfe Natur- und Fischereiaufnahmen, über und unter Wasser. Was ihn auf Anhieb besonders sympathisch macht, ist das Vorliegen einer komplett deutschen Fassung, der deutsche Markt wird also nicht wie meist üblich nur am Rande bedient, sondern direkt angesprochen! Zuerst begeben wir uns nach Neuseeland, um daran teilzuhaben, wie große Forellen mit Libellenschlüpfen umgehen: spektakuläre Fress- und Anbiss-Szenen inklusive! Ebenfalls in Neuseeland erleben wir etwas später Meerforellen bei ihrer Jagd auf Stinte. Wir sehen eine Flatfischerei auf Sicht auf raubende Meerforellen, fantastisch und auch hier mit spektakulären Jagd- und Anbiss-Szenen! Anschließend reisen wir nach Hokkaido / Nord-Japan, um den dortigen Fliegenfischer-Experten bei ihrer Pirsch auf große Itô (oder Japanische Huchen) über die Schulter zu schauen: sehr beeindruckend. Gefangen werden einige dieser großen und wunderschönen Fische, die leider bestandsbedroht und unter dem wissenschaftlichen Namen (Hucho perryi) bekannt sind. Wieder machen wir einen Sprung, nun nach Nord-Australien, um Barramundis zu befischen. Wie sich diese silbernen Kraftprotze im Drill gebärden und sich dabei mehr in der Luft als im Wasser aufhalten – das ist eine Klasse für sich, man muss es gesehen haben! Die Gewässer sind so abgelegen und weitläufig, das sie mit dem Heli angeflogen werden. Wir bleiben in Australien, reisen aber nun zu den Korallenriffen an der Westküste – dort wo die Haie Haie jagen... Im Exmouth Golf erleben wir spannende Attacken und rasante Queenfish-Drills, welche dem Fliegenfischer alles abverlangen. Später im Film wird von weiter westlich vor Australiens Küste liegenden kleinen Koralleninseln aus auf Samsonfish, Shark Mackerel und Yellowtail Kingfish gefischt, alles große, starke Raubfische. Geräteverschleiß pur und oft ein ungleicher Kampf mit wenig Chancen (für den Fliegenfischer!), besonders die bullenstarken Pferdestachelmakrelen zerlegen oft genug die Montur. Der Film schließt mit der Erwähnung von Umwelt- und Schutzrelevanten Aspekten. Im Bonusmaterial finden wir kurze Film-Trailer und Werbefilme der Sponsoren. Unser Fazit: Sehr gut gemacht, actiongeladen, sehr unterhaltsam und mit hierzulande eher weniger bekannten Destinationen (die man noch nicht zig mal gesehen hat...) –auf jeden Fall anschauenswert! Weitere Daten: DVD auf Deutsch, Laufzeit 50 Minuten, 10 Minuten Bonusmaterial, Preis 29,90 € (zzgl. Versandkosten). Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Die Färöer Inseln - Das Paradies nicht nur für Angler | Reiseführer für Sportfischer | Mauritia Kirchner | Beschreibung & unser Eindruck: Vielen Lesern wird Mauritia Kirchner aufgrund ihrer früheren Fliegenfischen-Reportagen über die Färöer in der Fliegenfischen- Fachpresse ein Begriff sein, weckten ihre Artikel beim Leser doch stets das Verlangen, auch einmal selbst diese wilde Inselgruppe im Nordatlantik zu besuchen und fliegenfischereilich zu erkunden. Manche haben sie sicher auch auf der EWF 2013 in Fürstenfeldbruck getroffen, wo sie das färingische Touristenamt und ihr neues Buch präsentierte. Die logische Konsequenz aus der Arbeit der Autorin, die abwechselnd auf den Faröern und in Deutschland lebt und welche die 18 Inseln als Vollblut-Fliegenfischerin wie ihre Westentaschen kennt und liebt, ist nun die Herausgabe dieses kompakten, aber ziemlich umfassenden Färöer-Angelreiseführers. Als gelernte Journalistin versteht Mauritia Kirchner den Umgang mit Worten vortrefflich – und so ist ein klar gegliedertes, kurzweilig zu lesendes Buch entstanden, mit einer schönen runden Mischung aus Reiseführer, Geschichte und Angeltipps! 14 Kapitel behandeln die Themen von Wissenswertes über die Faröer über Reiseplanung, Stadtführer, Angeln im Süß- und Salzwasser, Vorstellung der Angelmöglichkeiten auf den einzelnen Inseln, Programmtipps, Essen & Trinken bis hin zu Grindadrap – einem kontroversen Thema. Das alles wurde so prägnant und unterhaltsam geschrieben, dass keine Fragen offen bleiben, auch Druckqualität und Papiergüte sind im Übrigen hervorragend. Unser Fazit: Ein gutes, sehr empfehlenswertes Buch und eine wertvolle Hilfe für Jeden, der die Färöer Inseln besuchen und dort angeln oder einfach nur mehr über diese wildromantische Inselgruppe erfahren möchte! Weitere Daten: Erschienen als 1.Auflage 2013 By Mauritia (im Eigenverlag), ISBN: 978-3-00-040586-0, 183 Seiten, durchweg farblich bebildert, broschiert, H 24 x B 16,5 cm, erhältlich als ebook (über iTunes, ISBN 978-3-00-041178-6) und als Printversion für 19,95 € direkt bei Mauritia Kirchner (www.flyfishing.fo).


DVD-Tipp: Fly fishing in Swedish Lapland - Volume 3 - Laponia | von Mountain Media (Frühjahr 2013) | Unser Eindruck: Nur wenige Filme werden in ihren Fortsetzungen immer besser: Fly fishing in Swedish Lapland gehört definitiv dazu! In Teil 3 dieser interessanten Filmreihe über das Fliegenfischen in den entlegenen Regionen von Schwedisch Lappland begleiten wir die beiden, schon aus den beiden voran gegangenen Teilen bekannten Akteure Gunnar Westrin und Palle Anderson nach Laponia. Auch dieser Film bringt eine geballte Ladung absolut fantastischer nordischer Natur, Fischereierlebnisse und nordische Lebensart auf den Schirm! Per Heli fliegen die beiden Fliegenfischerfreunde ins Laponia Sommercamp, inmitten des größten nordschwedischen Nationalparks Padjelanta gelegen. Mit dem Boot geht es über den See und weiter gut zu Fuß, um die verschiedenen Flussabschnitte zu erreichen und zu befischen. Der Lohn ist neben aktiver Erholung für Körper & Seele in frischer, sauberster Luft, klaren reinen Wasser in bester Trinkwasserqualität und der fantastischen umgebenden Bergwelt eine erstklassige Fliegenfischerei auf schöne und kampfstarke Saiblinge und Forellen - und das alles bei bestem Sommerwetter und Niedrigwasser. Fast schon kultig sind die obligatorischen Kaffeepausen, welche die beiden zelebrieren, inklusive Rentierfleisch und anderer nordischer Leckereien. Einmal mehr gefällt uns auch in Teil 3 der respektvolle und schonende Umgang mit den zahlreichen gefangenen Fischen, welche hier ausnahmslos releast werden. Die beiden Akteure bewegen sich in der sensiblen nordischen Natur als dankbare und verantwortungsvolle Gäste, sie fügen sich ein in die Wildnis, genießen sie und erweisen ihr Respekt, ohne wie leider überall üblich, menschliche Spuren, Müll, Zerstörung und ausgeplünderte Fischbestände zu hinterlassen. Auch dies ist eine wichtige Botschaft dieser Filmreihe! Der Film wird durchweg in Englisch kommentiert, die Ton- und Bildqualität ist brillant, gelegentlich gibt es dezente Musik, sparsam eingesetzt. Als Bonus zum Hauptfilm gibt es wie immer umfangreiches Bonus-Filmmaterial, besonders hervorzuheben sind hier die beiden Filme mit Geräte-Tipps und den Fliegenmustern für Laponia. Der Rest sind kurze Werbefilmchen & Trailer. Unser Fazit: Fly fishing in Swedish Lapland - diese Filmreihe ist einfach große Klasse! Möge es davon noch viele Fortsetzungen geben! Volume 3 - Laponia ist ein weiteres "Sahneschnittchen" für alle fliegenfischenden Lapplandfreunde, absolut sehenswert! Technische Daten: Spieldauer: ca. 58 Minuten + 47 Minuten Bonusmaterial, Format: 16:9 PAL, Sprache: Englisch, Preis: 19,90 € zzgl. Versand. Bezug & Trailer: Bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 7870586.


eBook-Vorstellung: Fliegenfischen für Einsteiger | Adrian von Krascek | Etheon Media, 1. Auflage Februar 2013, Version 1.1, 127 (Druck-)Seiten, Verfügbar auf dem iPad. Sprache: Deutsch, € (D) 19,99 | Das erste deutschsprachige Angel-eBook im iTunes-Store! Das erste eBook für Angler wurde veröffentlicht, das in deutscher Sprache über über den iTunes-Store von Apple erhältlich ist. Es heißt "Fliegenfischen für Einsteiger" und stammt aus der Feder des Autors Adrian von Krascek. Das Werk stellt einen Quantensprung im Angelbuch-Sektor dar. Brillante, vergrößerbare Bilder, interaktive Funktionen, Videos und selbstverständlich ein kompetenter Text zum Lesen - damit kann kein normales Buch, keine DVD und erst recht kein Youtube-Clip mithalten. Zum Inhalt: Fliegenfischen – kein Problem! Dieses eBook zeigt, wie einfach und doch erfolgreich Fliegenfischen ist. Denn weder ist es schwierig zu lernen, noch mit großem Aufwand verbunden oder nur an teuren Forellen-Gewässern machbar. Der erfahrene Autor Adrian von Krascek zeigt den geraden Weg zum erfolgreichen Fliegenfischen, wobei er immer das wesentliche Ziel im Auge behält: Fische fangen. Eine überschaubere Ausrüstung, wenige Fliegenmuster und eine Handvoll erprobter Taktiken lautet das Erfolgsrezept. Der Einsteiger erfährt alles, was wirklich wichtig ist. So stellt dieses eBook die Bestandteile der Ausrüstung vor und hilft bei der Auswahl. Weiter geht es mit dem Werfen, das auch in mehreren eingebundenen Videos leicht nachvollziehbar erklärt wird. Die nötigen Fliegenmuster, also Trockenfliegen, Nassfliegen, Nymphe und Streamer beschränken sich auf eine kleine, aber äußerst fängige, praxiserprobte Auswahl. Am Wasser angekommen erfährt man, wo die besten Stellen liegen und wie sich die für das Gewässer, die Situation und den Tag die passende Fliege schnell im Sortiment findet. Große Aufmerksamkeit gilt schließlich der erfolgversprechenden Präsentation unter verschiedensten Bedingungen. Tipps für Drill und Landung machen diesen Abschnitt vollständig. Nicht zuletzt stellt der Autor die wichtigsten Fischarten für Fliegenfischer samt individuellen Fangtipps vor. Dabei beschränkt er sich nicht auf Forelle & Co., sondern bespricht genauso die Friedfische sowie die Raubfische, denen sogar ein eigenes Kapitel gewidmet ist. Ein Ausblick über weitere Herausforderungen des Fliegenfischens auf der ganzen Welt runden das Werk ab. Insgesamt bietet dieses eBook eine bislang auf dem deutschsprachigen Markt der Angelbücher einmalige Aufmachung mit qualifizierten Texten, brillanten Bildern und vielen hochwertigen Videoclips, die den Einstieg ins Fliegenfischen besonders einfach machen. Eine eindrucksvolle Demo über Inhalt und Handhabung dieses eBooks finden Sie hier (Video-Demo). Bezug: Bei (iTunes).


DVD-Tipp: Die Mel Krieger Box: Vier legendäre Filme von Mel Krieger in einer Box (als skandinavische Ausgabe seiner Filme): • The Essence of Flycasting (Grundläggande Kastteknik 1) • The Essence of Flycasting II – Advanced Flycasting (Grundläggande Kastteknik 2) • Beginnings – An Introduction to Flyfishing Kastteknik Nybörjare) • Faults & Fixes (Tips & Råd) | Unser Eindruck: 1) The Essence of Flycasting 1. Was dieser Film vermitteln soll, liegt ja schon im Namen des Titels. Erleben Sie Mel Krieger voller Lebensgeist & Humor im Originalton bei seinen umfassenden Ausführungen zu den Basics des Fliegenwerfens und zu einigen der geläufigsten Fliegenwürfe. Mel erklärt stets praxisbezogen, eingänglich und leicht verständlich, er steht bei den Wurf-Erläuterungen und – Demos meist im Wasser, zum praktischen Veranschaulichen seiner Ausführungen. Manche Abläufe und Bewegungen werden schematisch mit Skizzen verdeutlicht, in Zeitlupe gezeigt, unter Wasser aufgenommen oder mit Bewegungen bei anderen Tätigkeiten verglichen. Die Bild- und Tonqualität dieses „älteren Originalstreifens“ ist nur von mittlerer Güte und gel. mit leichter Unschärfe belegt, sie kann mit den ganz modernen, gestochen scharfen Filmproduktionen der Neuzeit nicht mithalten, auch musikalische Untermalung ist eher Mangelware. Das alles tut der Authentizität des Films jedoch keinen Abbruch: dieser lebt durch und durch mit Mel Krieger, ist und bleibt daher schon ein Klassiker! Aufgelockert wird der Film durch kurze Ausflüge zum Bass- und Bonefish Fischen, sowie nach Alaska u.a. 2) The Essence of Flycasting 2: Auch in Teil 2 begleiten wir den Hauptdarsteller an wunderbare Fischplätze im Süß- und Salzwasser. Weiter geht es damit, dem Zuschauer die wesentlichen und auch die ganz besonderen Aspekte des Fliegenwerfens und –Fischens zu vermitteln. Wieder ist Mel in seiner einnehmenden Art und mit vollstem Einsatz dabei. Neben Mel kommen im Film weitere regionale Fliegenfischer und Freunde zu Wort. Bei einem Besuch bei Biokinetics werden per PC grundliegende Bewegungsabläufe analysiert. In der Rutenbauwerkstatt wird die perfekte Fliegenrute und deren unterschiedliche Arten und Aktionen erläutert. Im letzten Abschnitt des Films werden wieder eine ganze Reihe von Würfen am Wasser praktisch demonstriert und deren jeweilige Eigenheiten verdeutlicht. Die Bildqualität in diesem und in den beiden folgenden Filmen ist übrigens besser und wesentlich schärfer als in Teil 1. 3) Beginnings – An Introduction to Flyfishing. Dieser Film schließt sich nahtlos an Teil 2 an, auch hier gehen wir mit Mel Krieger fischen – in fantastischen Revieren. Mel – ein großartiger Erzähler mit stets einem Grinsen im Gesicht – weiht uns diesmal in taktische Feinheiten beim Fliegenfischen ein. Der Film umfasst das Analysieren des Verhaltens unserer „Zielfische“ und deren Nahrungsaufnahme ebenso wie Insektenkunde, deren Imitation und das Binden grundliegender Muster, Fliegenfischen-Technik- und Taktik an kleineren und größeren Gewässern, Flüssen und Seen, wichtige Knoten, erfolgreiches Anbieten und noch einiges mehr... 4) In Faults and Fixes schließlich räumt Mel Krieger mit jeglichen Tücken, Fehlern und Problemen beim Fliegenwerfen gründlich auf. Der Fliegenfischer-Guru hat auf unterhaltsame Weise seinen ganzen Wissens- und Erfahrungsschatz zusammengestellt. Und welcher engagierte Fliegenfischer möchte denn nicht eine Lösung für seine Wurfprobleme angeboten bekommen? Mel Krieger zeigt nach kurzer Einführung in 21 kleinen Kapiteln sehr detailliert Probleme und Lösungen auf, die beim Fliegenwerfen- und fischen auftreten. Für seinen Frage- und Antwort Dialog verwendet er "Problemkind" Joe (ebenfalls von ihm selbst dargestellt). Jeder Ablauf wird von Mel in gut verständlichem Englisch und sehr ausführlich erläutert, seine Wurfsequenzen werden oft in Zeitlupe dargestellt, sie sind daher gut nachvollziehbar. Als Zugabe zum Hauptfilm gibt es eine Anleitung zum Speycast mit der Einhandfliegenrute, den Beitrag "Loop Line Shaps" und lustige "Klappen" aus der Dreharbeit. 1-4) Unser Fazit: Alle vier Filme sind sehr nach wie vor nützliche Wurfkurs- und Fliegenfischen-Filme mit einem sympathischen und witzigen, großartigen Wurflehrer Mel Krieger, es sind unterhaltsame Lehrfilme, die zu den Besten ihrer Art gehören und die in ihrer Form sicher einmalig sind. Die DVDs sind zwar in englischer Sprache, aber nur so kann man den Charme und Humor von Mel erleben! Und wer sein Skandinavisch aufbessern möchte, studiert dazu einfach die schwedischen, dänischen, norwegischen oder finnischen Untertitel :-) Technische Daten: erschienen 2008 bei Pan Vision AB, 4 DVDs in einer Box, Sprache: Englisch, schwedische, dänische, norwegische und finnische Untertitel zuschaltbar, Spieldauer: gesamt 255 Minuten, (1) 60 Minuten, (2) 52 Minuten, (3) 69 Minuten und (4) 74 Minuten, Bildverhältnis 4:3, Dolby Sound, Regionalcode 2 (abspielbar nur in West- und Mitteleuropa, Südafrika, Ägypten, Naher Osten und  Japan). Preis: 55,50 € zzgl. Versand. Bezug: Exklusiv bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.


Buchbesprechung: Fliegenbinden Schritt für Schritt | Werner Berens | KOSMOS Verlag, 1. Auflage 2013, 112 Seiten, laminierter Pappband, 221 x 165 x 13 cm (LxBxH), 210 Fotos, ISBN: 978-3-440-13226-5, € (D) 14,99 | Beschreibung: Fliegenbinden ist eine Kunst und dieses Werk erklärt den Weg von Feder und Faden zur künstlichen Fliege. Anhand detailreicher Makroaufnahmen, die gut nachvollziehbar erklärt werden, gelingt Ihnen schon nach dem ersten Bindekapitel die fängige Nachahmung der Natur. Materialien und Werkzeuge - Leicht verständliche Bindeanleitungen - Vom einfachen zum schwierigen Material. Für den erfolgreichen Weg zur eigenen Fliege. Zum Autor: Werner Berens angelt seit 30 Jahren. Er hat sich in den letzten Jahren auf das Fliegenfischen spezialisiert und kommt bei der Ausübung seines Hobby viel herum. Der Autor der erfolgreichen KOSMOS-Bücher "Besser Fliegenfischen" und "Fliegenfischen in Deutschland" schreibt auch für namhafte Angelzeitschriften, leitet Fliegenfischerkurse und bietet Guiding für Fliegenfischer an. Unser Eindruck: Um das gleich vorweg zu nehmen: dieses Buch für so ein komplexes und vielfältiges Thema kann und will in seinem eher bescheidenen Umfang & Format gar kein umfassendes bzw. vollständiges Werk in Sachen Fliegenbinden sein. Das Buch als kleiner Ratgeber richtet sich vielmehr an beginnende Fliegenbinder, welche die Grundlangen des Bindens erlernen, verstehen und leicht nachvollziehen wollen, ohne von der Fülle eines umfassenden (und für den Anfänger viel zu weit gehenden) Riesenwerkes erschlagen zu werden. Und dieses Ziel zu erreichen, ist dem Autor u.E. auch ganz gut gelungen! Freilich könnte das eine oder andere Thema überhaupt oder auch noch etwas ausführlicher behandelt werden, auch finden wir einen wünschenswert wichtigen Apell an doch besser widerhakenloses Binden & Fischen und dessen Für und Wider nicht, bzw. zu undeutlich. Klar, die Fliegen sind nicht perfekt, auch die Fotos der Gerätschaften, Materialien, Bindeschritte und Fliegen könnten vielleicht schöner, schärfer, größer und eben insgesamt professioneller sein, ebenso wie das gesamte Layout des Buches. Aber letztendlich erfüllen die Fotos ihren Zweck, das geschriebene Wort in Bildern zu veranschaulichen, völlig ausreichend und auch der Buchinhalt kommt leicht verständlich zum Leser herüber. Werner Berens führt uns in seinem Buch in 22 Kapiteln systematisch und doch recht kompakt gefasst durch die Thematik. Nach grundliegenden Ausführungen erläutert der Autor in die wichtigsten Materialien, Bindewerkzeuge und Basis-Bindearbeitsschritte und deren Handhabung. Es geht gleich zügig weiter und erste Fliegen werden gebunden: einfache Nymphen, Nassfliegen, Trockenfliegen und Streamer. Im weiterem Verlauf des Buches kommt der Autor von einfachen zu schwieriger zu verarbeitenden Materialien und etwas aufwändiger zu bindender Fliegenmuster. Die Gliederung des Buches ist übersichtlich, es gibt zudem eine Vielzahl an Detailfotos und immer wieder farblich hervorgehobene Tipp-Kästen mit Kompaktinfos. Die Auswahl der verschiedenen Fliegenmuster und Typen aller vier o.g. Kategorien - insgesamt rd. 23 verschiedene Muster - empfinden wir als für Anfänger geeignet und für den Start absolut ausreichend. Daneben werden auch schon "Randthemen" wie Landinsekten und Hechtstreamer behandelt. Das Buch wird am Ende abgerundet mit einer Adressen und WWW- Übersicht (hier vermissen wir allerdings den Link zum Fliegenfischer-Forum in der Liste!) sowie Infos zum Autor. Die Papier- und Druckqualität ist gut, verwendet wurde recht starkes, chlorfrei gebleichtes Seidenmattpapier. Unser Fazit: Wie oben schon angemerkt: das Buch ist sicher eher keine Empfehlung für den fortgeschrittenen Fliegenbinder oder gar den Bindeprofi, dafür ist es zur sehr auf die "Basics" ausgerichtet, zu wenig umfassend und zu knapp gehalten. Aber für den Fliegenbinde-Beginner, der die Grundlagen erlernen, erste Gebrauchsfliegen selber binden und dabei nicht überfordert werden möchte, ist das Buch für den Anfang eine gute Wahl! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung (Verlagswechsel): My Dream Fish | Neuseeland - Forellenfischen | von Stephan Janischewski | Mein Eindruck: Die Vorankündigung dieses Buches machte mich als reisefreudigen Forellen-Fan schon sehr neugierig. Aber als ich das Buch nun in den Händen hielt und erstmals durcharbeitete, wurden alle meine Erwartungen weit übertroffen: es hat mich glatt vom Hocker gehauen! Der Autor hat mit diesem Werk wirklich ganze Arbeit geleistet: kompetent, umfassend und außerordentlich gründlich, diesem Buch kann man direkt ansehen, wieviel Mühe darin steckt! Stephan Janischewski mit eigener langjähriger Neuseelanderfahrung ist mit seinem 384 Seiten starken Buch eine bemerkenswerte, vielfältige und neuartige Mischung gelungen aus Reisehandbuch, Bildband, Geschichten und Lebensweisheiten. Nach Danksagung und Vorwort kommen wichtige Ausführungen zum Thema "Natur- und Anglergesetze zum Erhalt des Lebens", anschließend geht es direkt zur Sache und es folgen 43 Kapitel wie z.B. Notwendige grundliegende Reiseinformationen, Neuseeland - ein Traum wird wahr, Planung der Reisedauer, Kostenkalkulation, Unterkünfte von A-Z, Fischereiliche Bestimmungen und Lizenzen, Angeln und Ausrüstung, Guiding, Flug-Planung inkl. Heliflüge, die Vorstellung und Erfahrungen mit einer Reihe von  neuseeländischen Guides, die ausführliche Vorstellung der Gewässer der einzelnen Regionen, Großforellen, Biosecurity, Sprachführer, Kartenauszüge mit GPS Daten u.v.m.. Dazwischen finden sich immer wieder kleine Geschichten und (gute!) Lebensweisheiten. Sie merken es schon: das Buch steckt knackevoll mit nützlichen Informationen, Adressen, Web-Links, guter Unterhaltung, eigenen Erfahrungen und Ratschlägen des Autors, sowie dem beigesteuerten Fachwissen vieler Mitwirkender... Unterstützt wird das Ganze durch eine Vielzahl von herrlichen Farbfotos. Der Druck erfolgte gestochen scharf auf hochqualitativem, dickem Seidenmatt-Papier, die Buchbindungen machen einen lange haltbaren Eindruck. Insgesamt ein besonders empfehlenswertes Buch! (Michael Müller für Fliegenfischer-Forum.de im Dezember 2011). Die technischen Daten: Erschienen im Dezember 2011 bei Mediadrepro UG, Nürnberg, (ab 2013 im Verlag fischueberalles.ch), ISBN 978-3-905678-45-1, 384 Seiten, mit über 600 Farbfotos, Softcover, gebunden, Fadenheftung, Preis: EUR 34,00; Format: H25 x B18,5 x T2,8 cm. Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.fischueberalles.ch oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Schuppige Meilensteine | Erzählungen | von Gottlieb Eder | erschienen 2012 in 1. Auflage bei Books on Demand, Norderstedt | in deutscher Sprache | 308 Seiten, einige Fotos und Zeichnungen, Taschenbuch, Maße 18,9 x 1,6 x 24,6 cm, FSC-Druck (Papier aus verantwortungsvollen Quellen), ISBN-10: 3844827633, ISBN-13: 978-3844827637, Preis: 19,90 €. Beschreibung: Fischerlatein oder großspurige Fangberichte sind in Schuppige Meilensteine nicht zu finden. Die dreißig autobiographischen Geschichten des Autors handeln von seiner Verbundenheit zur Natur und wie das Ökosystem Wasser nachhaltig verfügbar bleiben kann. Trotzdem bekommt der Fisch immer seine wohlverdiente Hauptrolle: z.B. als marinierter Hering am Stecken, als Hornhecht in der Badehose, als Salmonide in Alaska oder als falsche Urforelle in der Krimmler Ache. Zum Autor: Gottlieb Eder wurde als Nachkriegskind 1947 in Zell am See geboren. Er wuchs im elterlichen Grünlandbetrieb mit Milchvieh und Frühstückspension auf. Im Vorschulalter erkrankte er an Tuberkulose. Während der langwierigen und schmerzhaften Behandlung "fischte" er zum Ausgleich im angrenzenden Dorfbach heimlich vom Vater an den Haken gehängte, eingelegte Heringe, wodurch seine Karriere als jüngster Schwarzfischer in der Region vorbestimmt war. Nach der Matura an der Höheren Bundeslehranstalt für alpenländische Landwirtschaft, der Wehrpflicht und der Ausbildung zum Pflichtschullehrer mit der Fächerkombination Biologie, Mathematik, Physik und Chemie engagierte er sich für den Umweltschutz. Die entwickelten Projekte - sie reichten vom Unkenteich im Schulhof, über die Wiederbesiedelung mit Edelkrebsen bis hin zum Schmetterlingslehrweg - realisierte er mit den Schülern in der Freizeit. Im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit für diese Projekte entdeckte er seine Freude am Schreiben. Mittlerweile hat der Fliegenfischer mit Vorliebe für unverbaute Flüsse zwei Bücher veröffentlicht: "Abenteuer Fischen - Von Alaska bis Sibirien" (2009) und "Schuppige Meilensteine" (2012). Unser Eindruck: Das Buch umfasst neben Vorwort & Literaturverzeichnis dreißig mehr oder weniger kurze Erzählungen aus dem Leben des Autors. Es beginnt in seiner Kindheit, die geprägt ist von schweren Schicksalsschlägen und ersten Angelerfahrungen und arbeitet sich Stück für Stück durch wichtige Wegpunkte im privaten, beruflichen und fischerlichen Leben des Autors - bis hin zur heutigen Zeit. Stets sind im Buch die Naturverbundenheit des Autors und dessen Verständnis komplexer, natürlicher Zusammenhänge zu spüren, egal ob er von den Geschehnissen und Veränderungen in seiner österreichischen Heimat und in Europa schreibt oder von den erlebten Reiseerfahrungen in nahen und fernen Ländern. Gottlieb Eder ist leidenschaftlicher Angler, engagierter Umweltschützer und gleichsam scharfer Beobachter - und er spart nicht an Kritik! Negative gesellschaftliche Entwicklungen, Missstände und unmögliche örtliche Zustände, behördliche und politische Verfehlungen, Unverständnis, Dummheit und Ignoranz von Einzelnen und Entscheidungsträgern, Verbauung, Verschmutzung, Überdüngung, Trockenlegung, Überfischung und alles, was sonst noch negaiv aufstösst, nennt der Autor beim Namen! Die einzelnen Geschichten des Buches, welches an sich ein "Lebenswerk" darstellt, sind unterhaltsam, informativ, kurzweilig, wohltuend ehrlich und abwechslungsreich in unverwechselbarem Schreibstil geschrieben, oft mit einer Prise augenzwinkerndem Humor, aber auch oft mit sehr bitterem Ernst. Zusammengefasst sagen wir: ausgesprochen lesenswert! Bezug: Im Buchhandel und im FliFiForum-Buchladen.


DVD-Tipp: Blue Charm | von Ian Gordon und Robert Stroh | Beschreibung: „Blue Charm – Salmon Fishing in Scotland with Ian Gordon“ zeigt Ians Begeisterung für Kultur und “Handwerk“ des Lachsfischens in Schottland – beginnend beim Lesen des Wassers, korrekter Präsentation der Fliege, bis hin zur Geschichte, Kultur und Tierwelt sowie die wundervollen Orte und Menschen. All diese Aspekte erleben und erfahren Sie beim Ansehen dieses außergewöhnlichen Filmes: LACHSFISCHEN IM SCHOTTISCHEN HOCHLAND. Von dem wunderbaren River Spey und der Schönheit des königlichen River Dee bis hin zum verzauberten River Findhorn zeigt „Blue Charm” den einzigartigen Charakter eines jeden Flusses sowie die Methoden und Geräte, die benötigt werden, um sie zu befischen. Der Film „Blue Charm“ ist noch mehr! Er ist eine Komposition aus Castingtechniken und praktischen Angelmethoden für Anfänger ebenso wie für versierte Fliegenfischer. Zur Illustration sind in den Fischerei- und Castingsequenzen unterstützende Graphiken eingebettet. Aufgenommen in atemberaubender HD-Qualität, erfasst „Blue Charm“ in voller Pracht die Anziehungskraft des schottischen Hochlands, die Heimat des Lachsfischens. Die Filmemacher Ian Gordon und Robert Stroh kennen sich seit vielen Jahren und haben schon zahlreiche Projekte mit Erfolg umgesetzt. In den letzten zwei Jahren verwirklichten sie nun ihre gemeinsame Idee zu diesem besonderen Filmprojekt. Neben ihres beruflichen Engagements in der Fliegenfischerei verbindet sie beide ihre Passion und Einstellung zu diesem wunderbaren Sport. Ian ist Speycasting World Champion, international anerkannter Instruktor, Guide und Lachsfischer. Seit der letzten 10 Jahre gehört er zu den besten Entwicklern von Zweihandruten und Schüren. Zudem arbeitet er langjährig als Berater  für Hardy & Greys. Robert ist international anerkannter Rutenbauer, Veranstalter der größten und wichtigsten Fliegenfischershow Europas - Erlebniswelt-Fliegenfischen - EWF - sowie enthusiastischer Lachsfischer. | Unser Eindruck: Schon zu Beginn es Films bestätigt sich, dass die gewählte musikalische Untermalung ein Volltreffer ist: nur keltische Klänge passen perfekt zu diesem Szenario! Ian Gordon stellt die Lachfischerei und das zweihändige Werfen in seiner schottischen Heimat in allen Facetten & Besonderheiten vor. Wo sind die Lachse im Fluss, welche Fliegen fangen wann und wo, wie werden diese fängig gefischt und angeboten, wie wird geworfen und welche Fehler sollte man tunlichst vermeiden. Wie als Bestätigung springt bei der Wurfdemo am Wasser prompt ein Lachs über die Leine... Wo könnte man Instruktionen zum Spey Cast treffender darstellen als am... River Spey! Hier zeigt Ian am Wasser und im Detail, auf was es dabei ankommt. Verschiedene Wurfarten wie Single- und Double Spey, Roll Cast, Circle Cast, Snap T, Overhand Cast, Snake Roll u.a. werden anschaulich demonstriert und mögliche Fehler werden genau aufgezeigt. Alle gezeigten Wurfe lassen sich übers Hauptmenü auch später noch einzeln aufrufen. Alle Erläuterungen im Film werden vom sympathischen Akteur selbst gegeben, stets mit einer Prise des ihm eigenen Humors. Auf einen externen Kommentator wird verzichtet, (leider) auch auf zuschaltbare deutsche Untertitel. Wichtige Wurfabläufe werden in Zeitlupe und mit Hilfe besonders markierter Bildbereiche dargestellt. Die Bild- und Tonqualität der DVD ist Klasse, die Thematik kommt gut strukturiert beim Zuschauer an und der Lerneffekt ist hoch! Der Film begleitet Ian Gordon bei seiner interessanten Kurstätigkeit am Wasser, er versteht es auch vortrefflich, die Damen zu begeistern... Auch große Klasse: die Schauplätze in den alten, traditionsbehafteten Fishing Lodges – ein unvergleichliches Flair! Auch das Fliegenbinden kommt nicht zu kurz - und welche Fliege wird gebunden? Na raten Sie mal... Später im Film geht es vom River Spey an Findhorn und Dee, mit interessanten Interviews von Spezialisten wie Ian Murray und David Cowie. Blue Charm ist ein Film, der ganz auf die Qualitäten und den Charme seiner Darsteller setzt: Ian selbst, dazu fließende schottische Wasser, atlantische Lachse, erlesenes Gerät, gediegenes geschichtsträchtiges Ambiente und gute einheimische Musik. Da braucht es keine besonders aufwändigen Film-Effekte, langwierige Drillorgien und hunderte bezwungener Fische vor der Kamera. All dies wird man in Blue Charm vergeblich suchen... und auch nicht vermissen. Dieser Film ist jetzt schon ein Klassiker, er setzt dem bekannten und beliebten Ian Gordon schon zu Lebzeiten ein filmisches Andenken. Der Film ist selbstverständlich auch ein Muss für jeden begeisterten Lachsfliegenfischer. Technische Daten: Erschienen am 10. Dezember 2012, Spieldauer 96 min inklusive extra Castingsequenzen, Preis: 39,90 Euro. Infos, Trailer und Bestellung unter www.bluecharm-themovie.de


Buchbesprechung: Angelführer deutsche Ostseeküste: - Kiel / Eckernförde - und - Flensburg / Kappeln - | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Autoren / Mitwirkende: Michael Zeman, Achim Stahl, Matthias Wendt, Lars Thun, Sven Matthiesen, Thomas Jensen, Heiko Döbler, Marc Bade, Sebastian Rose | Unser Eindruck: Wir wundern uns nicht mehr, fragen uns jedoch einmal mehr, woher dieser enorm produktionsstarke Kleinverlag die Energie und das Material nimmt, um in kürzestem Zeitrahmen diese inhaltsstrotzenden, detaillierten Wissensspeicher herzustellen und herauszubringen... großes Lob für diese großartige Leistung! Ab Dezember 2012 sind nun die beiden neuesten Angelführer für die Ostseeküste zu haben, damit ist die Familie der Küsten-Angelführer aus diesem Hause in kürzester Zeit auf 13 angewachsen (wenn wir richtig gezählt haben...)! Auch die 2 neuen Bücher reihen sich lückenlos ein in die Serie perfekter Küsten-Angelführer, sie sind wie schon gewohnt absolut detailreich und toll aufgemacht! Die Bücher besitzen durch ihre Gliederung und ihren Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen- Küstenangler (und andere Ostsee-Angler). Jedes der Bücher enthält nach einem Vorwort und hilfreichen Ausführungen zu Beginn, einige Erlebnisberichte der Experten, Gesamt- und Straßenkarten mit Übersichten der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu örtlichen Gegebenheiten, Revierstrategien und Angeltechniken sowie schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Dabei wird besonderer Wert auf Vielfältigkeit und eine vollständige Informationsdichte gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird neben herkömmlichen Fotos auch mit aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahmen gezeigt. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten, Schwierigkeitsgraden beim Waten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist eine Seite bis eine Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die jahrzehntelange Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von unschlagbarem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet die Bücher in diesem Punkt von anderen Werken, natürlich bleiben weitere im Revier zu fangende Fischarten aber nicht unerwähnt. In den neuen Büchern gibt es auch Sonderteile zum Meeres-, Brandungs- und Meeräschenangeln sowie "Streetfishing" und Kajak-Fischen! Abgerundet wird jedes Buch mit vielen schönen (Fisch-)Fotos und am Ende mit hilfreichen, allgemeinen Informationen. Die hinteren Umschlagseiten lassen sich als Gesamtkarten zu doppelter Größe ausklappen. Beide Bücher kommen in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Unser Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küstenangler, welche in dieser Reihe hoffentlich noch in weiteren Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Beide Bände sind im Dezember 2012 in ihrer 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Angelführer Ostseeküste - Kiel / Eckernförde - Deutschland, 52 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert, 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-14-4. Angelführer Ostseeküste - Flensburg / Kappeln - Deutschland, 51 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert, 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-13-7. Weitere Infos und Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.



  Buchbesprechung: Ocean Fishes – Paintings of Saltwater Fish | Autor: James Prosek | Beschreibung & unser Eindruck: James Prosek ist ein vielbeachteter amerikanischer Kunstmaler, der neben seinem bekannten Debüt-Werk "Trout Of The World" (1996) bis heute noch zahlreiche andere Buchveröffentlichungen aufzuweisen hat. Sein neuestes, attraktiv aufgemachtes Werk Ocean Fishes – Paintings of Saltwater Fish (2012) enthält ausdrucksvolle Aquarelle von Fischarten des Atlantiks -  und zwar die 35 der meist gefischten und beangelten Arten: Streifenbarsch, Tarpon, Schwertfisch, Bonefish u.v.a. - aber auch viele Kreaturen, die sich dieses marine Ökosystem mit ihnen teilen: Hummer, Muscheln und Strandpflanzen... Als Gastautoren für Vorwort und Essays kommen Peter Matthiessen, Robert McCracken Peck und Christopher Riopelle zum Wort, im anschließenden Haupteil des Buches wird jedes Aquarell ausgiebig vorgestellt - und zwar jeweils als Gesamtansicht und auf den Folgenseiten in Detailaufnahmen. Ocean Fishes ist James Proseks persönliche Huldigung an die marine Schönheit und ihre Geschöpfe, gleichzeitig ist es auch sein stilles Naturschutzbekenntnis. Indem er die Schönheit und die Monumentalität dieser Fische zeigt, drängt er uns, das, was wir haben, zu bewahren, bevor es verloren geht. Diese Gemälde erlauben dem Leser einen privilegierten Blick auf Fische, frisch aus dem Ozean mit ihren schnell vergänglichen Farben, wie sie in der Sonne schimmern – ein Blick, der normalerweise nur den Fischern an Deck vorbehalten bleibt. Das Buch beabsichtigt nicht, ein wissenschaftlicher Katalog der Meeresfische zu sein, sondern stellt Proseks individuelle Begegnung mit einem einzelnen Fisch künstlerisch dar. Der Künstler reiste über den Atlantik von Neuschottland zu den Kapverden um jede Fischart aus erster Hand zu sehen, wenn sie aus dem Wasser kommt, bevor sie ihre lebendigen Farben verliert. Die Originale der abgebildeten Aquarelle sind alle lebensgroße Portraits. Details davon sind in voller Größe im Buch wiedergegeben, um einen Eindruck von der Monumentalität und Originalgröße zu vermitteln. Dieses Buch ist ein Muss für alle Salzwasserangler, Berufsfischer, Naturschützer, Kunstliebhaber, Strandgutsammler und jeden, der eine Leidenschaft für Strand, Küste und die davor umherschwimmenden Geheimnisse hat. Erhältlich ist es als Normalausgabe und als auf 200 Exemplare limitierte Deluxe-Ausgabe (in Leinenkassette und mit einem von James Prosek signiertem Druck a. 149 €). Die Papier- und Druckqualität der von uns angeschauten Normalausgabe ist erstklassig. Als Filmtipp zum Buch empfehlen wir: Picture The Leviathan, der die Geschichte hinter dem Buch zeigt. Technische Daten: Autor: James Prosek •  Rizzoli International Publications, Inc., NY, USA, 2012  •  Essays von Robert M. Peck und Christopher Riopelle  •  Vorwort von Peter Matthiessen  •  183 Seiten  •  35 Aquarelle  •  Maße: 25 x 18 cm •  Fadenheftung  • Harteinband mit Prägung (Marlin) • Schutzumschlag • in englischer Sprache  • inklusive Ausstellungsverzeichnis • Preis: 33 € zzgl. Versand. Bezug & weitere Infos: bei www.Springforelle.de.


DVD-Tipp: Geofish - Vol.1 - Mexico | von Costa Films / Motiv Fishing (2012) | Beschreibung: Vier zu allem entschlossene, angelwilde Amigos gehen auf Expedition, reisen 8000 Meilen und suchen auf den Staubpisten von Mexiko zwischen Kakteen und Mangroven in ihrem Monstrum von Auto und diversen Booten nach den entlegensten Plätzen zum Fischen. Ein Abenteuer der Fish Bums, die auch die Stars in Mongolia–River Wolf sind: Chris Owens, Brian Jill, und Thad Robinson. Jay Johnson ist neu dabei. Keiner von ihnen spricht spanisch, wodurch in Mexiko die Probleme schon vorprogrammiert sind... und das ist nicht das einzige. Ein aufregender Dokumentationsfilm. | Unser Eindruck: Allein schon die Reisevorbereitungen für das Mega-Projekt nehmen die erste halbe Stunde des Films ein und zeigen, das die Jungs weder Kosten noch Mühen & Aufwand scheuen. Mehrere Wochen lang wird geschweißt, geschraubt, gebohrt und gebastelt, ehe die "Mc Gyver Gang" :-) endlich auf die lange Reise nach Mexiko gehen kann. Aber das heißt nicht, dass es unterwegs nichts zu reparieren gibt... Der Film fängt ausgesprochen detailliert das Reise-Flair ein, mit allem was Touristen mit Sprachbarriere auf einer Fahrt durch Mexiko so alles passieren kann - von erfreulichen bis hin zu sehr sehr unerfreulichen Dingen... So dauert es doch volle 40 Film-Minuten, bevor der gespannte Zuschauer die ersten Fliegenfischerszenen im Zielgebiet sehen darf. Dann geht es aber mit mächtigen Meeresräubern auch gleich richtig zur Sache, inklusive gut gemachter Unterwasseraufnahmen. Die Palette der gefangenen Salz- und Süßwasserfische ist groß, sie reicht von Marlin & Sail über Catfish & Bass, Tarpon & Bonefish bis hin zu Barrakuda & Snook und noch einigen anderen Arten. Im Gegensatz zu anderen aktuellen Fliegenfischen-Film Produktionen aus den Staaten setzt Geofish nicht auf die pure Aneinanderreihung actionreicher Fischerszenen, sondern stellt eher eine umfangreiche, komplette Reisedokumentation in allen Facetten dar, bei welcher das Fliegenfischen selbst nur einen Teil des Ganzen ausmacht. Deshalb und wegen der vielen Kommentare und Gespräche der Akteure lohnt sich der Film nur für den gut englischkundigen Zuschauer. Natürlich gibt es schwere Mühen und böse Pannen auf dieser Reise, die Jungs werden heftig beklaut, inkl. Reisedokumente, was die weitere Reise vor nicht unerhebliche Komplikationen stellt. Sie kommen in Kontakt mit "nicht koscheren" Gesetzeshütern und anderen Ganoven, Einheimische sagen ihnen ihr baldiges Ableben voraus und die Planung mit Google Earth ist zwar heutzutage eine feine Sache, aber manche Dinge entpuppen sich vor Ort als viel schwieriger wie angenommen und die ausgesuchten, verlockenden Gewässer sind in der Realität nur zu erreichen, indem sie sich stundelang den Weg mit der Machete frei schlagen und ihre zwei Motorboote hinter sich her schleifen müssen... Eine abenteuerliche Reise, bei der weder der hautnahe Kontakt mit den Einheimischen und der stetige Kampf mit Technik & Unwägbarkeiten, noch eine abwechslungsreiche Fischerei an vielen verschiedenen Plätzen zu kurz kommt. Ein oft druckvoller Soundtrack wird zur Szenerie passend eingesetzt und die Bild- und Tonqualität des Films ist spitze. Unser Fazit: Geofish - Mexico ist ganz sicher kein Film für ungeduldige "Fish-Porn-Fans" - aber ein durchweg sehenswerter Streifen für alle, die ein solches Angeltrip-Abenteuer in aller Ausführlichkeit und mit allen Details kurzweilig und spannend am Fernsehbildschirm miterleben möchten. Technische Daten: Spieldauer: 102 Minuten, Format: 16:9 Widescreen, Sprache: Englisch, Preis: 29,90 € zzgl. Versand. Bezug: Bei www.Springforelle.de - hier gibt's auch einen Trailer.


DVD-Tipp: Fly fishing in Swedish Lapland - Volume 2 - Rostu | von Mountain Media (Herbst 2012) | Beschreibung: Wandern Sie mit Gunnar Westrin und seinem Freund Palle Anderson in Schwedisch Lappland am Rostujaure und seinen Zuflüssen entlang. Oder fliegen Sie ein Stück mit dem Wasserflugzeug an völlig unberührte Seen und abgelegene Flussabschnitte. Auf dieser 2. DVD Fly-fishing in Swedish Lapland erleben Sie die Fliegenfischerei auf wunderschöne kampfstarke Äschen. In Schwedisch Lappland finden Sie noch eine unberührte Natur vor, in der man bedenkenlos direkt aus dem Fluss trinken kann. Mit dem Satz "Nature should be a temple of delights and shouldn't be selfishly exploited" umreißt Gunnar Westrin die Atmosphäre dieses Fliegenfischerfilms sehr treffend. Was Sie für die Fliegenfischerei in dieser Gegend benötigen, erklären Gunnar Westrin und Palle Anderson in aller Ruhe im Bonusmaterial. Auch die ganze Palette der fängigen Fliegenmuster stellen sie vor. Unser Eindruck: Diesmal sind die beiden Fischerfreunde im Rostujaure Fishing Camp gelandet, dem nördlichsten Fishing Camp in Schwedisch Lappland. Hier regieren Wind und Berge in baumarmer Landschaft - und in einer Traumregion für Fliegenfischer und Freunde der arktischen Natur! Glasklare See und Flüsse reihen sich endlos aneinander und die beiden Akteure, die wir ja schon aus Vol.1 kennen, beweisen dem Zuschauer einmal mehr, welche herrlichen Äschenschätze diese Gewässer beherbergen. Der Film fängt wie auch schon Teil 1 in gefühlvoller Weise das einzigartige Flair dieser letzten großen Wildnis in Nordeuropa ein, großartige Landschafts-Sequenzen ergänzen sich wunderbar mit den fliegenfischereilichen Erlebnissen der beiden Hauptakteure und ihren schönen Äschenfängen. Gefischt wird konsequent mit Trockenfliegen. Der Film wird durchweg in Englisch kommentiert, die Ton- und Bildqualität ist brillant, gelegentlich gibt es dezente Musik, sparsam eingesetzt. Alle gefangenen Fische werden anständig behandelt und releast, langwierige Drillorgien sucht man im Film (zum Glück) vergebens, gelegentlich gelangt ein Fisch in die Pfanne, bzw. im Topf, auch das gehört natürlich zur Wildnisromantik dazu! Als Bonus zum Hauptfilm gibt es umfangreiches Bonus-Filmmaterial, besonders hervorzuheben sind hier die beiden Filme mit Geräte-Tipps und den Fliegenmustern für Rostu. Der Rest sind kurze Werbefilmchen & Trailer. Unser Fazit: Fly-fishing in Swedish Lapland - Volume 2 Rostu ist ein weiteres "Sahneschnittchen" für alle Lappland- und Äschenfreunde, absolut sehenswert! Technische Daten: Spieldauer: ca. 62 Minuten + 48 Minuten Bonusmaterial, Format: 16:9 PAL, Sprache: Englisch, Preis: 19,90 € zzgl. Versand. Bezug: Bei www.Springforelle.de - hier gibt's auch einen Trailer.


Buchbesprechung: Tied in the Hand | Odyssey of a salmon fly-tyer | von Sven-Olov Hård | erschienen 2012 in erster Auflage bei Coch-y-Bonddu Books | in englischer Sprache | 200 Seiten, 144 großformatige und absolut brillante Farbfotos seiner Fliegen, zahlreiche Aquarelle von Lars Sundström, Maße 27 x 25 cm, Hardcover Leineneinband mit Fadenheftung, Goldprägung und Schutzumschlag, in höchster Qualität gedruckt auf starkem Seidenmatt-Papier, ISBN: (Standard Ausgabe) 978-1-904784-51-8, (De Luxe Ausgabe in Leder gebunden) 978-1-905396-06-1, Preis der Standard Ausgabe: 44 € (De Luxe Ausgabe: 735 €). Eine Buchrezension von Axel Wessolowski, Dez.2012: Klassische Fliegen ohne Bindestock! In den letzten Wochen gab es eigentlich nur ein Buch, welches ich immer wieder hervorgeholt habe, um darin zu Blättern und zu Lesen. Denn es ist nicht nur wunderschön mit Lachsfliegen-Fotografien und Aquarellen bebildert, es bietet auch sehr viel Wissenswertes über das Binden klassischer Lachsfliegen in der Hand! Sie haben richtig gelesen: Es gibt sie noch, eine kleine Gruppe von Fliegenbindern, die sich dieser traditionellen Art des Fliegenbindens verschrieben haben, und einer von ihnen ist der Schwede Sven-Olov Hård. Dieser sah sich Mitte der 1970er-Jahre mit dem Problem eines defekten Bindestocks konfrontiert, womit seine „bindestocklose“ Ära begann. In seinem jüngst erschienen Buch „Tied in the Hand – Odyssey of a Salmon Fly-tyer“ wird neben der Vorstellung vieler klassischer Muster auch das Design und die Geschichte dieser Fliegen erzählt. Zudem, und dass ist der eigentlich interessante Teil, wird das Binden ohne Bindestock im Detail beleuchtet und Schritt für Schritt erklärt. Außerdem geht Hård noch auf das Fischen in Schottland ein und lässt den Leser durch Tagebucheinträge an seinen persönlichen Erlebnissen teilhaben. Für einen Kaufpreis von umgerechnet 45 Euro bekommst Du ein 200 Seiten starkes Buch, was ich uneingeschränkt empfehlen kann. Für diejenigen unter euch, die auch an Sammlerausgaben interessiert sind, hat der englische Coch-y-Bonddu-Verlag eine besondere De-Luxe-Ausgabe, mit einer Stückzahl von lediglich 35 Exemplaren, aufgelegt. Für rund 735 Euro erhältst Du ein in Leder gebundenes, mit Filzschuber versehenes und signiertes Buch; dazu eine exklusiv handgebundene Fliege vom Autor selbst. Solltest Du mit dem Gedanken spielen, eine der klassischen Fliegen extra zu erwerben, lohnt sich der Besuch von Hårds Seite unter www.hardsclassic.com. Bezug in D und weitere ausführliche Infos bei www.Springforelle.de (über diesen lässt sich auch die De Luxe Ausgabe bestellen). Einige Bilder: (Front), (Inhalt), (Fliege), (Fliege), (Fliege), (Aquarell), (Aquarell)


DVD-Tipp: Low and Clear | Finback Films, USA 2012 | Sprache: Englisch | Spieldauer: 70 Minuten + Bonusfilme | DVD • Format 1:2,35 Widescreen • 5.1. Surround • umweltfreundlichere Papp-Hülle. Beschreibung: Ein Film über zwei Freunde. J.T. hat viel von Xenie über das Angeln gelernt, aber das ist lange her. J.T., der Intellektuelle und Xenie, die "Angelmaschine", verabreden sich nach zwanzig Jahren im winterlichen British Columbia zum Steelhead-Fischen. Für John Townes van Zandt, genannt J.T. ist das „Angeln eine kleine Prüfung des Lebens an sich” und das Fliegenfischen es bedeutet für ihn ein spirituelles Erloebnis. Sein Freund, Alex Hall, genannt Xenie, hat wahrscheinlich jeden Fisch, den er jemals fing, fotografiert: er schätzt seine Sammlung auf 50.000 Bilder. Er ist ein leidenschaftlicher, ja fast fanatischer Fliegenfischer. Für J. T. ist der Weg das Ziel, erst wenn er den richtigen Wurf beherrscht, will er einen Fisch fangen. Für Xenie ist der Fang das Ziel. Beide sind auf ihre Weise extrem hartnäckig, anscheinend gegensätzlich, aber über das Fischen vereint. Tyler Hughen und Kahlil Hudson haben diese Freundschaft mit ihren Bildern so dokumentiert, dass Low & Clear zugleich ein Film geworden ist, der das Wesen des Fliegenfischens einfängt. | Unser Eindruck: Schier endlos scheint in den letzten Jahren die Flut der amerikanischen Fliegenfischen-Filmproduktionen, immer neue Filme gelangen auf den Markt und zu uns „über den Teich“, die Filme übertreffen sich gegenseitig mit gekonnten Effekten, aufregender Kameraführung und kurzweiliger Schnitt-Technik, aber auch mit gefühlvoll gesetzten „leisen Tönen“. „Low & Clear“ beherrscht die leisen Töne perfekt, er kommt ohne aufwändige Spezialeffekte aus und erzählt die Geschichte zweier Fischerfreunde. Der Film beginnt an der texanischen Golfküste und zeigt den Bootsbauer J.T. in seinem Element - beim Redfish-Fischen. Die Szene wechselt und wir sehen Xenie in den bergigen Wäldern von Colorado forstwerken und (natürlich) fliegenfischen. J.T. und Xenie sind alte Freunde und gute Fischerkameraden, die jedoch unterschiedlicher kaum sein könnten, die aber durch die Liebe zum Fliegenfischen tief verbunden sind. Die beiden reisen gemeinsam ins winterliche BC, um sich in ein Steelhead-Abenteuer zu stürzen. Hier erleben die Freunde zusammen eine abwechslungsreiche Fliegenfischerei und haben eine Menge Spaß miteinander. „Low & Clear“ bringt eine saubere Bild- und Tonqualität auf den Fernsehschirm, in unaufdringlicher Weise wechseln sich kurzweilige Fischereiszenen und stimmungsvolle Natursequenzen ab mit den durch den kompletten Film führenden Kommentaren und den (oft humorigen bis tiefsinningen) Gesprächseinlagen der beiden Akteure. Die Musik bleibt dezent, die Stimmung ist gut eingefangen und die Fische werden anständig behandelt und rasch releast. Irgendwann ist jede Tour vorüber, die Freunde trennen sich wieder und während der eine sich wieder seiner Land- und Forstwirtschaft widmet, sieht man den anderen schon wieder beim Redfish-Fischen. Aber bald schon werden die Beiden wieder gemeinsam fischen gehen... Als Bonusmaterial gibt es neben einem „Making Low & Clear“ drei weitere kurze Filme zu sehen. Unser Fazit: Der gut gemachte und sehenswerte Film sagt sehr viel aus über leidenschaftliches Fliegenfischen und tiefe Freundschaft, er bietet eine Menge schöner, stimmungsvoller Bilder, tolle Fischerei-Szenen an wunderbaren Plätzen und eine gute Story. Der vollständige, inhaltliche Genuss erschließt sich jedoch nur dem gut englischkundigen Zuschauer. Preis: 24,90 € zzgl. Versand. Bezug und Trailer bei www.Springforelle.de  | (ACHTUNG: Auslieferung erfolgt erst nach Weihnachten!)


DVD-Tipp: The Fish & The Fly 4 - Streamers | Streamer fischen und binden – 2 Filme in einem | von Wide Open Outdoor Film / Niels Vestergaard, Dänemark 2012 | Sprache: Englisch, mit zuschaltbaren Untertiteln in Deutsch, Dänisch, Schwedisch und Norwegisch | Spieldauer: 54 Minuten Fischen mit Streamern + 54 Fliegenbinden von Streamern | DVD DL, PAL 16:9, Dolby Digital, formatiert für alle Regionen | Beschreibung: Wenn Sie bereits Teil 1, 2 und 3 dieser Serie kennen, wissen Sie welche außerordentliche Qualität sie erwartet. Im Teil 4 dieser praktischen DVD-Reihe geht es um das Fischen und Binden von Streamern und Oberflächen(reiz)Fliegen. Niels Vestergaard hat hierfür wiederum Morten Øland als Hauptdarsteller aufgenommen und wieder kann sowohl der Fliegenfischer als auch der Fliegenbinder viel lernen. Gedreht wurde in wundervollen Umgebungen in Island, Grönland, Schwedisch Lappland und an der dänischen Ostseeküste. Auch bei diesem Film ist ganz besonders auf die Unterwasseraufnahmen hinzuweisen. | Unser Eindruck: In gewohnt herausragender Bild- und Tonqualität kommt der vierte Teil dieser Serie, welcher die Fliegenfischerei mit Streamern und Oberflächen(reiz)fliegen sowie das Fliegenbinden derselben in allen Facetten beleuchtet. Hauptdarsteller ist wiederum Morten Øland, gefischt wird in verschiedenen Top-Destinationen und Niels Vestergaard setzt auf seine bewährte Kombination von stimmungsvollen Naturaufnahmen, kurzweiligen Fischereiszenen und dem effektvollen Einsatz von Unterwasserkameras. Neben Grundwissen der Streamer-Fischerei mit unterschiedlichen Fliegenmustern werden deren Einsatzmöglichkeiten und die fängige Führung ausgiebig in Wort und Bild behandelt und im zweiten Teil werden 11 Fliegen detailliert Schritt für Schritt vorgebunden und in ihrer Wirkungsweise veranschaulicht. Die DVD beginnt mit einer Einleitung auf Island im Oktober, bei widrigsten Wetter- und Wasserbedingungen. Anschließend wechseln wir die Szenerie und reisen ins sommerliche Grönland zum Fischen auf Arctic Char, später nach Schwedisch Lappland und an die dänische Ostseeküste. Absolut spektakulär sind die Unterwasseraufnahmen, bei denen z.B. beim Meerforellenfischen in der Ostsee eine Kamera direkt vor die Fliege gehängt wurde und man live die angreifenden Forellen erleben kann! Gefangen werden wunderschöne arktische Saiblinge, sowie Bach- und Meerforellen, die Fische werden anständig behandelt und meist releast - oder auch lecker zubereitet und verzehrt. Der Film wird durchweg von einem englischen Sprecher kommentiert, daneben gibt es kurze Wortmeldungen des Darstellers und die vom Zuschauer beim Filmstart ausgewählte Sprache erscheint als gut lesbare Untertitel am unteren Bildrand. Mitunter wird ein dezenter Soundtrack eingespielt. Wir begrüßen es übrigens sehr, das Niels Vestergaard auch auf den deutschsprachigen Markt setzt und entsprechende Untertitel mitliefert! Mögen andere Filmemacher diesem Beispiel rasch folgen! Unser Fazit: Die ganze DVD ist in 1A Qualität professionell gemacht und einmal mehr ausgesprochen sehenswert! Preis: (bis Weihnachten 2012) nur 23,90 € zzgl. Versand. Bezug und Trailer bei www.Springforelle.de


Buchbesprechung: Rapfen – Jäger der Flüsse | Modernes Raubfischangeln: Hardbait, Gummi & Fliege | Autor: Florian Läufer | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH | Beschreibung: Rapfenangeln hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Trend entwickelt und findet immer mehr Fans. Dieser spannenden Angelei hat der Autor Florian Läufer jetzt ein 224 Seiten starkes Buch gewidmet. Rapfenangeln – das bedeutet glasharte Bisse, die wie Blitze durch die Rute fahren. Fische, die sich wütend und mit reichlich spritzendem Wasser zur Wehr setzen und Angler, die mit viel Adrenalin im Blut dem Gegner Paroli bieten. Florian Läufer setzt mit dem ersten Buch zum Angeln auf Rapfen ganz neue Maßstäbe - nicht zuletzt durch sehr hochwertige Fotos!  In dem fesselnden Buch werden zahlreiche Geheimnisse gelüftet, kaum bekannte Tricks verraten und allerlei Mythen als Humbug entlarvt. Die Gastautoren Jan Borek, Michel Dekker, Daniel Göz, Jan Gutjahr, Torsten Stegmann und Eric Vondung sorgen mit Beiträgen zu ihren jeweiligen Spezialgebieten dafür, dass dieses bildgewaltige Buch zu einem echten Nachschlagewerk der Techniken und Taktiken geworden ist. Zusätzlich wird der jüngeren Generation beim Streetfishing über die Schultern, Fliegenfischern auf Finger und den Bindestock geschaut und es wird sogar das erfolgreiche Nachtangeln mit Kunstködern beleuchtet! Endlich! Das erste Buch über das Angeln auf Rapfen. Der Autor – Florian Läufer ist erfolgreich als Angeljournalist und Fotograf tätig. Der Ausnahme-Angler hat viele Länder bereist, dabei auch nicht alltägliche Zielfische gefangen und gehört zu den wenigen Allround-Anglern auf sehr hohem Niveau. Im Frühjahr auf Karpfen und Schleie, im Sommer auf Rapfen und Wels, im Herbst warten dann schon Hecht, Zander und Barsch auf ihn. Bei aller Vielfalt versucht Florian alle Angelarten auf hohem Niveau auszuüben – wie auch das Fotografieren und Schreiben. Seit 1994 veröffentlicht er Fotos und Texte in europäischen Angelmagazinen. Mehrere Bücher sind seiner Feder entsprungen und mit seinem umfangreichen Bildarchiv ist er heute einer der besten Angelfotografen Deutschlands. Homepage: www:angel.fotograf.de. Unser Eindruck: Mit „Rapfen – Jäger der Flüsse“ kommt wieder ein erstklassig gemachtes Zielfisch-Buch von North Guiding, einem Verlag der erst seit Anfang 2010 besteht - aber seitdem uns Angler und Leser mit einer Vielzahl von hochqualitativen und unterhaltsamen Angelbüchern und Angelführern regelmäßig begeistert! In gewohnt bester, starker Papier- und Druckqualität und im stabilen Harteinband kommt erstmals ein Buch, welches sich ausschließlich mit Kunstköder-Angeln auf Rapfen befasst: Hardbait, Gummi und auch das Fliegenfischen kommt mit einem eigenen Kapitel über 34 Seiten nicht zu kurz. Der Autor steht, wie oben erwähnt, voll in der Materie und daneben kommen eine Menge bekannte Gastautoren zu Wort: die Mischung stimmt! „Rapfen – Jäger der Flüsse“ bringt die Thematik in acht Haupt- und rd. 20 Unter-Kapiteln unterhaltsam und sehr gut verständlich an den Leser. Nach einem Vorwort und den Abschnitten „Wissenswertes“ sowie „Angelplätze und Reviere“ steigt der Autor voll in die Materie ein, es folgen sehr umfassende Ausführungen über die vielfältigen Möglichkeiten des Spinnfischens, die es heutzutage gibt, anschließend das (für uns besonders interessante) Kapitel „Fliegenfischen“ (u.a. steuert Daniel Göz einen Beitrag bei, der u.a. den tollen Gaula-Film drehte) und schließlich der „Unterhaltungsteil“ mit einigen „Rapfenstorys“. Danksagung, ein Serviceteil, Ausführungen über den Autor sowie eine Übersicht über die bislang erschienenen North-Guiding-Werke schließen das Buch ab. Neben dem lehrreichen und stets unterhaltsamen, flüssig frischen Texten glänzt das Buch vor allem auch mit den unzähligen tollen Fotos! Unser Fazit: Ein sehr gelungenes Buch, proppevoll mit Praxiswissen, Unterhaltung und Bildern, für alle Rapfenangler und solche, die noch werden wollen... Die technischen Daten: Erschienen am 7. November 2012 in der 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg. Ausstattung: Hardcover (17 x 24cm), 249 Fotos und Zeichnungen, 224 Seiten, ISBN 978-3-942366-23-6, Preis: 24,95 Euro. Weitere Infos und Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung:Traumziele für Angler | Die schönsten Reviere nah und fern | Autoren: Christian Hoch, Markus Heine | 1. Auflage, erschienen im September 2012 im KOSMOS Verlag, Stuttgart. Preis 49,99 EUR [D], 176 Seiten, 200 Farbfotos, Harteinband, ISBN: 978-3-440-13225-8, Maße: 306 x 292 x 20 mm (LxBxH). Beschreibung: Plötzlich schraubt sich ein mehrere Hundert Kilo schwerer Thunfisch aus dem Wasser und schlägt klatschend wieder auf, bevor er abtaucht auf seiner Jagd nach Beute. Szenen wie diese sind beeindruckend - auch für weitgereiste Angler wie Christian Hoch und Markus Heine. In ihrem Bildband portraitieren die beiden Autoren die schönsten Reviere nah und fern in atemberaubenden Fotos und erzählen spannende Geschichten von ihren fantastischen Angelreisen rund um die Welt. Gegliedert ist der Bildband nach Regionen - vom stillen Angeln an heimatlichen Flüsschen bis hin zum spektakulären Big-Game-Fischen in der Karibik findet sich die gesamte Bandbreite des Hobbys Angeln. Mit diesem Buch wird die Faszination der Petrijünger im eigenen Wohnzimmer erlebbar! Christian Hoch und Markus Heine haben ihr Hobby zum Beruf gemacht und sind Redakteure der bekannten Angelzeitschrift Fisch & Fang. Ihre Recherchen führen sie zum Angeln in die ganze Welt. Unser Eindruck: Der großformatige und toll aufgemachte Bildband "Traumziele für Angler" entpuppt bei näherer Betrachtung als hervorragend gemachtes Werk zum Träumen und Verwirklichen von Angelerlebnissen an herrlichen Plätzen rund um den Globus. Die zahlreichen stimmungsvollen Angel- und Natur-Fotos wurden oft ganz- oder doppelseitig und auf schwarzem Hintergrund gekonnt in Szene gesetzt. Daneben gibt es knappe Storys, informativ, packend bis witzig, die den Funken der Angelbegeisterung direkt auf den Leser überspringen lassen. Bereist und beangelt wurden Destinationen wie Alaska, Kanada, Brasilien, Mexiko, Island, Grönland, Irland, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Spanien, Italien und nicht zuletzt deutsche Reviere. Hier ist für jeden begeisterten Angler etwas dabei, über Grund- und Spinnangeln, Big Game bis hin zum Fliegenfischen im Süß- und Salzwasser kommt jeder auf seine Kosten! Auch eine Reise-Check-Box zu jedem Ziel mit allgemeinen und speziellen Tipps sowie WWW-Adressen fehlt nicht. Die starke Papier- und Druckqualität, sowie der stabile Harteinband lassen ebenfalls keine Wünsche offen. Unser Fazit: Ein herrliches Buch voller magischer Momente für alle Angel- und Reise-Begeisterten! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Kormorane und Fische, Naturschutz und Fischerei | Fakten und Argumente zu einem lösbaren Problem | Autor: Franz Kohl | Eine Dokumentation des Österreichischen Kuratoriums für Fischerei und Gewässerschutz, Wien. 1. Auflage, Dezember 2011, 166 Seiten, Preis: 14,50 € zzgl. Versandkosten. Bezugsadresse: www.oekf.at. Hier finden Sie eine sehr ausführliche Buchvorstellung von Prof. Dr. Werner Steffens, aus "Fischer & Teichwirt", Heft 8/2012, mit freundlicher Genehmigung der F&T-Redaktion: (Hier Klicken, JPG-Datei, 508 KB). Die Studie ist erhältlich beim ÖKF Österreichischen Kuratorium für Fischerei und Gewässerschutz, Frau Sonja Behr, Kontaktdaten: (hier Klicken).


Buchbesprechung: Angelabenteuer in Lappland | Auf Großlachs & Co. am Teno | Autor: Kari Gercke | Format 22 x 15,5 x 1,6 cm, Softcover, 234 Seiten, zahlreiche S/W- und Farb-Fotos sowie Skizzen/Karten, 1. Auflage 2012, erschienen im Heiner Labonde Verlag & Mediakontor, Grevenbroich , ISBN: 978-3-937507-28-6, Preis: 15,80 EURO. Beschreibung: Schauplatz: die urwüchsige Natur des nördlichen Finnisch-Lappland. Passionierte Angler und Fischer aus nah und fern pilgern zum Tenofluss. Hier, an einem der letzten großen Lachsflüsse der Welt, kann man mit Glück und Können noch Lachse um die 25 kg mit der Angelroute vom Boot oder vom Ufer aus fangen. Arktische Äschen, Meerforellen, Barsche und Saiblinge: Der Fischreichtum der Tundraregion rund um Utsjoki ist beeindruckend und unbedingt eine Angeltour wert. Ob Fliegenfischen oder Schleppfischen: Das Buch vermittelt grundlegende Informationen und Erfahrungen im Hinblick auf das (Lachs-)Angeln in Lappland. Der Autor bietet aber auch in erzählerischen Ton Stimmungsberichte und -bilder über Erlebnisse, die seine Leidenschaft für das Angeln und Fischen im hohen Norden anschaulich machen: das unermüdliche Fischen, das geduldige Warten, das kameradschaftliche Beisammensein am Lagerfeuer. Angelvergnügen und Angelabenteuer inmitten der grandiosen lappländischen Natur. Kari Gercke, Jahrgang 1957, lebt in der Nähe von München. Er ist Halbfinne, seine Mutter stammt aus Lappland. Für ihn ist die Region nördlich des Polarkreises von Kindheit an vertraute und geliebte zweite Heimat. Unser Eindruck: Diese tolle Buch bringt verschiedene Aspekte in einem Band zusammen, was es so ungewöhnlich macht. Zunächst spürt man die Angel- und Naturleidenschaft wie auch die große Heimatverbundenheit des Autors auf jeder Seite dieses Buches! Er beschreibt nicht nur sehr anschaulich das Lachsanglerleben am Teno und seinen Nebenflüssen in Nordfinnland und die vielfältigen Angelmöglichkeiten des Fliegen-, Spinn- und Schleppfischens an den sehr unterschiedlichen Abschnitten des Teno Flusses (der in Norwegen übrigens Tana heißt...). Auch einheimische Experten und langjährige Freunde des Autors kommen mit eigenen Texten zu Wort und bereichern den Praxisteil des Buches zudem. Schön gelungen finden wir die Mischung aus der Vorstellung der Gewässerstrecken und deren Eigenheiten, gepaart mit Ausführungen zu Gerät, Technik und Takik, mit den immer wieder eingestreuten, kleinen Erlebnisgeschichten des Autors und seiner Freunde. Diese mit Anglerherz und großer nordischer Naturverbundenheit geschriebenen Erzählungen verleihen dem Buch Spannung und einen ganz besonderen Reiz. Infos und Fakten, sowie Internetadressen und Daten runden das Buch am Ende ab. Unser Fazit: Große Klasse, 100 Punkte und ein Muss für jeden leidenschaftlichen Nordland-Angler! Da möchte man doch am liebsten gleich selbst in den hohen Norden aufbrechen... Bezug: bei www.labonde-verlag.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Lachse und Meerforellen in Norwegen | Der Wegweiser zu Norwegens besten Lachs- und Meeforellengewässern | Autor: Georg Rosen | Format 24,5 x 17,2 x 2,3 cm, Hartcover, 279 Seiten, zahlreiche Farb-Fotos, 3. komplett überarbeitete und erweiterte Auflage 2012, erschienen im Salmo-Verlag, Lingen, ISBN: 978-3-9812206-5-9, Preis: 24,80 EURO. Beschreibung: "Endlich ist es soweit – wir freuen uns, die brandneue Auflage unseres Titels Lachse und Meerforellen in Norwegen ankündigen zu können! Zugegeben, es dauerte ein wenig, aber das Warten hat sich gelohnt! Das neue Buch ist hierbei deutlich mehr als eine bloße Aktualisierung alter Texte, sondern eine komplette Neugestaltung des Buches. Wir erhielten im vergangenen Jahr viele Anfragen, wann denn unsere Neuauflage zu erwarten sei. Gleichzeitig gab es einige wertvolle Tipps und Anregungen, die in die Bearbeitung eingeflossen sind. Während die alte Auflage noch einen Umfang von lediglich 152 Seiten hatte, ist diese Edition stolze 279 Seiten lang! Der erweiterte Umfang hat viele Neuerungen erfahren: Neben Neubeschreibungen einiger interessanter Flüsse ist das aktuelle Regelwerk der Gewässer in dieser Auflage berücksichtigt. Es haben sich an Norwegens Flüssen einige Bedingungen und auch Preise geändert; weiterhin findet man altbewährte und gute neue Anbieter, die besprochen werden. Nicht zuletzt möchten wir auf mehr als 130 exzellente Fotos der Strecken und ihrer Fische hinweisen, die das Buch bereichern. Der größte Teil dieser Aufnahmen ist neu! Behilflich waren in diesem Zusammenhang auch Betreiber von Angelstrecken, die fantastische Bilder beisteuerten. Das Buch kommt übrigens nicht mehr als simple Broschüre, sondern als Hardcover mit solider Fadenbindung." Unser Eindruck: Die frühere Ausgabe dieses für alle Norwegen-, Lachs- und Meerforellenfreunde überaus wertvollen Werkes ist uns wohlbekannt, hat sie uns doch oft auf Reisen durch Norwegen begleitet und viele unschätzbare Fischerei-Tipps vor Ort geliefert. Umso positiver überrascht waren wir jetzt bei Vorlage der neuen, bereits 3. Auflage, denn Lachse und Meerforellen in Norwegen hat sich nun zu einem richtigen Buch gemausert und mächtig in Umfang und Inhalt zugelegt! Ein schickes Hardcover, eine fast Verdopplung der Seitenzahl, der Druck auf hochwertigem dicken Papier, viele viele neue stimmungsvolle Fotos, zahlreiche neue Gewässer... das kommt gut an! Alle Gewässervorstellungen wurden auf Stand Ende 2011 aktualisiert, viele Flüsse und Strecken wurden neu aufgenommen. An der übersichtlichen Gliederung dieses Werkes wurde nichts geändert, ebenso wenig wie an der ungeheuren, detaillierten Informationsdichte (die wahrlich ein ganzes Anglerleben an Norwegen-Erfahrungen beinhaltet...). Neben allgemeinen Ausführungen über Angelregeln und die Lachsfische Norwegens, die Entwicklung derselben und die Gefährdungen durch Gyrodactilus Salaris, Umweltveränderungen und Lachsfarmen geht der Autor auch im Detail auf die gängigen Angelmethoden wie Wurmfischen, Spinn- und Fliegenfischen sowie nötige Gerätschaften und Hilfsmittel ein. Den Hauptteil des Buches nimmt nach wie vor die Vorstellung der Angelstrecken ein. Der lachserfahrene Autor arbeitet sich durch 14 norwegische Bezirke und stellt nicht weniger als 73 verschiedene Gewässer im einzelnen vor. Neben Grundsätzlichen und Besonderem zum Bezirk / Gewässer gibt es für jedes Gewässer Daten wie Angelsaisonzeiten, Angelregeln, Angelstrecken, Angelgerät, Übernachtungsmöglichkeiten, Angelscheinausgabe, Fangergebnisse und Anfahrt. Unser Fazit: Auch (oder gerade) die 3. Auflage von Lachse und Meerforellen in Norwegen ist das absolute und unbedingt empfehlenswerte Standardwerk für jeden Norwegenreisenden Lachs- und Meerforellenangler. Klasse gemacht! Bezug: bei www.salmoverlag.de oder in unserem Online-Buchladen.


DVD-Tipp (Rewiew von Sascha Dömer): Am letzten Tag meines Urlaubs war es endlich soweit und ich konnte nach langer Wartezeit auf den Zoll endlich die zweite DVD vom Third Year Fly Fisher in Empfang nehmen. Ich hatte Robert bereits zu einer anderen DVD angeschrieben und da mir diese so gut gefallen hat, habe ich direkt auch die zweite DVD bei ihm bestellt. Robert selbst lebt zusammen mit seiner Frau Deb in der Nähe von Chicago und befischt dort die lokalen Gewässer. Er fischt seit ca. 8 Jahren mit der Fliege und hat seit einiger Zeit auch angefangen das Ganze mit der Kamera zu dokumentieren. Ich habe mich dazu entschlossen zwei seiner DVDs an dieser Stelle genauer vorzustellen: 1) Musky Country - Zero 2 Hero | Die DVD handelt über die ersten Schritte beim Fischen mit der Fliege auf Musky (von maashkinoozhe - "hässlicher Hecht") im Musky Country. In der DVD werden die Versuche, Gechichten und Erlebnisse einer kleinen, eingeschworenen Gemeinde von Fliegenfischern gezeigt, die das Muskyfischen mit der Fliege vor Ort etablieren will. Dabei werden nicht nur wunderschöne Naturaufnahmen, sondern auch tolle Drills und spektakuläre Bisse gezeigt. Wer nun allerdings mehr auf Fishporn steht, der wird an dieser Stelle nicht unbedingt auf seine Kosten kommen. Durch die Tatsache, dass die Jungs aus dem Video die Fischerei auf die imposanten Muskies nach und nach entwickeln und verbessern, ist klar, dass somit auch die Fischgröße nicht immer das ist, was manch einem Betrachter in vielen anderen Filmen gezeigt wird. Es werden viele schöne, wenn gleich nicht die größten Fische gefangen. Ein Highlight ist mit Sicherheit der Fang des Line-Class-Rekords am Ende des Videos, der beweist, dass das Fischen mit der Fliege auch auf Musky sicherlich eine Zukunft haben wird. Fazit: Lohnenswerte, kurzweilige DVD mit tollen Impressionen in sehr guter Qualität. Der Kauf hat sich definitiv gelohnt. Zurecht IFTD Product Award Winner 2011. 2) Heart of the Driftless | Im Gegensatz zu Z2H (Zero 2 Hero) kommt HotD (Heart of the Driftless) eher leise daher. Weniger das Fischen auf kampfstarke Muskies, sondern eher die Vorstellung einer kleinen Perle in unterschiedlichen ländlichen Gebieten stehen an dieser Stelle im Vordergrund. Durch die verschiedenen Praktiken der Farmen und andere geologische Gegebenheiten haben sich nach und nach quer durch die Landschaft gezogene Klein- und Kleinstgewässer entwickelt, die einen hervorragenden Bestand an wilden und unberührten Brown Trouts aufweisen. Wie auch Z2H glänzt die DVD mit tollen Aufnahmen von Mensch und Natur und zeigt dem Betrachter nicht nur die Fischerei an den Gewässern, sondern auch die Geschichten, die sich neben den Gewässern abspielen. Auch hier ist nicht der Fang von rekordverdächtigen Fischen zu erwarten, die Schönheit von Natur und die Natürlichkeit der Fische steht über dem Gewicht der gefangenen Fische. Neben dem Hauptfilm, finden sich auch noch zwei sehr spannende Features auf der DVD, die sich ebenfalls nicht verstecken müssen. Zum einen Reverb, eine Art Punk-Rock-Fishing-Story, wie es so schön beschrieben worden ist und zum anderen Thunder River. Reverb ist Teil der Fly Fishing Film Tour 2012 und sicherlich nicht jedermann Sache. Mir persönlich hat er allerdings super gefallen. Thunder River ist eine kleine Doku über einen speziellen Trip, den Robert mit ein paar Freunden unternommen hat. Kurzweilig und unterhaltsam, Fazit: An mancher Stelle schwächer als Z2H, aber immer noch eine interessante DVD, deren Kauf ich nicht bereue. Die Story erinnert mich an den einen oder anderen Wald- und Wiesenbach bei uns in der Gegend, die Bild- und Ton-Qualität ist sehr gut. Herausragend sind auf jeden Fall die Extras, die die DVD sicherlich kaufenswert machen. Danke Robert für die Stunden bester Unterhaltung! Technische Daten: (1): Spieldauer: 49 Minuten + 60 Minuten Bonusmaterial, Dolby 5.1, Sprache: Englisch, Preis: 33 USD zzgl. Versand | (2): Spieldauer 156 Minuten inkl. Extras, Dolby 5.1, Sprache: Englisch, Preis 33 USD zzgl. Versand. Bezug: Beide DVDs können direkt bei Robert / www.thirdyearflyfisher.com bezogen werden. Auf der genannten Website finden sich auch die Trailer zu den Filmen. Eine einfache Anfrage per Mail wird prompt (meist am gleichen Tag, nie später als eine Woche) beantwortet. Die Bezahlung wird einfach und schnell via Paypal abgewickelt und die DVDs werden super schnell in den Versand gegeben!



DVD-Tipp: Fly-fishing in Swedish Lapland - Volume 1 Kaitum | von Mountain Media (2012) | Beschreibung: Wandern Sie mit Gunnar Westrin und seinem Freund Palle Anderson in Schwedisch Lappland am Fluss Kaitum und seinen Zuflüssen entlang. Steigen Sie mit hinauf zum Fjällsee. Auf dieser DVD Fly-fishing in Swedish Lapland erleben Sie die Fliegenfischerei auf wunderschöne kampfstarke Äschen, Forellen und Saiblinge. In Schwedisch Lappland finden Sie noch eine unberührte Natur vor, in der man bedenkenlos direkt aus dem Fluss trinken kann. Der Kaitum ist einer der wenigen Flüsse in Europa, die nicht verbaut worden sind. Mit dem Satz "Nature should be a temple of delights and shouldn't be selfishly exploited" umreißt Gunnar Westrin die Atmosphäre dieses Fliegenfischerfilms sehr treffend. Was Sie für die Fliegenfischerei in dieser Gegend benötigen, erklären Gunnar Westrin und Palle Anderson in aller Ruhe im Bonusmaterial. Auch die ganze Palette der fängigen Fliegenmuster stellen sie vor. Volume 2 soll im Herbst 2012 erscheinen. Unser Eindruck: Schauen Sie sich diesen Film an – und Sie wissen, warum einen die bergige Wildnis, die glasklaren Gewässer und die wunderschönen Fische in Schwedisch Lappland niemals wieder loslassen, wenn man nur einmal dort war! So muss es im Fliegenfischer-Paradies wohl aussehen (wenn es ein solches gibt)! Der Film fängt in gefühlvoller Weise das einzigartige Flair dieser letzten großen Wildnis in Nordeuropa ein, großartige Landschafts-Sequenzen ergänzen sich wunderbar mit den fliegenfischereilichen Erlebnissen der beiden Hauptakteure und ihren schönen Äschen-, Forellen- und Saiblingsfängen. Schauplatz ist am Kaitum um das Camp Tjuonajokk herum, gefischt wird im Fluss und an kleinen Seen im Fjäll. Der Film wird durchweg in Englisch kommentiert, die Ton- und Bildqualität ist brillant, gelegentlich gibt es dezente, passende Musik. Alle gefangenen Fische werden anständig behandelt und releast, langwierige Drillorgien sucht man im Film (zum Glück) vergebens. Der englischkundige Zuschauer erfährt in den Kommentaren und Gesprächen eine Menge über das Fliegenfischen im hohen Norden, inklusive Lager-Romantik... Als Bonus zum Hauptfilm gibt es umfangreiches, durchweg interessantes und sehenswertes Bonus-Filmmaterial. UnserFazit: Fly-fishing in Swedish Lapland - Volume 1 Kaitum ist nicht nur ein wunderbar gelungener Fliegenfischen- und Naturfilm, sondern durch seine Fülle an praktischen Informationen auch ein guter Lehrfilm für alle Lappland Begeisterten! Technische Daten: Spieldauer: ca. 60 Minuten + 50 Minuten Bonusmaterial, Format: 16:9 PAL, Sprache: Englisch, Preis: 19,95 € zzgl. Versand. Bezug: Im Angelfachhandel (z.B. bei www.Springforelle.de - hier gibts auch einen Trailer) und bei www.angelbuch.de.


Buchbesprechung: Passion für Jagd und Wildtiere in Europa| Autor: Eugéne Reiter. Erscheint in neuer Auflage im August 2012 im KOSMOS Verlag. Preis 68,00 EUR [D], 400 Seiten, 538 Abbildungen, in Leinenausstattung gebunden, ISBN: 978-3-440-13438-2, Maße: 30,2 x 30,2 cm (LxB). Beschreibung: Der Prachtband in hochwertiger Ausstattung mit über 530 fantastischen Fotos. Das einzigartige Geschenk für Jäger und andere Naturliebhaber! Europas Natur- und Artenreichtum ist überwältigend. Über Jahre hat der Fotograf Eugène Reiter die Wildtiere in faszinierenden Bildern festgehalten. Sein einzigartiger Bildband erscheint nun in einer prächtigen Leinenausstattung. Begleittexte über die Wildtiere und ihr Leben, verfasst von Vertretern der bedeutendsten europäischen Jagd- und Wildschutzorganisationen, runden das einzigartige Werk gleichermaßen informativ wie unterhaltsam ab. Eugène Reiter, der bekennende Freund der Jagd, vertritt sein Heimatland Luxemburg in den bedeutenden Jagd- und Wildschutzorganisationen, der europäischen FACE und dem global tätigen CIC. Textautor Yves Lecocq ist Generalsekretär von FACE, Textautor Kai-Uwe Wollscheid war viele Jahre Generaldirektor des CIC. Unser Eindruck: Dieser prachtvolle, großformatige Bildband bringt stolze drei Kilogramm auf die Waage und hat es wahrhaftig in sich. Nicht nur Jäger, Wildhüter und Waldbedienstete sind draußen in der Natur zu Hause und kommen dort täglich mit der Vielfältigkeit tierischen Lebens in Kontakt, sondern auch Angler, Wanderer und jegliche Naturbegeisterte. Und für alle hält dieser einzigartige Bildband einen Riesenschatz an außergewöhnlichen Natur- und Wildtierfotografien bereit. Die Detailliertheit der zahlreichen brillanten Tieraufnahmen aus der Nahperspektive und in verschiedenster Aktion lässt den Betrachter immer wieder verblüfft innehalten. Dazu gibt es stimmige Bildtitel und kurze Texte mit wichtigen Feststellungen zu Natur, Wildtieren und Jagd aus heutiger, moderner Sicht, nebst dem Schutz der unermesslich wertvollen Tierwelt. Das alles stets dreisprachig (deutsch, englisch, französisch) – damit ein wahres Buch für Europa! Unser Fazit: Auch wenn kein einziger Fisch zu sehen ist - lassen Sie sich dieses Buch als natur- und tierbegeisterter Mensch auf keinen Fall entgehen! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Meerforelle an der Küste - Band I (Beutetiere, Fressverhalten und Fliegenimitationen) und Band II (Küstenfliegen: 250 Muster, Bindeanleitungen & Materialien) | Autor: Thomas Vinge | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH | Beschreibung: Thomas Vinge hat an den beiden Büchern fünf Jahre gearbeitet und dies mündet in einer außergewöhnlichen Buchqualität. Der dänische Autor eröffnet uns in vieler Hinsicht ganz neue Einblicke in die ureigenste skandinavische Angelart auf Meerforellen. Die Bücher wurden sorgfältig von Matthias Wendt übersetzt, um dann noch einmal mit Thomas Vinge detailliert abgestimmt zu werden. Das Resultat wird diese Bücher schnell zu einem begehrten Sammlerobjekt machen. In Band 1 legt Thomas Vinge den Fokus auf das gesamte Nahrungsspektrum der Meerforellen. Er berichtet systematisch über die verschiedenen Futtertiere und die passenden Fliegenimitationen. Die Schilderungen sind unglaublich spannend und informativ. Denn immer wird das Beutetier an den Fressgewohnheiten der Meerforelle gespiegelt. Hier erhält der Leser und Meerforellenangler bisher nicht gekannte Einblicke. Dieses Hintergrundwissen war bisher nur wenigen Anglern zugänglich und wird im deutschsprachigen Raum zu ganz neuen Einblicken führen. Thomas Vinge hat viele renommierte Fliegenfischer in Dänemark, Schweden und Norwegen besucht und so auf einen unglaublich breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Das Buch schildert auch die Entstehungsgeschichte der skandinavischen Küstenfischerei mit der Fliege. Im Band 2 legt der Autor den Fokus auf dänische Meerforellenfliegen. So traf er 150 der bekanntesten und besten skandinavischen Fliegnfischer und Fliegenbinder, um über 250 der beliebtesten Küstenfliegen für Meerforellen zusammen zu stellen. Dabei erklärt er nicht nur wunderbar die Muster und Bindeanleitungen, sondern er erzählt uns auch die spannenden Geschichten hinter dem Fliegenmuster. Abgerundet wird das Buch durch eine umfassenden Teil rund um Bindematerialien, Hakenwahl und vielen Tipps und Tricks der dänischen, schwedischen und norwegischen Experten. Das Buch ist aber kein Lehrbuch für Bindeanfänger. Die Ausstattung der Bücher ist wunderschön, denn die atmosphärischen Fotos, Akquarelle und Zeichnungen der Orginalausgaben finden sich auch in der deutschen Übersetzung. Auch wenn sich die Bücher primär an den Fliegenfischer richten, so ist das Hintergrundwissen doch auch für den Spinn- und Sbirolinofischer von erheblichen Wert. Thomas Vinge hat mit einem großen Netzwerk skandinavischer Meerforellenverrückter hier 2 Meisterwerke vorgelegt. Insidern ist die längst vergriffene dänische Ausgabe bestens bekannt. Der NORTH GUIDING.com Verlag hat keine Mühen gescheut, um als wirkliches Liebhaberprojekt nun die deutsche Ausgabe zu realisieren. Unser Eindruck: Es gibt ganz sicher kein vergleichbares Komplettwerk, welches mit diesen beiden Büchern in Sachen Detailliertheit, Ausführlichkeit und Gründlichkeit in dieser Thematik auch nur ansatzweise mithalten könnte. Damit meinen wir die vollständigen, sehr detaillierten Beschreibungen und Erläuterungen der Ostseeküstenlebewesen, der Beutetiere der Meerforellen, deren jahreszeitliche Bedeutung und deren direkte fischereiliche Umsetzung mit den passenden Fliegenmustern! Dazu Ausführungen zur Geschichte und Entwicklung der Meerforellenfischerei an der Küste, in den verschiedenen skandinavischen Ländern und viele weitere hilfreiche Ausführungen. Alle Texte wurden mit viel Leidenschaft zur Sache so geschrieben, dass der Stoff stets interessant, erkenntnisreich und locker zu lesen ist, ohne in einen „langweiligen Fach-Wälzer“ auszuarten. Gleiches gilt für den bemerkenswerten Band 2, der mit hunderten von Fliegenmustern in Bild und Text nebst Bindeanleitungen und Materialien nicht nur eine enorme Menge an unterschiedlichen und vielfach bewährten Küstenfliegen beinhaltet, sondern zu jeder Fliege auch eine Geschichte zu deren Entstehung und Entwicklung erzählt! Auch nützliche Tipps für bessere Fliegen und ein komplettes Material-Lexikon fehlen nicht. Beide Bücher besitzen im Übrigen eine erstklassige Papier- und Druck-Qualität. Unser Fazit: Beide Bände sind superklasse und einzigartig gemacht, sie sind ein absolutes Muss für jeden wissbegierigen Küstenangler! Die technischen Daten: Beide Bände sind im April 2012 in der 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Band 1: Hardcover, gebunden, größeres Format (24 x 17 cm), 192 Seiten, reich und stimmungsvoll bebildert, ISBN 978-3-942366-24-3; Band 2: Hardcover, gebunden, größeres Format (24 x 17 cm), 272 Seiten, reich und stimmungsvoll bebildert, ISBN 978-3-942366-25-0; Preis je Band: 29,95 €. Weitere Infos und Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


DVD-Tipp: Gaula – River of Silver & Gold | Ein Film von Daniel Göz und Anton Hamacher | Beschreibung: Nach dem mehrfach ausgezeichnetem Welterfolg "Tapâm - a flyfishing journey" zeigt der Filmemacher Daniel Göz gemeinsam mit Anton Hamacher in seinem neuen Film "Gaula – River of Silver & Gold" die Faszination des Fliegenfischens auf den Atlantischen Lachs in einem der letzten wilden Flüsse Europas. In faszinierenden und technisch perfekten Bildern wird die wilde Schönheit der norwegischen Natur im Wandel der Jahreszeiten festgehalten. Einzigartige Luft -  und Unterwasseraufnahmen entführen den Zuschauer in die Welt des Atlantischen Lachses. | Unser Eindruck: Gaula – River of Silver & Gold ist ein wunderschön gemachter, stimmungsvoller Naturfilm, aufwändig und modern filmisch umgesetzt, sowie mit einem kompletten, stimmigen Soundtrack hinterlegt. Der Film zeigt herrliche Bilder in verschiedenen, abwechslungsreichen Perspektiven: aus der Luft, vom Land aus und unter Wasser, er besticht mit einer extrem brillanten Bild- und Sound-Qualität und einem außerordentlichen Kontrast- und Detail-Reichtum (welche sich in der BlueRay-Version in Full HD noch intensiver erleben lässt). Der Film wird durchweg in Englisch kommentiert. Besonders wertvoll wird er auch durch die Ausführungen von NFC Chef Manfred Raguse, denn kaum ein anderer dürfte den Fluss, seine Entwicklung und seine Fliegenfischerei besser kennen als dieser Mann! Gaula – River of Silver & Gold versteht es in einzigartiger Weise, das ganze Flair des Lachs-Fliegenfischens an der Gaula, einem der letzten unverbauten europäischen Wildlachsflüsse, mit all seinen Haupt- und Randaspekten einzufangen und auf den Bildschirm zu bringen – ein ganz eigener Lebensrhythmus und Zauber, in dem jeder Nordland Sommerlachsfischer gefangen wird. Noch etwas anderes fällt an diesem Film wohltuend auf: er braucht weder ausufernde Drill-Orgien, noch zu lange vor der Linse leidende Fische, um authentisch und stimmungsvoll herüberzukommen. Auch der Blick über den Uferrand hinaus bringt immer wieder Interessantes aus der Tier- und Pflanzenwelt im Gaulatal. Gegen Ende des durchweg kurzweiligen und packenden Films – welches gleichzeitig das Ende des Lachsjahres an der Gaula ist – bekommt der Zuschauer prächtig gefärbte Lachse beim Laichgeschäft zu sehen, in beeindruckenden, einzigartigen Unterwasseraufnahmen. Und wenig später beginnt ein neues Lachsjahr... Unser Fazit: Ein Film über die Wanderung der Lachse in der Gaula, über das Fliegenfischen und über die fantastische Natur Norwegens. Eine glatte Eins und ein Muss für jeden Natur- (und Lachs-) Freund! Technische Daten: Erscheinungsdatum: 2012 | Sprache: Englisch | DVD: 43 Minuten Spielzeit, 16:9, PAL, Stereo | BlueRay: 43 Minuten Spielzeit, Full HD, Stereo | Preis je 29,95 €  | Info  & Bezug: Im Angelgeräte- und  Buchhandel (z.B. bei ADH-Fishing) sowie im WWW: www.gaulathemovie.com/ (inkl. Trailer).


Buchbesprechung: Boote für Angler | Von Schlauchboot bis Yacht - der Weg zum richtigen Boot | Autor: Robert Langford. Erschienen in 1.Auflage im März 2012 im KOSMOS Verlag. Preis 16,99 EUR [D], 128 Seiten, 95 Abbildungen, laminierter Pappband, ISBN: 978-3-440-12740-7, 22,1 x 16,7 cm (LxB). Beschreibung: Längst ist es üblich, nicht nur am Ufer auf den Fisch zu warten, sondern ihm auch entgegen zu kommen: auf einem Kutter, einem Faltboot, einem Schlauchboot ... Es gibt eine Vielzahl von Booten und ein unüberschaubares Angebot an Equipment, das oft überfordert. Dieses Buch führt zielsicher durch den Materialdschungel. So erkennt jeder Angler selbst, welches Boot für ihn das Richtige ist. Der Autor Robert Langford ist der Norwegen-Angel-Experte schlechthin. Seit Jahren vermittelt er sein Wissen regelmäßig in Europas größter Angelzeitschrift dem BLINKER. Er produzierte bereits Filme zu diesem Thema und arbeitet selbst als Guide.Unser Eindruck: Nach einer grundsätzlichen Einleitung führt dieses kompakte wie hilfreiche Werk in 6 Haupt- und 27 Unter-Kapiteln systematisch durch die umfassende Thematik. Hier wird nichts ausgelassen, es geht über die verschiedenen Boots-Arten und Bootsrumpf-Formen zu Motoren & Technik, die verschiedenen Kleinboote (auch Belly Boats), wichtige Ausrüstung, Sicherheit und Zubehör bis hin zu grundsätzlichen Boots-Angelstrategien. Spezielle Eignung sowie Vor- und Nachteile der verschiedenen Boote werden klar herausgestellt, jede Seite wird mit Fotos, Skizzen und Info- & Tipp-Kästen aufgewertet und der Autor bringt jede Menge detaillierte, praktische Erfahrungen ein. Der Leser spürt deutlich, wie tief der Autor in der Materie steckt, alle Ausführungen sind eingängig und haben Hand & Fuß! Eine Infoline komplettiert das Buch mit Infos über den Autor, einem Adressen- und WWW-Verzeichnis und dem Sachwort-Register. Das Buch kommt in sehr guter Druckqualität auf starkem, chlorfrei gebleichtem Seidenmatt-Papier und im festen, stabilen Einband. Unser Fazit: Das ultimative Buch für jeden Bootsangler und jeden Angler, der sich mit der Boots-Thematik befassen möchte! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


DVD-Tipp: Tapam – a fly fishing journey | Ein Film von und mit Daniel Göz und Jan Bach Kristensen | Dieser grandiose Film ist zwar schon seit gut einem Jahr auf dem Markt (2011) - aber es ist sicher nie zu spät, um einen guten Film an dieser Stelle vorzustellen! Egal ob im spiegelglatten Dschungelfluss, im heftigen Tropenregen, dichtem Nebel oder bei gleißendem Sonnenschein: es ist immer wieder äußerst beeindruckend, wenn ein großer Tarpon auf die Fliege einsteigt und sich im nächsten Augenblick schon in voller Größe in der Luft befindet, wieder und wieder... Was diesen Film besonders sehenswert macht, sind nicht nur die einzigartig aufgezeichneten, urgewaltigen Drill-Momente einer Fischerei in unberührter Wildnis, sondern vor allem, dass die beiden Hauptakteure diese Fliegenfischerei vom Belly Boat aus betreiben! Näher am Fisch ist wohl kaum möglich! Um eine solche Aktion in abgelegenen Regionen von Mittelamerika durchzuführen, gehört neben absoluter körperlicher Fitness auch eine sehr große Portion Abenteuergeist, gutes Insiderwissen, Kontakte vor Ort und eine korrekte Planung. Das scheinen die Jungs in diesem deutsch dänischen Gemeinschaftsprojekt alles zu haben, großer Respekt! Und sie beherrschen ihre Gerätschaften und Schwimmhilfen perfekt. Der Film bietet eine brillante Bild- und Tonqualität, es gibt nur wenige Kommentare (in Englisch), dafür aber einen kompletten Soundtrack als Untermalung. Der Zuschauer ist so hautnah dabei, wie es nur möglich ist, er wird nicht mit endlosen Drill-Szenen gelangweilt, sondern alles wurde stets spannend und action-betont geschnitten, auch die Fische, oft gewaltige Tiere, wurden anständig behandelt. Lustige Outtakes gibt es zudem am Ende des Films... Tapam ist der erste Fliegenfischerfilm, der neben der DVD-Version auch als BlueRay erhältlich ist: diese Version ermöglicht eine Genußsteigerung der ohnehin erstklassigen Film- und Soundqualität zum Full HD Kino-Erlebnis! Völlig zu Recht wurde der Film (als Kurzfilm-Variante) im August 2010 mit dem renommiertesten Filmpreis der Industrie ausgezeichnet: dem Drake Award “Best Fishing”. Technische Daten: Erscheinungsdatum: Januar 2011 | DVD: 30 Minuten Spielzeit, 16:9, PAL, Stereo | BlueRay: 30 Minuten Spielzeit, Full HD, Stereo | Preis je 29,95 €  | Info  & Bezug: Im Angelgeräte- und  Buchhandel (z.B. bei Flyfishing Europe und bei ADH-Fishing) sowie im WWW: www.tapamthemovie.com/ (inkl. Trailer).


Buchbesprechung: Erfolg mit der Zweihand | Autor: Bernd Kuleisa | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH | Beschreibung: Das neue Buch für den Zweihandfischer! Oder für den, der es werden möchte! Bernd Kuleisa breitet in seinem neuen Werk „Erfolg mit der Zweihand“ die gesamte Palette der Möglichkeiten anschaulich und informativ aus. Gerätekunde, Schusskopf-Tipps, Wurfanleitungen und vor allem praktische Hinweise zum Fang von Lachs, Meerforelle, Rapfen, Hecht oder Zander. Wie immer bei Bernd Kuleisa werden die Informationen höchst unterhaltsam und kompetent serviert. Der Schwerpunkt des Buchs liegt auf der praktischen Anwendbarkeit und weniger auf Wurftheorien. Und so fällt es gerade auch dem Einsteiger leicht, sich für das Thema zu begeistern. Das Buch für Zweihand-Fans! 
Das Credo der Bücher von Bernd Kuleisa lautet „Das Wesentliche anschaulich und unterhaltsam präsentieren!“ Und in seinem aktuellen Werk „Erfolg mit der Zweihand“ wird der Leser dies voll bestätigt finden. Mit dem ersten deutschsprachigen Buch zum Thema erweitert der NORTH GUIDING.com Verlag sein Buchsortiment erneut um ein innovatives Buch, das viele begeistern wird. Unser Eindruck: Und schon wieder kommt der sehr produktionsstarke North Guiding Verlag mit einem neuen Hammer-Buch: in gewohnt bester, starker Papier- und Druckqualität und im stabilen Harteinband kommt ein neues Standard-Werk vom quer durch die Fliegenfischen- Fachpresse bekannten und mit allen Wassern gewaschenen, langjährig praxiserfahrenen Autor Bernd Kuleisa, das es in sich hat! Das Buch ist übersichtlich gegliedert in 5 Haupt- und zahlreiche Unterkapitel. Über 50 Seiten befassen sich mit wichtigen Ausführungen zur Ausrüstung, Ruten, Rollen, Fliegenschnüre & Schussköpfe, Backing & Vorfächer, deren Zusammenstellung und Montage, rund 20 Seiten mit den verschiedenen Wurfarten wie Rollwürfen, Spey & Double Cast, Unterhandwurf und weiteren effizienten Wurftipps, schließlich erläutern über 80 Seiten das praktische Zweihandfliegenfischen auf Lachs, Meerforelle, Rapfen, Hecht, Zander, Barsch u. w. direkt am "Zielfisch". Beim Durcharbeiten dieses Buches fällt uns einmal mehr der angenehm lockere, leicht verständliche Plauderton des Autors auf, der auch komplexe Abläufe rasch zu verinnerlichen weiß, zudem oft mit einem auflockernden Augenzwinkern verbunden. Ein eingängiger Frage- und Antwort- (Interview) Stil und das Zusammenfassen der wichtigsten Knackpunkte am Kapitel-Ende erleichtern zudem das bessere Verstehen und bringen den Focus aufs Wesentliche. Ausführungen zu Fliegenmustern fehlen fast völlig im Buch, bzw. werden nur am Rande behandelt, aber das muss ja auch nicht sein: denn dazu gibt es genug andere Publikationen. Das Buch wird mit zahlreichen schönen Fotos aufgelockert und sollte insgesamt nicht nur dem angehenden, sondern auch dem fortgeschrittenen Zweihand-Fliegenfischer sehr viele nützliche Tipps und Hilfestellungen geben. Die technischen Daten: 12/2011 in der 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. 176 Seiten, Hardcover 24 x 17 cm, EUR 24,95; ISBN 978-3-942366-23-6. Weitere Infos und Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


Magazin: Im Jahr 2009 stellten wir Ihnen ein Angel- und Reisemagazin mit dem Titel "Global Game Angler" ausführlich vor (hier Klicken). 2008 erstmals aufgelegt, erscheinen 2 Hefte im Jahr und nun liegt AUSGABE 1-2012 druckfrisch vor. Die aktuelle Ausgabe führt den Leser auf 100 Seiten an die Pazifikküste von Mexiko, an die Pielach in Österreich zur Huchenpirsch mit der Fliegenrute, auf gigantische Nilbarsche in den Urwald von Uganda, zum Segelfisch-Angeln nach Kenia, zum Hechfischen nach Norwegen und zum Fliegenfischen auf blanke Atlantiklachse an den wohl besten Lachsfluss Islands... wieder eine Ausgabe voller spannender Berichte und News aus der ganzen Welt des Angelns und Reisens. Die beiliegende Extra DVD bringt Inhalte der Reports auch in bewegten Bildern zum Leser, außerdem enthält sie eine Video-Reportage mit faszinierenden Aufnahmen vom Schwarzen Kontinent. Bezug und Preis: Jahresabo (2 Hefte) 19,-- EUR frei Haus. Website: www.globalangler.net| Dort außerdem: Nachbestellungsmöglichkeit für ältere Ausgaben und ein Blog.


DVD-Tipp: Alpines Fliegenfischen im österreichischen Pinzgau | Beschreibung: Österreich bietet eine ganze Reihe von Traumrevieren für Fliegenfischer, wobei die reizvollsten in den Alpen liegen. Auf dieser DVD zeigt der bekannte Fliegenfischer Frank Weissert, welche Gewässertypen warten und wie man sie am erfolgreichsten befischt. Das Etheon Team wählte als Revier die Region um die Stadt Mittersill im Pinzgau. Dort liegen Bergbäche, Seen und die Salzach als großer Fluss in nächster Nähe. Gefischt wird auf Äschen, Bachforellen und Bachsaiblinge, die hier teilweise hochkapitale Größen erreichen. Es werde die nötigen Ausrüstungen, Montagen und die passenden Fliegen vorgestellt. In der Praxis werden die Taktiken gezeigt, die wirklich Fische bringen. Dieser Film ist die ideale Vorbereitung für den eigenen Alpen-Trip. | Unser Eindruck: Der Film besticht durch herrliche und gestochen scharfe Landschafts- und Fischwasser-Sequenzen aus dieser attraktiven Angel- und Urlaubsregion der Alpen – über und unter Wasser. Gefischt wird in den sehr unterschiedlichen und abwechslungsreichen Revieren des Bräurup rund um Mittersil – in Gebirgsbächen, Seen und Flüssen. Zu Beginn erläutert Matthias Gassner vom Bräurup ausführlich die fischereilichen Möglichkeiten in der Region. Rasch geht es im Anschluss ans  Fischwasser und der Zuschauer bekommt jede Menge großartige Bergwelt-Natur und schöne Fische zu sehen. Auch die für jedes Gewässer speziellen Ausrüstungs- und Taktik-Tipps kommen nicht zu kurz, alles im Übrigen vom Hauptdarsteller Frank Weissert selbst erläutert und kommentiert, der meistens selbst fischt, manchmal auch mit dem einen oder anderen Kollegen oder mit den Guides vor Ort. Im Ganzen erfüllt der fast völlig von musikalischer Untermalung freie Film den Anspruch als nützliches Lehrvideo für die betreffende Region, zumindest für den Neuling in diesen Revieren. Vielleicht in manchen Dingen nicht perfekt, jedoch mit Herzblut umgesetzt – und sicher ein schöner Werbefilm für die Bräurup Reviere ;-) Einen kleinen Kritikpunkt möchten wir jedoch anbringen: für unseren Geschmack werden die gehakten Fische oft zu lange an der Luft in die Kamera gehalten, unnötigerweise gekeschert oder vor dem Abhaken erst eine Weile in an der Luft oder in der Hand zappeln gelassen, anstatt dies schnell und unter Wasser zu erledigen. So etwas kann man heutzutage filmisch sicher anspruchsvoller umsetzen, bzw. clever schneiden – und es muss u.E. auch nicht jede kleine Forelle ausgiebig vom Anschlag bis hin zum wieder Freilassen gefilmt werden. Immerhin kommt im Film ein deutlicher Hinweis auf widerhakenloses Fischen rüber – das ist wichtig und passt! Technische Daten: Produktion: etheon media, Neuhausen / www.etheon.de, Erscheinungsdatum: 2011, Spieldauer: ca. 60 Minuten, Format: 16:9, alle Regionen, PAL, DVD 5, Sprache: deutsch, Preis: € 29,95 zzgl. Versand. Bezug: Im Angelfachhandel, direkt bei www.etheon.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Watfischen an Nord - und Ostsee - Meerforelle, Hornhecht und Co., Autor: Jörg Strehlow. Erschienen 2012 im KOSMOS Verlag. 128 Seiten, 119 Abbildungen, laminierter Pappband, ISBN: 978-3-440-12738-4, Maße: 22,1 x 16,4 cm (LxB), Preis: 16,99 EUR [D]. Beschreibung: Angeln an Nord- und Ostsee ist längst kein Geheimtipp mehr. Die fischreichen Gründe ziehen Jahr für Jahr Scharen von Anglern an und Watfischen steht hoch im Kurs. Aber was so einfach aussieht, braucht Vorbereitung, die richtige Ausrüstung und Übung. Jörg Strehlow erklärt Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg. Damit gelingt auch Einsteigern der Fang der begehrten Meerforellen. Jörg Strehlow schreibt bereits seit vielen Jahren für Europas größte Angelzeitschrift, den Blinker, er hat eine Angelschule gegründet und führt angelnde Touristen in Hamburg und Umgebung erfolgreich zum Fisch. Unser Eindruck: Das kompakte wie hilfreiche Werk wurde praktischerweise in Kapitel aufgeteilt, welche sich auf die einzelnen Zielfischarten des Küstenanglers beziehen: über Dorsch, Meerforelle, Meeräsche, Wolfsbarsch, Butt & Aal gelangt der Autor schließlich zu Hornhecht und Hering. Zu jeder Fischart wird ausgiebig auf Vorkommen, Lebensweise, Bedeutung und Eigenheiten eingegangen, zudem werden neben wichtiger Ausrüstung stets mehrere fängige Angelpraktiken wie Brandungs-, Grund- und Posenangeln, Spinnfischen und Fliegenfischen behandelt. Zahlreiche besondere Tipps erscheinen zudem im „Gelben Kasten“. Drill-Tipps kommen ebenso nicht zu kurz wie ein Fangkalender, Hinweise zum sicheren Waten und Küchen-Tipps. Eine Infoline komplettiert das Buch mit Infos über den Autor, einem Adressen- und WWW-Verzeichnis und dem Sachwort-Register. Das Buch kommt in sehr guter Druckqualität auf starkem, chlorfrei gebleichtem Seidenmatt-Papier und im festen, stabilen Einband. Unser Fazit: Ein gutes Buch voller Praxis-Tipps für jeden Küstenangler! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


DVD-Tipp: HATCH | Ein außergewöhnlicher Fliegenfischerfilm | Slowenien – Tasmanien – Neuseeland – Polen – England: HATCH dokumentiert eindrucksvoll einige der intensivsten Insektenschlüpfe der Welt zusammen mit der fantastischen Fliegenfischerei, die sich dadurch ergibt. Massive Maifliegenschlüpfe an englischen calkstreams und polnischen Niederungsflüssen, nach Ameisen steigende Brückenforellen in Slowenien, große Zikaden, nach denen ebenso große Bachforellen in neuseeländischen Flüssen steigen, absolut aufregende Stillwater-Pirsch in Tasmanien und schließlich eine feeding frenzy nach einem „Krillschlupf“ im Meer... Von Achim Buch erzählt, zeigt der Film abgelegenste Winkel der Welt mit ihrer fantastischen Fischerei und dokumentiert dabei die wichtige Rolle der Fliegenfischer für den Erhalt der Gewässer. Besonders herausragend bei dieser bemerkenswerten Filmproduktion sind nicht nur die vielen brillanten, gestochen scharfen Nahsequenzen der Insekten und der jagenden Fische, die stimmungsvoll schönen Natur- und Fliegenfischen-Aufnahmen und die dezent dazu passende musikalische Untermalung, sondern auch, dass es eine Version des Films komplett in Deutsch gibt, nicht nur im O-Ton der Experten mit deutschen Untertiteln, sondern komplett mit deutschem Sprecher! Das würden wir uns von so mancher internationalen FF-DVD-Produktion ebenfalls wünschen! Ebenfalls außergewöhnlich ist, das der Film 2012 mit einer Reihe von Kinovorführungen in europäischen Großstädten an den Start ging (RISE Fly Fishing Film Festival)! Unser Fazit: Absolut sehenswert! Die Daten: Eine Gin-Clear Media Produktion – und der Regie von Nick Reygaert, 2012. DVD, universelles Format, Deutsch, Laufzeit ca. 40 Minuten plus 4 Minuten Bonusmaterial, Preis: 29,90 €. Deutsche Infoseite: www.gincleardvds.de. Bezug und Trailer bei www.Springforelle.de und im weiteren Fachhandel.


DVD-Tipp: Der Film Itu’s Bones erzählt die Geschichte über die Wandlung von Itu (eetu) Davey vom kommerziellen Netzfischer zu einem professionellen Fliegenfischer Guide – dem ersten auf Aitutaki, einem kleinen Eiland der Cook Inseln in der Südsee. Itu’s Bones ist eine fesselnde Geschichte mit herrlichen Bildern inmitten des Pazifik und unglaublich schönen Bonefish Szenen. Und die Bonefish haben eine unglaubliche Größe... Das Besondere in diesem Fall ist, dass dieser Film einen großen Beitrag zum Schutz einer Fischart und zur Errichtung von Schutzgebieten beigetragen hat. Außerdem zeigt der Film eindrucksvoll, was man erreichen kann, wenn man sich einer Sache mit Herzblut und Durchhaltevermögen widmet. Auch am anderen Ende der Welt... Das Fischereiministerium der Cook Inseln hat 700 ha der Aitutaki Lagune unter Schutz gestellt, um dieses Habitat und seine Arten zu schützen, das Ministerium und die Einwohner der kleinen Insel haben damit Weitsicht und Mut bewiesen, couragierte Entscheidungen zu treffen, die nur wenige größere Gemeinden in diesem Hinblick je getroffen haben – und sie haben ein funkelndes Beispiel für die Einhaltung einer nachhaltigen Sportfischerei geschaffen. Im Vergleich von allen Erfolgen, die durch das Aitutaki Bonefish Projekt hervorgegangen sind, ist am beeindruckendsten, was Itu selbst alles erreicht hat. Früher verkaufte Itu fünf tote Bonefish, die auf der Insel als Delikatesse gelten, für 20 Dollar. Heute leitet er ein erfolgreiches Catch & Release Guiding Geschäft. Er verfügt über zwei Flat Skiff Boote und beide seiner Brüder Tia und Rua sind bei ihm angestellt. Für 2012 sind sie fast ausgebucht! Warum? Schauen Sie sich den Film an und Sie wissen es! Itu’s Bones wurde mit der Hilfe, dem Engagement und dem Einsatz von SAGE und Patagonia produziert. Im Filmgeschäft wird man oft dafür kritisiert, wenn Filmemacher kommerzielle Sponsoren mit an Bord nehmen. Fakt ist: Ohne die Unterstützung der Sponsoren würde es diesen Film und das Bonefish Projekt auf Aitutaki nicht geben. Die Gemeinde der Fliegenfischer auf der ganzen Welt bedankt sich dafür! Der Film in hoher Bild- und Tonqualität besticht neben seiner sehr interessanten und außergewöhnlichen Story rund um den Fischer Itu mit traumhaft schönen Südsee-Szenen in fantastischen Farben und dem Fliegenfischen auf wahrhaft riesige Bones, jedoch ohne den Zuschauer mit endlosen Drillszenen überzubelasten. Es werden diesbezüglich vorkommende Stückgrößen erwähnt, bei welchen wir unsere Kinnlade vor Schaden durch unkontrolliertes Herunterklappen bewahren sollten... Die Jungs müssen bei der Umsetzung ihrer Idee wirklich hart arbeiten und vieles ausprobieren und so dauert es eine Weile, bis sie alle Hürden beseitigt, den Dreh raus haben und sie (und wir) den ersten Bone-Drill an der Fliegenrute genießen dürfen – aber dann, als der Bann gebrochen war, geht es unbeschreiblich zur Sache! Den Film muss man als Freund der Salzwasser-Fliegenfischerei, als Bonefish- und Südsee-Fan und eigentlich auch generell einfach gesehen haben... Weitere Daten: On the Fly Productions, 2012 | Sprache: Englisch, keine Untertitel | Spieldauer: 90 Minuten | DVD, PAL Format, Stereo Sound, formatiert für alle Regionen | Preis: 29,90 €. Bezug und Trailer: im gut sortierten Fachhandel oder über www.rudiheger.eu.


Buchbesprechung: Faszination Huchen - Vorkommen – Fang – Anekdoten | Autor: Wolfgang Hauer, ISBN: 978-3-7020-1038-6, 132 Seiten, 100 Farbabbildungen, Hardcover, Maße: H 22,5 x B 17,3 x T 1,1 cm, erschienen im Leopold Stocker Verlag, Graz, 1.Auflage 2003, Preis: € 24,90. Beschreibung: Der Huchen oder auch „Donaulachs“, der König unserer heimischen Salmoniden, ist ein Fisch, von dem eine besondere Anziehung ausgeht. Früher in allen größeren, vor allem rechtsseitigen Donauzuflüssen beheimatet, kommt er heute fast nur mehr in einigen Flüssen Österreichs, Bayerns, Sloweniens und Kroatiens vor. Es gibt aber nicht wenige Menschen, die diesem Fisch „verfallen“ sind und ihn nicht nur fangen, sondern auch wirksam schützen und wieder weiter verbreiten wollen. Inhalt: Vorkommen, Lebensweise, Herkunft, künstliche Aufzucht, Ansiedlungsprogramme / Wie und wo fängt man Huchen? / Das Spinn- und das Fliegenfischen auf Huchen /  Ausrüstung, Technik und Taktik / „Huchengeschichten“. Unser Eindruck: Übersichtlich, gut gegliedert und leicht verständlich führt dieses Buch durch die o.g. Kapitel. Ersten, "ernsteren" Themen, z.B. dem wichtigen, fischereibiologischer Teil, folgen praktische Ausführungen zur grundsätzlichen Fischerei auf Huchen, Verhalten und Taktiken am Wasser, Spinn- und Fliegenfischerei, Ausrüstung und Bekleidung und  - für uns am schönsten - der Teil mit den Huchengeschichten und Anekdoten. In jedem Bereich des Buches spürt der kundige Leser, dass der Autor als begeisterter Huchenangler selbst über einen langjährigen, großen Erfahrungsschatz verfügt und das alle weiteren Angaben zum Thema gründlich rechercheriert sind und absolut realistisch dargestellt werden. Viele schöne bis geschichtsträchtig legendäre Fotos lockern die Materie auf. Der Druck erfolgte in hervorragender Qualität und auf hochqualitativen Papier. Unser Fazit: Dieses praktische und interessante Standardwerk gehört zur Grundausstattung eines jeden Huchen-Interessierten und Huchenanglers! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.stocker-verlag.com oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Wolfsbarsch - Erfolgreiche Angeltechniken und Plätze | Vom Mythos zum Hype | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH | Autor: Robert Staigis und weitere Mitwirkende | Beschreibung: Der Wolfsbarsch gerät immer mehr in den Fokus deutscher Angler. Kein Wunder, denn er lässt sich doch "vor der Haustür" fangen. Ob an der Küste Hollands, der Nordseeinseln oder Dänemarks können wir mit recht auf diesen Jäger hoffen. Dass Wolfsbarsche sich mit unterschiedlichen Methoden fangen lassen, wissen französische, irische und englische Angler schon lange. Und so wundert es nicht, welchen Stellenwert der Wolfsbarsch in unseren Nachbarländern genießt. Viel wurde bisher über den Wolfsbarsch in den einschlägigen deutschsprachigen Angelmagazinen noch nicht berichtet. Und ist es nicht überraschend, dass für viele deutsche Angler der Wolfsbarsch eher ein Mythos ist. Mit dem ersten deutschsprachigen Buch über das Wolfsbarsch-Angeln liefert wir erstmals fundiertes und vor allem praxisorientiertes Wissen zum Thema. Wolfsbarsch - ob Spinnfischen, Fliegenfischen, Brandungsangeln / Naturköder, Bootsangeln oder Kajak-Fischen, jederzeit können wir mit einem urgewaltigen Drill rechnen. Dass der Wolfsbarsch auch zu den schönsten Fischen gehört, steht dabei außer Frage. Robert Staigis ist einer der erfahrensten deutschen Wolfsbarsch-Angler. Immer mehr Angler interessieren sich für den Zielfisch Wolfsbarsch und so können wir uns nun auf ein Strategiebuch freuen, dass kaum eine Frage offen lässt. Der Autor schildert in einer äußerst lesenwerten Art und Weise die ganze Bandbreite der Wolfsbarsch-Fischerei: Angeltechniken, Plätze, Biologie und vieles mehr. Das Buch für alle Wolfsbarsch-Angler ... oder, die es noch werden wollen! Unser Eindruck: Es wurde aber auch höchste Zeit, dass dem an dieser Fischart interessierten Küstenangler ein umfassendes Sachbuch dieses Formats bereit gestellt wird! Das reichhaltige Werk liefert in 9 Haupt- und zahlreichen Unterkapiteln und in sympathischer Schreibart wirklich alles, was ein Angler über den Wolfsbarsch und dessen Fang wissen muss! Nach wissenswerten grundsätzlichen Dingen zur Fischart steigt der Autor dann auch gleich voll in die Angelmaterie ein: Fliegenfischen, Spinnfischen, Angeln mit Naturködern sowie Boots- und Kajakangeln - keine der erfolgreichen Angelarten und Möglichkeiten kommt hier zu kurz, alles wird detailliert ausgeführt, Geräte, Köder, Taktik, Angelplätze etc... Ein weiterer Teil des Buchers befasst sich mit der Vorstellung der europäischen Wolfsbarschreviere und ihrer Eigenheiten, sowie den Angelmöglichkeiten im Jahreszeitenkalender. Abgerundet wird das übersichtlich gegliederte und gut verständliche Buch mit vielen guten Fotos und Grafiken sowie durch ein etwas anderes Schlusswort mit Anekdoten u. a. ... und natürlich durch das großartige Cover von Künstler David Miller. Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen. Fazit: Klasse & reichhaltiger Stoff und damit das ultimative Basiswerk für alle Küstenangler, die sich für Wolfsbarsche interessieren... Die technischen Daten: Als 1.Auflage 2012 im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg erschienen. 208 Seiten, ISBN 978-3-942366-22-9, Fotos & Grafiken: reich und stimmungsvoll bebildert, Einband: Hardcover, Format: 24 x 17 cm, 24,95 €. Weitere Infos und Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Grundlagen der Fliegenfischerei an stehenden Gewässern | Autor: Karel Krivanec | Erste deutsche Auflage 2011, Grayling & Trout Publishing. Beschreibung: Über das Fliegenfischen an Seen und stehenden Gewässern kann man nicht sagen, dass es leicht oder einfach wäre. Im Gegenteil, es ist eine sehr herausfordernde Disziplin der Fischwaid, die ihre eigenen Regeln und Gesetze kennt. Den Autor dieses Werkes kann man zu Recht als den ersten Pionier des Fliegenfischens an Seen in der Tschechischen Republik bezeichnen. Zu diesem sportlichen Fischfang kam er bei verschiedenen Wettkämpfen im Fliegenfischen an stehenden Gewässern, aber auch beim praktischen Angeln an der Seite einiger der bekanntesten englischen, französischen und belgischen Fliegenfischer. Viele Erkenntnisse erlangte er auch zusätzlich aus dem Studium der einschlägigen Fachliteratur anerkannter Autoren. In diesem Buch erfahren Sie wertvolles über die spezialisierte Angelausrüstung des Fliegenfischers, über die Technik des Wurfes und das Führen der Fliegen, aber auch über besondere Jagdtechniken auf Forellen an stehenden Gewässern. Hier finden Sie detaillierte Beschreibungen und Abbildungen der wichtigsten Fliegen zum Angeln an Seen, sowie deren Anwendung beim Fliegenfischen vom Ufer im Verlauf der ganzen Saison und der Jahreszeiten. Besondere Erwähnung findet auch die klassische Form des Fliegenfischens vom Boot aus. Dieses Buch ist das erste komplette Werk seiner Art in der deutschsprachigen Literatur und wird sicher nicht nur fortgeschrittenen Fliegenfischern dienen, sondern auch noch ausgereiften Meistern unseres kunstvollen Handwerks.| Unser Eindruck: Es war eine hervorragende Entscheidung des Autors, dieses umfassende Werk über das Stillwasser-Fliegenfischen, welches in der Originalausgabe 2003 in der Tschechischen Republik erschien, nun auch dem deutschen Leser zugänglich zu machen! In 13 strukturiert gegliederten Haupt- und zahlreichen Unter-Kapiteln finden wir eine ungeheuer umfangreiche Sammlung an Expertenpraxiswissen für die Fliegenfischerei in den unterschiedlichen Seen-Typen, die es bisher und in so gebündelter Form wohl noch nie gab. Nach kurzem Vorwort und Einleitung kommt der "mit vielen Wassern gewaschene" Autor dann auch gleich zur Sache. Das Werk beginnt mit den wichtigen Grundlagen, der Ausrüstung (wobei auch sehr ausführlich auf die vielen verschiedenen Schnurtypen eingegangen wird) und den immensen Möglichkeiten und Varianten der künstlichen Stillwasser-Fliegen. Spätere Kapitel behandeln die unterschiedlichen, erfolgreichen Taktiken beim See-Angeln, über Wurfarten, Fliegenauswahl- und Führung, bis hin zu Fischen in den unterschiedlichen Gewässertiefen und Strukturen, Gewässertrübung, Wind & Wellen, Fische suchen und finden, Biss, Anhieb, Drill, Landung und Ausführungen zum Wetter-Einfluss. Abgerundet wird das Buch mit der Übersicht "Das Jahr des Seefliegenfischers" und die jahreszeitlich bedingten Taktiken und Fliegenmuster, die Möglichkeiten zum Fliegenfischen vom Ufer und vom Boot aus, die unterschiedlichen Möglichkeiten beim See-Angeln auf wilde Forellen in natürlichen Gewässern, wie auch das Fangen von Regenbogenforellen und Saiblingen in künstlichen Gewässern. Es folgt eine Übersicht von attraktiven, stehenden Gewässern in den Benelux-Ländern und Tschechien, ein Nachwort und das Literaturverzeichnis. Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität, zahlreiche hochqualitative Fotos sind enthalten, was besonders beim sehr umfassenden Fliegen-Teil sehr hilfreich ist. Unser Fazit: Karel Krivanecs "Grundlagen der Fliegenfischerei an stehenden Gewässern" ist ein wahrer Schatz und ein Muss für jeden fortgeschrittenen Fliegenfischer, der seinen Horizont erweitern möchte und detaillierte Informationen zum (Salmoniden-)Fliegenfischen in Seen benötigt! Die technischen Daten: 160 Seiten, Harteinband, 27 x 19 cm, EUR 24,--; ISBN 978-80-904554-3-6. Weitere Infos und Bezug: a) im Buchhandel | b) im Onlineshop des Autors (hier gibt es auch eine Leseprobe als PDF): (KLICK), c) Vertrieb in Deutschland: www.corcon.eu (Aktuelle Neuigkeiten) und (demnächst) d) im FliFiForum-Buchladen.


Buchbesprechung: Angeln in Nordeuropa| verschiedene Mitwirkende | Deutsche Erstauflage erschienen im Januar 2012 im KOSMOS Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-440-12599-1, gebundene Ausgabe, laminierter Pappband, 224 Seiten, 395 Abbildungen, Preis € 29,95 (D), Format: H 26,6 cm x B 23,7 cm. Beschreibung: Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark - das sind wahre Traumreviere für viele deutsche Angler. Angeln in Nordeuropa informiert reisende Petri Jünger über die wichtigsten Angelfische vor Ort. Zu jeder Fischart erfährt der Leser nicht nur das Verbreitungsgebiet, sondern auch die besten Fangplätze und die erfolgreichste Angelmethode. Das Buch wurde von skandinavischen Topanglern geschrieben und bietet kompetentes Wissen. Wundervolle Fotos fangen zusätzlich die unvergleichliche Stimmung Skandinaviens ein. | Unser Eindruck: Es wurde aber auch wirklich Zeit, das dieses unerreicht umfassende schwedische Standardwerk (das schwedische Original erschien im Sommer 2009 mit dem Titel "Fiske i Norden" bei Nordbok) für den deutschen Leser aufbereitet wurde! Nicht nur das (Groß-)Format und die tolle Aufmachung mit einer großen Anzahl an guten Fotos und herrlichen Zeichnungen machen dieses Werk so interessant und ansprechend, sondern vor allem der übersichtlich gegliederte und nach Fischarten und Ländern sortierte, gewaltige Inhaltsstoff dieses Nordland-Buches! Hier ist so mancher Gewässer- und Taktik-Tipp dabei, für den selbst langjährige Nordland-Angler dankbar sein werden! 11 gestandene Autoren und Fotografen aus Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland haben ihr Fachwissen eingebracht und dabei herausgekommen ist einmaliges Werk. Die Gliederung des Buches selbst ist eingängig: Zunächst wird auf die wichtigsten Fischarten - allen voran die Lachsartigen - eingegangen, deren Lebensweise & Vorkommen, Besonderheiten und Traditionelles in den einzelnen Ländern, und die verschiedenen Angeltechniken (inklusive Fliegenfischen). Die wichtigsten Gewässer und deren Eigenheiten werden aufgelistet und am Ende jedes Kapitels folgt ein Block mit hilfreichen Weblinks. Auf jedes der vier Länder (s.o.) wird bei jeder Fischart speziell eingegangen. Bei den Fischarten wird mit dem Lachs begonnen (logisch) und es folgen die Arten Meerforelle, Bachforelle, Saibling, Regenbogenforelle, Äsche und Große Maräne. Der zweite Teil des Buches befasst sich mit den wichtigsten Salzwasserfischen und deren Angelei: Plattfisch, Köhler, Pollack, Leng, Steinbeißer, Makrele, Dorsch, Heilbutt, Hornhecht, Rot- und Goldbarsch und natürlich der "Dauerbrenner" Wolfsbarsch. Abschließend folgt ein wichtiges Kapitel über "Die Zukunft der Angelfischerei" und das Stichwortverzeichnis. "Angeln in Nordeuropa" enthält eine Unmenge von guten Infos für jeden Skandinavien-Angler sowie eine Vielzahl von großartigen Fotos und wirklich liebevoll gefertigten Fischzeichnungen für jede Art! Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität. Unser Fazit: Ein wahrer Goldschatz für jeden Nordland-Angler!!! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


DVD-Tipp: CONNECT | Confluence Films LLC, 2011 | Sprache: Englisch | Spieldauer: 93 Minuten | DVD, 1.78 AR/SD, Stereo Sound, formatiert für alle Regionen | Beschreibung: Von Chris Patterson und Jim Klug - den Filmmachern von DRIFT und RISE - kommt nun CONNECT, einer der anspruchvollsten Filme über das Fliegenfischen. Neue Locations, exotische Fische und Charaktere, welche Fliegenfischen als Sport verkörpern und veranschaulichen. Gefischt wird im Salz- als auch im Süßwasser - mit mehr als ein Duzend verschiedener Fischarten. Mit Greg Vincent, Jeff Currier, Jimmy Bartschi, Craig Mathews, Masa Katsumata, Brian Porter und Kapitän Eric Wallace. Locations: Japan, Yellowstone National Park, Yukon in Alaska, Kuba, Maine, Tansania - Africa. Wie schon bei DRIFT und RISE wird auch in CONNECT durch die Aufnahmen, dem Sound, und dem eingefangenen Gefühl ein visuelles Meisterwerk mit beeindruckenden Szenen geschaffen. | Unser Eindruck: Connect beweist einmal mehr, das die Amerikaner es wirklich drauf haben, wunderschöne, ansprechende Fliegenfischen- und Naturfilme in Szene zu setzen. Connect beginnt - für einen Fliegenfischen-Film eher ungewöhnlich - mitten in Tokio! Sicher ist zu ahnen, das Japan mit seinen abwechslungsreichen und gebirgigen Regionen gute Fliegenfischer-Reviere haben muss - aber wie oft wurden diese hierzulande schon im Film gezeigt? Eben! Hier setzt der Film an und zeigt beeindruckende Szenen über die japanische Fliegenfischerei und die interessanten Fisch-Spezies, in herrlichen, schattigen und glasklaren, kleinen Bergflüssen. Auch dieser Film macht mitunter große Sprünge zwischen den einzelnen Angeldestinationen. Denn gleich als nächstes springen wir in die Karibik, nach Kuba, zum Tarpon-, Permit- und Bonefish-Fischen! Die spezielle Stimmung dieser Art von Fliegenfischen kommt super rüber und wir sehen ausgesprochen beeindruckende Drill-Action. Wir springen erneut, diesmal in den Yellowstone Nationalpark, der mit seiner spektakulären Natur und seinen legendären Forellenbeständen eine große Herausforderung für jedes Film-Team darstellt. Wir können dazu nur anerkennend sagen: phantastisch gelungen! Weiter geht es nach Alaska - zum echt aufregenden Hechtfischen mit vielen extremen Anbiss- und Drillszenen. Die Reise führt uns weiter nach Maine, um vom Flatboot aus auf Striped Bass zu fischen. Auch dieser Part liefert viel Interessantes und jede Menge Action. Die letzte Station des Films führt uns schließlich nach Afrika. Per Buschflieger, Jeep und Boot geht es in die Wildnis von Tansania - auf zähnestarrende Tigerfish. Auch hier hat es das Filmteam super verstanden, das afrikanische Flair einzufangen und Bilder von einer grandiosen Fischerei zu liefern, Tag und Nacht! Das Titelmotto des Films zieht sich wie ein roter Faden durch alle Kapitel, in jedem Reiseland macht der Film auch Ausflüge in dessen spezielle Kultur, sowie zu Land und Leuten, zahlreiche Locals kommen zu Wort. Das alles, sowie zahlreiche schöne Über- und Unterwasseraufnahmen, eine brillante Bild- und Tonqualität und die Filmbegleitung mit landestypischer Musik - machen Connect zum filmischen Highlight! Unser Fazit: Connect ist ein ansprechend gemachter Film, der auf unaufdringliche, sympathische Art wie auch in erstklassiger Qualität einige der interessantesten Fliegenfischen-Destinationen dieser Erde zeigt. Preis: 29,90 €. Bezug und Trailer: Im gut sortierten Fachhandel oder über www.rudiheger.eu.


Buchbesprechung: Angelführer Ostseeküste (3): Fehmarn | Ostholstein | Rügen | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Mitwirkende: Michael Zeman, Heiko Hamann, Michael Voß, Michael Wolf, Henry Schmidt, u.a.| Unser Eindruck: Kaum zu glauben - aber sie haben es schon wieder getan! Der äußerst produktionsstarke North Guiding Verlag brachte Ende Dezember 2011 seine nächsten drei (!) Bände mit Angelführern für die Ostseeküste heraus! Damit ist die Familie der Ostseeküsten-Angelführer aus diesem Hause in kürzester Zeit auf 11 angewachsen! Auch die 3 neuesten Werke reihen sich lückenlos in die Serie perfekter Küsten-Angelführer ein, die Bücher sind absolut detailliert und toll aufgemacht! Sie besitzen durch ihre Gliederung und ihren Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen-Küstenangler (und andere Ostsee-Angler). Jedes der Bücher enthält nach einem Vorwort und hilfreichen Ausführungen zu Beginn, einige Erlebnisberichte der Experten, Gesamt- und Straßenkarten mit Übersichten der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu örtlichen Gegebenheiten, Revierstrategien und Angeltechniken sowie schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Dabei wird besonderer Wert auf Vielfältigkeit und eine vollständige Informationsdichte gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird zudem mit einer aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahme gezeigt. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten, Schwierigkeitsgrade beim Waten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist eine Seite bis eine Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von unschlagbarem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet die Bücher in diesem Punkt von anderen Werken. In den neuen Büchern gibt es jedoch auch Sonderteile zum Brandungs-, Boots- und Meeräschenangeln sowie Trolling und Bellyboot-Fischen! Abgerundet wird jedes Buch mit vielen schönen (Fisch-)Fotos und am Ende mit hilfreichen, allgemeinen Informationen. Alle drei Bücher kommen in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küsten- und Insel-Angler, die in dieser Reihe hoffentlich noch in einigen Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Alle drei Bände sind 1/2012 in ihrer 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Angelführer Ostsee - Fehmarn, 35 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-15-1. Angelführer Ostsee - Ostholstein, 47 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-16-8. Angelführer Ostsee - Rügen, 46 Angelplätze, 176 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-18-2. Weitere Infos und Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FliFiForum-Buchladen.


DVD-Tipp: OFF THE GRID | von Beattie Outdoor Productions Inc., 2011 | Sprache: Englisch | Spieldauer: insgesamt über 2 Stunden | DVD, PAL 16:9, Dolby Digital, formatiert für alle Regionen | Beschreibung (R.Heger): Hier zeigt RA Beattie das Ergebnis seiner Arbeit der letzten Jahre. Sowohl atemberaubende Salzwasser- als auch Süßwasserszenen beeindrucken den Betrachter und wecken die Sehnsucht, sofort die Koffer zu packen. Bei den Dreharbeiten für ein kleines Projekt stellte sich heraus, dass doch etwas Größeres daraus werden könnte. Das Ergebnis sind tolle Szenen verschiedenster Trips zu den verschiedensten atemberaubenden Destinationen. Jeder Ort bringt eine spezielle Fischerei und eine Story mit sich. Bewußt wurde versucht, auf Gewässer mit großen Namen zu verzichten. Dennoch sind die Fangerfolge beeindruckend und wunderschön. Sie werden Szenen sehen, die Sie vorher noch nie zu Hause auf Ihrem Fernseher oder Laptop gesehen haben. Prädikat: absolut sehenswert! In den USA ist der Film nach der Veröffentlichung schnell ausverkauft gewesen. Auch die DVD Nervous Water (vom gleichen Filmemacher) ist absolut zu empfehlen! | Unser Eindruck: Die DVD Off the Grid bietet gleich eine ganze Filme-Sammlung: auf der über 2 Jahre entstandenen Scheibe befinden sich 3 Hauptfilme, 12 Kurzfilme, 1 "Action Cut" und 3 Fliegenbinde-Videos! Alle Filme bringen herrliche Fliegenfischen-Sequenzen in Traum-Destinationen und auf attraktive Fischarten - und das in hervorragender Bild- und Tonqualität. Die Filme sind ausführlich kommentiert und mit passenden Soundtracks unterlegt, die Steifen sind kurzweilig und bringen die Stimmung der unterschiedlichen Reviere super rüber, nichts wirkt überladen oder überstrapaziert, alle Fische werden anständig behandelt und releast. Da die amerikanischen Darsteller oft und lange im O-Ton sprechen, sind gute Englisch-Kenntnisse hilfreich, um sich die Filminhalte vollständig erschließen zu können, Untertitel fehlen leider. Im Hauptfilm 1 - Off the Grid - geht's zum Fliegenfischen u.a. zum Winter-Steelheadfischen nach Ohio, an den Fraser River nach Kanada, zum Stör- und Lachsfischen, später zum "Western Trout Fishing" in den mittleren Westen der USA. Es werden fantastische Aufnahmen der Forellenfischerei gezeigt - aus einem Land, das schon so viel Stoff für Fliegenfischerträume lieferte. Anschließend macht der Film einen großen Sprung - zur Salzwasserfliegenfischerei nach Mexiko auf Bonefish - Tarpon - Permit - Snook... Wir sehen phänomenale Anbiss-Szenen beim Tarpon- und Snook-Fischen... Der Film macht wieder einen Ortswechsel - diesmal zum Fischen auf Redfish an der US-Südküste. Und auch hier sehen wir wieder jede Menge spektakulärer Anbiss-Szenen, spannende Drills und stolze Nahaufnahmen dieser urigen Tiere. Am Schluss kehren wir noch einmal nach Mexiko zurück, um starke Permit- und Snook-Angelszenen zu erleben. Hauptfilm 2 - Midwest Tour - 4 gestandene Fliegenfischer ziehen für einige Wochen in den Wohnwagen und reisen Tausende von Kilometern mit Track und Boot durch den amerikanischen mittleren Westen, um die ganze Bandbreite der hier möglichen Fliegenfischerei zu erleben. Gefischt wird auf Forelle, Hecht, Barsch, Redfish, Karpfen u.a. Der Film besticht durch schöne Natur- und Landschaftsaufnahmen, sowie gefühlvolle Fischerei-Szenen. Er ist der kürzeste der drei Hauptfilme, was aber seinem besonderen Reiz keinen Abbruch tut. In Hauptfilm 3 - Blue Water - legt sich das Filmteam mit der Fliege mit starken Meeresfischen an: Billfish, Segelfisch, Marlin... Wer die gewaltigen Kämpfer der Ozeane an der Fliegenrute toben sieht, bekommt eine klare Vorstellung davon, warum diese Art Fliegenfischen so viele Angler lebenslang süchtig macht. Auch dieser Film ist einfach nur: spektakulär! Als Zugabe befinden sich 12 Kurzfilme auf der DVD: eine abwechslungsreiche Sammlung quer durch alle Arten der Fliegenfischerei in Süß- und Salzwasser, von Spaß und Action bis Phänomenal! Die DVD wird abgerundet durch einen Spezialschnitt ("Action Cut") der Hauptfilme, sowie 3 Fliegenbinden-Videos. Unser Fazit: Hervorragender Stoff für einen schönen Fernsehabend, mit konkreten Hinweisen für die Planung des nächsten Übersee-Angeltripps. Preis: 29,90 €. Bezug und Trailer: Im gut sortierten Fachhandel oder über www.rudiheger.eu.


DVD-Tipp: The Fish & The Fly 3 - Terrestrials | Landinsekten fischen und binden – 2 Filme in einem | von Wide Open Outdoor Film / Niels Vestergaard, 2011 | Sprache: Englisch, mit zuschaltbaren Untertiteln auf Deutsch, Dänisch, Schwedisch und Norwegisch | Spieldauer: 50 Minuten Fischen mit Landinsekten + 53 Fliegenbinden von Landinsekten | DVD DL, PAL 16:9, Dolby Digital, formatiert für alle Regionen |Beschreibung: Wenn Sie bereits Teil 1 und 2 dieser Serie kennen, wissen Sie welche außerordentliche Qualität sie erwartet. Im Teil 3 dieser praktischen DVD-Reihe geht es um Insekten, die aus Versehen ins Wasser geraten. Niels Vestergaard hat Morten Øland beim Fischen und Binden von diesen Landinsekten (Terrestrials) aufgenommen. Wieder kann sowohl der Fliegenfischer als auch der Fliegenbinder viel lernen. Gedreht wurde in wundervollen Umgebungen in Dänemark, Deutschland, Neuseeland, und Schwedisch Lappland. Auch bei diesem Film ist ganz besonders auf die Unterwasseraufnahmen hinzuweisen. | Unser Eindruck: In gewohnt herausragender Bild- und Tonqualität kommt der dritte Teil dieser Serie, welcher sich dem Thema "Fliegenfischen und Fliegenbinden mit Landinsekten" widmet. Als Hauptdarsteller wieder mit an Board ist Morten Øland. Gefilmt und gefischt wurde an so herrlichen Fliegenfischer-Mekkas wie Schwedisch Lappland, Neuseeland, Grönland, Deutschland (Traun) und an dänischen Auen & Fjorden. Es gibt interessante Taktiken, schöne Fische und herrliche Gewässer zu sehen. Die verschiedenen Landinsekten (und Mäuse) werden im natürlichen Original, als gebundene Imitation und beim praktischen Einsatz an der Fliegenrute gezeigt. Herrliche Fische werden am laufenden Band gefangen - Forellen und Saiblinge - jedoch werden die zahlreichen Drillszenen nie nervig, im Gegenteil, außerdem erfahren alle gefangenen Fische eine anständige Behandlung und werden rasch zurückgesetzt. Die Kamera begleitet das Geschehen über und unter der Wasseroberfläche, ein sehr gut verständlicher, englischer Sprecher kommentiert alles durchgehend und die Sache mit den Untertiteln funktioniert prima und dient dem breiten Verständnis. Ein nicht störender, unauffälliger Soundtrack bleibt dabei dezent im Hintergrund. Besonderes Sahnestückchen für jeden "Fliegenwickler" ist wieder der Zusatzfilm, in welchem die vorher von Morten gefischten, interessanten Fliegen-Muster (Käfer, Weißdornfliegen, Zikaden, Schnaken, Libellen, Mäuse...) absolut detailliert und super nachvollziehbar Schritt für Schritt vorgebunden werden. Unser Fazit: Wieder einmal ein gelungenes und sehr empfehlenswertes Filmwerk von Niels Vestergaard!Preis: 29,90 €. Bezug und Trailer bei www.Springforelle.de (+ Versandkosten (nur 1 € in D)).


DVD-Tipp: A Backyard in Nowhere | Ein Fliegenfischer-Western | von Sellfish Media (DK) | Unser Eindruck: Das Thema dieses Films ist an sich schon brisant: vier dänische Jungs reisen einen Monat lang zum Hechtfischen in die Wild-West-Wildnis von Alaska! Der Rest ist Unterhaltung & Action pur! Der Film beginnt mit cooler Western-Music und ein markant amerikanischer Sprecher erzählt die Story... Der Streifen besticht durch beeindruckend schöne Landschafts- und Fischerei-Sequenzen und eine brillante Bild- und Ton-Qualität. Brachiale Hecht-Attacken werden ebenso filmisch festgehalten und toll in Szene gesetzt wie besonders schöne und große Hechte - und das, ohne den Zuschauer mit langwierigen Drillszenen oder endlosen Monologen zu langweilen. Alle gefangenen Fische werden gut behandelt und schonend releast. Neben den dänischen Akteuren kommen im Film auch Local Flyfishers, Landbewohner und Buschpiloten zu Wort. Bei Ihrer Reise stoßen die Fliegenfischer auf warmherzige Einheimische, die für Ihr Überleben jagen gehen und die u.a. das eine oder andere schwere Alkoholproblem haben. Ebenso werden sie mit Leuten konfrontiert, welche die "Touristen" am liebsten von "ihrem Fluss" vertreiben wollen. Der Film gipfelt schließlich in einem grandiosen Indian Summer. Sparsam eingesetzte und perfekt passende Hintergrundmusik untermalt den sehr empfehlenswerten Unterhaltungs-Streifen. Hinweis: Dieser Film ist ab 17 Jahren freigegeben, da Umgangssprache und Elchjagdszenen enthalten sind. Technische Daten: DVD, 52 Minuten, 16:9 PAL, Sprache Englisch, Dolby 2.0, erschienen 2011, zuschaltbare Untertitel: nur Englisch (Deutsch fehlt leider). Preis: 29,90 € zzgl. Versand. Bezug und Trailer bei www.Springforelle.de (+ Versandkosten (nur 1 € in D)) und im weiteren Fachhandel (z.B. bei www.rudiheger.eu).


Buchbesprechung: Die Gewässer Thüringens| (Jena 2011) | Erkundung der Thüringer Wasserwelt - Ein Buch über die Vielfalt, Schönheit und Schutzbedürftigkeit Thüringer Gewässer, dass die Aufmerksamkeit passionierter Angler verdient. Herausgegeben von Martin Görner im Auftrag der Arbeitsgruppe Artenschutz Thüringen e.V. und des Verbandes für Angeln und Naturschutz Thüringen e.V., ISBN 978-3-00-035620-0, Preis 35,--€ zzgl. Versand. Details: (Titelseite, PDF-Datei, 308 KB), (Flyer mit Beschreibung, Inhalt und Bestellmöglichkeit, PDF-Datei, 1,4 MB), (ausführliche Buchbesprechung von K.D.Müller, PDF-Datei, 608 KB).


Buchbesprechung: Große Renken beißen immer| Erfahrungen, Empfehlungen und Erinnerungen des „Renken-Professors“ | von Franz Egon Kleinjohann | Erschienen im August 2011 im Verlag Andreas Mächler, fischueberalles.ch, Riehen/Schweiz, ISBN 978-3-905678-44-4, 140 Seiten, Hardcover, mit zahlreichen s/w und farbigen Abbildungen, Preis EUR 19.-/ CHF 26.-, Format: 21,6 x 15,5 cm. Beschreibung: Aus dem Baltikum und der Arktis eingewandert, fühlen sich Renken in den kühlen Bergseen der Alpen besonders wohl. Hier treffen sie seit mehr als 20 Jahren auf einen Angler, der außerordentliches Gespür für das Verhalten und die Gewohnheiten der silberglänzenden Kaltwasserliebhaber entwickelt hat. Mit großer Präzision, Konzentration und Virtuosität geht der frühere Professor der Musikhochschule Köln zu Werke. Das hat ihm den Titel des „Renken-Professors“ eingebracht. Ganz und gar nicht akademisch begegnet er dem Leser in diesem Buch. Es führt praktische Erfahrungen, Ausrüstungstipps sowie Erinnerungen an kapitale Fänge und langjährige Wegbegleiter zusammen. Illustrationen des Zeichners Thomas Labbé kommentieren die Leidenschaft des Autors mit wohlwollendem Augenzwinkern. So wird das Buch zu einer gleichermaßen informativen wie liebevollen Provokation an die Adresse aller, die eine Renke schon für ausgewachsen halten, wenn sie gerade mal 60 Zentimeter lang ist. Unser Eindruck: Um das gleich vorweg zu nehmen: dieses Buch ist ein wahrer Schatz - und das nicht nur für Renkenangler! In acht Haupt- und 16 Unter-Kapiteln werden nicht nur alle Facetten der Renkenangelei ausführlich und aus berufener Feder beleuchtet, sondern das Buch bietet dem aufmerksamen Leser noch viel mehr. Allein die beiden Ausführungen "Blick in die Fischerseele" und "Renkenträume", die etwa ein Viertel des Buches ausmachen und in denen so viel Weisheit & Wahrheit steckt, muss einfach jeder Angel-Fischer 'mal gelesen haben, oder noch besser: in Verbindung mit den absolut tollen Illustrationen des Zeichners Thomas Labbé genossen und für sich verinnerlicht haben! In weiteren Kapiteln geht der Autor gründlich auf die Ausrüstung und die Angeltechniken des Renkenanglers ein, kommt zu Fisch- und Gewässerbiologischen sowie angeltaktischen Kapiteln und schließlich zu einigen Begegnungen, Geschichten und Erinnerungen aus seinem reichen Renkenangler-Leben. Gedichte, Danksagungen und Biografisches runden das durchweg gelungene Buch ab. Die (Mattglanz-) Papierqualität, der gestochen scharfe Druck, der stabile Einband und die Buchbindungen sind qualitativ hochwertig. Dieses Werk ist jetzt schon ein Klassiker! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.fischueberalles.ch oder in unserem Online-Buchladen.


Buch-Tipp: Tight Lines | Fishin' New Zealand - so lautet der Titel des neuen, deutschsprachigen Buches vom den Fliegenfischer-Forum-Lesern nicht unbekannten Wahl-Neuseeländer, Fotografen und Guide: Gebhard Krewitt. Über 100 außergewöhnliche Fotos auf 166 Seiten lassen den Leser nachempfinden, welche Größe und Begeisterung und was für ein Krimi Fliegenfischen in Neuseeland ist. An Stelle einer gewöhnlichen Erzählung hat der Autor ausgewählte Zitate von Anglern, Angelcelebrities und Autoren einem jeden seiner Fotos gegenübergestellt. Neue Vertriebswege ermöglichen eine hohe Flexibilität: so wurde dieses Buch bei "blurb" eingestellt und dort kann man es in der Vorschau komplett anschauen und auch erwerben, sozusagen jedes einzelne Exemplar nach Bestellung frisch aus der Druckerpresse! Dabei hat der Käufer die Wahl zwischen den Versionen "Softcover" (44,95€) und "Hardcover" (54,95€). Direkt-Link zum Buch: (Klick).


Buchbesprechung: Biologie des Fliegenfischens| von Axel Wessolowski | Erschienen im August 2011 als 1.Auflage im KOSMOS Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-440-12444-4, gebundene Ausgabe, laminierter Pappband, 160 Seiten, 149 Abbildungen, Preis € 29,95 (D), Format: H 25,2 cm x B 17,5 cm. Beschreibung: Detailwissen zur Biologie von Fischen sichert gerade beim Fliegenfischen den langfristigen Erfolg. Wer zum Beispiel weiß, wie das Auge einer Forelle funktioniert, kann sich am Angelplatz so positionieren, dass er nicht ins Sichtfeld der Beute gerät. Und wer weiß, was genau ein Fisch mit seinem Seitenlinienorgan wahrnimmt, kann sich besser an ihn heranpirschen. Axel Wessolowski gelingt es in Biologie des Fliegenfischens, die tieferen biologischen Zusammenhänge des Lebensraums Wasser fundiert, detailliert und gleichzeitig unterhaltsam darzulegen. Dabei zieht er immer wieder Vergleiche zur Biologie des Menschen, die zur Anschaulichkeit beitragen. Aussagekräftige Illustrationen verdeutlichen die Inhalte weiter und runden das Buch ab. Axel Wessolowski ist promovierter Biologe und leidenschaftlicher Fliegenfischer. Er ist wie kaum ein anderer geeignet, sein Wissen und seine Erfahrung weiterzugeben. | Unser Eindruck: Sicher - viele der in diesem Buch behandelten Einzelthemen wurden schon früher publiziert, in zahlreichen Fachartikeln und Büchern, davon in (wenigen) deutsch- und vor allen in englischsprachigen Arbeiten... Wenn man sich allein die umfangreiche allgemeine Literaturliste anschaut, auf die der Autor bei der Recherche zu seinem Buch u.a. zurück gegriffen hat, findet man nicht weniger als 380 Titel! Diese komplexe wissenschaftliche Thematik nun derart gebündelt und dennoch unterhaltsam, lesefreundlich und verständlich in nur einem Buch zu vereinen: das gab's bislang noch nie (und schon gar nicht im deutschsprachigen Raum...)! Allein schon dafür gebührt Axel Wessolowski der große Dank der Fliegenfischer-Gemeinde! Der Autor setzt in seinem Werk jedoch noch einen drauf, bringt Struktur rein, zeigt Zusammenhänge auf und setzt für's Fliegenfischen wichtige Erkenntnisse ins richtige Licht - und vergisst dabei auch nie ein "Augenzwinkern". In den 11 Hauptbereichen des Buches werden zunächst die Sinne der Salmoniden kurzweilig unter die Lupe genommen, Geschmacks-, Geruchs- und Hörsinn, das Seitenlinienorgan, sowie das Sehen. Später wird auf den Lebensraum eingegangen, das Nahrungsverhalten, die Körpertemperatur und -farbe, das Lernvermögen. Übergeordnet wichtige Themen wie Fliegenfischen & Naturschutz und ein Service-Teil runden das Werk ab. Alle Themen werden mit Fotografien und Skizzen in hoher Qualität veranschaulicht. Für wichtige Begriffe gibt es den "Gelben Kasten" und jedes Kapitel enthält am Ende eine kurze Zusammenfassung als "Fazit für Fliegenfischer". Als bemerkenswert und treffend empfinden wir das offene Bekenntnis des Autors zum sinnvollen C&R! Abgerundet wird das gute Buch durch einen Serviceteil - hier möchten wir jedoch kritisch anmerken, dass unter dem Reiter "Angeln im Internet" zumindest eine fürs Fliegenfischen immens wichtige www-Adresse fehlt ;-). Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität. Unser Prädikat: Ein Muss für jeden lernwilligen Fliegenfischer! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Gone Fishing – Bekenntnisse eines Besessenen | von Sven F. Goergens | Erschienen 2011 als 1.Auflage im KOSMOS Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-440-12447-5, gebundene Ausgabe, laminierter Pappband, 208 Seiten, 12 Abbildungen, Preis € 16,95 (D), Format: H 22,2 cm x B 14,5 cm. Beschreibung: Leben Sie noch oder angeln Sie schon? Dass die Jagd auf Karpfen, Hecht, Forelle und Co. durchaus mehr als eine stupide Freizeitbeschäftigung für dickbäuchige Frührentner sein kann, macht der leidenschaftliche Angler Sven F. Goergens mit seinen Geschichten in Gone Fishing deutlich: Ein schlüpfriger Aal entkommt durch die Tülle der Gießkanne, im grönländischen Fliegenfischer-Camp gehen Lebensmittel und Brennstoff zur Neige und in Südtirol sind die Bachforellen nur im Wasser liegend zu überlisten. In spannenden Erzählungen berichtet der Autor humorvoll von seinen Abenteuern und Angel-Erlebnissen auf der ganzen Welt. Entstanden ist so ein einzigartiges Abenteuerbuch übers Angeln. Nach der Lektüre wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis auch Sie sich auf den Weg in die Wildnis machen und das Schild an die Haustür hängen: Gone Fishing. Sven F. Goergens ist Journalist und seit seiner Kindheit begeisterter Angler. Er berichtet unter anderem im „Focus“ über seine Passion und begeistert damit eine große Leserschaft, weit über die Angelszene hinaus. | Unser Eindruck: Die bunte Mischung von Geschichten zur Kindheit und dem eigenen anglerischen Werdegang des Autors, Ausführungen zur Angelei, Fliegenfischerei und Angelhistorik, Erkenntnissen und (erfreulichen bis leidvollen) Erfahrungen bis hin zu (Angel-)Reiseerlebnissen in verschiedenen Ländern, allesamt versetzt mit einer ordentlichen Portion Augenzwinkern, liest sich flüssig und unterhaltsam. Einige der 18 mehr oder weniger kurzen Geschichten werden ergänzt mit Steckbriefen nebst Zeichnung der Fische, mit welchen der Autor in Kontakt kam. Dass der wortgewandte Autor bei seinen Ausführungen zur Angelhistorie mitunter ein wenig in die „Recherche-Falle“ tappt, aus dem fliegenfischenden Engländer John Horrocks einen „Harrocks“ macht und in diesem Zusammenhang die thüringischen Kleinode Ilm und Saale kurzerhand nach Sachsen verlegt, tut dem guten Unterhaltungswert des Buches keinen Abbruch. Wie sollte er es als waschechter Münchener auch besser wissen... ;-) Wichtiger ist die gute Mischung der verschiedenen Geschichten, oftmals mit „schwerem Schmunzeleffekt“, lustige bis spannende Storys mit Wiedererkennungswert und das Übermitteln von elementaren Botschaften an passenden Stellen es Buches  - wie dem verantwortungsvollem Umgang mit der Kreatur Fisch, der Fairness und dem aktiven Erleben und Entspannen in der Natur. Widerhakenloses Fischen und C&R eingeschlossen. Alles in allem: ein unterhaltsames, kurzweiliges Buch – und endlich wieder einmal ein gutes Buch mit Angelgeschichten, von denen es im deutschsprachigen Raum u.M. nach wie vor viel zu wenige gibt. Prädikat: durchweg lesenswert! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.kosmos.de oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Das Praxisbuch für Fliegenfischer| Die besten Techniken, Tricks und Kniffe | von Hans Eiber | Erschienen als Erstauflage 2011 im BLV Buchverlag GmbH & Co. KG | Lothstraße 19 | 80797 München, ISBN 978-3-8354-0680-3, 192 Seiten, 160 Farbfotos, 70 Zeichnungen, Laminierter Pappeinband, Preis € 19.95 (D), Format: 17.3 x 24.6 cm.Beschreibung: Praxis pur für Fortgeschrittene! Passionierte, ambitionierte Fliegenfischer möchten immer besser werden. Mit diesem fundierten Praxisbuch profitieren sie vom Erfahrungsschatz bekannter Fliegenfischer und internationaler Experten – zusammengetragen von Hans Eiber, der selbst seit über 30 Jahren leidenschaftlich mit der Fliegenrute unterwegs ist. »Das Praxisbuch für Fliegenfischer« bietet zunächst fundiertes Basiswissen. Es erklärt den Zusammenhang zwischen der Biologie der Fische und der erfolgreichen Präsentation der Fliege. Der gekonnte Umgang mit Fliegenrute und -schnur wird durch durch effizientes Wurf- und Zieltraining erreicht. Vorgestellt werden auch raffinierte Trickwürfe für den präzisen Service.  Dann folgt die Praxis: Die erfolgreichsten klassischen und modernen Methoden, Varianten und Techniken für das Fliegenfischen mit der Trocken- und Nassfliege, mit Nymphe und Streamer sind im Detail erklärt und beschrieben. Dazu gibt es Profi-Tipps und bewährte Tricks zu den Themen Haken, Drillen, Landen, dem Fischen mit Terrestrials und Minifliegen sowie dem Fliegenfischen im Stillwasser – zum Beispiel in Schweden, Irland und Südtirol. Unser Eindruck: Aus Erfahrung skeptisch, wenn mal wieder ein neues Buch für Fliegenfischer in den Handel kommt, haben wir dieses Werk gründlich von vorne bis hinten studiert. Das Urteil ist eindeutig: Obwohl man viele der im Buch angesprochenen praktischen Themen auch in anderen Werken findet, ist "Das Praxisbuch für Fliegenfischer" hier einzigartig, denn kaum ein anderes Buch ist derart gebündelt "vollgestopft" mit wirklich wertvollen, praktischen Erfahrungen und Tipps, welche der fortgeschrittene Fliegenfischer sofort am Wasser umsetzen kann! Über Kapitel mit wichtigem Basiswissen führt das Buch durch die verschiedenen Methoden der Trockenfliegen-, Nassfliegen- Nymphen- und Streamer-Fischerei und deren besondere Raffinessen und Sichtweisen weiter bis hin zu zum richtigen Umgang mit den Fischen, Haken, Drillen, Landen und Spezial-Themen wie Terrestrials, Miniaturen, Stillwasser-Fischen und Fliegenknoten. Alle Themen werden mit vielen hochqualitiven Fotos, Skizzen und Zeichnungen anschaulich aufgewertet, alle Texte sind leicht verständlich, kurzweilig und das Beschriebene lässt sich am Wasser direkt umsetzen. Am Ende des Buches, welches im Übrigen eine starke, sehr gute Papier- und Druck-Qualität besitzt, befindet sich ein Stichwortverzeichnis. Unser Fazit: Auch wenn Sie als fortgeschrittener Fliegenfischer vielleicht meinen, alles schon zu wissen und zu kennen, beherzigen Sie unsere Empfehlung und lesen Sie dieses Buch: Sie werden staunen, was sich noch alles lernen lässt - und wie einfach, aber durchschlagend erfolgsverbessernd sich manche Kleinigkeiten auswirken können. Wenn man sie beherzigt...! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.blv.de oder in unserem Online-Buchladen.


DVD-Tipp: Fly Fishing Academy Volume 6: Patterns of Patagonia | von und mit Henrik Mortensen | Unser Eindruck: In einer früheren Folge dieser DVD-Reihe besuchte der Henrik Mortensen bereits den Rio Grande im Süden Argentiniens, in dem Film ging es mehr um die Darstellung der Wurftechniken. 2010 wieder in dieser Destination unterwegs, erlebt der Akteur eine für diese Region und Jahreszeit sehr ungewöhnliche Regenzeit. Der Rio Grande stellt Henrik in dieser extremen Wetter- und Hochwassersituation mit trüben Wasser vor einige Herausforderungen, die er jedoch annimmt, um dem Fluss dennoch einige seiner Prachtexemplare von Meerforellen zu entlocken. Das unbeschreibbare Land, seine Menschen und die Jagd auf kolossale Meerforellen ziehen den Akteur immer wieder in den Bann und auch in diesem Film, der u.a. mit sehr stimmungsvollen Bildern glänzt, ist es ihm gelungen, das Fischen an diesem Fluss und seinen Nebenflüssen in allen Facetten darzustellen und zu erklären. Die (u.a.) deutschen Untertitel erleichtern das Verständnis der sehr ausführlichen Kommentierungen dabei ganz erheblich. Der Film ist bis auf etwas schöne Akkordeon-Folklore nahezu ohne musikalische Untermalung geblieben – hier bestimmt die Geräuschkulisse der Natur das Geschehen, mit Wind- und Wasser-Rauschen. Henrik Mortensen zeigt die verschiedenen erfolgreichen Fliegentechniken mit Streamern, Nymphen, Trockenfliegen und demonstriert variantenreiche Anbietetechniken und Kniffe, um zum Erfolg zu gelangen. Nebenbei kommt auch ein Ausflug in die Landeskunde nicht zu kurz. Die Film- und Tonqualität ist hervorragend. Im Bonusmaterial gibt es Szenen aus den anderen DVD’s der Reihe, Teile 1 bis 5 und eine Anleitung zum richtigen Lesen und Ansprechen der Pools am Rio Grande. Prädikat: Sehr sehenswert! Technische Daten: DVD, 99 Minuten, PAL, Sprache Englisch, erschienen im November 2010, zuschaltbare Untertitel: dänisch, deutsch, englisch, spanisch, französisch, norwegisch, schwedisch und finnisch. Preis: 39 € zzgl. Versand. Info, Trailer und Bezug: www.buch-mortensen.de und im Angelgerätefachhandel.


Buchbesprechung: Angelführer Ostseeküste: Lolland / Falster / Mön (1) und Langeland (2) | und | Island - Fliegenfischen auf Lachs & Co. (3) | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Autoren: Michael Zeman, Georg Siefkes, Matthias Wendt | Hartmut Kloss.| Unser Eindruck: Wir sind ernsthaft verblüfft, denn der North Guiding Verlag leistet wirklich Beeindruckendes: in kürzester Zeit schießt er eine Fülle von neuen, hochkarätigen Küsten-Angelführern auf den Markt, wie es selbst mancher Großverlag nie schaffen würde... großer Respekt! Die zwei neuesten Werke reihen sich lückenlos ein in die Serie perfekter Küsten-Angelführer, wie schon die ersten 6 Bände sind auch diese neuen Bücher absolut detailliert und toll aufgemacht! Sie besitzen durch ihre Gliederung und ihren Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen-Küstenangler. Jedes der Bücher enthält nach einem Vorwort und einigen hilfreichen Ausführungen zu Beginn, einige Erlebnisberichte der Experten, eine Gesamt- und Straßenkarte mit der Übersicht der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu speziellen Gegebenheiten an den vorgestellten Orten und schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Dabei wird Wert auf Vielfältigkeit gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird mit einer aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahme gezeigt, die als Bilddaten zudem Entfernungsangaben und durch Symbole gekennzeichnete Meerforellenstandplätze beinhaltet. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist eine Seite bis eine Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von unschlagbarem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet die Bücher in diesem Punkt von anderen Werken. In den neuen Büchern gibt es jedoch auch einen Sonderteil mit Brandungsangeln, Meeräsche und Brackwasserbarsche! Abgerundet wird jedes Buch am Ende mit hilfreichen allgemeinen Informationen. Das Buch: Island - Fliegenfischen auf Lachs & Co. von Hartmut Kloss fällt hier aus dem Rahmen - es ist ein vollständiger Angelreiseführer für Island-Angler, welcher vor Erfahrungen des Autors als langjähriger Island-Kenner und bekannter Lachs-Spezialist nur so strotzt! Neben hilfreichen allgemeinen Reise-Tipps und grundsätzlichen Ausführungen zur Angelfischerei auf Island sowie den vielfältigen Möglichkeiten auf Lachs, Forelle und Saibling in Flüssen, Seen und am Meer folgt ein ausführlicher Gewässerführer, in welchem die 103 besten Lachs- und Salmonidenflüsse rund im die Insel detailiert vorgestellt werden. Luftbilder fehlen hier zwar, allerdings wird das durch gutes Kartenmaterial, informative Texte und jede Menge hochqualitativer Fotos wieder wett gemacht. Abgerundet wird das tolle Buch durch einen großen Teil mit Reiseberichten. | Alle drei Bücher kommen in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küsten- und Insel-Angler, die in dieser Reihe hoffentlich noch in einigen Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Alle drei Bände sind 2011 in ihrer 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Band 7: Angelführer Ostsee - Lolland / Falster / Mön, 85 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-10-6. Band 8: Angelführer Ostsee - Langeland, 56 Angelplätze, 146 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-09-0. Band 9: Island - Fliegenfischen auf Lachs & Co., kompakter Island-Angelreiseführer, 103 Angelplätze, Erlebnisberichte etc., 178 Seiten, broschiert 16,5 x 23,6 cm, EUR 24,95; ISBN 978-3-942366-21-2. Weitere Infos und Bezug: a) beim Angelgerätehändler und im Buchhandel | b) im Onlineshop des Verlages: www.north-guiding.com und c) im FF-Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Fliegenfischen - die schönsten Gaststrecken Deutschlands | Autor: Hyppo Wanders | Deutsche Übersetzung: Uwe Pinnau | Erschienen 2011 als 1.Auflage bei Wizardoffisching.com, ISBN 978-90-816307-2-6, Softcover, 162 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Preis: 33,50 € (inkl. Versand), Format: H 21 cm x B 15 cm. Beschreibung: Egal ob Anfänger oder erfahrener Fliegenfischer, jeder will gern an einem schönen, fischreichen, aber unbekannten Fluss in Deutschland angeln. Aber wie läuft das ab, wo erhält man die benötigten Tageskarten, was muss man beachten? Hier haben wir die Antwort: Das brandneue Buch und Streckenverzeichnis: 'Fliegenfischen- die schönsten Gaststrecken Deutschlands'. Mehr als 20 Flüsse werden ausführlich besprochen, was mehr als 30 hervorragende Angelstrecken hervorbringt. Alles was man an wichtigen Informationen braucht, Adressen wo man die Tageskarten erhält und zudem viele deutliche Kartenausschnitte und ästhetische Fotos. Weiterhin beinhaltet das Buch einen Index, in dem eine große Anzahl von Flüssen und Bächen in der Eifel aufgeführt sind. Damit kommt es zu einer Gesamtzahl von 80 Flugangelstrecken. Das Buch geht weiterhin auf wichtige und erfolgssteigernde Details ein, wie das jeweilige Insektenaufkommen, künstliche Fliegen, Taktik und Technik. All dies findet in dem Buch eine große Bühne. Kurzum, 'Fliegenfischen-die schönsten Gaststrecken Deutschlands' ist ein Muss für jeden Fliegenfischer, der gern mal einen bezahlbaren Kurztrip an die fischreichen und schönen Flüsse im gastfreundlichen Deutschland machen möchte. | Unser Eindruck: Zunächst müsste man bei diesem Buch eigentlich den Titel ändern, z.B. in "Fliegenfischen - die schönsten Gaststrecken West-Deutschlands"... , um Irreführungen zu vermeiden, denn nahezu alle der beschriebenen Gaststrecken befinden sich im Westen Deutschlands, eine Handvoll im Südwesten und nur eine einzige in "Mitteldeutschland". Mit dem Osten, Süden und Norden hat der Autor anscheinend wenig "am Hut". Das ist aber auch schon der einzige kritische Punkt, den wir nur kurz anmerken möchten. Ansonsten ist das Buch durchweg prima gelungen - und eine sehr große Hilfe für Gastfischer, die im Westen Deutschlands fischen möchten. Dazu tragen die tolle durchgehende Bebilderung mit hochqualitativen Fotos und Gewässerkarten ebenso mit bei, wie die gute Gliederung und Übersichtlichkeit, neben einer ausführlichen Beschreibung auch mit Steckbrief zu jedem Gewässer, eine Übersichtskarte sowie ein Übersichts-Register! 44 Fließgewässer werden vorgestellt, davon einige mit verschiedenen Abschnitten, womit man auf die o.g. Gesamtzahl der Reviere kommt. Daneben gibt es jede Menge Erfahrungs- und Erlebnisberichte, einen Insektenkundlichen Teil und einen solchen, der sich mit künstlichen Insekten befasst, außerdem grundliegende Ausführungen zum Lesen der Gewässerstrukturen und zu den vorkommenden Fischarten. Auch aktuelle Entwicklungen, Eingriffe und schädliche Einflüsse werden nicht "unter den Tisch gekehrt". Das Buch ist gedruckt in bester Qualität auf hochqualitiven, dickem "Seidenmatt"-Papier. Unser Fazit: Ein sehr gut gemachtes, hilfreiches Buch mit großem Erfahrungsschatz, welches man als in Deutschland fischender Fliegenfischer einfach haben sollte. Bezug: Im Internet unter www.wizardoffishing.com.


Buchbesprechung: F(r)isch auf den Tisch | Das österreichische Fisch-Kochbuch | Autoren: Taliman Sluga / Franz Peier | Erschienen 2011 als 1.Auflage im Leopold STOCKER Verlag, Graz, ISBN 978-3-7020-1294-6, Hardcover, 192 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Preis € 19,00, Format: H 22,5 cm x B 22,5 cm. Beschreibung: Es gibt viele Gründe, zu heimischem Fisch zu greifen: Ohne lange Transportwege kommt er frisch auf den Tisch, er ist nicht vom Aussterben bedroht und man kann sicher sein, dass er in sauberen Gewässern sein Leben verbrachte … Im österreichischen Fisch-Kochbuch „F(r)isch auf den Tisch“ gehen die Autoren Taliman Sluga und Franz Peier, Kulturvermittler und regionaler Kochbuchautor der eine, Kochweltmeister und Kochschulbetreiber der andere, allen Aspekten rund um den heimischen Fisch nach: beginnend mit einer kurzen Kulturgeschichte der österreichischen Fischzucht über Diätetik und (positive) Ökobilanz hiesiger Fische sowie Warenkunde mit nützlichen Tipps und Tricks zu Hygiene, Zerlegung u. a., bis hin zu einer Fülle von schmackhaften Rezepten. Historische und moderne Rezepte haben Eingang in das Buch gefunden und ergänzen einander: Von Altwiener Fischbeuschelsuppe und Reinanken-Rollmops über Lachsforelle in Cornflakeskruste mit Bärlauchsauce, Wurzelkarpfen, Hecht mit Käferbohnensoufflee oder Fischauflauf mit Dillsauce gratiniert bis zu Teichmuscheln mit Ricottanockerln, Räucherfisch in der Dose und Alpenlachs-Zander-Terrine. Informationen über Produzenten, von denen man sich den Fisch frisch aus Bach, Fluss und Teich auf den Tisch holen kann, runden das Buch ab. | Unser Eindruck: Dieses Buch ist ein wirkliches kulinarisches "Schmankerl", ein wahrer Schatz für jeden Fischküchen-Interessierten und Fischesser, hier findet man (u.a.) viele verlockend delikate bis lecker rustikale Rezepte, die man am liebsten sofort in der eigenen Küche ausprobieren möchte... Nach Vorwort und Einleitung gelangt das Buch über interessante Ausführungen zur Kultur-Geschichte der Süßwasserfische, Österreichs reichhaltigen Fischangebot und historische Fischküche über die Darstellung und Bedeutung der einzelnen Süßwasser-Fischarten in Österreich (regional aufgeteilt) sowie weiteren Kapiteln, die sich mit der Ökologie, der gesunden Seite, Gewürz- und Kräuterkunde und der Vor- und Zubeitung der Fische befassen schließlich zum Hauptteil, welcher neben den Rezepten für die Hauptspeisen auch eine Kochschule (Filetieren, Fischfond etc.) sowie etliche Seiten über Vorspeisen, Salate und Zwischengerichte und Suppen enthält. Insgesamt rund 81 Rezepte, die jedes für sich sehr reizvoll sind! Im Anhang findet der Leser schließlich noch "Schnelle Fischgerichte", "Die Jahreszeiten Fischmenüs", "Wein zum Fisch", Adressen, Rezeptregister, Glossar und Literatur- und Quellenangaben. Dies alles gedruckt in bester Qualität auf hochqualitiven "Seidenmatt"-Papier, gespickt mit vielen Grafiken und großformatigen Fotos (die natürlich besonders bei den Rezepten hilfreich das Wunsch-Endresultat zeigen ;-) Unser Fazit: Dieses klasse gemachte Koch- und Informationsbuch darf in keiner Fischküche fehlen! Bezug: Im Buchhandel, direkt beim Verlag www.stocker-verlag.com oder in unserem Online-Buchladen.


Buchbesprechung: Die Äsche - Fisch des Jahres 2011 | Autoren: Dr. Sebastian Hanfland, Dr. Michael Schubert, Helmut Belanyecz und Dr. Mathias v. Lukowitcz. Erschienen 2011 als 1.Auflage im VDSF-Verlag, broschiert, 66 Seiten, ca. 68 farbige Abbildungen, Skizzen und Fotos, Preis € 6,00 (D), Format: H 26 cm x B 19 cm.; ISBN: 978-3-9812032-3-3 | Zum Thema "Äsche - Fisch des Jahres 2011" legte der VDSF-Verlag diese Broschüre auf. In 8 Haupt- und 15 Unter-Kapiteln wird das Thema Äsche fachlich ausführlich behandelt. Nach einer Einleitung folgen die Themen: Ökologie der Äsche, Verbreitung und Gefährdung der Äsche in Deutschland und Österreich, Gefährdungsursachen, Schutz- und Bestandserhaltende Maßnahmen, Wirtschaftliche Bedeutung, Produktion und Qualität von Besatzäschen sowie zahlreiche Literaturhinweise. Die umfassende Broschüre enthält viele gute Fotos und eine Reihe von Grafiken, Tabellen und Skizzen, die das Thema veranschaulichen, alle Ausführungen beinhalten aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Problematiken, zudem kommen sie unbeschönigend auf den Punkt. Das Heft ist damit ein Muss für jeden, der sich für Äschen interessiert und natürlich für jeden Vereinsvorstand, Fischwirt und Gewässerbewirtschafter der Äschenregion. Bezug: www.vdsfgmbh.de.


Art:

Hier finden Sie alle weiteren, an dieser Stelle erschienenen Buch-, Film- und DVD - Besprechungen, in der Reihenfolge ihrer Veröffentlichung, im Volltext und mit Bild:
Bezug:
Magazin: Internationales Angel- und Reisemagazin: Travelling Fishermen (ab 2011) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Besser Fliegenfischen | Werner Berens (2011) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Angeln – so geht’s | Vom Einsteiger zum Profi | Hans Eiber (2011) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Angelführer Ostseeküste, Band 4, 5 und 6: Südjütland, Südschweden I und Südschweden II | (2011) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Casts That Catch Fisch | (USA 2011) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Fly Fishing Adventures | (S 2007) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Stumm wie ein Fisch | Das akustische Leben im Süsswasser | Roland Kurt (2011) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Dry Fly - Teil 2 aus der Reihe „Modern Fly Fishing“ | (S 2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Handbuch für den Angelfischer | Die Fischerprüfung in Frage und Antwort | Edmund Rehbronn (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Magazin: Chasing Silver (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Dream Stream | (S 2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Magazin: Fly & Tie, Siegbert Stümke (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Fliegenfischen in Deutschland | Die schönsten Reviere / Extra: Österreich und Schweiz | Werner Berens (2008) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Räuchern & Grillen von Fischen | (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: The Fish & The Fly 1 - Dry Flies | Trockenfliegen fischen und binden – 2 Filme in einem
The Fish & The Fly 2 - Nymphs | Nymphen fischen und binden – 2 Filme in einem  | (DK 2010) (zur Besprechung)
siehe Beschreibung
DVD: EASTERN RISES | (USA 2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Wilde Wasser - Wilde Fische | Spektakuläre Angel-Destinationen | Olivier Portrat (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Fliegenwerfen wie ein Profi | Switch Cast, Speycast & Co. für Ein- und Zweihandruten mit Hartmut Kloss (D 2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Quellwasser - Eine unheimliche Geschichte für Fliegenfischer (und andere Angler) | 2. Band der Reihe „Literatur für die Fliegenweste“ | von Frank Möbus (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Besonderer Tipp: Das Fliegenfischer-Forum-Buch 1: Viele Geschichten jenseits des Anglerlateins | 3. Band der Reihe „Literatur für die Fliegenweste“ | von Frank Möbus und den Mitgliedern des Fliegenfischer-Forums (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Erfolgreich Nymphenfischen auf Salmoniden | Das neue Lehrbuch für den ambitionierten Fliegenfischer | Günter Feuerstein (2010) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: Fliegenbinden mit Profis | Vol. 1 + 2 (Doppel DVD) | (D 2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: The Source - New Zealand | USA 2010 | Gin-Clear Media (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Bücher: Angelführer Ostseeküste, Band 1, 2 und 3: ALS, BORNHOLM und DJURSLAND | Michael Zeman, Heiko Döbler, Carsten Andreasen, Henrik Leth (2010) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Das Angelwunder von Buchstadt an der Simse - oder - Fliegenfischen macht reich | Frank Möbus (2010) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Erzählungen vom Fliegenfischen von Stefan Valentin Müller (2010) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Das Kosmos-Buch vom Fliegenfischen | John Bailey (2005) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Das große Fliegen-Lexikon | Ingo Karwarth (2010) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Gewässerverzeichnis 2010 für Mecklenburg-Vorpommern | Fischereischutzverein M-V e.V. (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Petri Dank! Sternstunden eines Anglers | Joachim Eilts (2010) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: Trout 66°N | 2010 | ein Film von Christopher Rownes (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Mayfly Madness | USA 2010 | Mountain Media (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Bücher: Küsten-Strategie Meerforellen + Fluss-Strategie Meerforellen | Michael Zeman und Heiko Döbler (2010) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Fische räuchern & beizen - mit Tischräuchern, Räucherofenbau und vieles mehr! | Wolfgang Hauer (2008) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Fische - Krebse - Muscheln - in heimischen Seen und Flüssen | Wolfgang Hauer (2007) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
eBook: Erfolgreich Fliegenfischen an stehenden Gewässern | Jaromir Knorre und Milan Steuer (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Fisher's Delight - Fly Fishing in Norge | Ronny Windl und Uwe Rieder (A 2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: The Scandinavian Spey Cast II. The Art of Fly Casting - Singel & Double Handed Rods. Fly Fishing Academy Vol.5 (2009) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Fish'n Fun. Kochen und Angeln | Steffen Sonnenwald und Auwa Thieman (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Magazin: Global Game Angler - Angel- und Reisemagazin, Heft 4 (2010) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Mitten im Fisch | Reisen, Erholen und Angeln in Norwegen | Georg Rosen und Bernd Kuleisa | 2009 (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: CATCH THE MOMENT - Flyfishing New Zealand | USA 2009 | haeger stunt & wireworks ldt (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: 1mal1 des Fliegenfischens | Karsten Bronk | 2009 (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: ONCE IN A BLUE MOON - The Flyfishing Adventure of a Lifetime | USA 2009 | On the Fly Productions (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Nervous Water | USA 2009 | Fly Beattie Outdoor Productions (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Einfach auf Äschen - Die praktischen Handbücher für Fliegenfischer, Band 4 - Bernd Kuleisa (2009) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Das ABC der Fischkrankheiten - Erklären, Erkennen, Behandeln - Hochwartner / Licek / Weismann (2008) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Abenteuer Fischen - Von Alaska bis Sibirien - Gottlieb Eder (2009) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Angeln im Ferienparadies - Über 150 ausgewählte Angelgewässer im herrlichen 4-Ländereck - Monika + Moritz Burtscher (2009) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Mach den Fisch - Anglerweisheiten für jede Lebenssituation - Maik Hemmecke (2009) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Schimmernde Schatten - Faszinierende Impressionen vom Fliegenfischen - Wolfgang L.R. Ecke (2009) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: A REEL LIFE - ARI´T HART DESIGN. Präsentation einer Sammlung von 100 Fliegenrollen sowie Accessoirs aus der Produktion des niederländischen Designers Ari´t Hart - von Klaus Geschwinder (2009) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Süßwasser Tubenfliegen - Fliegenbinden mit der Münchner Fliegenbinderunde - (D 2009) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Fliegenfischen auf Hecht - Niels Vestergaard, Dänemark 2008 (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Raising the Ghost - 2008, Fly Boys Production (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Perhokalastajan Harjus - Äschenträume in Finnland - Mikko Halonen, Stanislaw Cios (2008) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: DRIFT - USA 2008, Confluence Films (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Geheimnisse der Meerforellen - Teil 4 - Fliegenfischen im Frühjahr - Dänemark 2008, Wide Open Outdoor Film (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Angeln in Kanal und Hafen - Markus Bötefür, 2008 (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: The Lost World of Mr. Hardy, GB 2008, (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Panta rhei - Der Fluß und seine Bilder - Ein kulturgeschichtliches Lesebuch. Herausgegeben von Ute Seiderer (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Einfach auf Forellen. Die praktischen Handbücher für Fliegenfischer, Band 3. Bernd Kuleisa (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Untersuchungen zur Optimierung des Besatz- und Bestandsmanagements von Bachforellen - Jan Baer (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Turbinenbedingte Schädigung des Aals. Schädigungsraten an europäischen Wasserkraftanlagenstandorten... (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Catch or Die. Erzählungen - Jaromir Knorre (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Der verzauberte Angler | Zweites Buch - Huchen und Äschen - Antun Mateš (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: The Underwater World of Trout - Vol.1 - Discovery, USA 2007, (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Die Welt der Angelfischerei in Kunst und Handwerk - Heinz Lorenz (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch/Map: Flyfishing-Plan Deutschland - PS-Verlag, Peter Sagerer (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Anglers Fibel - Verlag fischueberalles.ch (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Dr. Karl Heintz - Der Angelsport im Süsswasser (2008) (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: Pike on the Fly - In Pursuit of the Water Wolf - BT²Productions(zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Fish Bum I: Mongolia - River Wolf - AEG Media Group (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Broschüre: Norwegian Flyfishers Club - Fliegenfischen an der Gaula (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Einfach auf Lachs - Bernd Kuleisa (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Fischbesatz in angelfischereilich genutzten Gewässern - LVF Bayern (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Aufregende Angeltage - mit Lachsen, Huchen, Seeforellen, kapitalen Hechten und Zweibeinern - Rainer J. Bouterwek (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Magazin: LOOP Magazin NO 1.2009  (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Running down the Man - Felt Soul Media (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: The Hatch - Felt Soul Media (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Angelfaszination zwischen Schwarzwald und Bodensee. Angelratgeber für Baden-Württemberg - Bernd Taller (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: The Scandinavian Spey Cast.The Art of Fly Casting - Singel & Double Handed Rods. FFA Vol.4 - Henrik Mortensen (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Erfolgreiches Fliegenfischen auf Hecht - Auf Hecht mit dem Bellyboat - Rudi Heger (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Fliegenfischen... der perfekte Wurf im skandinavischen Stil - Henrik Mortensen (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Traumangeln auf Königsfische - Fischwaid auf Huchen, Seeforelle, Lachs und kapitalen Hecht - Rainer J. Bouterwek (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Tschechische Nymphe und andere verwandte Angeltechniken - Karel Krivanec(zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Salmon of a Lifetime - NFC (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Meerforellenangler auf Fyn, Langeland und Ærø (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Lachsfieber. Eine praktische Anleitung für das Fliegenfischen auf den atlantischen Lachs - Hartmut Kloss (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: fishfinder. 180 europäische Fische in 26 europäischen Sprachen - Mathias Suess und Oliver Fried (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Einfach auf Meerforellen. Die praktischen Handbücher für Fliegenfischer, Band 1 - Bernd Kuleisa (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: iMago- Erzählungen vom Fliegenfischen - Frank Möbus (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Angeln am Niederrhein - Angelführer Niederrhein - Dr. Markus Bötefür und Torsten Rühl (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Der verzauberte Angler. Erstes Buch - Forellen - Antun Mateš (zur Besprechung) siehe Beschreibung
eBook: Die köstliche Fischküche - 111 x heimischer Fisch für den passionierten Angler! - Jaromir Knorre (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Geheimnisse der Meerforellen - 2 - Fliegenfischen - Niels Vestergaard (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Introduction to Spey Casting - Andre Scholz (zur Besprechung) siehe Beschreibung
eBook: Erfolgreiches Fliegenfischen auf Nicht-Salmoniden - Jaromir Knorre, Milan Steuer (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Katalog: Hacienda Tres Lagos / Patagonien/Chile (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: the trout bum diaries - volume 2 - kiwo camo - an new zealand adventure - AEG Media (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Von Flüssen und Fischen - Wolfgang L. R. Ecke (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Räuber Hucho - Die Lebensgeschichte eines Raubfisches - Heinz von der Achen (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Angelführer Meerforellenangeln - Ostsee - Udo Schroeter, Stefan Nölting (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Am Fluss - Geschichten vom Lachsfischen - Georg Rosen (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: Fishers' Delight - Fly Fishing in Kiwiland - Ronny Windl (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Katalog: Vosseler Pro Flyfishing - 2006/2007 (zur Besprechung) siehe Beschreibung
PC-DVD: Fliegenfischer-Forum DVD 1998-2011 (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Summer in Europe - Brothers in Flyfishing Produktion (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: BISS – Erfüllung am Fischwasser - Hans-Werner Schneider (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: the trout bum diaries - volume 1 - patagonia - AEG Media (zur Besprechung) siehe Beschreibung
PC-CD: 4-CD-Reihe: Grundkurs, Streamerrezepte, Nymphenrezepte & Trockenfliegenrezepte - Raimund Bleninger (zur Besprechung) siehe Beschreibung
eBook: Czech Nymphing - Technik und Taktik - Jaromir Knorre, Jaromir Malek (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Mel Krieger’s Patagonia - 40 Years of Flyfishing in Argentina (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Die süsse Qual des Fliegenfischens - Tony Burnand (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Weidgerechte Angelfischerei - Ethische Betrachtung einer Passion - Franz Menzebach, Armin Göllner (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
DVD: Flyfishing for Mullet - Brian Kjaer (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Fliegenfischerei auf Äschen und Forellen - Fritz Skowronnek (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Irland und anderswo ... und andere Anglergeschichten - Karl-Heinz Prätzer (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Lob der Stille ... und andere Anglergeschichten - Karl-Heinz Prätzer (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Heiterer Anglerspiegel - Ketzerische Betrachtungen über unser Tun und Treiben - Colin Willock (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch/Map: 100 Fliegenfischer-Reviere Alpen-Ost und 107 Fliegenfischer-Reviere Alpen-Mitte. Flyfishing-Straßenpläne (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Königin der Fliegenruten - Harald Langer (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Flycasting – Faults and Fixes with Mel Krieger (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Malediven Safarie I - Giant Travelly im Surf - Spinn und Fliegenfischen im Indischen Ozean - Wildfins.com (zur Besprechung) siehe Beschreibung
DVD: Tarpon Quest – Tarpon off the Beach – Fliegenfischen auf den Silver King, Vol.1 - Thomas Michael | Wildfins (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Broschüre ... zum 20-jährigen Jubiläum des Norwegian- Flyfishers Club (NFC) (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Prospekt Russland:Farbprospekt und DVD der Firma Ekaterina (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Habitatansprüche und Verhaltensmuster der Äsche Thymallus thymallus - EBEL, G. (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Die Technik moderner Fliegenrollen- Karl-Heinz Henschel (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Meerforellen-Guide Fünen, Langeland & Aerö. Die besten 117 fünischen Angelplätze (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Film: 17 Filme umfassende Videoreihe: Fliegenfischen / Fliegenbinden / Alaska - Ulli Bussmann (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: FLIEGENFISCHEN ERSTER KLASSE auf Forellen, Äschen und Lachse - Heinz Lorenz, Thomas Kubitz (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Von Fischern und Fischen - Werner Berens (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Die Quintessenz des Fliegenwerfens - Mel Krieger (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch: Outdoortipps für Angler - Frank Weissert (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch Entomologie für Fliegenfischer (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Film: Lachsfliegenbinden und Lachsfischen (Atlantik Salmon), Carsten Scharf (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Film: Komplette Fliegenbindekurse auf Video: 10 Video-CD's aus der Bindewerkstatt von Renè Föllmi (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Unsere Heidebäche brauchen Hilfe - Dr. Ludwig Tent (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch Fische in Brandenburg – Verbreitung und Beschreibung der märkischen Fischfauna (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch Pflanzen und ihre Bedeutung für Fließgewässer (zur Besprechung) siehe Beschreibung
Buch: Neues Fliegenfischen auf Döbel, Rotauge, Karpfen & Co. - Hermann Klier (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Buch Lebendige Bäche und Flüsse - Bent Lauge Madsen, Dr. Ludwig Tent (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden
Film: Aus der Mitte entspringt ein Fluss - Regie: Robert Redford, Familien-(Fliegenfischer)-Chronik nach Norman MacLean (zur Besprechung) im FF-Buch-Laden


Copyright © 1998 - 2016 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt